Sie sind nicht angemeldet.

Server IP: 78.47.204.51:46502
TeamSpeak³ IP: 78.143.39.184:11450
Aktuelle .mod Datei (Alternativ Link)

Nützliche Links:
Installationsanleitung für neue Spieler - Achtung: GMP Update
Server- und RP-Regeln Aktualisiert: 06.10.17
Anfängerguides
FAQ & Helpmaster

Situ

Registrierter Benutzer

  • »Situ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Nickname: Situ/Synes

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. April 2014, 15:54

Trainingsmöglichkeiten (Geschick)

Da ich in letzter Zeit recht viel Dex training erhalten habe und dieses eigentlich zu 90% Jagen gehen war, poste ich mal hier meine zusammen gesammelten Ideen die ich nutzen wollte falls ich demneachst Lehrer werde. Die Methoden sind darauf ausgerichtet möglichst viel Rp zu betreiben und keinen der Angehörigen zu schaden.

1. Tontaubenschiessen ( Dex/Bogen) (Idee: Synes):
Für diese Übung braucht es ein Trainingspärchen und beide Schüler müssen einen Bogen benutzen können. Es läuft wie folgt: Spieler 1stellt sich vor eine Wand oder ähnliche Fläche, Spieler 2 beschiesst 1 mit präperierten Pfeilen (keine spitzen sondern kleine Sandsaeckchen). Ziel von Spieler 1 ist es, den Schuessen auszuweichen waehrend Spieler 2 natürlich treffen muss, dies wird mit /wurf entschieden, der höhere Spieler gewinnt. Schütze und Beschossener können natürlich immer wieder durchgewechselt werden

2. Apfelwurf (Dex) (Idee: Kevorn/Heady):
Dies ist eine einfache aber witzige Übung für die ebenfalls 2 Spieler mindestens benötigt. Spieler 1 stellt sich auf offene Fläche auf ein Bein und versucht die Balance zu halten während Spieler 2 ihn mit Äpfeln bewirft um ihn umzuwerfen. Durchführung: Spieler 2 wirft (/wurf) bei mehr als 2 trifft er Spieler 1, dieser muss dann ebenfalls würfeln, bei 3 oder mehr verliert er die Balance. Auch bei diesem training kann man gut durchwechseln.

3. Eierlauf (Dex) (Idee: Synes):
Bei dieser Übung müssen die Schüler ein Ei auf dem Kopf über eine kleine Strecke balancieren. das Ganze wird mit dem Gang Lässig durchgeführt. An bestimmten Stellen wird mit /wurf ausgewürfelt ob der Schüler die Balance verliert und sein Ei auf den Boden flatscht. Sollte dies passiern muss er zum Anfang zurück sich ein neues Ei holen, er darf aber vom Verlustpunkt aus weitermachen.

4. Scavengerlauf (Dex) (Idee: Tuttle):
In dieser Übung geht es darum seine Beute zu fangen, sie ist eigentlich sehr simpel. Der Lehrer imitiert die Beute, seine Schüler versuchen ihn mit einem Holzknüppel 1x zu treffen während dieser vor ihnen wegrennt.

5. Steinkreis (Dex/Stärke) (Idee: Synes):
Diese Übung sollte mit der Maximalstufe an Schülern (4-5) durchgeführt werden. Die Schüler stellen sich in einem Kreis auf. Nun wird mit hoher Geschwindigkeit ein Stein von Schueler zu Schueler geworfen, diese müssen versuchen diesen nicht fallen zu lassen. Von Runde zu Runde wird die Sache schwierige. Durchführung: Im Kreis rum wird gewürfelt um das Werfen anzuzeigen. In Runde 1 verliert man den Stein bei einer 1 in Runde 2 bei 1,2 bei Runde 3 1,2,3 ...usw. Wer den Stein fallen laesst scheidet erstmal aus. Alternativ kann man das auch mit schweren felsen oder Sandsäcken machen falls es sich um ein Stärke Training handelt.

Heady

Registrierter Benutzer

  • »Heady« wurde gesperrt

Beiträge: 522

Nickname: Kevorn

Serverbeitritt: 13. Februar 2014

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. April 2014, 17:30

Wenn das so eingefügt wird, dann wäre das sicherlich eine sehr interessante Sache.
Allerdings müssten ein paar Sachen dann noch ein Bisschen Feintuning erhalten.

An sich wirklich gute Ideen.


Aber eine andere Frage:
Woher kennst du mein Apfelwurf-Training? :D

Situ

Registrierter Benutzer

  • »Situ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Nickname: Situ/Synes

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. April 2014, 18:14

Feintuning kann ja jeder im Nachhinein selber machen wie er will, das sind ja nur Anreize und ideen.
Dein training habich ma im ts gehoert :D

Proplex

Registrierter Benutzer

Beiträge: 58

Nickname: Proplex

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. April 2014, 22:17

Ich finde das eine tolle idee :) werde sicher was davon einbauen. Habe mir auch einige neue sachen überlegt ;) seht ihr dann beim training

5

Donnerstag, 24. April 2014, 15:04

Im Alten Lager wurden früher Geschicktrainings mit Sprüngen geübt.. also zum Teil.. sprich von Hütten Dach X auf Hütten Dach Y..

Dabei bin ich diverse mal drauf gegangen xD

6

Donnerstag, 24. April 2014, 15:09

Der Kletterbaum vorm Alten Lager, den ich von Skyler gelernt hab, fand ich auch sehr gut. Auch, wenns Latro dabei ziemlich aufs Maul gelegt hat, wars eine lustige Herausforderung^^

Tuttle

Registrierter Benutzer

Beiträge: 149

Nickname: Tuttle - Anführer der Rebellenallianz

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. April 2014, 10:29

Was auch wirklich gut war (noch aus Neraks aktiven Zeiten), auf dem Trainingsplatz von Zielscheibe zu Zielscheibe springen ohne herunter zu fallen. Ich habs damals nicht geschafft, doch es ist machbar. :)

Ryan

Registrierter Benutzer

  • »Ryan« wurde gesperrt

Beiträge: 131

Nickname: Ryan (Tot) , Rey

Serverbeitritt: 6. Januar 2014

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. April 2014, 13:25

Was auch wirklich gut war (noch aus Neraks aktiven Zeiten), auf dem Trainingsplatz von Zielscheibe zu Zielscheibe springen ohne herunter zu fallen. Ich habs damals nicht geschafft, doch es ist machbar. :)


das geht nicht mehr seit dem das Bogen Training eingefuehrt wurde

9

Freitag, 25. April 2014, 17:03

Ich hatte mal eher zufällig ein Geschick-Training indem ich einer Spur gefolgt bin die Finch ausgelegt hatte, war jetzt keine richtige Herausforderung aber ganz witzig zu mal es mich unvorbereitet erwischt hat :)

Helmon

Bandit

Beiträge: 177

Nickname: Helmon (tot) / Eberharth / Scordo

Serverbeitritt: 27. Oktober 2015

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Mai 2016, 07:00

Mein lieblings dex training für anfänger...


Der schüler stellt sich auf einen baumstumpf / zielscheibe .. irgendetwas erhöhtes eben.
Dort balanciert er mit dex wurf.Schafft er dies, schliesst er die augen.Steht er immernoch dann breitet er mit geschlossenen Augen die Arme aus.Ist der Schüler noch immer standhaft so stellt er sich mit breiten armen und geschlossenen Augen auf ein bein.
Hat er diese stufe erreicht ist das Training bestanden.
Fällt er bei einer Übung herunter beginnt der Schüler komplett von neuem, bis er alle Stufen gepackt hat.
" Mögen Engel Dich begleiten Beim Segeln durch seltsame Zeiten
Ich seh' auf Dich, mit tausend Augen Ich lass mein Licht für Dich scheinen "




SKO Let' plays


Dietleib

Söldner

Beiträge: 367

Nickname: [Glatyenbruder]

Serverbeitritt: 20. November 2015

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. September 2017, 14:53

Zitat

1.)
Name: Kugelschießen

Schwierigkeit: Mittel

Schwerpunkt: Bogen, Geschick

Anzahl: mind. 2 Personen

Beschreibung: Es werden Lehmkugeln geformt, die der Werfer in die Luft wirft, der Schütze muss diese abschießen bevor sie herunterfallen.

System:
Der Werfer sowie der Schütze würfeln gegeneinander.

[(optional) /wurf der Haltung des Schützens samt dazugehörigem Emote.]
Abfolge des Schiessens :
/wurf str der Werfers. [(optional)Einbezug des Wurfes :Haltung 1-2 /wurf str mal vier, 3-4 mal drei, 5-6 x2]... sonst einfach:
1. /wurfStärke x3 (Werfer)
2./wurf100+/wurfBogen(Schütze)

Wieder einmal leistet das Vorstellungsvermögen Hilfe, ein geworfenes Objekt beschreibt eine Parabelform, heißt : Es gibt drei Punkte in denen man das Objekt abschießen kann, wenn die Steigung steigt, wenn sie null ist, Hochpunkt, oder wenn sie sinkt. Der Schütze kann sich an verschiedenen Arten versuchen, die abhängig vom Wurf seine Präferenz beschreiben können.

2.)
Name: Barrikadenschießen

Schwierigkeit: Mittel

Schwerpunkt : Bogen, Dex

Anzahl: mind. 1 Person

Beschreibung: Es wird ein Ziel ausgemacht welches es hinter einer Barrikade(</=Mannshoch) stehend zu treffen gilt, die Übung kann ebenfalls mit einer vereinfachten Gefechtssimulation verbunden werden.
[Optional] Hierbei gibt es noch den Faktor des Feinbeschuss’ dem durch ein Ducken entgangen werden muss. Die Herausforderung besteht darin, sich das Ziel zu merken und aus der Deckung zu schießen, sozusagen ,,blind” und dann auf die Schnelle von der Haltung in die Deckung überzugehen.

System : Es besteht grob aus dem folgenden System :
Haltung hinter der Barrikade [optional /wurf=/wurf 1-2 Treffer ab 130, 3-4 Treffer ab 110, 5-6 Treffer ab 95].
1.-Schießen (/wurf 100 + /wurf Bogen)
2.-In Deckung gehen (z.B einfaches Fallenlassen oder begrenztes Ducken)[Da der ,,Feindbeschuss” droht.]
4.-Aufstehen
[5.]-über Barrikade spähen,
siehe Punkt 1

3.)
Name : Apfelschießen [optional Pyramidenschießen]

Schwierigkeit : normal, [schwer]

Anzahl : 1 oder mehr

Schwerpunkt : Bogen

Anzahl : mindestens 1 Person

Beschreibung : Anstatt auf die Zielscheibe zu schießen werden auf diese ein Apfel oder Äpfel gelegt, die es herunter zu schießen gibt.
[optional : Die Apfelpyramide:Es muss eine Apfelpyramide hintereinander runter geschossen werden, heißt : Oben 1 Apfel, darunter 4 Äpfel, darunter 8 Äpfel.]

System : bestimmter Wert muss erreicht werden um den Apfel von der Zielscheibe zu schießen
[Der Schütze muss versuchen die Äpfel zielgenau von oben nach unten abzuschießen ohne dass ein Apfel zu weit unten getroffen wird : /wurf 100+/wurfBogen (Apfel 1)=130, /wurf100 +/wurfBogen (Apfel 2)=110, /wurf 100+/wurfBogen (Apfel 3)90

Schöne Emotes durch Verbildlichung tragen natürlich zu mehr Spaß bei :)

4.)

[Ortsgebunden, Beispiel : Gebetsplatz Neues Lager]

Name : Pfahltrainig

Schwierigkeit : Schwer

Schwerpunkt: Bogen, Geschick (Balance)

Anzahl: 1 oder mehr

Beschreibung : Der Schütze sucht sich zwei voneinander entfernte Pfähle.
Auf einen wird das Zielobjekt gelegt (der gute, alte Apfel oder etwas Vergleichbares) auf dem anderen nimmt der Schütze Platz und versucht das Ziel herunter zu schießen.
Die Herausforderung besteht darin, auf kleinem Raum eine nötig stabile Haltung hinzubekommen und sich zu halten, erst wenn dies geschafft wird, der Schütze sich vor dem Fall ins Wasser bewahren konnte, wird an den Schuss gedacht.

System : Ein zu erreichendes Ergebnis/Wert sollte gegeben sein, hier : 150, kann aber je von der Situation angepasst werden-

Gleichgewicht :
1.)/wurfGeschick (steht sowohl für das Stehenbleiben als auch die Bogenhaltung, (sollte der Pfahl nicht immens klein sein :D) dazu wieder einmal das Bild vor Augen rufen um dann entsprechend interessant emoten zu können.)
2.) Schießen : /wurf 100 + /wurfBogen
3.->auf ein Neues dann...oder auch nicht, sollte der erste Schuss sitzen.

5.)
Name: Tanzbär

Schwierigkeit : Partnerabhängig

Schwerpunkt : Geschick (Körperspannung->Rücken, Bauch)

Anzahl : mindestens 2 Personen

Beschreibung : Hat der Schüler den Handstand und das Händelaufen gemeistert und geschafft kommt nun ein weiterer Faktor hinzu,
Der Partner versucht ihm mit den Füßen auf die Hände zu treten wobei der Partner nur zwei Schritte machen darf, der auf den Händen muss dem nun ausweichen.
Der zu Betretende muss nun gut hinhören und sich seiner Umwelt bewusst werden, da er ein miserables bis kaum Sichtfeld besitzt und ein wenig herumtänzeln, der Treter darf gezielt mit zwei Schritten drauf einmal drauf treten

System :
/wurf Str des Tretenden, /wurf Str des Tretenden, dieser darf einen der Würfe wählen
/wurfDex des Handläufers doch er darf nur einmal werfen
©Dietleib


Zu allen beschrieben Wurfsystemen gehören natürlich noch passende Emotes :P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dietleib« (6. September 2017, 15:31)


Ähnliche Themen

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen