Sie sind nicht angemeldet.

Server IP: 78.47.204.51:46502
TeamSpeak³ IP: 78.143.39.184:11450
Aktuelle .mod Datei (Alternativ Link)

Nützliche Links:
Installationsanleitung für neue Spieler - Achtung: GMP Update
Server- und RP-Regeln Aktualisiert: 06.10.17
Anfängerguides
FAQ & Helpmaster

1

Dienstag, 28. November 2017, 19:11

Wahl der Servermoderatoren Dezember/Januar 2017/2018

66%

(AL) - Asgard (Asgard) (86)

41%

(NL) - Romakh (Sharik) (53)

37%

(SL) - Edrich (Der Hirte) (48)

35%

(Lagerlos) - Bortas (Bortas) (46)

23%

(NL) - Revel (Revel) (30)

22%

(Lagerlos) - Madoran (Madoran) (29)

14%

(Lagerlos) - Gregox (Gregox) (18)

Die Umfrage wird eine Woche laufen, sprich bis Samstag, 02.12.17, 20 Uhr.

In diesem Thread könnt ihr den Bewerbern Fragen stellen, die wiederum Rede und Antwort stehen dürfen. Dabei könnt ihr natürlich auch an alle gerichtete Fragen stellen, die euch bei der Entscheidung helfen, frei nach dem Motto "Wie würdet ihr in diesem und jenem Fall handeln? <Beispielproblem>"

Accounts, die nur zum Zweck der Abstimmung erstellt werden, werden bei der Auswertung ignoriert.

Pro Lager kann maximal eine Person zum Servermoderator ernannt werden - befinden sich zwei Bewerber aus demselben Lager unter den Top 3, so wird der zweitplatzierte ignoriert und der Bewerber mit dem nächstbesten Umfrageergebnis ernannt. Ausnahme: Die Regelung würde dafür sorgen, dass ein Kandidat unabhängig von der Anzahl seiner Stimmen ernannt werden würde, obwohl deutlich erkennbar ist, dass mehrheitlich ein anderer das Amt übernimmt.
Die Bewerbungen könnt ihr hier einsehen.

Die Umfrageoptionen setzen sich aus folgendem Schema zusammen:
(Lagertag) - Hauptcharakter (Forenaccount)


Es ist also natürlich möglich, dass nach der Servermoderatorwahl aus einem Lager kein Vertreter gewählt wird, wenn die Wahl auf einen oder mehrere lagerlose Kandidaten fällt.

Aringoth

Novize

Beiträge: 152

Nickname: Aringoth (inaktiv)

Serverbeitritt: 26. März 2016

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. November 2017, 19:23

Zitat

Grefox


8o
"There is a growing movement called effective altruism. It’s important because it combines both the heart and the head."

- Peter Singer

3

Dienstag, 28. November 2017, 20:46

@Revel, Asgard und Bortas.
Ihr habt euch alle drei als Teammitglied (Supp oder SL) beworben, bevor ihr zur Servermodwahl angetreten seid. Seid ihr nur Servermods geworden/wollt ihr welche werden, weil ihr den Platz nicht bekommen habt?

Natürlich ist die Frage extra so blöd gestellt! :love:

4

Dienstag, 28. November 2017, 20:47

Zitat

Grefox


8o


Ist korrigiert, danke für den Hinweis.

5

Dienstag, 28. November 2017, 21:01

Ich war schon Supporter bevor es eine Modderation gab und bin dann aus dem Team wegen mangelnder Aktivität entfernt worden (6 Monate)
Die Ablehnung auf einer stelle im Team kann unterschiedlich sein und in vielen fällen geht das andere einfach nichts an warum sie abgelehnt wurden.
Daher sehe ich keinen Grund interne Geheimnis auszuplaudern nur weil es eine schöne frage ist.
Meines Wissens stehen die ja intern und nicht für jeden lesbar.

Unabhängig davon, hätte ich mich auch Team seitig beworben hätte ich dort eine Postion.

Revel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 45

Nickname: Revel

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. November 2017, 21:21

@Revel, Asgard und Bortas.
Ihr habt euch alle drei als Teammitglied (Supp oder SL) beworben, bevor ihr zur Servermodwahl angetreten seid. Seid ihr nur Servermods geworden/wollt ihr welche werden, weil ihr den Platz nicht bekommen habt?

Natürlich ist die Frage extra so blöd gestellt! :love:
Nein, soweit hab ich nicht mal gedacht.Ich hab mich nicht hier beworben, weil ich es nicht geschafft habe SL zu werden, sondern mit meiner Art, dem Server zu helfen, sollte der größte Teil der Community das wollen.
Die Ablehnung auf einer stelle im Team kann unterschiedlich sein und in vielen fällen geht das andere einfach nichts an warum sie abgelehnt wurden.
Das hat doch Asali nicht gefragt, warum du nicht angenommen würdest.

7

Dienstag, 28. November 2017, 23:59

Ja, stehen intern und nicht für jeden lesbar. Du kannst meinen Post melden, wenn du glaubst, ich würde geheime Geheiminformationen an die Öffentlichkeit bringen, die unter Verschluss gehalten werden müssen.

@alle Teilnehmer.
Inwieweit werdet ihr eure eigenen Ansichten und die der Community auf eure Entscheidung Einfluss nehmen lassen? Werdet ihr versuchen ein Buchhalter für die Regeln zu werden oder auf die Meinung der Leute rücksicht nehmen? Die Regeln sollten eingehalten werden, aber euch ist bewusst, dass es dort teilweise viel Platz für Interpretation gibt?

Asgard

Servermoderator

Beiträge: 257

Nickname: Asgard

Serverbeitritt: 10. Januar 2016

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. November 2017, 00:42

Nun um auf deine erste Frage einzugehen: Ein klares nein. Meine Intention war es dem Server und der Community zu helfen. Mein Plan war es mich als Supporter für das Alte Lager zu bewerben. Jedoch wurde mir gesagt das dass Alte Lager bereits genug Supporter hätte. Daher wurde die Bewerbung abgelehnt. Die Sache dabei ist, wenn ich ein Spiel spiele und der Server mir gut gefällt, möchte ich dem Team was zurück geben. Meine Fähigkeiten die ich Jahre lang angesammelt habe. Da wie gesagt aber kein Bedarf an Supporter bestand, entschloss ich mich als Servermoderator zu bewerben. So kann ich dem Server und der Community helfen.

Was nun deine zweite Frage angeht: Da ich nun meine erste Amtszeit hinter mir habe, so kann ich sagen das ich die Meinung der Community sehr wohl berücksichtige, jedoch auch auf die Einhaltung der Regeln achte. Dann gebe ich meine Meinung noch dazu und nach den Meinungen der anderen Servermoderatoren wird dann eine Entscheidung getroffen.

Madoran

Bandit

Beiträge: 18

Nickname: Madoran

Serverbeitritt: 12. Juli 2017

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. November 2017, 01:15

@alle Teilnehmer.
Inwieweit werdet ihr eure eigenen Ansichten und die der Community auf eure Entscheidung Einfluss nehmen lassen? Werdet ihr versuchen ein Buchhalter für die Regeln zu werden oder auf die Meinung der Leute rücksicht nehmen? Die Regeln sollten eingehalten werden, aber euch ist bewusst, dass es dort teilweise viel Platz für Interpretation gibt?

1. Frage:
Natürlich habe ich meine eigenen Ansichten und Meinungen zu bestimmten Themen, jedoch bin ich auch nur ein Mensch und sollte eine ganze Community/Gruppe/Gemeinschaft anders denken als ich würde ich schauen ob ich vielleicht selber Falsch liege. Jedoch lasse ich mich nicht direkt beeinflussen und setze auch wenn ich von dieser überzeugt bin meine Meinung durch.

2. Frage:
Man kann die Regeln nicht einfach auf jede Situation draufhauen und so entscheiden. Eine logische Denkweise und Menschenverstand unter Berücksichtigung der Regeln ist dort wohl der Richtige weg. Diskussion unter den Servermoderatoren hilft ja schon dabei dort ein Mittelmaß zu finden.

3. Frage:
Die Regeln sind nicht Perfekt, das beweist jede weitere Diskussion bei einer Beschwerde wo es nicht eindeutig klar ist. Die Regeln sollten ständig verbessert und umgeschrieben werden um irgendwann keinen Raum mehr für Interpretationen zu lassen. Mit der Arbeit der Servermoderation und der Zustimmung und Hilfe der Teammitglieder, werden diese ja ständig erneuert und ergänzt. Wenn halt ein weiterer Grenzfall auftaucht wo die Regeln nicht konkret genug sind, werden diese daraufhin angepasst.

Madoran der Molerat-Held.

10

Mittwoch, 29. November 2017, 09:15

@alle Bewerber:

Angenommen, jemand verliert regelmäßig in kritischen Situationen oder in RP, das für ihn negative Folgen haben könnte, die Verbindung und die Leute denken, er würde aus Frust einfach seinen Internetstecker ziehen, ebenfalls kommt die Person danach nicht mehr online.

Er selbst beteuert aber immer wieder, dass sein Internet schlecht sei und er nichts dafür könne. Dieser jemand schraubt ab und zu auch seine Internetgeschwindigkeit am PC so weit hinunter, dass es zu Lags führt, um es realistisch aussehen zu lassen. Soetwas könnt ihr ihm (schätze ich) ja nicht nachweisen.

Sein Verhalten schadet dem Server-RP gewaltig, er muss sich dadurch keinen Folgen stellen und kann sich immer wieder auf sein Internet herausreden, da er auch sonst regelmäßig durch die erwähnte Methode Lags hat (deren absichtlich selbst erschaffene Ursache ihr ja nicht nachweisen könnt - Er sagt euch das natürlich auch nicht).

Wie geht ihr vor?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hunter« (29. November 2017, 09:21) aus folgendem Grund: Etwas klarer ausgedrückt, um Verwechslungen zu vermeiden


Revel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 45

Nickname: Revel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. November 2017, 16:34

@alle Teilnehmer.
Inwieweit werdet ihr eure eigenen Ansichten und die der Community auf eure Entscheidung Einfluss nehmen lassen? Werdet ihr versuchen ein Buchhalter für die Regeln zu werden oder auf die Meinung der Leute rücksicht nehmen? Die Regeln sollten eingehalten werden, aber euch ist bewusst, dass es dort teilweise viel Platz für Interpretation gibt?
Nun, hängt ab würde ich mal sagen.Die Regeln müssen halt eingehalten werden, trotz der Möglichkeit die Regeln in verschieden zu Interpretieren.Deswegen gibt es ja auch die Servermoderatoren, um genau festzustellen ob es ein Regelbruch ist.
Man wird auch von der Community gewählt zu diesen, da finde ich wäre es das Mindeste auch deren Meinung zu hören, da würde ich auch "Rücksicht" nehmen, eher gesagt darüber nachdenken und so es auch mit meinen Ansichten kombinieren oder verändern, wenn es nicht klar ist, ob es wirklich ein Regel verstoß ist.
@alle Bewerber:

Angenommen, jemand verliert regelmäßig in kritischen Situationen oder in RP, das für ihn negative Folgen haben könnte, die Verbindung und die Leute denken, er würde aus Frust einfach seinen Internetstecker ziehen, ebenfalls kommt die Person danach nicht mehr online.

Er selbst beteuert aber immer wieder, dass sein Internet schlecht sei und er nichts dafür könne. Dieser jemand schraubt ab und zu auch seine Internetgeschwindigkeit am PC so weit hinunter, dass es zu Lags führt, um es realistisch aussehen zu lassen. Soetwas könnt ihr ihm (schätze ich) ja nicht nachweisen.

Sein Verhalten schadet dem Server-RP gewaltig, er muss sich dadurch keinen Folgen stellen und kann sich immer wieder auf sein Internet herausreden, da er auch sonst regelmäßig durch die erwähnte Methode Lags hat (deren absichtlich selbst erschaffene Ursache ihr ja nicht nachweisen könnt - Er sagt euch das natürlich auch nicht).

Wie geht ihr vor?
Der erste Abschnitt sagt eigentlich schon alles, was man Wissen muss.Wenn die Person regelmäßig NUR in kritischen Situationen oder in RP, die Verbindung verliert, kann man Stark davon ausgehen das es von ihm auskommt.Ich würde aber noch schauen, ob er auch vor und nachdem der Situation diese Verbindungsprobleme hat, um ganz sicher zu sein.Wenn er aber wirklich ganze Zeit/regelmäßig die Verbindung verliert zum Server, auch nach und vor der kritischen Situation, würde ich ihn Glauben das er es nicht selbst Schuld dran trägt.

Madoran

Bandit

Beiträge: 18

Nickname: Madoran

Serverbeitritt: 12. Juli 2017

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. November 2017, 16:54

Sollte dieser immer wieder in kritischen Situationen einen DC bekommen ist stark davon auszugehen, das er extra einen vortäuscht. Selbst wenn es nicht so wäre, jemand der so schlechtes Internet hat das er in beinahe jeder RP-Situation einen DC bekommt, sollte einfach nicht spielen. Niemand kann Rücksicht darauf nehmen, das jemand alle paar Minuten einen DC für mehrere Minuten bekommt und das ganze RP zum stoppen bringt, wenn sich dieses gerade um ihn handelte. Ich denke die meisten Spieler hätten nach einigen von diesen DC´s sowieso keine Lust mehr mit dieser Person RP zu machen. Außerdem braucht man für das Spielen auf SKO so wenig an Internetleistung, das ich mich fragen wie die Person es überhaupt geschafft hat die Regeln zu lesen und die .mod zu downloaden.

Madoran der Molerat-Held.

13

Mittwoch, 29. November 2017, 16:54

Ich würde das ganze erstmal beobachten. Nach einer Zeit sollte das auffallen, wenn jemand genau in den "negativen Momenten" den Stecker zieht, aber wenn es ihm passt nicht mehr. Dann würde ich eine Zeit warten, bis er vielleicht einen "Fehler" macht oder aber ich würde ihn darauf ansprechen und evtl. reporten, sollte genügend dagegen sprechen. @Hunter
Wenn ich Admin wäre, dann würde ich meinen Avatar bei jedem als Signatur einstellen, damit ich mir nicht mehr nur auf meine eigenen Posts einen runterholen muss. :love:

Calymth

Söldner

Beiträge: 964

Nickname: Calymth

Serverbeitritt: 29. Oktober 2015

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. November 2017, 17:11

@Gregox: Du wolltest im NL zur Wachtruppe, hast dich aber nach einer eintägigen Online-Präsenz kein weiteres Mal blicken lassen.
Wieso glaubst du, kannst du ein guter Moderator sein, wenn du im Grunde nie da bist?
Geh schon, Jase sagt, ich darf nicht mit dir reden. :S

Der Hirte

Servermoderator

Beiträge: 38

Nickname: Edrich - Brahim

Serverbeitritt: 15. August 2015

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. November 2017, 17:13

Also ich würde mir erstmal anschauen ob dies öfters Passiert, oder schon des öfteren vorgekommen ist. Ebenso würde ich den Beschuldigten mit diesen Vorwürfen konfrontieren um evtl Missverständnisse zu vermeiden. Ein DC ist etwas das einfach passiert, und nicht geprüft werden kann.

Eindeutig wird der Fall spätestens dann, wenn die besagte Person nur an DC's leidet, wenn etwas Negatives vorfällt.
Jedoch würde ich bevor ich eine Entscheidung treffe eine 2. Meinung einholen, welche vielleicht ein wenig mehr Erfahrung aufweisen kann, sollte ich mir nicht sicher sein.

16

Mittwoch, 29. November 2017, 17:29

@Gregox: Du wolltest im NL zur Wachtruppe, hast dich aber nach einer eintägigen Online-Präsenz kein weiteres Mal blicken lassen.
Wieso glaubst du, kannst du ein guter Moderator sein, wenn du im Grunde nie da bist?
Das stimmt. Allerdings hab ich glaub ich darauf hingewiesen, dass ich in letzter Zeit kaum/gar nicht Zeit hatte aus privaten sowie schulischen Gründen. ^^
Wenn ich Admin wäre, dann würde ich meinen Avatar bei jedem als Signatur einstellen, damit ich mir nicht mehr nur auf meine eigenen Posts einen runterholen muss. :love:

Helmard

Bandit

Beiträge: 177

Nickname: Helmon (tot) / Eberharth / Scordo

Serverbeitritt: 27. Oktober 2015

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 30. November 2017, 15:26

@Romakh :

Gehe ich recht in der Annahme, dass Du der Spieler hinter dem Char bist, der lieber statt "Guten Tag" - " Zugriff" sagt ?
Wieso sollte ich jemanden als Servermod wählen, welcher solch, ich sage mal, "komisches" Rp macht ?
Nur aufgrund Deiner langen Spielzeit hin, sehe ich keinen Grund Dich zu wählen. Leute mit lange Spielzeit haben, besitzen nicht gleichzeitig auch ein gutes Händchen in administrativen Dingen.
Wie würdest Du bei klaren Regelverstößen vorgehen, auch wenn sie von Freunden von Dir geschehen ? (Rp oder OOC Bekanntschaften spielt hierbei eine große Rolle)

@Revel :

Wieso sollte ich Dich, einen Wassernovizen welcher ins Orkgebiet rennt um auf einem Schattenläufer zu reiten mit der Begründung " Ich bin jung und will was erleben ", wählen ?
Was befähigt Dich einen Posten als Servermoderator zu bekleiden ?
Wie würdest Du bei klaren Regelverstößen vorgehen, auch wenn sie von Freunden von Dir geschehen ? (Rp oder OOC Bekanntschaften spielt hierbei eine große Rolle)

Wie würdet Ihr beiden bei klaren Tötungsgründen vorgehen, wenn diesbezüglich eine Beschwerde geschrieben wird, mit der Bitte auf annullierung ?
Wenn sich der betreffende Char im Rp mehr als genug geleistet hat, um getötet zu werden ?
Würdet Ihr hart bleiben und die Konsequenzen stehen lassen ?
Oder würdet Ihr, im Sinne des Spielerwohls, nachgeben mit dem Wissen, dass der Char wie schon erwähnt mehr als genug dafür "getan" hat ?

Lieber hart aber fair den Serverregeln gegenüber oder lieber "weich" und freundlich ?

MfG
" Mögen Engel Dich begleiten Beim Segeln durch seltsame Zeiten
Ich seh' auf Dich, mit tausend Augen Ich lass mein Licht für Dich scheinen "




SKO Let' plays


Revel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 45

Nickname: Revel

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 30. November 2017, 16:14

Tag, Helmard.
Wieso sollte ich Dich, einen Wassernovizen welcher ins Orkgebiet rennt um auf einem Schattenläufer zu reiten mit der Begründung " Ich bin jung und will was erleben ", wählen ?
Ich weiß nicht wo du das aufgeschnappt hast, dass ich ins Orkgebiet renne und dann auf einem Schattenläufer reite.Ich bin mal ins Orkgebiebt "gegangen" und hab mein Char dabei in Gefahr gebracht, aber das hatte einen weitreichenden Hintergedanken, die viele nicht kennen, aber trotzdem gern OOC glauben, im RP können sie das ruhig.Und dieser Satz "Ich bin jung und will was erleben", was hat es damit zu tun ob du mich wählst oder dieses Ereignis ? Das hab ich doch im RP gesagt und getan, das hat hier doch nichts zu suchen.
Was befähigt Dich einen Posten als Servermoderator zu bekleiden ?

Diese Frage habe ich wohl in meiner Bewerbung schon beantwortet.

Wie würdest Du bei klaren Regelverstößen vorgehen, auch wenn sie von Freunden von Dir geschehen ? (Rp oder OOC Bekanntschaften spielt hierbei eine große Rolle)

Wenn es schon ganz klar ist das es ein Regelverstoß ist, werde ich es auch so Einsehen und es nicht schön reden.Wenn es auch nicht klar wäre ob es einer ist, ich würde wie bei jeden anderen die Fakten ansehen und so Urteilen als ob ich nicht kennen würde.


Wie würdet Ihr beiden bei klaren Tötungsgründen vorgehen, wenn diesbezüglich eine Beschwerde geschrieben wird, mit der Bitte auf annullierung ?
Wenn sich der betreffende Char im Rp mehr als genug geleistet hat, um getötet zu werden ?
Würdet Ihr hart bleiben und die Konsequenzen stehen lassen ?
Oder würdet Ihr, im Sinne des Spielerwohls, nachgeben mit dem Wissen, dass der Char wie schon erwähnt mehr als genug dafür "getan" hat ?
Sein Char zu verlieren, den er aufgebaut hat und schätzt, will niemand.Man sollte aber auch es nicht übertreiben und alles tuen können was man will, weil man denkt, dass sein Char nicht sterben könnte.Eine Tötung sollte aber auch die letzter Ausweg sein, den die anderen der Situation wählen sollten.Wenn es bei einem Vorfall, der betreffende es auf die Spitze getrieben hat und sich genug geleistet hat, obwohl dieser Person alternativen gegeben würden, damit er sein Char weiterhin bespielen kann, aber es ablehnte und immer noch der Aggressor ist, würde ich seine Beschwerde ablehnen.
Lieber hart aber fair den Serverregeln gegenüber oder lieber "weich" und freundlich ?
Hart aber fair, mit einem Schuss Freundlichkeit !

19

Donnerstag, 30. November 2017, 16:18

Immerhin sagt er hallo, bevor er dich bannt.

@Romakh x Revel.
Ihr seid die beiden Bewerber fürs NL, man muss sich zwischen einen von euch entscheiden, deswegen an euch die Frage.
Könnt ihr mir eine Entscheidung der Servermoderation der Vergangenheit nennen, die ihr anders getroffen hättet? Und warum?
Oder seid ihr 100 prozentig einverstanden mit den vergangenen Entscheidungen und hinterfragt nicht weiter?

Edit: Wie soll man sich ein Bild von eurer Kompetenz machen, wenn ihr mit Ach und Krach 70 Beiträge im Forum habt oder weniger? Vertraut ihr auf Ts- und Rp-Freundschaften?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taher« (30. November 2017, 16:23)


Revel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 45

Nickname: Revel

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. November 2017, 16:43

Könnt ihr mir eine Entscheidung der Servermoderation der Vergangenheit nennen, die ihr anders getroffen hättet? Und warum?
Oder seid ihr 100 prozentig einverstanden mit den vergangenen Entscheidungen und hinterfragt nicht weiter?
Mir fällt grade nichts ein, wo ich jetzt schlagartig sagen würde, dass die Servermoderation der Vergangenheit in meinen Augen, sich falsch entschieden hätte.Wenn ich aber die Möglichkeit hätte, die genaue Situation zu verstehen der einzelne Beschwerden, also mehr was Öffentlich sichtbar ist für jeden, könnte ich anders denken.
Edit: Wie soll man sich ein Bild von eurer Kompetenz machen, wenn ihr mit Ach und Krach 70 Beiträge im Forum habt oder weniger? Vertraut ihr auf Ts- und Rp-Freundschaften?
Dafür gibt es doch diesen Thread, um mit Fragen die Kompetenz der Bewerber zu ermitteln.Mit der Ts- und RP-"Freundschaft" hat man ja auch ein besseres Bild zu einer Person, ob diese geeignet ist als Servermoderator, aber ich hoffe auch das man nicht wegen dieser Freundschaft einen wählt, sondern eher wegen seiner Kompetenz für diesen Posten.

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen