Sie sind nicht angemeldet.

Server IP: 159.69.110.78:46502 - ACHTUNG: Neue IP seit 27.04.2019!
TeamSpeak³ IP: 78.143.39.184:11450
Aktuelle .mod Datei

Nützliche Links:
Installationsanleitung für neue Spieler - Achtung: GMP Update
Server- und RP-Regeln Aktualisiert: 21.05.18
Guides und Wissenswertes über die Spielwelt
FAQ & Helpmaster
Liste mit Ingamebefehlen

Beiträge: 737

Nickname: Findets selbst herraus

Serverbeitritt: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:04

Die ohnehin langweilige und anstrengende Arbeit mit noch weniger Mitspielern zu verrichten ist schlichtweg blöd.
Dann haben wir das Problem dass die Arbeit einfach scheisse ist .... wobei es in der Mine auch nicht viel anders ist wenn man niemanden zum quatschen hat.
Da finde ich es schon echt super angenehm dass du wirklich lange an einer pflanze hängst und in der zwischenzeit zeit hast mit deinen Freunden zu quatschen oder einfach andere Leute dumm anzuquatschen (nicht wahr riven ;) ). Villeicht könnte man dahingehend versuchen etwas mehr abwechslung reinzubringen wenn das auf dem Reisfeld wirklich so tragisch ist.
Lass mich überlegen. Es wurde erst gesagt das binnen fünf Tagen bereits über 1000 Reisbündel zusammengekommen sind. Sagen wir also mal 1500 in der Woche. Das macht 500 gekochten Reis wöchentlich.
einerseits bestätigt das meine Vermutung dass beim reisbündeln bereits nen Haufen Bündel ins Lager gehen ohne dass ich sie sehe. warum gibt man den Spielern nicht die kompletten bündel sodass sie die Möglichkeit haben welche zu klauen... das würde das BauernRP meiner meinung nach ein wenig Bereichern (zumindest aus meiner maligen erfahrung) .... Ausserdem könnte mann die Bauern doch tatsächlich mit etwas erz entlohnen je nachdem wie viele Bündel sie anschleppen. Dann rennen auch nicht alle in die Mine.
Um eventuellen OOC lügnern bei einer leibesvisitation zuvorzukommen könnte man auch einen durchsuchungebefehl implementieren :D

Andererseits klingt das für mich als ob Reis im Neuen lager nicht mehr grundnahrungsmittel wäre sondern nunr noch Beilage und schnapsrohstoff.
Schnaps ist ein Luxusgut. Wenn das halbe Lager hungert und ihr dann statt den Reis zu essen Alkohol draus macht... Nunja, dann erübrigt sich wohl jeder Kommentar.
bist du bekloppt? was soll ich denn ohne meinen Schnaps machen? ich kann doch nicht von wasser leben ..... ;( (wobei ich auch permanent pleite bin weil ich meine 20+ erz aus der Mine in fressen und schnaps investier)
Gibt es im NL nicht schon so einen kleinen Kompromiss, dass man in der Freien Mine etwas weniger Erz (ich glaub 5 oder 10 weniger) maximal bekommt als in der Alten Min

echt? ... also mein rekort liegt bei 23 brocken .... bin mal gespannt wie hoch ich komme :D
Aber wir schweifen vom Thema ab.


Ein solches ermüdungsscript wäre ein PPschutz damit die leute nicht erst in der mine schuften biss sie ausgebrannt sind und sich danach aufs Feld begeben oder anders rum ....

42

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:15

Dann haben wir das Problem dass die Arbeit einfach scheisse ist .... wobei es in der Mine auch nicht viel anders ist wenn man niemanden zum quatschen hat.
Da finde ich es schon echt super angenehm dass du wirklich lange an einer pflanze hängst und in der zwischenzeit zeit hast mit deinen Freunden zu quatschen oder einfach andere Leute dumm anzuquatschen (nicht wahr riven ). Villeicht könnte man dahingehend versuchen etwas mehr abwechslung reinzubringen wenn das auf dem Reisfeld wirklich so tragisch ist.


Eben! Und jetzt stell dir vor, die Leute werden vor folgende Entscheidung gestellt: Nutzt du deine Ausdauer für die Mine, in der du Erz bekommen kannst, oder für das Reisfeld, wo du am Ende eine Schüssel Reis bekommst? Mit weniger Spielern wird das Reisfeld sehr schnell sehr öde.

43

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:27

einerseits bestätigt das meine Vermutung dass beim reisbündeln bereits nen Haufen Bündel ins Lager gehen ohne dass ich sie sehe. warum gibt man den Spielern nicht die kompletten bündel sodass sie die Möglichkeit haben welche zu klauen... das würde das BauernRP meiner meinung nach ein wenig Bereichern (zumindest aus meiner maligen erfahrung) .... Ausserdem könnte mann die Bauern doch tatsächlich mit etwas erz entlohnen je nachdem wie viele Bündel sie anschleppen. Dann rennen auch nicht alle in die Mine.
Um eventuellen OOC lügnern bei einer leibesvisitation zuvorzukommen könnte man auch einen durchsuchungebefehl implementieren
Ja tun sie und ja du kannst versuchen sie zu "klauen" was dann im RP mit dir passiert sehen wir ja dann im RP ;).
Und wie gesagt ich kann niemand auszahlen wenn niemand reis kauft weil die Lager voll sind. Ich versuche am Monatsende immer etwas abzuzweigen... das ist aber auch nicht immer möglich!... und ich will das nun nicht alle 4 Stunden wiederholen...es wurde im RP oft gesagt :" ihr wollt erz? dann geht schürfen!" X(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minna« (3. Mai 2018, 17:34)


44

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:35

Eben! Und jetzt stell dir vor, die Leute werden vor folgende Entscheidung gestellt: Nutzt du deine Ausdauer für die Mine, in der du Erz bekommen kannst, oder für das Reisfeld, wo du am Ende eine Schüssel Reis bekommst? Mit weniger Spielern wird das Reisfeld sehr schnell sehr öde.
Richtig, aber auch dort wird dann Ramirez die "Dauer" Schürfer runter schicken und dann arbeiten die erstmal einige Tage auf dem Feld ;). Keine Sorge vor der Arbeit kann sich keiner drücken wir bekommen euch alle! :cursing: :D

Milagro

Grauer Hirsch

Beiträge: 3 402

Nickname: Aldrich/Daelin

Serverbeitritt: 7. Juli 2014

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:39

Das erinnert mich an das Szenario in Gothic 3 wo die Leute die Arbeit beim Ausgraben als eine bestimmte Arbeit angesehen haben die niemand machen möchte weil sie sich so schrecklich auf den Körper auswirkt und diese viel Lieber auf den Feldern gearbeitet haben.

Würde also Sinn machen eine gewisse Rotation zwischen Mine und Feldarbeit zu machen.

Rob

Supporter

  • »Rob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Nickname: Brock

Serverbeitritt: 30. Januar 2014

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:03

Eben! Und jetzt stell dir vor, die Leute werden vor folgende Entscheidung gestellt: Nutzt du deine Ausdauer für die Mine, in der du Erz bekommen kannst, oder für das Reisfeld, wo du am Ende eine Schüssel Reis bekommst? Mit weniger Spielern wird das Reisfeld sehr schnell sehr öde.


Warum sollte das Feld jetzt weniger Spieler haben? Weil man bei Feierabend ausgebrannt ist? Sich das dann im Morgengrauen aber wieder gegeben hat und man erholt ist? Dann in die Mine geht und dort seinen Soll erschüft? Abends wenn man ausgebrannt ist sich über die Nacht erholt und am nächsten Morgen wieder erholt aufs Feld kann?

Dass man Erschöpfung auf dem Reisfeld bekommt, dies ist doch nur ein Nachteil für eine gewisse Sorte von Spielern. Nämlich die, die erschöpft aus der Mine kommen, sehen es ist ingame noch Zeit und dann PP mäßig weiter ihren Körper schinden, in dem sie Reis pflücken. OBWOHL sie eingentlich total am ende sind.

47

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:07

Ich kann mir vorstellen, dass nicht gerade wenige Leute die Ausdauer dann ausschließlich für die Mine aufsparen.

48

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:11

Ich kann mir vorstellen, dass nicht gerade wenige Leute die Ausdauer dann ausschließlich für die Mine aufsparen.
Klar denk ich mir auch, ABER am ende vom Tag müssen sie halt ihr Erz für Rationen in der Taverne ausgeben^^. Und wenn weniger Leute halt am Feld arbeiten und der Reis knapp wird, steigen die Preise auch wieder an. Vorallem der Reisschnaps wurde doch schon von 4-5 auf 6 brocken? Erhöht?

Lassen wir uns einfach mal überraschen wie es nun läuft die nächsten Tage/ Wochen und dann sehen wir es ja :D

Mey

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 577

Nickname: Mey

Serverbeitritt: 14. August 2014

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:11

Je nachdem, wie man eben auf dem Feld "Befördert" wird. In der Mine ist es eben scripttechnisch der Schürfskill, auf dem Feld ist es Rp und Privilegien. Dem Reislord wird schon was einfallen!

Jarret

Servermoderator

Beiträge: 932

Nickname: Der Kapuzenmann

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:30

Ich war mal einen Ingametag mit einem Jäger Molerats und Scavenger jagen, plus RP rundrum. Waren so 75 Keulen Fleisch, glaube ich. Das sieben Mal sind 525 Keulen, für ein recht überschaubares Jagdareal und nur von einem Jäger.
Das kann ich so bestätigen, zumindest als ich mit Jarret noch die Fleischbestellungen angenommen habe kamen da pro RL Tag und Jäger ähnliche Mengen zustande. Es gibt aber einen wichtigen Unterschied: die (theoretisch) 525 Fleisch werden von einem einzigen Charakter erwirtschaftet. Bis hingegen 500 Reisrationen/1500 Bündel zusammenkommen, müssen ca. 10 Leute dafür ingame arbeiten. Da der Reis jetzt auch noch weniger wert ist als Fleisch und mit der Gewinnmenge nicht einer sondern 10 Chars finanziert werden, bleibt für den einzelnen quasi nichts übrig.
Klar, Jäger ist Privilegienjob und man sollte weit besser verdienen als ein Reisbauer. Gefühlt ist diese Lücke momentan aber größer als nötig.

Danke, dass du dir das mit dem Reis nochmal ansehen willst :)

51

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:34

Ukd die Behauptung, von full-HP auf 6 hP zu kommen in einer Minenschicht ist entweder gelogen (oder wem das lieber ist, bewusst maßlos und unverhältnismäßig übertrieben) oder ein Geständnis, nonstop in der Mine zu farmen.
Von 150 auf 6 sind 144 HP. Selbst im völlig ausgehungerten Zustand reicht ein einzelner 24-Stunden-Ingametag dafür nicht einmal ansatzweise. Und damit erst recht keine 8- oder je nach Arbeitsweise vielleicht 10-stündige Minenschicht.
Hab mich eingeloggt, da war es IG Nachts (glaube so zwischen 2-5 Uhr IG), bin dann in die Alte Mine gegangen (AUF dem Weg, keine Zwischenfälle, musste also nichtmal vom weg um Fiechern auszuweichen) um zu hacken. Warum auch nicht. In der Mine scheint ja auch keine Sonne und man hätte noch was vom (hellen) Tag. Iergendwann kamen dann Buddler dazu, die mit dem Konvoi kamen. Dann iergendwann vor der Mittagspause war mein Charr erschöpft. Dann war eigentlich angedacht, die Ration der Mittagspause mitzunehmen und zurück zum AL zu gehen, was aber der Wachaufsicht nicht zugesagt hat, also folgte RP vor und in der Mine. Iergendwann dann war ich im Tunnel mit einem der Grünhosen und hab mich unterhalten. Dann gehe ich raus und sehe, dass alle weg sind. Uns wurde nicht bescheid gesagt/wir wurden wohl vergessen. Anschließend sind wir dann zurück ins AL. Es war wieder dunkel.
Hunger war anfangs vorhanden. Wie hoch, weiß ich nicht. Ob die HP auf 150 waren weiß ich nicht, es wirkte jedenfalls nicht so bedrohlich. 6 waren es aber am Ende. Bin mir da ziemlich sicher.
Das mit dem Erzfarmen in der Mine verbitte ich mir. War bisher mehrmals in der Mine und habe, wenn ich es richtig im Kopf habe <30, keinesfalls mehr als 50 Erz "erfarmt".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SKOler« (3. Mai 2018, 18:40)


Ramirez

Verurteilter Gefangener

  • »Ramirez« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Serverbeitritt: 9. August 2015

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:11

Ich kann mir vorstellen, dass nicht gerade wenige Leute die Ausdauer dann ausschließlich für die Mine aufsparen.

Wo sie, wenn bereits zu viele da sind, aber wieder zum Feld runtergeschickt werden. :P


Eck

Söldner

Beiträge: 1 082

Serverbeitritt: 10. Mai 2015

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:14

Vorhin, nachdem der Patch frisch aufgespielt war.

7 Bauern
1 Schürfer
#Eckistsowiesonieda

Rob

Supporter

  • »Rob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Nickname: Brock

Serverbeitritt: 30. Januar 2014

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:24

Wir waren jetzt auch schon wieder so viele Pflücker, dass welche hoch zu MIne geschickt werden mussten.

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen