Sie sind nicht angemeldet.

Diskussionsthread Mini-Update Sammelthread

1

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:25

Mini-Update Sammelthread

Da es zu den ganzen kleinen Mini-Updates noch keinen passenden Thread gab, um sich dazu zu äußern, und damit man Feedback zu den Mini-Updates nicht irgendwo in den nächstbesten Mod-Update-Diskussionsthread werfen muss... Hier einfach mal ein entsprechender Thread. Die Changelogs zitiere ich hier aber nicht jedes Mal extra herein.


Zitat

"Ich weiß nicht wofür die ganze Scheiße da ist, ich lass besser alles so wie es ist."
- Gotha 2018, Programmierer

Eck

Söldner

Beiträge: 712

Serverbeitritt: 10. Mai 2015

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:06

Yes! Die scriptseitige Bezahlung am Feld hat es rein geschafft! Sehr geil! Wir hoffen sehr, dass das Feld damit attraktiver wird für Zeiten an denen kein Bauer/Reislord da ist.

Casey

Registrierter Benutzer

Beiträge: 121

Nickname: Der Stumme

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:07


Außerdem gibt es noch einige kleine, aber hoffentlich dennoch hilfreiche Änderungen am Sättigungs- und Erschöpfunssystem sowie an den Aktionstasten:
  • Die Hungereinteilung des /satt- bzw. /hunger-Befehls wurde verfeinert und zeigt nun mehr verschiedene Schritte des Hungers an.
  • Zwischen dem Übergang von HP-Regeneration durch leichte Sättigung und dem HP-Verlust durch leichten Hunger wurde eine zwei Ticks andauernde Stufe ohne HP-Regeneration und -Verlust eingebaut, die einem mitteilt, dass man doch so langsam mal etwas essen könnte. Auch der leichte Hunger wird nun von einer Meldung begleitet, anstatt klammheimlich HP abzuziehen.
  • Mit dem neuen Befehl /erschoepfung bzw. /erschoepft kann man sich analaog zur Anzeige des Hungers nun eine in mehrere Stufen unterteilte Übersicht über den eigenen Erschöpfungszustand verschaffen.
  • Bei allen Arbeiten, die von dem Erschöpfungsscript betroffen sind, gibt es nun zwei Grenzwerte kurz vor dem völligen Ausgebranntsein, bei denen man jeweils einmalig beim Überschreiten des Grenzwertes eine Meldung bekommt, die deutlich auf die Erschöpfung hinweist.

Vielen Dank.
Das ist zwar nur etwas 'kleines' aber ungeheuer nützlich.
Schließlich ist man nicht von der einen auf die andere Sekunde super Hungrig/erschöpft.

Nochmals danke :thumbup:

4

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:08

Gutes Update mich freut es richtig, ich bin auch froh das es eine Ausgabe von Erz jetzt Engineseitig gibt.

Bei mir gibt'S ein kleines Problem auf den "Numpad" funktioniert /clear nicht mehr.

Casey

Registrierter Benutzer

Beiträge: 121

Nickname: Der Stumme

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:10

Das liegt daran, dass die Scriptseitige /clear-Funktion durch eine GMP-seitige /clear Funktion ersetzt wurde. Mit den Shortcuts kannst du nur scriptseitige Funktionen aufrufen, keine GMP-seitigen.

Hängt alles mit dem letzten GMP-Update und den umfangreichen Änderungen am Chat zusammen.

Bertold

Registrierter Benutzer

Beiträge: 212

Nickname: Arnbald (†); Samuil (†); Sugut (†); Taz

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:14

Die neuen Abfragen sind super, musste ziemlich schmunzeln als ich die Erschöpfung abgefragt hab.
„Die Welt ist gierig, und manchmal verdirbt sie einstmals reine Herzen.“ - Lycidas

7

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:01

Zu guter Letzt hat das Reisfeld noch eine Aufwertung in Form von zusätzlichem Erz-Sold, der vom Reislord (beinhaltet im Folgenden auch den Bandenchef sowie dessen Stellvertreter) festgelegt werden kann, erfahren:
Das Reisfeld hat nun eine eigene Erzkasse, in die der Reislord mit dem Befehl /givereisfelderz ANZAHL etwas einzahlen kann. Nur einzahlen! Analog zur Außenweltkasse des Alten Lagers kann das Erz aus der Reisfeldkasse NICHT wieder herausgenommen werden.
Mit dem Befehl /setreisfeldsold 0-6 kann der Reislord eine von 6 Soldstufen für das Reisfeld festlegen bzw. die Besoldung komplett streichen. Nähere Informationen zur Abstufung erhält der Reislord, indem er nur /setreisfeldsold ohne eine Zahl dazu eintippt. Unabhängig von der eingestellten Soldstufe sind maximal 15 Erzbrocken pro Reisabgabe als Sold möglich.
Super vielen danke Latro :3. Sagmal gibts auch einen befehl wo man sieht wieviel noch in der Kasse drin ist? :3

Zitat

Dummheit wird wohl doch immer belohnt..

8

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:02

Derselbe wie für alle Erzbestände: /erzbestand :D


Zitat

"Ich weiß nicht wofür die ganze Scheiße da ist, ich lass besser alles so wie es ist."
- Gotha 2018, Programmierer

9

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:05

Danke schön! :love:

Zitat

Dummheit wird wohl doch immer belohnt..

10

Donnerstag, 17. Mai 2018, 23:00

Zu guter Letzt hat das Reisfeld noch eine Aufwertung in Form von zusätzlichem Erz-Sold, der vom Reislord (beinhaltet im Folgenden auch den Bandenchef sowie dessen Stellvertreter) festgelegt werden kann, erfahren:
Das Reisfeld hat nun eine eigene Erzkasse, in die der Reislord mit dem Befehl /givereisfelderz ANZAHL etwas einzahlen kann. Nur einzahlen! Analog zur Außenweltkasse des Alten Lagers kann das Erz aus der Reisfeldkasse NICHT wieder herausgenommen werden.
Mit dem Befehl /setreisfeldsold 0-6 kann der Reislord eine von 6 Soldstufen für das Reisfeld festlegen bzw. die Besoldung komplett streichen. Nähere Informationen zur Abstufung erhält der Reislord, indem er nur /setreisfeldsold ohne eine Zahl dazu eintippt. Unabhängig von der eingestellten Soldstufe sind maximal 15 Erzbrocken pro Reisabgabe als Sold möglich.
Super vielen danke Latro :3. Sagmal gibts auch einen befehl wo man sieht wieviel noch in der Kasse drin ist? :3


Ich bedanke mich auch für diese Änderung :D Klasse!

Eck

Söldner

Beiträge: 712

Serverbeitritt: 10. Mai 2015

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Mai 2018, 12:49

Appropo Reichweite:
Mit /meshout und /msshout können nun auch Emotes in Shoutreichweite verkündet werden, um nicht länger "XY ruft: \macht Krimskrams und FIrlefanz\" im Chat lesen zu müssen.
/msshout funktioniert nur wie /meshout

Das S wird nicht an den Namen gehängt. Eben grade erlebt und Shawn kann es bestätigen.

Tarnmund Geheimfaust

Dr. med. Yormolch - schleschter Zeischner und Profikritisierer

Beiträge: 2 339

Nickname: Yormund, jetzt auch der Geschmacksrichtung "Ash"

Serverbeitritt: 22. Juli 2014

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:45

Meine Meinung als Wirt zum neuesten Update

Die drei Heiligen!



Was für die Ohren.

Weynard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 158

Nickname: Elkor's Schwipp-Schwipp-Schwapp-Schwager

Serverbeitritt: 19. Januar 2014

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Juni 2018, 16:06

+1 :thumbsup:

Eck

Söldner

Beiträge: 712

Serverbeitritt: 10. Mai 2015

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:05

Das Inselwetter wurde geringfügig in Richtung besseres Wetter verschoben, wodurch es zumindest etwas weniger oft und wenn, dann etwas weniger lange regnen sollte.
Ich komme on "starker Regen", bin ne Stunde on, es regnet bereits das zweite mal. Die Änderung scheint sehr sehr geringfügig. :wacko:

15

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:26

Oh, wow, ein Wahrscheinlichkeitssystem wagt es im Zeitraum von 4 Stunden tatsächlich immernoch zufälligerweise zwei Mal ein Ereignis zu generieren, ob wohl die Wahrscheinlichkeit für das konkrete Ereignis leicht reduziert wurde. Ja, das ist wirklich seltsam.


Zitat

"Ich weiß nicht wofür die ganze Scheiße da ist, ich lass besser alles so wie es ist."
- Gotha 2018, Programmierer

Bertold

Registrierter Benutzer

Beiträge: 212

Nickname: Arnbald (†); Samuil (†); Sugut (†); Taz

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:48

So nicht!
„Die Welt ist gierig, und manchmal verdirbt sie einstmals reine Herzen.“ - Lycidas

17

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:29

Haben im Zuge der erhöhten Haltbarkeit von Reis auch die Reis-Rezepte einen kleinen Haltbarkeitsbuff erhalten oder ist es jetzt wirtschaftlicher, den Reis ungekocht/gekocht stehen zu lassen?
Ansonsten sehr tolles Update, die geringere Verfallsrate kommt so insbesondere Sammlern zugute jetzt im Sommer :)

Zitat von »Skullgreymon«

Fehler sind menschlich

18

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:31

Reisbündel waren vorher schon in genau derselben Haltbarkeitsklasse, wie zubereitete Gerichtet. Und Reisbündel sind auch jetzt noch in genau deserlben Haltbarkeitsklasse, wie zubereitete Gerichte.

Es war also weder jemals das eine oder andere wirtschaftlicher, noch ist es das jetzt. Es ist einfach nur egal. Das einzige, was schneller verfault, sind ReisPFLANZEN. Weil das eben Pflanzen sind.


Zitat

"Ich weiß nicht wofür die ganze Scheiße da ist, ich lass besser alles so wie es ist."
- Gotha 2018, Programmierer

19

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:40

Wenn Reisbündel vorher schon die gleiche Verfallsklasse hatten, was ist dann mit "der Reis profitiert von einer geringeren Verfallsrate" gemeint? Dass die Reispflanzen jetzt wie andere Pflanzen auch langsamer verfallen oder ist gekochter Reis gemeint?

Zitat von »Skullgreymon«

Fehler sind menschlich

20

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:53

Dass die Reispflanzen jetzt wie andere Pflanzen auch langsamer verfallen
Das, hat Skull doch geschrieben^^

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen