Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 6. September 2018, 10:43

Regel 9 und das Kletterscript

Ich wollte hier mal ganz öffentlich über die Regel 9 sprechen:

Zitat

9.
Regelungen zur Bekämpfung von Bots
Auch im Kampf gegen die Spielwelt gilt, dass auf realistisches Verhalten zu achten ist. Das Ausnutzen der Engine oder der KI auf unrealistische Weise ist nicht gestattet. Dazu zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich:
- Das Beschießen von Kreaturen von einer erhöhten Position, die diese nicht erreichen können, da die Kreaturen in Wirklichkeit nicht stumpfsinnig zu euren Füßen gegen die Wand laufen und warten würden, bis ihr genug Treffer gelandet habt, um ihren HP-Balken zu leeren.
- Das Aggroziehen von Kreaturen auf einen Spieler mit dem Ziel, dass andere Spieler die Kreatur unbehelligt passieren können, da die Kreatur ihre Aufmerksamkeit in Wirklichkeit allen zurichten würde und nicht nur einem.


Auch wenn ich mich bisher daran halte, dafür sind Regeln ja da, klingt dieser markierte Abschnitt der Regel für mich veraltet, da es ja das Kletterscript gibt, ergo gibt es ja garkeine unerreichbaren Positionen für Mobs mehr, sie klettern ja nach oben statt gegen die Wand zu laufen.
Was man hier also gewinnt ist nicht mehr das ruhige Beschiessen von Feinden ohne Gefahr wie im SP oder früher, sondern nur etwas mehr Zeit bis sie oben sind, was im RP und logisch gesehen ja absolut schlüssig ist.
Daher von mir die Frage an die Servermoderation und die Community:
Ist dieser markierte Abschnitt der Regel weiterhin angebracht und gültig?

Zur Info an alle die sich nicht mit dem Script auskennen:
Das Script lässt Tiere überall hochkommen. Auch Steilhänge, die der Char selbst nicht hochkommt.

Nocturan

Wassermagier

Beiträge: 567

Nickname: Nocturan, Gottfried (Beta), Yigdar (Beta)

Serverbeitritt: 20. November 2015

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. September 2018, 11:12

Ich habe dieses Script noch nicht selbst erleben dürfen, aber ich befürchte, dass es selbst damit noch genug Möglichkeiten geben könnte, die den Fortbestand dieser Regel befürworten. Man denke da an Bäume oder andere Objekte/Flächen, die einen größeren Steigungswinkel als 90° haben (ergo Überhänge).

3

Donnerstag, 6. September 2018, 11:29

Da ich als Jäger das oft genug miterlebe wenn man zB die Aggro von zwei Viechern zieht statt einem und das dann zu einem rennt, weiss ich recht gut wie das Ganze funktioniert.
Das Tier schwebt senkrecht in die Luft mit Springani, kommt so jeden Steilhang hoch, sollte das Script Probleme haben (einmal vorgekommen bisher) portet es das Tier sogar einfach direkt zu dir.

Nerian

Servermoderator

Beiträge: 459

Nickname: Gadan (†), Nerian

Serverbeitritt: 30. November 2015

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. September 2018, 13:33

Als ich vor wenigen Wochen mit auf die Jagd ging, buggten Viecher an Steinen fest. Die Regel ist schon gut so.

(Pre-Reset)


5

Donnerstag, 6. September 2018, 13:38

Als ich vor wenigen Wochen mit auf die Jagd ging, buggten Viecher an Steinen fest. Die Regel ist schon gut so.

Beim Hochklettern hatte ich das nie, bei Unebenheiten im Weg schon, da ist die auch weiterhin sinnvoll, auf jeden Fall. Geht konkret um die Frage für Stellen an denen die Viecher jetzt eben Hochklettern können.

Okay ist ziemlich undeutlich formuliert, geb ich zu, ich probiers besser:
Geht mir nicht darum die Regel aufzulösen oder sonstwas, jeglicher Exploit in der Hinsicht soll auf jeden weiterhin auch bestraft werden, die Frage ist wohl eher:
Wenn ich von einem erhöhten Grund aus schiesse, wo das Tier aber hochklettern kann, ist das ein Verstoß gegen diese Regel?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taz« (6. September 2018, 13:44)


Nerian

Servermoderator

Beiträge: 459

Nickname: Gadan (†), Nerian

Serverbeitritt: 30. November 2015

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. September 2018, 13:40

Ob der Bug weniger oder öfters auftritt ist mehr oder minder egal. Die Regel ist ein Muss.

Wichtig ist, dass es dennoch verboten ist einen solchen Spielfehler zu nutzen. Ob er oft, (#SKOistBugfrei), ab und an oder auch gar nicht vorkommt spielt dabei ja keine Rolle. :)

(Pre-Reset)


7

Donnerstag, 6. September 2018, 13:43

Das kann man wohl so nicht genau festlegen denn es gibt so viele verschiedene Positionen auf der ganzen bespielbaren Karte das es ein Unding wäre jemanden diese Arbeit anzutun, entsprechend kann man die Regel auch nicht in dem Sinne anpassen wie du es vorgeschlagen hast.

Viele unserer Regeln sind bewusst Grob geschildert damit unser Regelwerk nicht am Ende X Seiten lang ist und man als Vergleich unser Gesetzbuch lernen müsste.

8

Donnerstag, 6. September 2018, 13:44

Okay ist ziemlich undeutlich formuliert, geb ich zu, ich probiers besser:
Geht mir nicht darum die Regel aufzulösen oder sonstwas, jeglicher Exploit in der Hinsicht soll auf jeden weiterhin auch bestraft werden, die Frage ist wohl eher:
Wenn ich von einem erhöhten Grund aus schiesse, wo das Tier aber hochklettern kann, ist das ein Verstoß gegen diese Regel?

9

Donnerstag, 6. September 2018, 13:53

Sobald du dir einen Vorteil aus fehlerhaften Verhalten der Bots ziehst, kannst du mit einer Verwarnung rechnen.

Da du nicht wirklich Wissen kannst ob das bei den Bots mal funktioniert, rate Ich dir es einfach zu lassen.

10

Donnerstag, 6. September 2018, 13:56

Sobald du dir einen Vorteil aus fehlerhaften Verhalten der Bots ziehst, kannst du mit einer Verwarnung rechnen.

Wäre beim Highgroung vs Mobs mit Kletterscript ja nicht der Fall.

Da du nicht wirklich Wissen kannst ob das bei den Bots mal funktioniert, rate Ich dir es einfach zu lassen.

Sieht man ja sofort ob das Vieh nach oben schwebt oder nicht, solange man, sollte es stuck sein direkt runterspringt, sollte also alles in ordnung sein?

11

Donnerstag, 6. September 2018, 14:04

Da du nicht wirklich Wissen kannst ob das bei den Bots mal funktioniert, rate Ich dir es einfach zu lassen.
Meine Antwort ändert sich nicht, du versuchst ein Glücksspiel daraus zu machen und wenn du darauf beharrst würde Ich sagen lass es sein da das Potential da ist einen Regelvertoß zu begehen und wenn dich zufällig ein Teammitglied gerade beobachtet und du es falsch Einschätzen wirst, kann eine Verwarnung folgen und dann ist das Geschrei am Ende wieder Groß miteventueller Beschwerde und und und...

12

Donnerstag, 6. September 2018, 14:12

Verständlich, sprich Endfazit:

Zu unberechenbar um es zu erlauben.

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen