Sie sind nicht angemeldet.

Alpha Kerlchen

Verurteilter Gefangener

Beiträge: 42

Nickname: Khorus

Serverbeitritt: 27. Dezember 2015

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 2. Oktober 2018, 09:34

Ich wäre dagegen.Würde sich bestimmt wieder zulange ziehen.
Hat kein Spass gemacht letztes mal.
„Boga nienawiść wrogom Ojczyzny”

Nocturan

Wassermagier

Beiträge: 586

Nickname: Nocturan, Gottfried (Beta), Yigdar (Beta)

Serverbeitritt: 20. November 2015

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 2. Oktober 2018, 09:56

Richtiger Winter würde aber bedeuten, dass weder Reis noch Sumpfkraut wachsen würde. Nach Kräutern im Wald bräuchte man auch nicht suchen.
Ich fände es momentan sehr bedenklich die gesamte Nahrung aus Fisch und Fleisch, sowie dem Kram aus der Außenwelt bestehen zu lassen. Gerade im Bezug auf das Gammelscript.

Interessant fände ich es, wenn das ganze keinen natürlichen Grund hätte (This colony must be purged! ) ;)

Daron n.resett

Registrierter Benutzer

Beiträge: 649

Nickname: Findets selbst herraus

Serverbeitritt: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:06

Richtiger Winter würde aber bedeuten, dass weder Reis noch Sumpfkraut wachsen würde
dass heisst wenn unser Lager komplett voll wäre, wäre es mitte des winters leer wegen Gammelscript ohhh 8|. Wir kämpfen ja jetzt schon ums nackte überleben....

Skies

Bandit

Beiträge: 295

Nickname: Ski Mask The Skies God

Serverbeitritt: 6. Oktober 2017

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:37

Das Gammelscript müsste dann doch dahingehend angepasst werden, wenn alles im Kühlen lagert. Ein Lager dass sich auf einen heftigen Winter vorbereitet wäre bestimmt geil. Nutzt sowas, so wie die Kolonie jetzt ist, ist sie langweilig.


65

Dienstag, 2. Oktober 2018, 11:11

Plzzz NOOOOOO!

Nebelgeist

Revolutionär

Beiträge: 357

Serverbeitritt: 25. Dezember 2014

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 2. Oktober 2018, 11:20

Richtiger Winter würde aber bedeuten, dass weder Reis noch Sumpfkraut wachsen würde. Nach Kräutern im Wald bräuchte man auch nicht suchen.
Nice idea ! Andernfalls würde es doch eh nur auf /me ist kalt hinaus laufen 8o Die Idee mit dem früheren Sonnenuntergang finde ich auch sehr schön.

Uriel

Spielleiter

Beiträge: 415

Nickname: Raphael

Serverbeitritt: 23. Januar 2016

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 2. Oktober 2018, 11:59

Ich muss sagen, das ich die Idee mit dem Winterevent schon damals recht schön fand und dieses ein wenig Abwechslung in den Koliniealltag brachte. Allerdings hatte ich dann die ein oder andere schlechte Erfahrung gemacht, weniger mit meinem Alt eingesessenen Char, sondern mit einem Twink den ich genau für diese Zeit erstellt habe um die Sache als Neuling zu erleben. Und das war für mich der absolute Graus. Wäre ich Konsequent geblieben, wäre er wohl sicher in den ersten Tagen verhungert oder erfroren, trotz das es zu diesem Zeitpunkt kein Gammelscript gab oder ein Hungerscript in der jetzigen Form. Irgendwie ist auch keiner der "Alt eingesessenen" auf das von mir gemachte RP eingegangen und hat irgendwas getan um mir zu helfen. Mein Char hat es mit der Zeit auch geschafft, an die nötigen Mittel zu kommen um sich etwas wärmendes zu verschaffen, allerdings mussten dafür auch andere Dinge leiden die eigentlich nicht Leiden sollten. Jetzt ist es aber so, das der Stellenwert für einen Neuling in erster Linie darin liegt, seinen Hunger zu stillen. Und bis das für einen Char abgeschlossen ist, bedarf es schon einer beträchtlichen Menge an RP Zeit. Erst wenn er dieses Ziel erfüllt hat, macht er sich Gedanken um anständige Kleidung, Waffen, Körperlicher Ertüchtigung und Aufstiegsmöglichkeiten. Im besten Fall unterstützt er dann auch andere Neulinge um aus dem Sumpf des Hungers zu kommen. Auf Grund dessen, das die Produktivität eines Chars nun auch an die Sättigung gekoppelt ist und bei einem Winterevent der Bezugspunkt "Kleidung" auf der selben Ebene steht wie "Essen", macht es den Start und das RP eines Neulings umso schwieriger. Davon mal abgesehen, das es auch komplette Neueinsteiger geben kann, die mit einer solchen Art von RP nicht zurecht kommen. In Anbetracht dieser Dinge, würde ich derzeitig ein längeres Winterevent nicht gut heißen. Es sei denn man trifft gewisse Vorbereitungen um den Start auch Neulingen zu erleichtern, selbst wenn es zu beginn für die Lager wohl eher ein Verlustgeschäft ist.


"lux vel ignis Dei"

Stig

Registrierter Benutzer

Beiträge: 59

Nickname: Anderson

Serverbeitritt: 20. Dezember 2017

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 2. Oktober 2018, 12:17

Sollte klar sein das keine pflanzen bei eis und schnee wachsen.
Ist jetzt die frage sollen die Stürme und der Schnee eine natürliche ursache haben oder Denkt sich Ein Verrückter WetterMagier/OrkSchamane das die Kolonie mal eine ordentliche abkühlung gebraucht :thumbsup:

Mister Wade

Registrierter Benutzer

Beiträge: 53

Nickname: Wade

Serverbeitritt: 1. September 2015

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:25

@Uriel: Du sagst derzeit wäre es keine gute Idee. Wann wäre es das denn deiner Meinung nach? Die Probleme, die du ansprichst, sind ja genau die Probleme, die so ein Event hervorrufen soll. Das liegt ja nicht am Zeitpunkt, zu dem ein solches Event ausgerufen wird, sondern am Event selbst. Wenn man das Event also erst in einem Jahr ausspielen würde, würde sich daran ja eigentlich nichts ändern und die Neulinge würden dann vor genau den gleichen Problemen stehen, wie jetzt. Hunger und fehlende Kleidung sind nunmal Bestandteile des Early-Games auf SKO und auch so gewollt.
Allgemein fände ich das Event dennoch gut. Momentan gibt es in der Hinsicht ja gar nichts (im NL) und es ist stellenweise echt langweilig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Wade« (2. Oktober 2018, 16:33)


Uriel

Spielleiter

Beiträge: 415

Nickname: Raphael

Serverbeitritt: 23. Januar 2016

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:43

Wann wäre es das denn deiner Meinung nach?
Ganz einfach. Wenn die Besetzung einiger Lagerposten soweit ausgefüllt ist, das es beispielsweise aktive Jäger gibt, die es auch schaffen das Lager mit ausreichend Fellen für Mäntel oder dergleichen zu versorgen. Ebenso zählt auch die regelmäßige Versorgung mit Brennmaterial ein.


Hunger und fehlende Kleidung sind nunmal Bestandteile des Early-Games auf SKO und auch so gewollt
Wo man derzeitig aber die Kleidung durch mildere Temperatur hinten ran stellen kann um nach und nach ein Problem zu lösen, gilt es hier gleich zu beginn, zwei Sorgen gleichzeitig auszumerzen. Da Kleidung nun mal teuer ist, sei es nur ein Fell, ist die Gefahr eben groß das man als Neuling schnell dem Unmut einher fällt und lieber abwartet, bis das Event vorbei ist und somit mit nur einem Problem das RP startet als mit zweien.


"lux vel ignis Dei"

Mister Wade

Registrierter Benutzer

Beiträge: 53

Nickname: Wade

Serverbeitritt: 1. September 2015

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:53

Das mag stimmen, Jäger gibt es aber derzeit mehr als genug. Für Feuerholz können dann ja genau diese neuen Buddler sorgen. Dann haben sie sogar regelmäßige Arbeit, die zum Beispiel derzeit eher ausfällt.

Das zweite Argument finde ich etwas gewagt und es überzeugt mich nicht wirklich. Die meisten Leute, die ich kenne, spielen für die Herausforderung und für spannendes RP. Viele sind aktuell ja sogar inaktiv, weil es einfach etappenweise stinklangweilig ist. Solche Events ziehen Spieler eher an, als sie abzuschrecken, weil dann mal Dinge passieren. Gerade ist es so, dass wenn man kein Glück als Neuling hat und gerade mal eine Stelle angreifen kann, nur das Alltags-RP bleibt. Mit einem großen Event hat man aber viel bessere Chancen, einen Job abzugreifen und sich ins RP zu integrieren.

Roma

Registrierter Benutzer

Beiträge: 42

Nickname: Everen

Serverbeitritt: 9. November 2017

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 09:03

Were auch dafür.. ganz schöne Sache bestimmt
Schwarzfahrer

Langnase

"Oh noes!"

Beiträge: 1 032

Nickname: Who noes?

Serverbeitritt: 30. Januar 2015

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 9. Oktober 2018, 07:57

Das mag stimmen, Jäger gibt es aber derzeit mehr als genug. Für Feuerholz können dann ja genau diese neuen Buddler sorgen. Dann haben sie sogar regelmäßige Arbeit, die zum Beispiel derzeit eher ausfällt.

Das zweite Argument finde ich etwas gewagt und es überzeugt mich nicht wirklich. Die meisten Leute, die ich kenne, spielen für die Herausforderung und für spannendes RP. Viele sind aktuell ja sogar inaktiv, weil es einfach etappenweise stinklangweilig ist. Solche Events ziehen Spieler eher an, als sie abzuschrecken, weil dann mal Dinge passieren. Gerade ist es so, dass wenn man kein Glück als Neuling hat und gerade mal eine Stelle angreifen kann, nur das Alltags-RP bleibt. Mit einem großen Event hat man aber viel bessere Chancen, einen Job abzugreifen und sich ins RP zu integrieren.
Hallo Mister Wade,

Uriel redet hierbei aber nicht von den Leuten, die du kennst. Diese dürften nämlich meist mehr oder minder erfahrene Rollenspieler sein.
Die Leute, die den Server kennen und ein Grundverständnis von Rollenspiel haben, stürzen sich natürlich auf die Herausforderung eines nahenden Winters.
Aber die "alteingesessenen" Spieler sind nicht die ausschließliche Zielgruppe eines Projektes, denn diese Zielgruppe ist endlich.
Gerade Neulinge, sei es in der GMP-Community oder aber auch nur Rollenspiel-Community, werden von solch rauen Bedingungen verschreckt und wenden sich vielleicht wieder ab.
Auch in Pen and Paper Rollenspielrunden, wirst du mit Anfänger die Erfahrung machen, dass die Lust und der Spaß der Spieler signifikant vom "Belohnungseffekt" abhängt.
Dieser bleibt aber in der harschen Situation eines Winters ggf. aus, weil Jeder selbst aufs nackte Überleben fixiert ist und sich vielleicht weniger Zeit für Neulinge ergibt.
Die Gruppe der "Neulinge" ist jedoch eine Zielgruppe, die ein Projekt beinahe endlos mit neuen Spielern versorgen kann.

Ein solches Event sollte also, wie Uriel schon sagte, klar ausgeklügelt seien.
Hierbei müsste ggf. ein "Herbst" vorangehen, der allen Gilden klar signalisiert "He, Winter is coming!" um Zeit für Vorbereitungen zu schaffen.
Gerade auch das Alte Lager waren an dieser Stelle dann in der Pflicht die Neulinge aufzufangen und evtl. einen Verlust in Kauf zu nehmen, da erfrorene Buddler kein Erz für den fetten König schürfen können 8o
Generell würde ich etwas mehr Varianz in der Witterung der Kolonie durchaus begrüßen, jedoch nicht auf Kosten des "Neulings-Akquise".

Beste Grüße,

Langnase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Langnase« (9. Oktober 2018, 08:03)


Nate

Registrierter Benutzer

Beiträge: 391

Nickname: Nathaniel Quill

Serverbeitritt: 22. Juli 2015

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 9. Oktober 2018, 08:49

Da die Skripte bisher ein realistisches Konservieren von Nahrung leider nicht zulassen, halte ich das Winterkonzept noch nicht für umsetzbar. Klar kann alles voller blauer Emotes sein und man schraubt die Respawnraten runter - jedoch sehe ich hier besonders im NL Probleme in der Versorgung mit Reis der sich bei mir im RL über Jahre hinweg hällt.
Hier stehen Balancing und Realität wieder konträr weshalb ich gegen einen Winter bin.

Zitat

Nur echt mit 52 Zähnen.
~ namenloser Snapper

Nebelgeist

Revolutionär

Beiträge: 357

Serverbeitritt: 25. Dezember 2014

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:27

Genau dafür sind doch solche "Wetter"-Events da, das man sich eben nicht mehr auf die Gewohnheiten verlassen kann und man sich mit der "Scheiß"-Situation engagieren muss.

Winter = Pflanzen gehen ein, Reis kann nicht geerntet werden, Tiere halten Winterschlaf.

Ergebnis = Die anderen Lager müssen dem alten wohl in den Arsch kriechen da dieses Lager als einziges noch Zugang zu Grundressourcen hat. Felle müssen noch vor Wintereinbruch massen weise gehortet werden, genau so wie Feuerholz besser schon im Vorhinein Massen weise getrocknet wird. Der Sumpf hat mit seinem Klima wohl noch die besten Aussichten auf ein paar Pflanzen die immer noch zu finden sind.

- Natürlich wäre das ganze mit einem Konservierungssystem für Nahrung noch ausgereifter, allerdings lässt sich das ganze durch das Lager auch gut lösen.

Weiterhin bringt ein Winter auch gute Vorlagen für raues Diebes- und Überfall RP da ja alle ungeachtet ihres Standes arm dran sind.


Dürre = Pflanzen gehen ein, extreme Hitze.

Ergebnis = Auf Grund der Lage des Sumpfes, erwischt das Wetter diesen nicht ganz so hart. In den anderen Teilen der Kolonie
rafft die Dürre die ersten Pflanzenfresser dahin, da sie keine Pflanzen zu fressen finden, dadurch werden auch die Fleischfresser in Mitleidenschaft gezogen. Wölfe und Snapper trauen sich immer näher an die Lager heran um noch einen bissen Menschfleisch zu erhaschen. Im Rest der Kolonie lassen sich vermehrt Kadaver auffinden, welche immer mehr Aasfresser anlocken (Feldräuber) und die Vermehrung von anderen Insekten vereinfachen, sodass Blutfliegen und Feldräuber in der Welt zu einer Plage werden. Der Sumpf hingegen hat seinen Feuchten Sumpf und muss sich auf der Suche nach Nahrung an den Sumpfhaien und Sumpfratten bedienen... ob die Schmackhaft sind weiß ich nicht, aber ich schätze mal nicht. Kadaver die an Flüssen verenden vergiften das Wasser. Somit ist das NL mit seiner Süßwasserquelle in einer sehr guten Position, es kann damit auch weiterhin sein Reisfeld bewässern kann. Das AL fördert immer weniger Erz da die Hitze die Arbeiter in der Mine einfach dahinraffen würde und kann sich somit auch keine Außenweltware mehr in großen Mengen leisten. Sumpf und NL sind in diesem Szenario deutlich besser dran und können für eine gewisse Zeit das Alte Lager von sich abhängig machen.


Das nur so mal am Rand zu Jahreszeiten Events. Dann kann halt für eine gewisse Zeit kein Reis geerntet werden.
Diese Dinge würden alle so viel Schwung in das RP aller Lager bringen und bieten auch super vorlagen für eine rauere Atmosphäre bringen, welche sich hier ja in anderen Threads so sehr gewünscht wird. Wenn man dann noch die gewünscht RP-Vorarbeit von Uriel einbezieht kann hier meines Erachtens dann gar nichts mehr schief gehen und wäre einfach nur geil. :D


Edit : Was mit zu beidem noch einfällt

-> Orks haben auch Hunger
-> Krasse Jagdausflüge ins Orkgebiet, immerhin züchten die Orks Hunde (nehm ich aufgrund des Namens und der nähe zum Ork mal an)
-> Orks trauen sich vielleicht auch mal aus ihrem Gebiet raus um sich mit Menschenfellen zu wärmen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nebelgeist« (9. Oktober 2018, 14:36)


Ähnliche Themen

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen