Sie sind nicht angemeldet.

Server IP: 159.69.110.78:46502 - ACHTUNG: Neue IP seit 27.04.2019!
TeamSpeak³ IP: 78.143.39.184:11450
Aktuelle .mod Datei

Nützliche Links:
Installationsanleitung für neue Spieler - Achtung: GMP Update
Server- und RP-Regeln Aktualisiert: 21.05.18
Guides und Wissenswertes über die Spielwelt
FAQ & Helpmaster
Liste mit Ingamebefehlen

Mertran

Bandit

Beiträge: 87

Nickname: Varek

Serverbeitritt: 29. Mai 2017

  • Nachricht senden

41

Freitag, 24. Mai 2019, 17:27

In den letzten drei Beiträgen steht schon alles, was ich noch zu sagen hätte. Ich warte noch auf das Ergebnis der NL-Umfrage, eventuell werden die Rationen etwas erhöht, bis dahin wird die OOC-Ausbeutung aber weiter stattfinden. ;)

Rune

Verurteilter Gefangener

  • »Rune« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 876

Nickname: Rune∞ || Arlen

Serverbeitritt: 4. Januar 2015

  • Nachricht senden

42

Freitag, 24. Mai 2019, 18:13

Wenn man das weiterhin als "systematische OOC Ausbeutung" betitelt wohl eher weniger.
Eie ich in Posts vorher gesagt habe war es nie meine Intention das der Feldleitung zu unterstellen. Ich vergaß wohl das Ironie zu veestehen einer der Fährigkeiten ist die höhere Intelligenz benötigen 8o Ich kann es auch gerne OoC-Ungerechtigkeit oder Nicht-Einhalten der angedachten Scripts und Balancing nennen. Such dir selber aus was die am besten passt.
Mehr als eine weitere Ration bzw. gerechter verteilte Rationen wird sowieso nicht drin sein.
Das Feld soll nicht unbedingt freiwillig sein, das ist ja der Sinn der Sache und bestimmt somit auch das Feld-RP.
Und warum nicht? Warum nicht das Konzept so nehmen wie es angedacht war, Latro hat das bestimmt nicht "einfach so" gesagt wie die Bündel getauscht werden, sondern hat sich dabei was gedacht.
Ich bitte hier doch wohl zu unterscheiden ob es OoC-Freiwillig oder RP-Freiwillig ist. Wie ich oft genug vorgerechnet habe ist das Feld einfach OoC massivst ungerecht wie es in der aktuellen Form ist. Mit der gleichen Argumentation kannst du auch einem Buddler das Erz streichen, weil das ja ungerecht ist innerhalb von 30 Minutrn das zu erwirtschaften wofür ein Pflücker 2 Stunden OoC Zrit braucht und, mit dem aktuellen System, immernoch brnachtriligt ist.
3 Schüsseln Reis sind keine angemessene Ration für einen Feldtag. Der gekochte Reis hat nicht umsonst drn niedrigsten Sättigungsfaktor wenn ich das recht im Kopf habe. Ich kann es nur nochnal betonen: Latro hat es dabei wohl etwas gedacht.
Zudem: Dann lasst die Leutr doch einen kleinen Nahrungsvorrat haben. Um so schneller kann man auch mal versuchen rinen Tag Feldpause zu machen Um ungehindert RP machen zu können. Rückblickend da auf Milagros Aussage.
Wie u.A. Varek bereits sagte könnte man dann auch gleich Bauern und Schläger abschaffen.
Nach all den Beiträgen in diesem Thread finde ich es sowieso einfach nur noch lächerlich, dass man behauptet, dass wir das zu unserem eigenen OOC- Vorteil nutzen würden.
Muss man eben nicht, ein paar Schüsseln mehr Reis werden nichr dafür sorgen das die Hosenlosen das Feld überlaufen. Im Gegenteil: die Mine ist selbst dann noch wesentlich attracktiver: Du hast Geld. Und mit dem Geld einen wesentlichen Faktor an Selbstbestimmung. Man kann sich davon mal nur Reis kaufen, oder mal was rauslassen. Bei dem Feld, selbst wenn man seinen Anteil bekommt, nur schwer.
Es wäre auch angebracht, der breiten Masse nicht permanent suggerieren zu wollen, dass die Feldleitung die Spieler OoC ausbeuten möchte. Das ist nun mal eine offensichtliche Provokation, und das wird die Problemlösung auch nicht vorantreiben.
Die breite Masse ist in dem Fall wohl eine Gruppe von knapp einem Dutzend Personrn aus dem NL die die Feldleitung obliegt+ ein paar Interessierte aus den anderrn Lagern. Natürlich soll provoziert werden, das ist Politik und lernt man spätestens in der 10. Klasse. Ich provoziere gerne auf eine ironische Art, wir oben genannt.
Interessant ist hier ebenfalls anzumerken, das lediglich die Mitglieder des NLs gegen eine Veränderung sind, meist aus dem Grund des "Rauen Charakters". Die Spieler aus den anderen Lagern sehen da aber auch die OoC-Fairness hinter die einfach nicht gegeben ist.
Wenn ihr davon ausgeht, das Feld würde den rauen Charakter dadurch verlieren und ihr MÜSST das machen um den Charakter zu wahren, halte ich das in entferntem Sinne für aufgezwungenes RP und ist laut Regelwerg Powerplay. Wenn es Ausnahmen gibt die dann plötzlich meinen Reis wäre der Zaubertrank aus Asterix und Obelik und gibt einem Kräfte (ich habe da irgend wie von rinem Reisfeld-Kult gehört) könnt ihr das gerne einem Teammitglied melden, was die Sache der entsprechenden Person erklärt und ferner sanktioniert. Die Masse kollektiv durch "Belohnungsentzug" zu bestrafen ist einfach nicht im Kompenzentbereich der Reisfeldleitung, da ist eher die SL/Administration angesprochen.

Man muss halt sagen, dass das auch nie anders war. Vorm Reset wurd nicht automatisch n Teil ins Lager gelegt, aber jeder hat alles abgegeben an die Bauern, die haben dann eine Ration rausgegeben. Also dasselbe wie jetzt.
Der Resett wurde gemacht um eben alte festgefahrene Strukturen neu zu bilden.
Jetzt ist eben das System da welches eigentlich seit Resett durchgeführt werden sollte. Das Hodges da was nicht hinbekommen hat (der Char war doch generell ziemlich gegen alle Konzepte? Ist er deshalb nicht sogar der Erste gewesen der Starb oder so?) ist aber nicht die Schuld der "Hosenlosen" und Personen hinter dem Bildschirm. Da jetzt die Augen zu zu machen ist wie zu sagen "Russland war schon immer der Feind, deswegen bleibt das auch der Feind" und zeugt nicht von Reflexion.

In den letzten drei Beiträgen steht schon alles, was ich noch zu sagen hätte. Ich warte noch auf das Ergebnis der NL-Umfrage, eventuell werden die Rationen etwas erhöht, bis dahin wird die OOC-Ausbeutung aber weiter stattfinden. ;)
Angemessen wäre es höchstens Rationen in Höhe des "Eigenen Anteils" zu geben, wenn man den abgeben soll, da kann man sich die Dinge zurecht reden wie man will. Genau deswegen steht gerade eine politische Partei ziemlich im Kreuzfeuer.

Edit: Nicht zuletzt steht der Punkt des umgangenes Scripts (Wie ich bereits genannt hatte und Valerius freundlicherweise rausgesucht hat) im Raum. Es ist einfach regelwidrig.
Und wenn euch der Anteil zu groß ist hättet ihr da die Administration um Verständigung beten können um das System anzupassen... Wofür man es natürlich erst mal nutzen müsste.
Meiner Einschäzung nach würdet ihr das Recht auf Reglementierung aber nicht bekommen, aus Balancinggründen.

Ps: Handy. Ich mache sowas nie wieder 8o


(Peter V Brett)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rune« (24. Mai 2019, 18:24)


Eck

Söldner

Beiträge: 1 101

Serverbeitritt: 10. Mai 2015

  • Nachricht senden

43

Freitag, 24. Mai 2019, 19:47

Es wäre auch angebracht, der breiten Masse nicht permanent suggerieren zu wollen, dass die Feldleitung die Spieler OoC ausbeuten möchte. Das ist nun mal eine offensichtliche Provokation, und das wird die Problemlösung auch nicht vorantreiben.


+ This

:thumbup:
#Eckistsowiesonieda

Beiträge: 752

Nickname: Findets selbst herraus

Serverbeitritt: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

44

Freitag, 24. Mai 2019, 22:02

Entspann dich mal Rune.
1. Ist ja schön das du provoziertst um etwas zu erreichen weils in der Politik so läuft.... nur Leider sind wir nicht in nem Parlament sondern der Diktatur der SL unterworfen. Kappa....
Wir sind nicht in der Politik also lass uns doch versuchen das normal zu klären.
2. Wenn du der Meinung bist, dass es sich um einen Regelverstoss handelt dann schreib ne Beschwerde.

Du musst das einfch so sehen, als ob du im RP garkeinen Anteil kriegst Rune. Wenn du ohne anteil nicht aufm Feld arbeiten willst solltest du aufpassen das varek dich nicht aufs Feld kriegt. Das das Enginesystem nicht der "realität" ist halt mal grade so.... Ich bin wie bereits erwähnt auch dafür das system zu ändern.... /allen reis tauschen etc.... Aber das wird leider von den meisten hier abgelehnt.

Thomasius

Verurteilter Gefangener

Beiträge: 30

Nickname: Thomas

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 4. Juli 2019, 21:54

Wenn man das weiterhin als "systematische OOC Ausbeutung" betitelt wohl eher weniger.
Eie ich in Posts vorher gesagt habe war es nie meine Intention das der Feldleitung zu unterstellen. Ich vergaß wohl das Ironie zu veestehen einer der Fährigkeiten ist die höhere Intelligenz benötigen 8o Ich kann es auch gerne OoC-Ungerechtigkeit oder Nicht-Einhalten der angedachten Scripts und Balancing nennen. Such dir selber aus was die am besten passt.
Mehr als eine weitere Ration bzw. gerechter verteilte Rationen wird sowieso nicht drin sein.
Das Feld soll nicht unbedingt freiwillig sein, das ist ja der Sinn der Sache und bestimmt somit auch das Feld-RP.
Und warum nicht? Warum nicht das Konzept so nehmen wie es angedacht war, Latro hat das bestimmt nicht "einfach so" gesagt wie die Bündel getauscht werden, sondern hat sich dabei was gedacht.
Ich bitte hier doch wohl zu unterscheiden ob es OoC-Freiwillig oder RP-Freiwillig ist. Wie ich oft genug vorgerechnet habe ist das Feld einfach OoC massivst ungerecht wie es in der aktuellen Form ist. Mit der gleichen Argumentation kannst du auch einem Buddler das Erz streichen, weil das ja ungerecht ist innerhalb von 30 Minutrn das zu erwirtschaften wofür ein Pflücker 2 Stunden OoC Zrit braucht und, mit dem aktuellen System, immernoch brnachtriligt ist.
3 Schüsseln Reis sind keine angemessene Ration für einen Feldtag. Der gekochte Reis hat nicht umsonst drn niedrigsten Sättigungsfaktor wenn ich das recht im Kopf habe. Ich kann es nur nochnal betonen: Latro hat es dabei wohl etwas gedacht.
Zudem: Dann lasst die Leutr doch einen kleinen Nahrungsvorrat haben. Um so schneller kann man auch mal versuchen rinen Tag Feldpause zu machen Um ungehindert RP machen zu können. Rückblickend da auf Milagros Aussage.
Wie u.A. Varek bereits sagte könnte man dann auch gleich Bauern und Schläger abschaffen.
Nach all den Beiträgen in diesem Thread finde ich es sowieso einfach nur noch lächerlich, dass man behauptet, dass wir das zu unserem eigenen OOC- Vorteil nutzen würden.
Muss man eben nicht, ein paar Schüsseln mehr Reis werden nichr dafür sorgen das die Hosenlosen das Feld überlaufen. Im Gegenteil: die Mine ist selbst dann noch wesentlich attracktiver: Du hast Geld. Und mit dem Geld einen wesentlichen Faktor an Selbstbestimmung. Man kann sich davon mal nur Reis kaufen, oder mal was rauslassen. Bei dem Feld, selbst wenn man seinen Anteil bekommt, nur schwer.
Es wäre auch angebracht, der breiten Masse nicht permanent suggerieren zu wollen, dass die Feldleitung die Spieler OoC ausbeuten möchte. Das ist nun mal eine offensichtliche Provokation, und das wird die Problemlösung auch nicht vorantreiben.
Die breite Masse ist in dem Fall wohl eine Gruppe von knapp einem Dutzend Personrn aus dem NL die die Feldleitung obliegt+ ein paar Interessierte aus den anderrn Lagern. Natürlich soll provoziert werden, das ist Politik und lernt man spätestens in der 10. Klasse. Ich provoziere gerne auf eine ironische Art, wir oben genannt.
Interessant ist hier ebenfalls anzumerken, das lediglich die Mitglieder des NLs gegen eine Veränderung sind, meist aus dem Grund des "Rauen Charakters". Die Spieler aus den anderen Lagern sehen da aber auch die OoC-Fairness hinter die einfach nicht gegeben ist.
Wenn ihr davon ausgeht, das Feld würde den rauen Charakter dadurch verlieren und ihr MÜSST das machen um den Charakter zu wahren, halte ich das in entferntem Sinne für aufgezwungenes RP und ist laut Regelwerg Powerplay. Wenn es Ausnahmen gibt die dann plötzlich meinen Reis wäre der Zaubertrank aus Asterix und Obelik und gibt einem Kräfte (ich habe da irgend wie von rinem Reisfeld-Kult gehört) könnt ihr das gerne einem Teammitglied melden, was die Sache der entsprechenden Person erklärt und ferner sanktioniert. Die Masse kollektiv durch "Belohnungsentzug" zu bestrafen ist einfach nicht im Kompenzentbereich der Reisfeldleitung, da ist eher die SL/Administration angesprochen.

Man muss halt sagen, dass das auch nie anders war. Vorm Reset wurd nicht automatisch n Teil ins Lager gelegt, aber jeder hat alles abgegeben an die Bauern, die haben dann eine Ration rausgegeben. Also dasselbe wie jetzt.
Der Resett wurde gemacht um eben alte festgefahrene Strukturen neu zu bilden.
Jetzt ist eben das System da welches eigentlich seit Resett durchgeführt werden sollte. Das Hodges da was nicht hinbekommen hat (der Char war doch generell ziemlich gegen alle Konzepte? Ist er deshalb nicht sogar der Erste gewesen der Starb oder so?) ist aber nicht die Schuld der "Hosenlosen" und Personen hinter dem Bildschirm. Da jetzt die Augen zu zu machen ist wie zu sagen "Russland war schon immer der Feind, deswegen bleibt das auch der Feind" und zeugt nicht von Reflexion.

In den letzten drei Beiträgen steht schon alles, was ich noch zu sagen hätte. Ich warte noch auf das Ergebnis der NL-Umfrage, eventuell werden die Rationen etwas erhöht, bis dahin wird die OOC-Ausbeutung aber weiter stattfinden. ;)
Angemessen wäre es höchstens Rationen in Höhe des "Eigenen Anteils" zu geben, wenn man den abgeben soll, da kann man sich die Dinge zurecht reden wie man will. Genau deswegen steht gerade eine politische Partei ziemlich im Kreuzfeuer.

Edit: Nicht zuletzt steht der Punkt des umgangenes Scripts (Wie ich bereits genannt hatte und Valerius freundlicherweise rausgesucht hat) im Raum. Es ist einfach regelwidrig.
Und wenn euch der Anteil zu groß ist hättet ihr da die Administration um Verständigung beten können um das System anzupassen... Wofür man es natürlich erst mal nutzen müsste.
Meiner Einschäzung nach würdet ihr das Recht auf Reglementierung aber nicht bekommen, aus Balancinggründen.

Ps: Handy. Ich mache sowas nie wieder 8o



Du sprichst mir sowas von der Seele, ich finde das RP um die Feldarbeit einfach nur frustrierend und abschrekend zugleich.

Neo

Verurteilter Gefangener

Beiträge: 17

Nickname: Neo

  • Nachricht senden

46

Freitag, 5. Juli 2019, 01:17

Ich fänds ehrlich gesagt sogar noch viel besser, wenn es noch mehr in Richtung Gothic 1 gehen würde. Ist leider wegen manchen Regeln des Spielspaßes und weil viele Spieler nicht damit umgehen könnten, nicht umsetzbar. Natürlich ist das Reisfeld frustrierend und abschreckend, wenn man nur ein nichtsbedeutender Pflücker ist, der keinem etwas wert ist und den ganzen Tag für schlechten Lohn sich abrackern muss. Das trägt aber zum authentischen Gothic Gefühl für mich bei, und würde es persönlich sogar in noch viel verstärkter Form begrüßen. Was ich aber nicht fordere, weils eh nicht passieren wird. :D Das Sklaven-RP auf Jharkendar Online hat eigentlich auch so ziemlich allen sehr gut gefallen. Die waren den ganzen Tag im Dunkeln, hatten quasi überhaupt keinen Erfolg, an dem sie sich OOC ergötzen konnten. Die hatten nur die Ader, sich selbst und Sklaven-"Kollegen". Und unheimlich viel Spaß an ihrer Rolle.

Dreist

Verurteilter Gefangener

Beiträge: 45

Nickname: Fynn

  • Nachricht senden

47

Freitag, 5. Juli 2019, 05:22

Die waren den ganzen Tag im Dunkeln, hatten quasi überhaupt keinen Erfolg, an dem sie sich OOC ergötzen konnten. Die hatten nur die Ader, sich selbst und Sklaven-"Kollegen". Und unheimlich viel Spaß an ihrer Rolle.


Ich hab gegen sowas grundsätzlich nichts, wenn man solch "Sklaven-RP" betreiben möchte. Der springende Punkt ist, dieses RP sollte auf freiwilliger Basis beider Parteien passieren.
Ich sehe das ähnlich wie es die Reglung mit Folter und gefangen RP vorschreibt, wenn man bock drauf hat und sich alle beteiligten einig sind,
dann gönnt euch dieses RP. Wenn nicht dann lässt mans... so einfach mache ich mir das.

Um zum Feld zu kommen.

Das Feld RP ist für jeden OOC freiwillig, wenn das gebotene einem nicht zu sagt, dann macht man es eben nicht mit.
Falls das wirklich so ein großer Faktor für viele ist, wird das Feld dann schnell leer sein und die Bauern und Schläger etc. können Ihren "Scheis" dann halt alleine machen. Ne Frage der Zeit bis die dann selbst überdenken woran das wohl liegen könnte.

Wenn man dann im RP gezwungen wird, kann man ooc auch freundlich sagen, dass man keine lust auf Feld hat, fertig.
Richtiger Zwang geht halt nicht klar und ist eben auch nicht Regel konform.

Ich für meinen Teil mache gerne mal paar Feldtage und geb auch meinen Reis ab.
Das "Problem" mit den Anteilen besteht für mich rein im RP und sollte übers RP gelöst werden.
Wer macht die Regel, dass die Anteile weg müssen?...Reislord oder sonst wer, kann man im RP raus finden und lösen.
Deinem Charakter gefällt der Tyrann nicht?, dann sollte dein Charakter sich entsprechend verhalten: verkümmelisier dich oder geh gegen ihn vor.
Wer fordert die Anteile? Vieleicht kann man einen Deal mit ein paar von ihnen machen oder oder oder...
Das mit einer Regel zu "Lösen" verschenkt eine ganze Menge potentielles RP und dann wird das Feld erst recht eine Bestrafung weil es langweiliger wird.
Youtube Dude Supergeil :thumbsup:

Spoiler Spoiler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dreist« (6. Juli 2019, 17:26)


Strumpfus

Registrierter Benutzer

Beiträge: 441

Nickname: Wandelndes Paar Augenringe, everyone’s favourite Fischkopp

Serverbeitritt: 29. November 2016

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5. Juli 2019, 11:20

Ich fänds ehrlich gesagt sogar noch viel besser, wenn es noch mehr in Richtung Gothic 1 gehen würde. Ist leider wegen manchen Regeln des Spielspaßes und weil viele Spieler nicht damit umgehen könnten, nicht umsetzbar. Natürlich ist das Reisfeld frustrierend und abschreckend, wenn man nur ein nichtsbedeutender Pflücker ist, der keinem etwas wert ist und den ganzen Tag für schlechten Lohn sich abrackern muss. Das trägt aber zum authentischen Gothic Gefühl für mich bei, und würde es persönlich sogar in noch viel verstärkter Form begrüßen.
Leider sehen das nicht mehr so viele so wie zur Beta. Aber diese Diskussion ist ein alter Hut, der nie etwas erreicht hat. :S
Abonnieren Sie Käpt'n Strumpfus , denn er ist sehr gut!



Robálaithe iad féin is ní saighdiúir ná seictigh,is cuirfidh siad ruaig ar garda.

Nathaniel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 19

Nickname: Nathaniel

  • Nachricht senden

49

Freitag, 5. Juli 2019, 20:01

Ich fänds ehrlich gesagt sogar noch viel besser, wenn es noch mehr in Richtung Gothic 1 gehen würde. Ist leider wegen manchen Regeln des Spielspaßes und weil viele Spieler nicht damit umgehen könnten, nicht umsetzbar. Natürlich ist das Reisfeld frustrierend und abschreckend, wenn man nur ein nichtsbedeutender Pflücker ist, der keinem etwas wert ist und den ganzen Tag für schlechten Lohn sich abrackern muss. Das trägt aber zum authentischen Gothic Gefühl für mich bei, und würde es persönlich sogar in noch viel verstärkter Form begrüßen.
Leider sehen das nicht mehr so viele so wie zur Beta. Aber diese Diskussion ist ein alter Hut, der nie etwas erreicht hat. :S

Am Reisfeld sieht man sehr schön, wo sich das NL auch in Gothic 1 hin entwickelt hätte. Das passiert zudem auch ohne die Regeln bzgl. Spielspaß. Daher weiß ich wirklich nicht, wieso manche Spieler diese grundlose Gewalt unbedingt erzwingen wollen, obwohl diese eindeutig entgegen der Zielvorgabe des Felds und des ganzes Lagerkonzepts läuft. #blumenwiesenreisfeld :love:

Neo

Verurteilter Gefangener

Beiträge: 17

Nickname: Neo

  • Nachricht senden

50

Freitag, 5. Juli 2019, 20:38

Ich fänds ehrlich gesagt sogar noch viel besser, wenn es noch mehr in Richtung Gothic 1 gehen würde. Ist leider wegen manchen Regeln des Spielspaßes und weil viele Spieler nicht damit umgehen könnten, nicht umsetzbar. Natürlich ist das Reisfeld frustrierend und abschreckend, wenn man nur ein nichtsbedeutender Pflücker ist, der keinem etwas wert ist und den ganzen Tag für schlechten Lohn sich abrackern muss. Das trägt aber zum authentischen Gothic Gefühl für mich bei, und würde es persönlich sogar in noch viel verstärkter Form begrüßen.
Leider sehen das nicht mehr so viele so wie zur Beta. Aber diese Diskussion ist ein alter Hut, der nie etwas erreicht hat. :S

Am Reisfeld sieht man sehr schön, wo sich das NL auch in Gothic 1 hin entwickelt hätte. Das passiert zudem auch ohne die Regeln bzgl. Spielspaß. Daher weiß ich wirklich nicht, wieso manche Spieler diese grundlose Gewalt unbedingt erzwingen wollen, obwohl diese eindeutig entgegen der Zielvorgabe des Felds und des ganzes Lagerkonzepts läuft. #blumenwiesenreisfeld :love:
Seh ich anders. Logisch wäre, wenn man nach dem G1 Konzept geht, dass die Feldleute einfach jeden, den sie aufgabeln können aufs Feld schicken. Und natürlich die verprügeln und aufs Feld schicken, die sich weigern. Dazu halten sie sie sicherlich auch im NL gefangen, das ist auf SkO nicht möglich. Also sieht man zu, dass man die Arbeiter nicht allzu sehr verärgert, damit sie nicht aus dem Lager abhauen wegen zu wenig Fortschritt. Wie kommst du denn zu der Idee, dass Lefty plötzlich ein netter Dude wird? :D

Nathaniel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 19

Nickname: Nathaniel

  • Nachricht senden

51

Freitag, 5. Juli 2019, 21:10

Ich fänds ehrlich gesagt sogar noch viel besser, wenn es noch mehr in Richtung Gothic 1 gehen würde. Ist leider wegen manchen Regeln des Spielspaßes und weil viele Spieler nicht damit umgehen könnten, nicht umsetzbar. Natürlich ist das Reisfeld frustrierend und abschreckend, wenn man nur ein nichtsbedeutender Pflücker ist, der keinem etwas wert ist und den ganzen Tag für schlechten Lohn sich abrackern muss. Das trägt aber zum authentischen Gothic Gefühl für mich bei, und würde es persönlich sogar in noch viel verstärkter Form begrüßen.
Leider sehen das nicht mehr so viele so wie zur Beta. Aber diese Diskussion ist ein alter Hut, der nie etwas erreicht hat. :S

Am Reisfeld sieht man sehr schön, wo sich das NL auch in Gothic 1 hin entwickelt hätte. Das passiert zudem auch ohne die Regeln bzgl. Spielspaß. Daher weiß ich wirklich nicht, wieso manche Spieler diese grundlose Gewalt unbedingt erzwingen wollen, obwohl diese eindeutig entgegen der Zielvorgabe des Felds und des ganzes Lagerkonzepts läuft. #blumenwiesenreisfeld :love:
Seh ich anders. Logisch wäre, wenn man nach dem G1 Konzept geht, dass die Feldleute einfach jeden, den sie aufgabeln können aufs Feld schicken. Und natürlich die verprügeln und aufs Feld schicken, die sich weigern. Dazu halten sie sie sicherlich auch im NL gefangen, das ist auf SkO nicht möglich. Also sieht man zu, dass man die Arbeiter nicht allzu sehr verärgert, damit sie nicht aus dem Lager abhauen wegen zu wenig Fortschritt. Wie kommst du denn zu der Idee, dass Lefty plötzlich ein netter Dude wird? :D

Das Lagertor über längere Zeit zu schließen ist durchaus regelkonform und wurde in der Vergangenheit schon gemacht.
Allerdings:
Die Feldleute sind generell zahlenmäßig den Pflückern unterlegen.
Die Pflücker zu verprügeln heißt kein Reis.
Das Lager zu schließen und abzuschotten heißt kein Reis.
Über kurz oder lang sammeln sich alle Schürfer in der Mine und kein Nachschub an Pflückern kommt nach, auch das bedeutet kein Reis.
Lefty wird nicht netter - er bekommt zuerst einen riesigen Anschiss von den Magiern und wird danach ersetzt wenn die Pflücker ihn nicht töten.

Strumpfus

Registrierter Benutzer

Beiträge: 441

Nickname: Wandelndes Paar Augenringe, everyone’s favourite Fischkopp

Serverbeitritt: 29. November 2016

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 7. Juli 2019, 11:22

Das mag sein, aber das, was für viele Spieler den Charme des Reisfelds in Gothic ausmacht, ist genau diese Lefty-Atmosphäre.
Abonnieren Sie Käpt'n Strumpfus , denn er ist sehr gut!



Robálaithe iad féin is ní saighdiúir ná seictigh,is cuirfidh siad ruaig ar garda.

Beiträge: 752

Nickname: Findets selbst herraus

Serverbeitritt: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 7. Juli 2019, 12:33

das Problem an der Leftyathmosphäre ist, dass man ihm im SP ziehmlich schnell die fresse poliert udn die sache ist durch. Auf SKO kriegt man danach noch von mehreren Leuten auf Sack und es dauert mit unter Monate, bevor man sich wehren kann. Das führt dazu das man streng umgesetzt, Monatelang aufs Feld geprügelt wird und mal ernsthaft. Ne woche macht das Spass, aber erstens überlegt man sich IC dann zweimal ob man im NL bleiben will und auch OOC macht es bestimmt keinen Spass Monatelang auf die fresse zu kriegen...

Aegonn

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Nickname: Aegon

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 7. Juli 2019, 13:41

mhm

das Problem an der Leftyathmosphäre ist, dass man ihm im SP ziehmlich schnell die fresse poliert udn die sache ist durch. Auf SKO kriegt man danach noch von mehreren Leuten auf Sack und es dauert mit unter Monate, bevor man sich wehren kann. Das führt dazu das man streng umgesetzt, Monatelang aufs Feld geprügelt wird und mal ernsthaft. Ne woche macht das Spass, aber erstens überlegt man sich IC dann zweimal ob man im NL bleiben will und auch OOC macht es bestimmt keinen Spass Monatelang auf die fresse zu kriegen...
das stimmt ^^ manche nutzen ihre stärke auch aus und dann wird man mehrere stunden verprügelt gedemütigt und ich rede von REAL stunden, sowas raubt schon einen den Spaß.

Juan

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 193

Serverbeitritt: 8. Mai 2014

  • Nachricht senden

55

Samstag, 13. Juli 2019, 15:40

https://www.youtube.com/watch?v=xVzPuueGogo&t=1s

Wenn ich mir dieses Video von Dreist LP ansehe, frage ich mich wieso so etwas OOC im Neuen Lager toleriert wird. Fünf Charaktere werden neu in die Kolonie geworfen, finden den direkten Weg ins Neue Lager und landen am Feld, wo sich direkt herauskristallisiert, dass diese Charaktere die Intention haben Juan und seine Leute umzuhauen.
Ohne hier jemandem zu nah treten zu wollen, frage ich mich nun wirklich OOC wieso so etwas nicht hinterfragt wird, wieso man den besagten Spielern nicht OOC schreibt, dass der blinde Weg ins Neue Lager Powerplay ist und wieso man diesen Spielern dann auch noch Teaches reindrückt.

Ich war die letzten Wochen nun eher sporadisch online, weil ich zeitlich ein wenig unter Strom stehe, aber wenn ich mir das Video ansehe und dann über die Geschehnisse in den letzten Wochen nachdenke, dann erkenne ich natürlich wieso ich persönlich nicht mehr so wirklich Lust auf das Feld RP habe/hatte.
das Problem an der Leftyathmosphäre ist, dass man ihm im SP ziehmlich schnell die fresse poliert udn die sache ist durch. Auf SKO kriegt man danach noch von mehreren Leuten auf Sack und es dauert mit unter Monate, bevor man sich wehren kann. Das führt dazu das man streng umgesetzt, Monatelang aufs Feld geprügelt wird und mal ernsthaft. Ne woche macht das Spass, aber erstens überlegt man sich IC dann zweimal ob man im NL bleiben will und auch OOC macht es bestimmt keinen Spass Monatelang auf die fresse zu kriegen...
Genau das ist der Punkt, wieso diese Leftyatmosphäre VOR dem Reset nicht geklappt hat und wieso sie auch in Zukunft nicht klappen wird. So bald ein Charakter keine Lust hat auf das Feld zu gehen, wird er nicht nur AM Feld gejagt und verprügelt, sondern man versucht im ganzen Lager gewisse Spieler aus Trotz aufs Feld zu kriegen. Das dem ein oder anderen Spieler dieses Bauern-RP keinen Spaß macht, kann nun mal passieren, dass man dann aber den Fokus so sehr auf eben diese "Ausreißer" fokussiert, finde ich ein wenig übertrieben. Es würde doch völlig ausreichen, wenn der Charakter sich am Feld fürchten muss - wie in Gothic 1, bin ich vor Lefty abgehauen, hat er mich jedes Mal aufs Neue angegriffen, wenn ich am Feld vorbei bin.

Ich bin aber guter Dinge, wenn den OOC Gruppierungen am Feld ein Riegel vorgeschoben wird, dann kann das Feld aufblühen. Es gibt viele Möglichkeiten, um verschiedene Tätigkeiten (Pflücker, Schläger, Angler, etc.) einzuführen und um so verschiedene Spielertypen an das Feld zu binden.

Strumpfus

Registrierter Benutzer

Beiträge: 441

Nickname: Wandelndes Paar Augenringe, everyone’s favourite Fischkopp

Serverbeitritt: 29. November 2016

  • Nachricht senden

56

Samstag, 13. Juli 2019, 16:07

Genau das ist der Punkt, wieso diese Leftyatmosphäre VOR dem Reset nicht geklappt hat und wieso sie auch in Zukunft nicht klappen wird. So bald ein Charakter keine Lust hat auf das Feld zu gehen, wird er nicht nur AM Feld gejagt und verprügelt, sondern man versucht im ganzen Lager gewisse Spieler aus Trotz aufs Feld zu kriegen. Das dem ein oder anderen Spieler dieses Bauern-RP keinen Spaß macht, kann nun mal passieren, dass man dann aber den Fokus so sehr auf eben diese "Ausreißer" fokussiert, finde ich ein wenig übertrieben. Es würde doch völlig ausreichen, wenn der Charakter sich am Feld fürchten muss - wie in Gothic 1, bin ich vor Lefty abgehauen, hat er mich jedes Mal aufs Neue angegriffen, wenn ich am Feld vorbei bin.
Das kann ich als Beta-Feldler ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Wir haben selten Runden durchs Lager gemacht, um dort müßige Schürfer einzusacken und gezielte Verfolgung von einzelnen habe ich da nie miterlebt. Es gab natürlich ein paar Spezis, die man am Feld härter rangenommen hat, weil sie aufmüpfig waren etc., was oftmals auch Verhältnisse waren, die anfangs ooc eher Unmut auslösten, später aber auf beiden Seiten Spaß bereiteten (Grüße gehen raus an Riori, falls der noch am Start ist ;)). Insofern möchte ich das nicht so stehen lassen. Zumindest im Bezug auf die Zeit, in der ich am Feld unterwegs war. Wie es davor aussah, weiß ich natürlich nicht.
Abonnieren Sie Käpt'n Strumpfus , denn er ist sehr gut!



Robálaithe iad féin is ní saighdiúir ná seictigh,is cuirfidh siad ruaig ar garda.

Beiträge: 752

Nickname: Findets selbst herraus

Serverbeitritt: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

57

Samstag, 13. Juli 2019, 21:22

Quasi dass man diese Lefty aufs Feld PrügelRP auch auf das feld beschränkt... allerdings wäre es auch zu einfach dem zu entgehen, ich mein man kommt ja nicht freiwillig ans Feld um sich versklaven zu lassen. Vielleicht wäre es Sinnvoller hier ein wenig Abstand von der Lore zu nehmen und sich ein wenig mehr an den Bauernhöfen in G2 zu orientieren. Einfache Arbeit für arme Leute.

Soll heissen, es werden in der Mine keine Hacken mehr verliehen, und wer sich ne Hacke kaufen will soll sie sich erstmal aufm Feld zusammensparen. Die Organisation und das wissen wird währenddessen von den Festangestellten Bauern übernommen, die dann auch extra lohn kriegen. Dann kann man sich nachdem man sein erstes Erz zusammen hat halt überlegen, will man in der Mine arbeiten (Weg der Hacke) oder lieber aufm Feld (Weg der Sichel).



Ein Anderer Punkt den ich gerne mal ansprechen möchte ist, dass das Feld in der Engine mega unsinnig ist. Ich mach das mal am Beispiel der Rationen deutlich. In der Mine gibs neuerdings Fleisch statt reis, aus dem einfachen Grunde dass wir dieses Günstiger kriegen und es obendrein noch besser satt macht.

Warum kann David nicht mit den Preisen von Loom und Kate mithalten? Ein einfacher pflücker gibt bei einer kompletten/langen Schicht 20 Bündel ins Lager, dafür bekommt er derzeit 10 Erz (die Menge ist einstellbar). Nun Brauch man derzeit pro Reis 2 Bündel, was bei einem Bündelpreis von 1 Erz (0.8 war früher mal Vareks Schmerzgrenze pro Bündel) 2 Erz Pro Reis macht. Von Loom beziehen wir unser Fleisch für 1.5 Erz und er sagte das es sich trotzdem noch lohnt.
Das bedeutet für David einen gewinn von grade mal 1 Erz Pro Reisschüssel (also macht David kaum Gewinn) und trotzdem kann er nicht mit den Jägern (und eventuell Sammlern die etwas kochen können) mithalten. Warum?
in erster Linie dauert es echt Lange den Reis zu ernten, heist die Ausbeute ist selbst bei einer Störungsfreien Schicht recht gering. Wenn die schicht dann noch von RP "gestört" wird (prügel quatschen etc.) dann wird das schnell noch weniger. Und dann kommen ja noch Gehälter für angestellte, Kleidung Dazu. Würde er jetzt noch reperaturen bezahlen müssen (RP bieten und so) wäre David Pleite. Man könnte dagegenhalten, dass ein einfaches Menge verdoppeln dazu führen würde das 2 Bauern ausreichen würden, um das ganze Lager zu versorgen.

Das zweite problem was den Reispreis in die Höhe treibt sind die Erzzahlungen an die Bauern, da diese 0.5 Erz Pro Bündel beanspruchen. Senkt David diesen auf 0 will wieder kaum einer Arbeiten, zumal die Bauern dann abgesehen von ihrer Ration nix mehr zum leben haben... soll man ihnen stattdessen ihren anteil lassen? möglich, aber dennoch eine massive einkommensverschlechterung für die Schlammschlucker, zumal die Rationen bislang aus den Anteilen gemittelt wurden.

Ich kenne nicht die Einzelheiten von Davids Verträgen, aber ich glaube er hat einerseits nen Zuschuss der Magier, andererseits aber auch abgaben an die Lagerrationen.

Das führt zu der ziehmlich seltsamen Situation, dass das Reisfeld eigentlich nur gebraucht wird, wenn wir deutlich mehr Leute wären und nicht mehr genug Wild vorhanden wäre. Und zum Schnaps brennen natürlich. Im Grunde würde ein bis 2 Bauern für taz reichen und der Rest arbeitet woanders. Trotzdem sollen immer wieder Leute aufs Feld gejagt werden. Auch auf die Gefahr hin, dass die Info falsch ist, aber ich meine mich erinnern zu können, das David eine nicht unerhebliche Menge exportiert (zumindest vor dem Krieg). Und das Reisfeld ist ja nicht dazu da den Sumpf zu versorgen.

58

Samstag, 13. Juli 2019, 22:51

Das führt zu der ziehmlich seltsamen Situation, dass das Reisfeld eigentlich nur gebraucht wird, wenn wir deutlich mehr Leute wären und nicht mehr genug Wild vorhanden wäre. Und zum Schnaps brennen natürlich. Im Grunde würde ein bis 2 Bauern für taz reichen und der Rest arbeitet woanders. Trotzdem sollen immer wieder Leute aufs Feld gejagt werden. Auch auf die Gefahr hin, dass die Info falsch ist, aber ich meine mich erinnern zu können, das David eine nicht unerhebliche Menge exportiert (zumindest vor dem Krieg). Und das Reisfeld ist ja nicht dazu da den Sumpf zu versorgen.

Diggi in der ENgine reicht ein Powerfarmer mit Pilzsuppe. Im RP / Setting ist das anders.

Beiträge: 752

Nickname: Findets selbst herraus

Serverbeitritt: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

59

Samstag, 13. Juli 2019, 23:25

Im RP / Setting ist das anders.

Das ist es ja eben... du kannst nicht sagen wir brauchen das Reisfeld weil Setting, aber am ende ist keiner mehr reis...
Wenn man engine keinen Reis brauch, es laut Setting aber so sein soll, dann läuft da was falsch.

60

Sonntag, 14. Juli 2019, 00:32

Deswegen das Setting übern Haufen zu werfen ist aber Schwachsinn. Rein von der Engine müssen wir auch nicht schürfen, weil egal wieviel Erz wir kriegen die Barriere nicht fällt. Sollen wir deswegen die Mine schließen?

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen