Abmeldethread | Bitte erst ab drei Tagen abmelden!

  • Ich muss Oswald leider in einigen Punkten zustimmen und schließe mich ihm nach einiger Zeit der Überlegung an.


    OOC-Gruppen die sich im RP gezielt zusammentun wird es immer geben und es wird sich auch nie ganz verhindern lassen. Natürlich ist es um so schwerwiegender wenn diese Personen dazu noch einen scheinbar unerschütterlichen Posten im Team bekleiden.


    Aber "man muss einfach" darüber hinweg sehen und sein RP machen und genießen, eine andere Möglichkeit hat man nicht. SKO ist ein großartiges und weit entwickeltes Projekt und auch wenn andauernd gegen Teile der Administration und des Teams gehetzt wird, so hat sich SKO innerhalb der letzten Jahre stetig weiterentwickelt. Neue RPler kamen und gingen, es waren immer genug erfrischende "Neue" als auch "alte Hasen" auf dem Projekt die zusammen immer wieder für neues und ansprechendes RP gesorgt haben.


    Vor, als auch nach dem Reset. Nur um mal ein paar (für mich) interessante Charaktere zu nennen.

    Ob man nun das RP der genannten Charaktere oder die Personen dahinter mochte oder nicht, alle Charaktere waren und sind einzigartig und unverwechselbar und haben das Projekt auf jeweils ihre eigene Art und Weise bereichert. In 5 Jahren durfte ich viele angenehme Kontakte knüpfen die mich bis jetzt begleitet haben und auch weiterhin begleiten werden.


    Dafür bin ich sehr dankbar.

    Ich hätte nie gedacht das ich nach World of Warcraft noch einmal festen Fuß in ein solch langjähriges Projekt setzen und über Jahre hinweg entertained sein würde. Aber für mich endet das jetzt hier, ich bin satt. Alles in einem war es eine schöne Zeit, auch ein weiteres Mal und mit einem Säufer wie Scott. Genießt weiter euer Hobby und lasst euch nicht unterkriegen. :)



    Im RP starb Scott wie er lebte: trinkend. Er liegt tot in seiner Hütte und ist umhüllt von diversen leeren Flaschen.

  • Scott Es stimmt mich traurig das du gehst, aber ich kann es verstehe. Ich verzeihe dir das du mich nicht im Pre-Reset erwähnt hast aber dafür im After-Reset :D Aber ich denke wir hören sicher weiterhin von einander...Und danke für die Leiche zum sezieren <3

  • Je weniger Leute in Zukunft ins TS gehen, desto eher kann man solchen negativen Entwicklungen vorbeugen. Dass jetzt ein guter Spieler wie Scott geht ist in meinen Augen äußerst bedauerlich. Ich hoffe, dass die Verantwortlichen nun zumindest einmal darüber nachdenken, ob ihr Verhalten für einen RP-Server angemessen ist.


    Alles Gute dir Scott, ich werde dein Raunen im RP vermissen!

  • Das immer der TS verteufelt wird, versteh ich nicht. Aber das währe mal eine Diskussion in einem anderen Bereich des Forum wert.


    Ich wünsche dir alles Gute. Es ist immer schade, wenn sich ein Spieler vom Projekt verabschiedet.

  • grüße aus meiner altenheimat. ich werd erstmal mindestens 10 tage nicht dasein (urlaubusw.) vielleicht schau ich abund an im forum vorbei wer noch alles stirbt. :D

    Kann spuren von Nüssen Sarkasmus und farbigen Metaphern enthalten.

    Rechschreibung kann mich mal.

  • Grüße zusammen, da ich letzte Woche schon kaum zeit wie Muse gefunden habe um in SkO online zu kommen melde ich mich vorläufig inaktiv.

    Auch Private Gründe liegen zugrunde.

    "Erwarte nichts und du wirst nicht Enttäuscht, ... erwartest du zu viel ist die Enttäuschung umso größer." -Unbekannt.

  • Die nächsten Paar Tage, wahrscheinlich etwas weniger bis gar nicht da. Muss mich wieder in meinen Nicht-Corona-Alltag einleben. Schule geht neben Arbeit wieder los, mal schauen wie viel mir um die Ohren gehauen wird.

  • Wegen meiner momentane Lage melde ich mich vorerst inaktiv. Bei mir wird eine schwerwiegende Erkrankung untersucht und einige weitere Dinge müssen ausgeschlossen werden. Leider zieht sich das ganze viel länger als gedacht. Zusätzlich bin ich aber beruflich noch tätig, weshalb im Moment Sko darunter leiden muss. Ich schau bestimmt gelegentlich mal rein und hoffe auf das beste, wirklich aktiv kann ich aber zurzeit nicht sein. Das soll erstmal keine komplette Abmeldung sein, ich hab vor schnellst möglich wieder zu kommen.