Was ist Rollenspiel? Wie macht man es richtig?


  • Was ist Rollenspiel?


    Zitat

    Rollenspiel umfasst die Darstellung eines fiktiven Charakters innerhalb eines vorgegebenen Universums und ist in etwa mit einem improvisierten Schauspiel vergleichbar. Dabei erfindet der Spieler selbst eine Figur, die in dieser Welt existieren soll, mit ihren eigenen Eigenschaften, Interessen und einer Hintergrundgeschichte, basierend auf Grundlage der Lore (Geschichte der Spielwelt).

    Ist die Figur erdacht, übernimmt der Spieler selbst das Verhalten dieser Figur, während er sich IC befindet (IC = „in character“, der Spieler befindet sich gerade in der Rolle). Versucht wird dabei durch die Augen dieses Charakters die Welt zu betrachten, um diesen möglichst authentisch darzustellen und Mitspielern durch Nutzung der Chatfunktion oder auch mithilfe Engine-implementierter Emotes näher zu bringen.

    Im Laufe der Zeit wird sich der Spielercharakter durch die Interaktion mit Anderen verändern und weiterentwickeln, denn das Prinzip besteht darin, mit anderen Spielern gemeinsam die Geschichte dieser fiktiven Persönlichkeiten zu schreiben und diese in der Haut des Charakters selbst zu erleben.

    Normale Spieler können sich nicht OOC durch die Welt bewegen. Der /afk-Befehl hat nichts mit OOC zu tun, es heißt einfach, dass der Char gerade nicht reagiert, nicht dass er OOC ist. Nutzt den AFK - Befehl an einen Ort wo ihr den sonstigen RP-Fluss nicht stört. In eurem eigenen Haus oder in einem Busch, aber nicht mitten auf der Straße oder in einer RP-Gruppe. Ihr werdet sonst gekickt, verwarnt oder schlimmeres im RP ausgeraubt.

    Die Lore

    Erstellung


    Wie läuft Rollenspiel ab? - Der Weg hinein


    Ungeschriebene RP-Regeln und einige Hinweise


    Zitat
    • Vergiss nicht, dass du nicht dein Charakter bist. Trenne OOC von IC Handlungen –Nur weil ein Spieler sich IC mit dir streitet, heißt das nicht, dass er OOC ein Problem mit dir hat.
    • Vergiss ebenso nicht, dass die Figur dir gegenüber einen Spieler hinter dem Rechner hat, der respektiert und beachtet werden möchte.
    • Das bedeutet, lass deinem Gegenüber Handlungsraum und verschrecke ihn nicht durch Powerplay oder egoistische Aktionen.
    • Es gibt kein schlechtes RP. Solange jeder Spaß hat, ist es richtig gemacht –Der Rest ist Geschmackssache.
    • Sei selbst aktiv! Stehe nicht herum und warte, bis du angespielt wirst.
    • Sollte dir selbst ein Fehler bei Anderen auffallen, der dich persönlich stört, versuche darüber hinwegzusehen oder sachlich mit deinem Gegenüber darüber zu reden.
    • Aber auch du bist fehlbar –Nimm als Neuling ruhig gutgemeinte Kritik an; deine Mitspieler wollen dir nur auf ein gutes Miteinander helfen!


    Drück mich und du weißt was schlechtes Verhalten im Rollenspiel ist das unbedingt vermieden werden sollte!


    Original: https://strafkolonie-online.ne…page=Thread&threadID=9686

    Fortschritt statt Stillstand.


    Wenn mich jemand Fragt, warum das Holzfäller-, Schreiner- und Karrenscript solange braucht :S

    Gut Ding braucht Weile.

  • Baldric

    Hat das Thema geschlossen