• Wenn man mit TeachRP schönes Roleplay machen kann und dieses auch geboten bekommt, verstehe ich nicht wieso man Teaches horten sollte oder dieses so verrufen ist. Allein mit der Pilzsuppe, das gemeinsame Sammeln der Pilze sowie Äste fürs Feuer, Wasser schöpfen, Feuer machen und zubereiten, hinterher ein bisschen Liebe reinbröseln… Ja da kann man sich doch lange mit aufhalten und wie gesagt, echt tolles RP mit machen. Bolzen RP hab ich noch nicht gehabt aber ich denke das dies kein Unterschied ist. Wenn du mit deinen Schülern ne nette Zeit verbracht hast, sollte es für böse Zungen keinen Grund für Aufregung geben.


    Musste ich jetzt loswerden. Bin übrigens ab morgen wieder zurück in Deutschland :)

  • Das Thema ist nicht ganz so leicht. Auf der einen Seite sollten Perks nicht unnötig gehortet werden. Vor allem dann nicht, wenn sie mit gutem RP und sinnvoll vergeben/erhalten werden. Auf der anderen Seite kann das auch woanders "RP nehmen".

    Beispielsweise kann es passieren, dass du total schönes RP kreierst, den Perk dann weitergibst und das führt dazu, dass die Schürfer nicht mehr in die Kneipe gehen, weil sie sich, aus Kostengründen, lieber ihre paar Pilze sammeln, sich ihre Suppe kochen und nicht mehr aus der Mine kommen, bis sie ihre 1000 Erzbrocken für ihre Hose haben. Das würde dann in dem Fall der Kneipe "RP nehmen", weil besagte Schürfer eben einfach nicht mehr dort auftauchen und dann zwei/drei Leute dort fehlen. Das führt dann dazu, dass kein Wirt dort ist, weil der nicht afk dort herumstehen will (was verständlich ist). Dann kommt keine Kundschaft, weil kein Wirt da ist, usw. Wie gesagt, das ist das Worst - Case .- Szenario, aber alles schon zur Genüge erlebt.

    Bei der Bolzengeschichte verstehe ich aber auch nicht (mehr), was daran so verwerflich ist, solange man das nicht jedem Neuling beibringt.

  • Das Thema ist nicht ganz so leicht. Auf der einen Seite sollten Perks nicht unnötig gehortet werden. Vor allem dann nicht, wenn sie mit gutem RP und sinnvoll vergeben/erhalten werden. Auf der anderen Seite kann das auch woanders "RP nehmen".

    Beispielsweise kann es passieren, dass du total schönes RP kreierst, den Perk dann weitergibst und das führt dazu, dass die Schürfer nicht mehr in die Kneipe gehen, weil sie sich, aus Kostengründen, lieber ihre paar Pilze sammeln, sich ihre Suppe kochen und nicht mehr aus der Mine kommen, bis sie ihre 1000 Erzbrocken für ihre Hose haben. Das würde dann in dem Fall der Kneipe "RP nehmen", weil besagte Schürfer eben einfach nicht mehr dort auftauchen und dann zwei/drei Leute dort fehlen. Das führt dann dazu, dass kein Wirt dort ist, weil der nicht afk dort herumstehen will (was verständlich ist). Dann kommt keine Kundschaft, weil kein Wirt da ist, usw. Wie gesagt, das ist das Worst - Case .- Szenario, aber alles schon zur Genüge erlebt.

    Bei der Bolzengeschichte verstehe ich aber auch nicht (mehr), was daran so verwerflich ist, solange man das nicht jedem Neuling beibringt.

    Wer keine Lust auf Kneipe hat geht nicht hin. Hat er keine Kochrezepte, futtert er Äpfel. War schon immer so.

  • So lange nicht jeder auf die Idee kommt Brot anzurösten und Käse darauf zu werfen, ist alles in Ordnung. Auf das Käsetoast in Perfektion hat Bovarr das Patent.


    Spaß beiseite. Ich bin generell der Meinung, dass sowas wie Pfeile schnitzen und Bolzen herstellen kein freier Perk sein sollte und das zum Bogner und Armbrustbauer gehört. Allerdings bin ich da selbst als Bogner wohl etwas befangen in eigener Sache. :)

  • Ich weiß nicht, Forcow, ich sehe das ein bisschen anders. Es gab auch schon böse Zungen die sich über Ralfs Kräuterkunde Lehrgang beschwert hatten. Zumal das eigentlich mit das allerbeste RP war, was ich hier auf dem Server genossen hatte. Schon mal RP mit Strindberg gehabt? Da willst du gar nicht mehr vom PC fort :)


    Ja das mit der Kneipe verstehe ich gut, aber was letztendlich der Schüler mit seiner Pilzsuppe macht, sei ihm überlassen.. und ob er sich selbst oder anderen damit RP nimmt wenn er sich nur noch einseitig ernährt… man klaut sich mit dieser Einstellung ja auch selbst sein RP aber auch das muss letztendlich jeder für sich wissen und ist für mich jetzt eigentlich kein Grund um ein Süppchen nicht weiterzugeben.


    Ralf zum Beispiel setzt viel auf eine ausgewogene Ernährung mit reichlich Ballaststoffen aufgrund seiner Darmbeschwerden. Wenn er Zuviel Obst oder Süppchen schlürft .. nunja.. Auch ein Besuch in der Kneipe zu der Befriedigung seiner Alkoholsucht und darauf folgendene Prügeleien, steht für ihn an der Tagesordnung.


    …letztendlich könnte er sich selbst ernähren oder nur Wasser trinken.. :)

  • Genau. Wie gesagt: Es kann passieren. Wenn jeder so denken würde wie du, dann würde das auch nicht passieren/in der Vergangenheit vorgekommen sein.

    Macht leider nicht jeder, weil hin und wieder der Engine - Aspekt des Erzsparens, berechtigt oder nicht ist hier eine ganz andere, serverweite Frage, bei einigen Spielern überwiegt. Und diese Spieler müssen dann nicht mal mehr aus der Freien Mine stiefeln, weil die einfach nachts die Pilze pflücken und sich dann Suppe daraus kochen.

  • ernsthaft jetzt?

    1 bei solchen diskussionen wird gerne von

    Auf der anderen Seite kann das auch woanders "RP nehmen".

    geredet. Unterscheidet bitte zwischen "RP nehmen" und "Erz nehmen". Um bei Forcows Beispiel mit dem Schürfer und der Pilzsuppe zu bleiben, ist das Problem nicht das zerstören von Kneipenrp sondern der Kontrollverlust des Kneipenchefs. Indem sich einfache rezepte breiter streuen verliert er den Status eines "must have" und wird zu einem "want have" (Ich hoffe ihr versteht was ich meine). Die Leute haben die WAHL, gönnen sie sich was leckeres zu essen oder leben sie von dem was sie finden? Nehmen sie den teuren Weg in die Kneipe oder den gefährlichen draussen in die Wildnis. Wer kaum Erz zum leben hat, der wird natürlich weniger in die Kneipe gehen. Dazu kommen persöhnliche Charentscheidungen. Will ich heute mal was leckeres oder muss die Pilzsuppe reichen? Will ich in der Kneipe einen trinken oder lieber mit Freunden am Lagerfeuer eine rauchen?. Diese im RP erzwungene (und auch OOC gewollte) unfähigkeit zum kochen führt dazu, dass Kneipe und Taverne zum Supermarkt für fertiggerichte mutiert sind. Lass uns den Wirten doch die möglichkeit geben durch service und nette Athmosphäre Kunden zu gewinnen anstatt durch Zwang. JA sie werden warscheinlich weniger Erz verdiehnen na und? Ist das

    Zitat

    "Ich hätte egrne XY"

    "Macht Z Erz"

    "/me gibt dem Wirt das Erz und steckt sich seine Ration ein"

    wirklich sooo bereichernd?

    Alles weitere RP an diesem Spot (Würfeln, Quatschen, Saufen) ist völlig unabhängig von simplem kaufRP


    Diese "RP zerstörung" gibt den chars erst die Freiheit ihre eigenen entscheidungen zu treffen.


    Grundsätzlich führt eine breite Streuung von talenten als erstes zu sinkenden Preisen weil keiner irgendein Monopol hat. Zudem verhindert es Abhängigkeiten von gewissen chars, was besonders dann wichtig wird, wenn sich die beiden Chars mal im RP zerlegen. Mal abgesehen davon, dass dann auch weniger über NPC teaches laufen müsste.


    2 Wenn das hungerscript nervt und kein wirt oder kein Erz in der tasche ist, was macht man im nicht vom Script gekillt zu werden? Richtig man loggt sich aus und wartet bis entsprechende Leute online sind. Das kann nicht sinn und zweck von Perks horten sein.


    PS Das viele Leute zum Erz sparen und horten neigen liegt in der Natur eines jeden Menschen. Wer von euch achtet alles auf einen gesunden Kontostand? Wer legt alles Geld bei Seite um sich irgendwann ein Auto, einen Urlaub oder eben die nächste Capwaffe zu kaufen?. Je Teurer diese größeren Anschaffungen sind, desto stärker wird der Grind um diese zu erreichen.

  • Absolut, man kann den Spielern auch leider nur vor den Kopf gucken.


    Ich für mich gehe in einem TeachRP meistens wie folgt vor, um sowas zu vermeiden:


    Beispiel Suppe 🍜

    1. Bin ich offen, gebe den Spielern erstmal die Chance. Lehne es nicht ab, sich zu beweisen. Wobei hier noch nichts entschieden ist, ob er oder sie den Teach am Ende bekommt. Auch das nötige RP muss gegeben sein. Ein einfaches „Ich bin hungrig und arm..“ reicht hier nicht.


    2. Vorbereitungs RP. Bei der Pilzsuppe zum Beispiel durch Äste Sammeln fürs Feuer, Wasser schöpfen für den Kessel, gemeinsames Pilzesuchen und Erklären…


    (Spätestens da hab ich gemerkt, ob hier jemand nur nach einem Teach geiert oder wirklich Spaß daran hat, mit mir Roleplay zu machen. Hier kann ich für mich auswerten, was ich hier für einen Spieler vor mir habe. Ich unterscheide da nicht zwischen Gildenrang oder Bauern, sondern ob er mir nur Einzeiler bietet und wie ernst er hier die Sache nimmt.)


    3. Schmackhaftes KochRP gefolgt von verdienten Teach. Erfolg beim ersten Süppchen ist nebensächlich.


    Letztendlich weis man nie genau, was dieser Spieler mit seinem Teach danach macht. Ob er die Kneipe niewieder besucht und chronischen Durchfall leidet oder ob er seinen Char mit Verstand ausspielt oder vielleicht anderen ebenso geiles Roleplay damit bieten kann.

    Jedoch sollte es für jeden der sich Mühe gibt und Spaß daran hat, offen sein, einen in der Barriere lebende, pilzsuppenkochenden Sträfling auszuspielen.


  • Hallo! Ich hab gehört das sich jemand aufregt, weil ich 2 Menschen gezeigt hab wie man Bolzen baut. Ich weis das man nicht damit rumwerfen soll und hab sie nur Gildenmitglieder gezeigt.


    Also bleibt mal locker


    Grüße Azizi <3

    Also im Allgemeinen gehts denke ich weder um Suppen, noch drum das irgend ein Gildenmitglied dieses Perk geteacht bekommen hat, oder dass irgendwelche Perks gehortet werden.. Wenn so ein Perk einfach so an Personen geteacht wird, welche an sich nichts mit dem Schmieden/Armbrustbau zu tun haben, machts recht wenig Sinn im Rp. Allein um die Esse zu bedienen um den Stahl zu schmelzen und in die Form für die Bolzenspitzen zu gießen, brauchts im RP Vorwissen, bzw. wenigstens einen richtigen RP-Grund das Zeug zu lernen -> Damit meine ich nicht: "Hey Bruda.. wir haben uns letzte Woche einen halben Schnaps geteilt und du kannst mir doch jetzt sicher zeigen, wie ich mir meine eigenen viel zu teuren Bolzen herstelle?" .. oder "Ich will den Scheiß selber lernen, weil Anderson (Wer auch immer das Zeug verkauft) 4,525262 Brocken für einen verdammten Bolzen möchte"


    Am Ende kann jeder 2. Char Bolzen -> das gleiche soll wohl vor Reset mit "Fleischziehen" so gewesen sein..

  • Zitat

    Es gab auch schon böse Zungen die sich über Ralfs Kräuterkunde Lehrgang beschwert hatten.


    Falls das damit gemeint ist:


    Im Lazarett des Neuen Lagers sind alle Ausbilder weggebrochen. Beorn gestorben, Iida vergrault, Nocturan wegen RL nicht da. Man hat in- und ausserhalb des Lagers nach Hilfe gefragt, um das Wissen im Lazarett wieder aufzubauen. Ein Bandit hatte vor längerer Zeit für eine Lektion Kräuterkunde 30 Erzbrocken pro Person bei vier teilnehmenden Lehrlingen verlangt. Ein anderer wollte für eine Lektion im Kraut mahlen das Salbenrezept. Das Komische daran ist, dass ein Schürfer, der nichts mit dem Lazarett zu tun hat, für 20 Brocken unterrichtet wird. Normalerweise haben die Lehrlinge im Lazarett kein Erz für die Kräuterkundestunden bezahlt.

    Buch der Weisheiten Seite #56: Wem ans Bein gepinkelt wird, der ist angepisst.

  • Aziz hat es diesen zwei Personen beigebracht weil er beim ersten schleimen wollte. Beim zweiten weil er ihm das Leben gerettet hat.


    Ist ja nicht so das ich auf Leute zugehe und sage : "Gib mir 20 Brocken und ich zeig dir das."


    Anderes Thema : ich hab über den Chat 3 Personen gefragt ob ich ihnen einen der beiden teaches gegeben hab weil ich einfach mal besoffen gespielt hab. Ende der Geschichte.


    Dachte nicht das es solche Wellen schlägt. Für mich ist das Thema jetzt durch


    Love you all <3