Gothic 1 Remake von THQ Nordic

  • Das Remake hat auf jeden Fall Potential. Mir hat es Spaß gemacht. Wenn die Entwickler es schaffen, dass der Held nicht ständig Selbstgespräche führt und das harte Setting der Strafkolonie besser eingefangen wird, dann könnte da sicherlich was draus werden.

  • Wirklich schlimm waren für mich die ersten Minuten des Teasers, sowie die Quest mit dem Anhänger.


    Mein Problem hiermit waren die groben Verstöße gegen die Lore wie wir sie kennen.


    Selbstgespräche mit dem Inhalt wie:"Thank God!" oder "What the hell!" waren einige male zu hören. Zudem ein Anhänger in der Form von Adanos, der wie wir wissen, noch nie im Universum dargestellt wurde.

  • Ich habe unter vielen Youtube Videos zu dem Projekt SKO vorstellt , seit dem haben wir einige Neue Spieler dazu bekomemn die das erste mal Roleplay betreiben, also gebt' etwas acht und nehmt sie nicht so hart ran. Ein jeder hat mal ganz klein angefangen.

  • Zudem ein Anhänger in der Form von Adanos, der wie wir wissen, noch nie im Universum dargestellt wurde

    Also darin sehe ich nun beim besten Willen kein Problem. Wir haben in Gothic auch nie die südlichen Inseln gesehen, und dennoch sind sie teil der Lore (Arcania ist kein teil des Gothic universums mehr, seit die rechte damals wieder an PB sind, soweit ich weis). Es gibt so viele, die Adanos verehren, Wassermagier, Waldläufer, Heiler, Alchemisten, Nomaden usw. da wäre es doch abwegig, wenn Adanos der einzige der drei wäre, der kein Symbol oder Abbild hat. Was mich stört, und das eigentlich schon seit G3, ist dass aus dem Symbol des Schläfers, den außer dem Sumpf und Xardas nur Orks kannten, irgendwann ein Symbol Beliars wurde. Warum sollte die Sekte ein Beliarsymbol (was ja anscheinend weithin bekannt ist, wenn es sofort erkannt wurde) anbeten? Dass der Schläfer ein geschöpf Beliars war, wissen allenfalls die Orkschamanen im Minental.


    Und weil sich einige aufregen, dass der Held von Diego „Neuling“ genannt wird… Also bitte, wie stellt ihr euch denn das vor? Der Held geht im alten Lager auf Stimmenfang, jeder Schatten verspricht ihm, Diego zu sagen, dass man seine Stimme hat, wenn er sie fragt, aber keiner kennt deinen Namen? Natürlich wird man sich dann behelfen und sagen „Ja, der neue da, dem hab‘ ich meine Stimme gegeben.“ Oder so. Natürlich ist es Kult, dass der Held keinen Namen hat, gleichzeitig war das für mich immer der größte Fehler in der Geschichte. Man braucht vielleicht keinen Namen um angesprochen zu werden, da reicht ein „du“, aber wenn über einen gesprochen wird, was man natürlich im SP nie mitbekommt, dann braucht man einen Namen oder Spitznamen oder irgendeine Bezeichnung. Da ist doch „Neuling“ der beste Kompromiss.

    Coraxvaxzqo65.png



    "Das Gute am Internet ist, dass jeder seine Meinung äußern kann.

    Das Schlechte ist, dass es auch jeder tut!"

  • Mahlzeit,


    als mir auf Youtube ein Video zu diesem Thema empfohlen wurde dachte ich mir erst mal "geil" endlich was offizielles. Nach kleinen Nachforschungen und einigen Gameplayvideos stellte sich das ganze dann doch als eher zweischneidiges Schwert heraus.


    Pro:

    - Grafik für den Stand der Dinge sehr ordentlich

    - das Kampfsystem zwar etwas abgekupfert aber doch irgendwie passend und schon schick animiert

    - Aufbau der Quests gerade das mit den Zetteln und Listen hat mir doch gut gefallen

    - Wiedererkennungswert der Spielwelt auch wenn sie den Umbau am Start schon etwas übertrieben haben

    - passende Gewaltdarstellung sag ich jetzt mal dazu


    Kontra:

    - das ständige "Gejammer" des Helden

    - NPC fehlt noch dieser nötige Piff in ihren Charakterzügen gerade Diego hat mich als Degen schwingender Musketier nicht wirklich abgeholt

    - momentan wird die dreckige Atmosphäre und der harte Ton nur künstlich über die Gewaltdarstellung erzeugt (ja ich weis ich widerspreche mir hier leicht) aber in den Dialogen vermisst man da schon noch einiges

    - sollten sich was die Viecher angeht wirklich mehr am ersten Teil orientieren wurde ja schon gesagt mit Snappern und Scavengern speziell die Orks wie im Intro zu sehen ist erinnern überhaupt nicht an die affenähnlichen Kollegen.

    - die Rüstungen sind nicht so mein Fall mir hat immer gefallen das diese in Gothic zwar schon an Fantasy erinnert haben aber irgendwo dann doch noch praktisch und real wirken. Vor allem das die NPC am Anfang glaube ich Schatten darstellen sollen ihre Rüstung aber mehr an die Garde angelehnt ist kann mich dabei aber auch Irren.


    Das waren jetzt so die allgemeinen Dinge die Konstruktiv aus meiner Sicht dafür und dagegen sprechen. Es stört mich zwar noch etwas mehr an der ganzen Sache aber das sind dann wirklich Kleinigkeiten.

    Es hat das potential ein gutes eigenständiges Spiel zu es scheinen ja genug Ideen vorhanden zu sein auch wenn glaube ich nicht wirklich jemand von PB involviert ist. Das Problem sehe ich das man versucht in große Fußstapfen zu treten und diesen gerecht zu werden.

    Mal sehen was die Zeit bringt werde es auf jeden Fall weiter verfolgen, denn nicht vergessen es ist ein Teaser und dafür recht solide.


    Grüße Stoffel

  • Nachdem ich es nun auch gespielt habe.


    3jmjjo.jpg



    Zunaechst mal, es ist nur ein Teaser und so werde ich ihn auch behandeln. Ich finde das Startgebiet hierfuer eigentlich auch sehr passend, weil dieses Gebiet auch in G1 als eine Art Tutorial dient. Es ist linear und zeigt, was das Spiel einen bietet. Der Teaser macht etwas aehnliches damit, aber er will mehr zeigen, vorallem was hat sich gegenueber dem Original veraendert. So ist es fuer mich sinnvoll, dass man versucht das Startgebiet mit soviel mehr Inhalt zu fuellen, als das man es gewohnt ist.


    Ich will vorne hinweg sagen, dass Gothic sehr alt ist und nicht gut gealtert ist. Viele verschiedene Dinge waren damals noch nicht so einfach umsetzbar und damit ist Gothic so geworden wie es ist. Ob es gewollt war oder nicht, aber man hatte schlichtweg nicht die Wahl Unmengen an Cutscenes oder Dialoge oder Animationen einzubauen und was ich in den letzten Tagen oft gesehen habe ist der Konflikt zwischen der traditionellen Umsetzung von Gothic VS. eine modernisierte Version.


    Ich denke fuer diejenigen, die sich lieber ein "altes" Gothic wuenschen, dass das alte Feeling einfaengt und erhaeltt, waere so ein Remake nichts. Ich denke, das selbe Spiel mit besserer Grafik braucht man nicht. Dafuer gibts schon ein Gothic und das nimmt niemand einem weg, trotz eines Remakes.


    Diese Re-Imagination Demo ist fuer mich mehr ein Versuch das Moderne und das Traditionelle zu verbinden und dabei einen gesunden Mix zu finden, weshalb hier auch explizit die Community mit einbezogen wird. Ich finde diese Idee und herangehensweise gut, weil nicht zuletzt durch die Community tolle Dinge, wie der G3 Community Patch oder zahlreiche Mods oder sogar Multiplayer Projekte entstanden sind. Ich habe vertrauen auf die Zusammenarbeit und glaube, dass etwas gutes dabei entstehen kann.


    Zum Teaser selbst, gibt es eigentlich auch eine Menge zu sagen. Mir haben verschiedene Aspekte gut gefallen und andere eher nicht. Ich denke, die Kritikpunkte wurden woanders sicherlich ausfuehrlicher zusammengefasst, daher brauche ich mich nicht zu wiederholen. Aber alles in allem fand ich diesen Teaser gelungen und er hat mich ueberzeugt. Nicht als fertiges Produkt, aber als Vision dessen, was man erreichen kann.

  • Elex 2 ist halt nicht so interessant wie ein Gothic Remake 😅

    Also dann spiel ich lieber Elex 2 als dieses Remake wo ich alle 5 min aus dem Spiel gerissen werde weil es meint mir ein Tutorial geben zu müssen. "Schlage den Gegner und pass auf deine Ausdauer auf" WAAAS ernsthaft? Danke Tutorial darauf wäre ich NIEEE gekommen.:/

  • Also dann spiel ich lieber Elex 2 als dieses Remake wo ich alle 5 min aus dem Spiel gerissen werde weil es meint mir ein Tutorial geben zu müssen. "Schlage den Gegner und pass auf deine Ausdauer auf" WAAAS ernsthaft? Danke Tutorial darauf wäre ich NIEEE gekommen.:/

    Das ist doch noch eine ganz frühe Version. Keiner Weiss wie es am Ende aussehen wird. Rohe Eier sind auch nicht mein Lieblingsessen, doch in Form vom fertigen Kuchen mag ich sie dann.

  • Wobei ich mir nicht sicher wäre, dass Piranha bytes jetzt auch erstmal ne elex trillogie vervollständigen.

    Microsoft remaster gerade alle vergangenen age of empires Titel um den hype für age of empires 4 zu heizen. Vielleicht hat nordig den Piranhas ja auch gesagt, dass sie ein neues gothic machen sollen und übernehmen dafür den Marketing Teil.

    Wer würde denn ein gothic 4,5 kaufen? Doch am ehesten die eingefleischte Fan Gemeinde der Reihe. Und wie würde man die am besten aufmerksam machen? Mit einem remaster vom Klassiker? :/

  • Vielleicht hat nordig den Piranhas ja auch gesagt, dass sie ein neues gothic machen sollen und übernehmen dafür den Marketing Teil.

    Ich wünschte es wäre so,
    PB hat bekanntgegeben, dass sie nicht am Remake arbeiten. PB Statement
    Möglich wäre es schon, dass sie ein Gothic 4 als nächstes Projekt raushauen wollen.

    Nen Remake belebt auf jeden Fall die Marke erstmal wieder, aber wenn es ein derbe schlechtes ist, kann das auch ordentlich in die Hose gehen, was die Wirkung angeht.
    Möglicherweise deshalb der Teaser um vorher sicherzustellen, dass genau das nicht passiert, macht für mich Sinn.
    Ist für mich zumindest der letzte Hoffnungsschimmer was das Gothic angeht.

  • Will


    Es gibt ja von PB kein offizielles Gothic 4. Daher die Zahl 4, da viele (unteranderem mich) Arcania nicht als ein Gothic sehen.

    Das siehst nicht nur du so, Arcania ist ja auch offiziell kein Gothic mehr. Seit sie die Rechte wieder hatten, haben sie Arcania aus dem Kanon gestrichen. Wenn man sich heute Arcania holt, steht da auch nicht mehr Gothic 4 drauf, sondern nur noch Arcania.

    Coraxvaxzqo65.png



    "Das Gute am Internet ist, dass jeder seine Meinung äußern kann.

    Das Schlechte ist, dass es auch jeder tut!"