Beiträge von Mondris

    Wielange dauert es, bis ein Baum respawned? Bzw. gibt es dazu auch irgendetwas, das man tun muss?
    Sollen daraus dann zukünftig Bretter/Stämme resultieren oder bleiben das weiterhin Items, die von einem SL rausgegeben werden?
    Sofern das nicht so ist, sollte man sich vllt irgendetwas überlegen, sodass das Baumfällen nicht das neue Powerschürfen wird.

    Und klar muss man die Tiere dazu zählen. Eure Mine hat eine deutlich bessere Position was die Eroberung schwieriger macht. Ist auch ganz Wurst ob die Bluthunde auf deinen Befehl hören, sie hindern uns an einer einfachen Eroberung eurer Mine, ich weiß gar nicht was man da nicht verstehen kann. Die Angreifer mit Ziel Freie Mine sind angeschlagen, Angreifer die in die Alte Mine wollen nicht. Fertig ist der Bohnensalat.

    Hier will ich kurz drauf eingehen. Von der Theorie her sind die Bluthunde und Snapper eine Art Schutz, ja.
    Praktisch ist es aber so, dass die Gardisten, die sich um jene kümmern, keine HP verlieren und wenn, dann nur geringfügig. Sind wir mal ehrlich, wenn eine Truppe Gardisten gegen ein Rudel Snapper und ein Rudel Bluthunde kämpft, dann ist das gleichzusetzen wie wenn die Banditen auf die Idee kommen eure Mine einzurennen und gegen ein paar Scavenger kämpfen. Schlichtweg ist der Effekt so gering, dass man ihn auch rauslassen kann.

    Zusätzlich sind NPC- Wachen deutlich effektiver als Tiere, die einem gewissen Patter folgen, sich teilweise sogar splitten und nicht zu beinflussen sind.
    Die Mobs stehen außerdem so, dass man sie meist ohne Gegnerkontakt beseitigen kann, wodurch sie euch maximal verlangsamen, aber ansonsten keinen weiteren Einfluss haben.


    Was ich ansonsten noch kurz loswerden will ist, dass beide Seiten hier auf ihre Weise schlüssig argumentieren, aber man sich wieder einmal dermaßen auf seine Seite versteift, anstatt einfach mal Kompromisse zu suchen oder Gegenvorschläge zu bringen.
    Die Argumente wurden, denke ich, soweit gebracht, also sollte man anfangen genannte Probleme anzugehen und aufhören sich im Kreis zu drehen. Bislang erlebt man nämlich immer in diesen Forendiskussionen, dass jedes Argument zehn mal genannt wird und zehn mal auf selbe Weise entkräftigt wird. Irgenwann fängt man dann an sich anzugehen und am Ende kommt nichts dabei rum.

    Ich wollte mal diesbezüglich nachfragen, wie deine Trainingsstunden überhaupt aufgebaut sind. Ist das eine Art Massentraining oder wie kann ich mir das vorstellen?
    Bislang leider im RP nie die Gelegenheit gehabt deine Trainingsstunden zu verfolgen.

    Ich für meinen Teil muss nämlich sagen, dass Massentrainings mit zu vielen Leuten auch einfach einiges an RP untergehen lässt.
    So achte ich zum Beispiel darauf, dass ich mit jedem neuen Schützen erstmal die Grundhaltung und derartiges übe, während Schützen, die schon etwas länger bei Mondris trainieren, anderen Übungen nachgehen.

    So hat beispielsweise jeder Char andere Stärken oder Schwächen, die man individuell behandeln kann und letztendlich auch etwas Abwechslung ins RP bringt.


    Massentrainings beäuge ich dahingehend eher kritisch, da dabei häufig das "Lernen" untergeht und die Erhöhung der Stats im Vordergrund steht.

    Einzelne Personen wissen bereits bescheid. Hier nochmal für alle. Nein, ich bin nicht tot, sondern habe im Moment einfach kaum Zeit. Ich vermute mal, dass das in 2-3 Wochen wd besser aussieht. Bis dahin bin ich selten/garnicht anzutreffen.

    Mondris streift immer mal wieder durchs Lager. Er scheint jede Art von Kontakt möglichst zu vermeiden. Sollte man ihn doch mal ansprechen können, so würde er entgegnen, dass er keine Zeit habe und etwas wichtiges erledigen müsse.
    Wenn man Mondris verfolgen sollte, dann würde man feststellen, dass er häufiger das Gebiet um der (freien) Mine herum abläuft oder gar in der Wildnis umherstreift und sich die alten Ruinen, sowie begehbaren Höhlen ansieht.

    Was es damit auf sich hat, kann man dann im RP herausfinden, so kann sich mein Char aber auch während meiner Abwesendheit weiterentwickeln. :D

    Braucht man Arenawaffen wirklich? Braucht man Arenarüstungen wirklich?

    Nein aber es ist ein nettes Feature.

    Natürlich, aber es stellt sich hier die Frage wieviel bringt es eine neue Munition und damit sehr wahrscheinlich eine neue Waffe einzuführen, damit man einen Bogen hat, der Basedamage macht?


    Also ich glaube nicht das wir hier drüber diskutieren sollten das Schützen zu wenig DMG machen, denn das ist bestimmt nicht der Fall. Und sollte ein Nahkämpfer den Schützen in Bedrängnis bringen, dann sollte es irgendwie selbstverständlich sein das der Schütze klein bei gibt.


    Mein Aussage war nie, dass der Bogen zu wenig Damage macht. Meine Aussage war, dass Basedamage für den Bogen zu wenig ist.


    Und dass ein Schütze ein Problem bekommt, wenn ihm ein Nahkämpfer zu nahe kommt, ist auch klar.

    Nur ist es fraglich inwiefern es Sinn macht, dass ein Nahkämpfer einen Haufen Pfeile frontal tanken kann ohne Schild ohne sonst etwas und am Ende putzmunter den Schützen umhaut.


    Und wie verhält es sich mit Meisterschützen die alles und jeden weg bolzen, sollte man sie nicht gleich bemerkten?

    Wenn man den Schützen nicht bemerkt, dann macht es entweder der Schütze gut oder der Angreifer schlecht.


    Und mit einem "Meisterschützen" zu argumentieren ist auch nicht gerade zielführend. Wenn ich mit einem Endgame Charakter in einem MMO einen Boss solo legen kann, aber eine volle Truppe an "Bobs", die eigentlich im Bereich des Bosses sind, den Kerl nicht einmal down bekommen, dann bringt es auch nichts, dass man den Boss stärker macht, weil der eine Kerl den Solo machen kann.

    Jo, an sich eine Alternative, jedoch gibt es So was nicht bei der Armbrust.

    Bei Armbrüsten finde ich das garnicht so schlimm.

    Die Armbrüste haben höheren Grundschaden dafür, dass sie auf Geschick skalieren.

    Die meisten, die eine Armbrust tragen haben eher weniger Geschick, wodurch sie kaum zusätzlichen Dmg machen.

    Muss doch nicht zwingend ein Überfalltraining sein, kann man auch in der Arena nutzen etc.

    Sicher kann man das in der Arena nutzen, aber braucht man das wirklich?

    Ich finde aber die Nutzung eines Kurzbogens durchaus ausreichend.

    Daher wäre das wohl sinniger.

    wenn wir damit anfangen braucht man auch keine Stöcke nehmen sondern kann gleich zu Waffen greifen. Immerhin werden auch bei Überfällen Waffen und Rüstungen benutzt.

    Worauf skaliert der Schaden der Stöcke/Äste? - Auf Stärke

    Worauf skaliert der Schaden eines Weiden/- Kurzbogen? - Auf Dex


    Beides hat verhältnismäßig geringen Grundschaden, aber kann mit genug Geschick/Stärke trotzdem Schaden machen.

    Wie ich schon sagte, ist es ein Kompromiss, dass man schlechtere Bögen nimmt, was das Equivalent zu den Stöcken/Ästen darstellt.

    Ich glaube auch nicht das Schützen in irgendeiner Art benachteiligt sind, sofern sie gut Abstand halten.

    Mit Basedmg wäre ein Schütze sehr wohl ein Nichtsnutz. Mein Char hat verhältnismäßig hohe Stats und trotzdem gehen sehr viele Schüsse daneben/ kommen nicht an. Wenn ich mir dann vorstelle, wie das bei leichten Grundgildenmitgliedern oder Schürfern aussieht, dann gute Nacht. :D

    Wenn sich jetzt also ein Nahkämpfer dazu entscheidet einen Schützen zu focusen und der Schütze macht Basedmg, dann hat er, bis der Gegner an ihm dran ist, nicht einmal die Hälfte des Lebens weg.

    Wie stellst du dir ein Trainingskampf mit Schützen, die Basedmg machen vor?

    In so einer Massenklopperei, wie es bei euch häufiger der Fall ist, ist es als Schütze ohnehin schon schwer genug Schaden zu machen.

    Ein Reihe Teammates, die man nicht hitten sollte. Im Melee darf man nicht schießen. Wenn also einer an dir klebt, fällt der Dmg ganz weg.

    Letzten Endes wäre ein Basedmg-Schütze vermutlich genauso nützlich wie garkein Schütze.

    Eure Trainingseinheiten simulieren Überfälle, also sollte man sich doch möglichst and die Gegebenheiten anpassen und nicht alles unnatürlich abändern.

    Es ist ja schon ein Kompromiss, dass man extra schlechtere Waffen nimmt, um den Spielspaß nicht völlig gegen null laufen zu lassen, aber mit Basedmg bräuchte man 10-15 Hits auf Schürfer/leichte Gildenmitglieder.

    Prinzipiell ja garnicht so viel, wenn da nicht mit reinspielen würde, dass man meistens nicht mal 15 Schüsse am Stück rausbekommt, geschweige denn diese Schüsse trifft.


    (Handy)

    Also ich habe das Problem gerade auch, Spine neustarten bring allerdings nichts. Zumindest habe ich das Problem nach den vierten Neustart immer noch.

    Lagerfeuer, die für Supporter umsonst setzbar sind.

    Ich mach zur Zeit häufiger mal kleinere Events etc., mir fehlen aber immer die Steine für die Lagerfeuer, weil ich sowas nie mitnehme.

    Klar, man kann da immer einen SL oder so anschreiben, ist aber viel Aufwand für ne Kleinigkeit.

    Damit das nicht abused wird könnte man das ja auch in den Logs dokumentieren.

    Aufgaben





    OOC