Beiträge von Nikolai

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Meine Meinung zum Thema: ich würde Kämpfe in der Engine ganz klar bevorzugen, wenn ich durchgehend 2015-2017 nicht so schlechte Erfahrungen mit bestimmten Banditen gehabt hätte. Emotekämpfe haben für mich deutlich mehr Reiz, wenn sie ZÜGIG vonstatten gehen und die Leute wissen, was sie tun. Ein Training im Sumpf läuft dabei sogar ganz ohne Würfeln ab, wobei es auch hier Leute gibt, die nicht sonderlich zügig tippen, weswegen ich auch finde, dass man als Eventleiter zügig tippen können sollte und dabei noch komplizierte Ideen fein leserlich rüberbringt. Alles in allem wäre ich dafür, wenn man die Konfliktregelung zugunsten der Engine abändert. Nahkämpfer sollen auch bitte den Schützen eine Sekunde zum Waffenwechsel geben, Schützen sollten im pvp sich bewusst sein, wann man nicht mehr schießen sollte.


    Zitat von Taz

    In D&D terms:

    Er holt weit aus.

    würfelt eine 1 (W6)

    Er streichelt sanft sein Gesicht.

    Hat mich gerade drauf gebracht. Irgendjemand hat damals den einzigen D&D-Fight in Skos Geschichte durchgeführt. Wir waren in der neu gespacerten Höhle mit den Feenstaubpilzen und es ging gegen einige Skelette. Ein Kampf in der Engine wäre hier in 20 Sekunden vorbei gewesen. Unserer dauerte jedoch rund 1:30 std. wenn ich mich recht entsinne. Ich mag D&D Würfelregeln sehr, da sie grundsätzlich den ganzen Kampfprozess schneller und präziser gestalten könnten. Nur sind sie denke ich doch auch recht kompliziert für Leute, die darin nicht versiert sind.


    Ein Beispiel:

    Detlef hat in der Engine 60 Stärke. Wenn wir in D&D-Begriffen die maximale Stärke 30 nennen, hätte Detlef pi mal Daumen 16-17 Stärke. Dies würde bei einem Wurf auf Nahkampfschaden zu einem Bonus von +3 führen. (alle 2 Punkte in einem Stat bedeuten einen Bonus von +1, 12/14/16/18/20. In D&D ist das softcap 20, das hardcap mit temporären Bonusen 30) Nur bedeuten 3 Schaden in einem Spiel wo die Leute 150 HP haben herzlich wenig, obwohl das garnicht mal so stark von den HP-Werten eines Gegners mit relativ niedriger Gefahr abweicht.

    Halbieren wir den engine-Schaden der Waffe, z.B. von 70 auf 35, verdoppeln wir den Str-bonus, +6 hat man, wie ich finde, einen schnell und relativ realistisch ausgetragenen Emotekampf locker beisammen. Die HP würde man halt danach auch noch in der Engine abziehen, sonst kann man dem RP wider ja danach noch ohne Konsequeny in der Engine pvp machen oder Monster jagen.


    Initiative und Trefferchance wurden damals ausgewürfelt, Schaden nicht. Jeder Spieler und jeder Gegner würfelt einmalig eine 20, jeder agiert in Reihenfolge nach seinem Ergebnis. Trefferchance wurde ähnlich gewürfelt, mit einem Bonus von +1 oder +2 je nach ani (Kämpfer, Meister). Mit Magie, Spellslots und saving throws will ich gar nicht erst anfangen.


    Ich will nicht sagen, dass jeder mit pen&paper-Spielen wie D&D vertraut sein muss, aber vielleicht könnte man soetwas mal intern ansprechen und bei einem Event nochmal austesten, ggf. in kleinerer Runde.


    achja #böllernpvpistgeilemoteoderengineENGINE

    Mir ist völlig schleierhaft, wie man sich derart in ein paar schlecht animierten 3D Figuren hereinsteigern kann.

    Ein merkwürdiges Phänomen. Egal wie klein die community ist, es wird immer Leute geben, die alles viel zu ernst nehmen. Die lassen entweder ihren PC die ganze Nacht laufen um XP zu farmen, verurteilen andere, weil deren RP ihnen nicht in den Kragen passt, klauen sich gegenseitig die Freundin oder verirren sich in ihre eigene psychopathische Welt. Echt lustig sind wir hier bei der deutschen Gothic-RP community. :)


    Wisst ihr wer der beste Bandit war? Dargo. Wann kommt Dargo wieder? Ich will Dargo als Bandenchef.

    für alle die gerade zur arbeit traben


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.