Beiträge von Malak

    Die einzelnen Bestandteile der schweren Garderüstung haben defekte Texturen. Betroffen sind Bestandteile in der Waffenkammer der Burg und der Burgschmiede. Vermutlich auch weitere, sollten in der Kolonie weitere schwere Garderüstungen herumliegen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ist zwar auf polnisch, die Story lässt sich jedoch trotzdem gut nachvollziehen, wie ich finde. Cool gemacht ist es auf jeden Fall. Und es gibt acht Teile davon.

    Wir haben damals die AL Kneipe mit Ambiente Items so schäbig wie möglich gemacht, mussten jedoch alles wieder entfernen, weil es von der Spielleitung verboten wurde.


    Scotts Hütte hast du leider auch nie bewundern können.

    Bitte die Laufgeschwindigkeit bei gezogenen Waffen auf die gleiche Geschwindigkeit von Gang Standard anpassen. Die wirkt irgendwie comichaft, wenn plötzlich los läuft als müsste man dringend aufs Klo. Ich vermute einfach mal, wenn sich die Kämpferanis vom Tempo her anpassen lassen, tun es bestimmt auch die Laufanimationen.


    Ansonsten hier nochmal, vielleicht eine größere Auswahl an Sprachsound-Befehlen für alle Spieler frei geben

    Die meisten Türen im AL scheinen bereits gefixt worden zu sein. Die Tür der Wachstube neben dem Haupttor bereitet allerdings noch schwierigkeiten, da sie (anscheinend) nicht synchron funktioniert. Von innen lässt sich die Tür nur sehr schwer schließen. Mir ist auch aufgefallen, dass manchmal "Wachstube" und machmal "Tür" im Fokus auftaucht, also gibt es vielleicht auch hier noch zwei Türen.


    Mein Vorschlag bezieht sich darauf, an der einen Stelle einen Busch weg zu machen und an einer anderen Stelle einen neuen hin zu machen. Also ja, zweiteres.

    Ich meine alternativ ist es vielleicht machbar dass die Kolonie in ihrer Flora und Fauna ergänzt, statt überarbeitet wird? Bestimmte Wälder wuchern weiter aus und werden dichter, anderer Landstriche sind vertrocknet? Denn große Änderungen an Felsformationen und so, gingen ja auch mit „Katastrophen“ nur glaubwürdig einher. Könnte mir sonst kaum erklären warum Pilzhöhle xy auf ein mal verschwunden ist, und dafür aber eine Unterwasserlurkerhöhle daneben entstand.
    Es sei denn natürlich du zieltest eh auf das was ich schrieb hinaus, dann, ja bin ich deiner Meinung.
    Etwas frischer Wind wäre schön. Solange es in einem vertretbaren Arbeitsaufwandsverhältnis steht.

    Hallo allerseits.

    Ich hatte heute morgen bereits mit Jarret kurz darüber geschrieben, der mir da ein wenig mehr Einblick verschafft hat. Ich wollte Vorschlagen, ob es nicht an der Zeit wäre, der Wildnis in der Kolonie vielleicht ein kleines Update zu verpassen. Wenn ich richtig liege, laufen wir alle seit mindestens 2014 durch den immer selben Wald mit den gleichen Büschen an den gleichen Stellen. Das wir alle gespannt auf das Mod Update warten ist kein Geheimnis, wenn es der Zeitplan zulässt könnte man den Vorschlag eventuell auf die Agenda für das darauf folgende Update nehmen?


    Jarret hat mir bereits erklärt, dass bei solchen Änderungen natürlich auch die Spawnpunkte von Items, NPC Routen und soweiter reinspielen.


    Vielleicht gäbe es da die Möglichkeit, um diese Sachen "herumzuarbeiten"? Wäre natürlich ideal, wenn das ganze sich auf den Spacer beschränken würde.


    Bis bald!

    Eine kleine Kurzgeschichte aus dem Leben von Malak. Vielleicht kommt ja in Zukunft nochmal mehr.