Beiträge von Iida

    wenn man selber kochen lernen will ohne offiziell koch zu sein werden einem aber auch tonnen an steinen in den weg gelegt... daher vergib mir das ich da wenig mitleid hab...

    Darum geht es hier nicht. Es geht um die, die wirklich Köche werden möchten und den Beruf ausüben wollen, im Sumpf sind sehr viele Köche und auch Lehrlinge inaktiv gegangen, weil es viel Arbeit ist und sie sehr umständlich und auch Undankbar ist.


    Scheinbar ist es ja bei anderen Berufen ähnlich.


    Gut wäre es, wenn man das Einheitlich für alle Berufsskripte anpassen könnte:


    Kochen:
    Pilzsuppe Pilzsuppe 1x
    Beerenkompott 5x
    Apelkompott 10x
    20x


    So in etwa hatte ich mir das gedacht.

    Grüsse,


    ich kenne mich mit Scripten leider nicht aus und weiss nicht, wie komplex das ist, so etwas zu überarbeiten.


    Beim kochen ist es ja so, das man die einzelnden Rezepte angezeigt bekommt, aber immer nur einzelnd kochen kann, wodurch man lange am Herd oder Kessel gebunden ist, aber ständig dabei sein muss um Enter zu drücken um das Rezept erneut zu verarbeiten.


    Bei der Herstellung von Bolzen gibt es verschiedene Auswahlmöglichkeiten für die Anzahl, man wählt erst aus, das man Bolzen schnitzen möchte und dann, wie viele.


    Bei Anderen Berufen kenne ich mich leider nicht aus, aber viele Herstellungsprozesse dauern ja länger, gerade bei den Schmieden soweit ich weiss, das der Charakter zwar gebunden ist, aber man nicht die ganze Zeit dabei sein muss um den Beruf nicht komplett Unatraktiv zu machen.


    Soweit ich mitbekommen habe, ist der Beruf des Koches sehr Unatraktiv für viele, da man sehr viel Engine-"Kleinstarbeit" hat, sich damit nur bedingt gut Erz verdienen lässt oder das Ansehen einfach nicht so hoch ist. Der Koch ist wichtig für die Versorgung und es ist sehr Zeitintensiv, wird aber kaum gedankt, weswegen wohl viele Köche inaktiv gehen oder viele den Beruf verwerfen.


    Die Frage ist, wie gut ist das umsetzbar und wieviel Arbeit ist das? Könnte man den Beruf des Kochs so annehmbarer machen und könnte man das auch auf andere Berufsskripte umsetzen, wenn da Bedarf besteht.

    Mein Spielspass hat darunter gelitten, das liegt nicht daran, das wir überfallen wurden und die Bande kann in dem Fall auch nichts dafür, Ich habe entsprechend emotet und auch etwas an Beute abgegeben, dann wurde schon von Iida abgelassen und die Bande hat sich zurückgezogen.


    Eine Bitte an die Supporter, bevor Ihr eine Instanz ausspielt, beendet doch bitte Euer RP oder fangt nichts ausserhalb des Lagers an. Wenn doch, dann kommuniziert es doch bitte so mit der Gruppe als ganzes, damit man entscheiden kann ob es Sinnvoll ist, das RP so weiter zu führen oder man es verschiebt.


    Dadurch könnten solche Situationen, viel Ärger und Frust vermieden werden.


    Wir sind alle hier, weil wir RP betreiben möchten, weil wir Spass am Spiel haben möchten. Dabei sollte man auch Rücksicht aufeinander nehmen. Gerade, wenn man mit einer Gruppe zusammen unterwegs ist.

    Mich stört an der ganzen Sache, das mein RP dabei verfälscht wurde, weil das SO nie stattgefunden hätte.


    Wir sind mit zwei Templern als Geleitschutz raus gegangen, weil wir um die Gefahren da Draussen wissen, gerade, bei so einer Aktion. Dann spielen die beiden Templer Instanzen aus, statt im RP bei Uns zu sein und wir werden von der Bande überfallen.


    Iida hätte sich dem Holzfällertrupp nicht angeschlossen, wenn keine Templer mitgekommen wären und hätte auch den Rest versucht davon zu überzeugen, das es zu gefährlich ist.


    Edit:

    Uns wird jetzt gesagt, das Man Draussen jeder Zeit mit Überfällen rechnen muss und wir ja selbst Schuld wären, wenn wir mit so vielen Raus gehen. Fakt ist ja aber, das wir mit zwei Templern Raus sind um genau sowas zu vermeiden, was die Situation auch erheblich geändert hätte und vermutlich hätte dann nicht Mal ein Angriff stattgefunden. Was ich in diesem Fall als sehr störend empfinde.

    Ich habe hier niemanden Persönlich angegriffen, ich habe mich lediglich über die Aussagen von ein paar Leuten geäussert, denen es wohl äusserst wichtig zu sein scheint, das ausserhalb des Lagers eine PvP Zone ist in der generell immer in der Engine gekämpft werden soll.


    Da ich bisher nur ein Mal überfallen wurde, kann ich auch nicht viel zu dem Momentanen Überfalls RP aus eigener Sicht sagen, habe ich auch nirgendwo, ausser zu dem einem Fall. Also werft mir nicht vor ich würde irgendjemanden schlecht machen.


    Ihr beharrt hier alle auf die Vorteile von Engine, und das es Euch mehr Spass macht, aber denkt Ihr dabei auch an die, denen es vielleicht weniger Spass macht? Wozu gibt es die Regelung, wie es sie jetzt gibt? Als Kompromiss für RP und Enginekampf. Natürlich kann man darüber reden ob man sie Abändern möchte, aber Nur noch Engine für Überfälle ist Meiner Meinung nach der Falsche ansatz.


    Natürlich ist es Draussen gefährlich und man muss jeder Zeit mit einem Überfall rechnen, aber ist es den im RP Realistisch, wenn man als Novizin nur mit 5 Templern ausrückt, um ein paar Kräuter zu sammeln? Weil man ja sonst überfallen werden könnte?


    Ich denke die Regel wurde aus guten Gründen so ausgearbeitet und ich finde man sollte auch weiter einen Mittelding zwischen RP-PvP und Engine-PvP finden.


    Und damit bin ich raus aus.

    Ich finde der Kampf an sich sollte einfach draussen in der Engine ausgetragen werden, danach beim Plündern soll aber ordentliches RP erfolgen, wer /pluendern macht und weiterrennt, vielleicht noch mit einem Aktionstastenemote hat in meinen Augen den Sinn verfehlt und sollte auch keine Beute kriegen.


    SKO ist ein RP und kein PvP und auch kein RP-PvP Server.

    Mal nur ein Gedankenspiel...

    Wie wäre es wenn außerhalb der Lager die engine immer gilt wenn es zum Kampf kommt? (die Entnahme von erz etc natürlich per emote.)


    das nenn ich mal ne gute Idee. innerhalb der Lager sind durch die wachen und ähnliches einfache Überfälle eh ehr selten.

    Ich verstehe nicht warum Ihr alle so wild auf Enginekämpfe seid, Ja, es ist eine Strafkolonie und eine Raue Welt und es ist Draussen gefährlich. Und man kann auch unter bestimmten Umständen in der Engine angreifen. Aber SKO ist genau so wenig eine Blümchenwiese, wie ein Überfalls-Simulator. Draussen findet mehr RP statt, wie nur überfälle und wenn man gerade mitten im RP ist und dann einfach umgeschossen oder niedergeschlagen wird, weil man gerade nicht in der Redeani, hat man als "Opfer" sicher viel Spass daran.


    Es gibt doch zur Zeit eine Ausgewogene Regelung, die Beide Seiten berücksichtigt, warum wollt Ihr auf eine Regelung, die PvP in den Vordergrund stellt und RP "benachteiligt"?


    Das das Neue Lager sich nicht mit jedem anlegen würde, hättet Ihr vielleicht auch RP mit anderen Lagermitgliedern, ausser bei Überfällen. So verbaut Ihr Euch mehr, wie Ihr "tolles RP" durch Eure Überfälle bekommt.


    Wenn die Regelung in Richtung Enginekampf geht, kommt es einfach nur Banditen zu Gute oder "Überfallkomandos" Das sollte aber nur ein Teil des RPs sein und nicht den Grossteil des RPs auf dem Server ausmachen.


    3.

    Strafkolonie-Online ist ein RP Server. Wer ohne Rücksicht auf die Regeln des RP (siehe unten) durch die Welt zieht und jeden niederschlägt, wird vom Spiel ausgeschlossen - je nach Schwere des Vergehens dauerhaft.

    Überlegt Euch lieber, wie Ihr Überfälle für Beide Seiten besser gestalten könnt, damit man auch als Geschädigter, seinen "Spass" daran hat und sagen kann, ich habe zwar was verloren, aber ich hatte tolles RP. Wie nach ausflüchten zu suchen, wie man Überfälle durch die Engine schneller und effektiver hinter sich bekommt.


    Thats it... Wann immer ein Überfall von RP auf engine umswitcht (oder Zeitblasen und ähnliches entstehen) entstehen ungereimtheiten...

    Aus diesem grunde habe ich mir angewöhnt Überfälle direkt in der engine auszutragen. Auf diese weise hat man IMMER eine angemessene betrachtung von Überraschungsmoment, Kampfstärken, positionierung etc. Andernfalls können wir auch auf ein P&P wechseln. Das einzige was fehlt sind tolle emotes, wobei ich der Meinung bin, dass ein Überfall in der engine deutlich mehr zur athmo beiträgt als ein von emotes zugespammter chat, besonders wenn diese andauert korrigiert werden müssen weil leute unterschiedlich schnell schreiben

    Bisher habe ich das Thema nur bedingt verfolgt und mich rausgehalten, aber weil hier immer mehr auf Engine aus zu sein scheinen, melde ich mich doch Mal zu Wort.


    SKO ist ein auf einem Text-Basierender RP Serber, der nun Mal vom schreiben lebt, Emotes und "Miteinander" reden, gehört nun Mal zum RP. Gerade, bei einer Anmerkung zum "P&P" könnte man genau so gut sagen, wenn Ihr Enginekämpfe möchtet, dann geht auf einen PvP Server.


    Wenn man jemanden in der Engine umkloppt und /pluendern eintippt, hat das gar keine Atmosphäre.


    Ihr solltet daran denken, das es beim Banditen ausspielen nicht nur darum geht, das Ihr möglichst schnell an Wertvolle Gegenstände von Anderen kommt, ohne dafür wirklich etwas leisten zu müssen (Verhältnismässig) sondern, das jemand, der überfallen wird, auch ein Anspruch auf RP hat und das nicht jeder Überfall gewaltsam sein muss.


    Es geht ja nicht nur darum, das Ihr Spass daran habt einen "autentischen Banditen" auszuspielen, sondern auch darum, das auch die, die überfallen werden, weiterhin Spass am Spiel haben.

    Licht40ysd76l.png

    Die Rune aus Gothic, ich finde man könnte die Manakosten auch auf 1 Setzen für 5 Minuten.


    Vielleicht das Einfügen einer weiteren Rune, "Langanhaltendes Licht 3 Mana für 10 Min. Licht oder etwas ähnliches.


    Schön wär auch, wenn es eine möglichkeit gäbe den Lichtzauber früher zu beenden, da dieser ja sonst bleibt, bis die Zeit abgelaufen ist.