Beiträge von Dreist

    Falls jemand etwas benötigt steh ich zur Verfügung ;)
    Ich brauch allerdings einige tage,
    da ich das irgnwo zwischen mein kram packe

    Ich hab mich schon vor meinen Ausstieg als Spieler gefragt,
    ob es nicht eine Möglichkeit gibt, abseits des Ausspielens eines SCs, eine mediale begleitende Funktion für den Server einzunehmen.

    Gibt es überhaut einen Straf Kolonie Online Channel? und wenn ja warum kommt da nix?
    und wenn nein warum nicht?

    edit: #MakeItNewYoutobersHardAgain #WTF

    doch ist es ebenfalls Zeitintensiv die Videos erst zu machen, zu cutten und dann entsprechend hochzuladen.

    Zeitaufwand kann auch relativ gering sein, je nach dem wie viel Nachbearbeitung geplant ist.
    Einfach Aufnehmen, Rendern und hochladen, ist gar nicht so zeit-intensiv wie man denkt, da eben letzte zwei Prozesse auch vom Rechner ausgeführt werden können, während man selbst etwas anders tut, schlafen zum Beispiel.
    Aus Erfahrung kann ich dir Sagen, der Aufwand lohnt sich.

    Was das Streamen angeht, schwingt mit dem Stream immer ein gewisser Verdacht und Vorwurf auf Bevorzugung mit. Diesen Umstand wird man nicht ändern können. Genauso wenig, wie das benachteiligen und ausnutzen. (Streamsniping)

    Ein Delay im Stream einzubauen würde bei einem Spiel wie SKO daran ebenfalls nichts ändern. Man verzichtet damit nur auf die Vorteile, die eine niedrige Latenz mit sich bringen, ich habe und würde es auch nicht anders machen.

    Fynn hatte vor geraumer Zeit das neue Lager verlassen, ich hab dies heute nachgestellt.
    Falls ihr auf herrenlose Items in der Walachei stoßt, dann könnten diese von Fynn stammen.
    Diese Items hatte Fynn in seinem Vollrausch beim durchstreifen der Wildnis verloren.
    Viele davon sind keine Ambiente-Items, also freut sich der erste der sie findet, oder keiner falls der Server abschmiert oder sowas.

    Ein paar wenige, das was er am Körper trug, sind als Ambiente-Items in der Welt zu finden, Seine Kleidung und die Axt dienen als Markierung für den Ort seines Ablebens, Der Charakter ist in der Engine nicht tot und hat sich am selben Ort ausgeloggt. Falls jemand die Sachen finden sollte, kann ich mich einloggen und sie überreichen. Falls das gegen irgend eine Regel verstoßen sollte, habt ihr dann Pech gehabt.

    Der Leichnam müsste mittlerweile einige Ingame-Monate vielleicht auch schon mehr als nen Jahr vor sich hin verwesen,
    Anders als zu Lebzeiten ist der Körper, zumindest das was noch übrig ist, sehr abgemagert und von verschiedensten Schürf und Kratzwunden gezeichnet. Die Kleidung ist stark verwittert und ein paar Nähte im Schritt sind aufgeplatzt. Die Schneide der Axt ist Stumpf und von krustigen Blutflecken übersät.

    "... ihr sucht Probleme wo eigentlich keine sind...und selbst wenn, sind dafür ALLE Gildenspieler verantworlich. Der Grund warum keine neuen Spieler kommen oder die Schürfer gehen, ist nicht weil das Reisfeld zugefrohren ist oder weil Zuma nicht jeden Neuling persönlich in den Arm nimmt...sondern weil die Gildenspieler es anscheinend nicht hinbekommen die Leute mit anständigem RP zu beschäftigen und den Alltag spannend zu gestalten..."

    Sehe ich auch als das größere Problem an. Für die eigene RP Wahrnehmung ist es ja auch genau so richtig, dass nicht jeder dahergelaufene mit den Anführern in Kontakt kommt, ist beim Original auch so, da wird man gar nicht erst vorgelassen solange man keiner Gilde angehört.

    Der Grund für den Unmut vieler wird der sein, dass die Leitung bestimmt wer in diese Posten kommt.
    Deshalb wird darüber geschimpft anstatt über das eigentliche Problem, es ist aber auch nicht von der Hand zu weisen, dass es da einen Zusammenhang gibt.


    ".... weil es ja auch aufgabe der lagerleitung ist uns zu füttern... Wir sind im Neuen Lager, jeder ist sich selbst der nächste... wenn du gefüttert werden willst solltest du in den Sumpf gehen.
    ....
    ... du bist selber spieler im NL und bist somit selbst für das verantworlich was du tust, oder eben nicht tust. Wenn du RP nur auf Befehl und nach anweisung betreiben kannst empfehle ich dir das alte Lager.

    Wäre da auch meine Empfehlung, wenn man im NL nicht glücklich werden kann, sollte man woanders hingehen.
    Denn die Spieler im NL, die noch da sind scheinen mit dem zufrieden zu sein.


    Jo, alles Quatsch mit Soße. Lager läuft bestens, alle sind zufrieden, die haben alle keine Ahnung und sind eh nur am rumstänkern.

    wenn das auch nicht hilft, ist SKO einfach das falsche Spiel für einen.

    Ich bin ehrlich, diese brotlosen OOC Diskussionen sind meist Resultatlos und erhitzen nur Gemüter.

    Sehe ich ähnlich, Diese Diskussion gab es so schon, es gab keine Resultate.
    Sich ewig im Kreis zu drehen, alle paar Monate einen neuen Stuhl-kreis bilden und erwarten, dass es diesmal anders wird ist Wahnsinn.
    Wenn Worte nicht genügen müssen Taten folgen.

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."

    Zur Not muss man sich eben erst das Gehör der Leute erspielen.

    Wenn nicht mal OOC Eine Disskusion fruchtet, warum sollte sie es dann im RP?
    Dieses wichtige Detail fehlt mir bei der Aussage, um sie nicht als Meisterwerk der Ironie zu verbuchen.

    So als Inaktiver,
    möchte ich euch auch gern meine Lager bezogenen Meinung kundtun.
    Warum Ich nicht mehr spiele kann man zum Teil hier nachlesen. Mimimi Begins

    Die meiste Zeit habe ich mit meinen Charakter im NL verbracht,
    Als mein Charakter und ich dort ankamen, empfand ich das NL, speziell das Feld als wenig Rau.
    Das wird auch daran gelegen haben, dass das Wort "Neuling" mit jeder Schweißperle meines Charakters in die Kolonie oxidierte. Ich war mir dessen in dem Moment auch bewusst.

    Nach einiger Zeit hat sich das NL sehr nach dem aus dem Original angefühlt.
    Es gab Charaktere die man lieber gemieden hat, weil es echte Kackbratzen waren und wieder Andere die sehr nützlich und hilfsbereit waren. Dieser Zustand des Lagers hat sich nach und nach abgebaut. Nach meinen etwas eingeschränkten Kenntnissen sind von den Charakteren, welche den Eindruck für mich geprägt haben nur noch vereinzelt welche im Lager anzutreffen. Dadurch hat sich das ganze oft unausgeglichen angefühlt.

    Was allerdings von Anfang an das Bild des NL etwas trübte war, dass man Söldner nur von Mythen und Legenden her kannte, die durch das Lager raunten, nur Nachts bei Vollmondschein konnte man eine nicht ruhende Seele in blauer Blechbüchse umher wabern sehen. Zwischenzeitlich sah es für mich so aus als würde sich daran etwas ändern, wahrscheinlicher ist, dass man sich diese Legende immer noch im Lager erzählt.

    Gehe ich zur Mine oder zum Feld? diese Frage musste sich mein Charakter und ich mir häufig stellen, denn kaum ward eine Entscheidung getroffen haben sich die Umstände geändert. Das Feld hatte viele Änderungen durch gemacht, einige zum Guten, ein paar zum Schlechten, aber es war dadurch immer etwas los. OOC war für mich die Frage eher: "Erz verdienen (Mine) oder auf RP hoffen (Feld)?"
    Denn Monoton und Zeitraubend ist beides gleich, ich merke ich schweife ab, meine Hauptgründe zur Inaktivität ist das allgemeine Gameplay-Design, darum geht es ja nicht. Es könnte aber sein, dass es im NL am spürbarsten ist wie weiter schon mal angebrochen.

    Wie ich mitbekommen habe liegt das Feld nun wortwörtlich auf Eis, hierzu kann ich nicht viel sagen, ich denke aber, dass es Jedem der eine gewisse Zeit im Lager verbracht hat, klar ist, dass man die Leute, nun anderweitig beschäftigen muss und dadurch sicher auch Spieler von den Feldern in die Inaktivität treibt, die lieber weiter ihr Feld-Ding machen möchten.

    TLDR:

    Ich hab das NL mit Neulings-Augen Kennengelernt, erst zu weich nach Welpenschutz
    gute Verteilung von Rau/weich. Starke Gilden RPler gehen, es mangelt an qualitativen Nachwuchs, immer mehr gehen.
    Söldner nicht vorhanden bis auf einer, wahrscheinlich ist dem immer noch so.
    Mine war/ist ein reiner Farmspot. Mine-Feld Konflikt sorgt zumindest für laues Lüftchen im Lager.
    Der wahre Grund, Eintönigkeit im NL am stärksten zu spüren.
    Feldspieler weg, weil kalt /brrr

    Die Probleme sind die gleichen geblieben, mal davon abgesehen, dass Faris seine Ausdrucksweise steigerungsfähig ist, spricht er mehrere wichtige Dinge an, was die Umsorgung des Lagers angeht.
    Es ist für mich auch nicht verwunderlich, dass man so über die Lagerführung spricht, wenn solche Feedback Threads von nach Außen wirkenden "Neulingen" gestartet werden und nicht von der Stelle wo es eigentlich hingehört.