Beiträge von Ruprecht

    Ich habe es gestern durchgespielt.

    Ich denke es ist der falsche Ansatz wenn man sich ans Spiel ranmacht und alles kritisch mit dem original vergleicht.

    Wenn ich genau dasselbe Spielerlebnis haben will, spiele ich halt G1...

    Ich habe es ohne jegliche Erwartung einfach angespielt und alles erkundet.


    Nun zum Spiel.

    Ich finde die Grafik top, als ich gegen Ende auf dem alten Wachturm eine Aussicht über die Kolonie hatte, fand ich es schön überwältigend. Ich freute mich schon den Ostwald etc zu erkunden aber leider hört das Spiel ja vorher auf. Gut, ist ja schließlich auch eine Demo. Aber ich hatte dann sofort Lust auf mehr.


    Das Kampfsystem hat mich am meisten gestört. Ich fand es irgendwie zu leicht, obwohl ich anfangs etwas brauchte bis ich das System gecheckt hatte. Die Gegner stehen da meiner Meinung zu oft und zu lange nichtstätig herum. Man kann sie eigentlich brainafk einfach mit Linke Maustaste-Gespamme umnieten.

    Das Inventar fand ich etwas umständlich zu bedienen und ich weiß immer noch nicht, wie genau ich die Tiere mit dem verfaulten Fleisch anlocken kann.

    Der Gardist am Ende war mir etwas zu sanftmütig als er es eigentlich sein sollte (den Namen nenne ich bewusst nicht, da ich auch keine kleinen spoiler raushaue)


    Und dass die Kampfmusik automatisch losgeht sobald man die Waffe zieht... Meh. Ich mein die Musik is zwar schon gut, aber ich würde sie lieber nur dann haben wenn ich wirklich infight bin.


    Man konnte nicht schwimmen bzw ins Wasser gehen, aber es is ja auch nur eine Demo, das würde bei einer Vollversion sicher eingeführt werden.


    Die kleinen Nebenquests hatten mich neugierig gemacht und es sah auch vielversprechend aus, ich dachte mir nach dem Abschluss schon "hab ich richtig gehandelt? Hat er mich nur verarscht und ich kriege später von irgendwem Konsequenzen zu spüren?".

    Damit meine ich die quest, bei der ein Roter einen losschickt um ihm einen angeblich gestohlenen Gegenstand wieder zu beschaffen.


    Was mir auch noch sehr gefiel war die Konversation mit Diego, wo er mit dem Spieler gemeinsam zum Tor geht. Es fühlt sich lebendiger an als auf dem original, wo der NPC immer anhält, den Spieler "Forcetalked" (ka ob das der richtige Begriff ist) und dann irgendwas redet.


    Eine Vollversion würde ich mir sofort kaufen, es war nicht schlecht.

    Fänd ich super, mit der einzigen Ausnahme, dass man keine Gruppen/ Spieler angreift, die gerade bereits im RP sind. Sprich zB zwei hocken draussen auf ner Bank und sind in ihren Schreibanis. Die da umzubollern wäre schwach, da sollte man dann schon den Emote raushauen und/ oder warten bis die mit schreiben fertig sind. Sonst gehört aber in meinen Augen Engine dazu, allein schon wegen dem Überraschungsmoment.

    Ja, das sollte man auch beachten.

    Nicht umsonst sagt man den Frischlingen im rp dass es draußen nicht sicher ist alleine rumzugeistern.


    Wenn einem jeder jederzeit von hinten sofort niederknüppeln könnte überlegen es sich einige Powerfarmer vlt 2 mal ob sie rausgehen oder lieber im geschützten Lager bleiben.

    Oder wenn dann im rp andere Leute ranholen und in einer Gruppe rausmarschieren.


    Generelle engine - PvP Zone halt.


    Ich wurde auf diese Art schon 2 mal überfallen als ich noch ein Gildenloser war.

    Klar dachte ich mir zum teil auch "das is unfair ich war nicht bereit". Aber eben das sollte man draußen sein wenn man alleine ist.

    Jederzeit auf alles gefasst sein und nicht nur die Zeit damit verbringen, npc Monstern auszuweichen.

    Einen Tötungsgrund wegen einer waffenabnahne? Hoffentlich wird das nie eingeführt (glaube Ich auch nicht).


    Nicht selten ist man selbst schuld wenn einem die Waffe abgenommen wird. Mir wurden damals oft Waffen abgenommen, wenn ich so zurück denke war es auch meistens zum Teil meine eigene Schuld (jmnd im rp verärgert, alleine unterwegs gewesen, zu große fresse im rp).

    Nicht immer aber auch oft konnte ich die Waffe meistens zurück erlangen.

    Mit Hilfe anderer Spieler im rp.


    Sei es jetzt durch einen Söldner, der den Banditen dazu zwingt die Waffe wieder rauszurücken, durchs auf lauern des Banditen und mit 5 Leuten überrumpeln... Zumindest bei mir gab es fast immer einen Weg die Waffe zurück zu erlangen.


    Und seit meiner Aufnahme bei den Söldnern wurde mir soweit ich mich erinnern kann nie mehr eine Waffe abgenommen, nur 1 mal als Rupi im AL "Asyl" ansuchte, seine Waffe an die Gardisten abgeben musste und sie nach seiner Ausreise nicht mehr wieder bekam.

    Aber auch da hatte es mich nicht wirklich gestört, weil Rupi auf seinem Weg ins Alte mit einer Waffenabnahme schon rechnete, seine teure Waffe irgendwo in der Kolonie versteckte und nur seine ersatzwaffe mitgenommen hatte.


    Das mit dem Waffe verstecken und eine unwichtige sekundärwaffe mitnehmen hatte ich mit Rup schon einige Male gemacht wenn ich bei meinen Ausflügen mit einer Abnahme rechnete.

    Die Kolonie ist halt kein Zuckerschlecken und man muss manchmal vorausdenken um möglichen Frust zu vermeiden.

    Auch wegen OOC Scheiß gelaber. Er war ja der Böse Bandit als er überhaupt RP im Lager gemacht hat, bis auf Wegzoll niemanden was im Lager getan hat, am Reisfeld Kurzschwerter und Hosen an Hosenlose verschenkte und hier und da auf Überfälle ging, welche auch wieder sehr speziell waren. Meistens wurde nichmal den Schatten iwas genommen.


    Nur kann man nichts anderes hören wenn man mit Ridley usw zutun hat. Welcher vorm Reset schon nur AFK in der Ecke saß.

    Dargo habe ich schon als er noch Schürfer war gemocht, als Bandit noch mehr. Ich hatte mit ihm schon als Hosenloser Probleme im rp.

    Sein rp war finde ich ziemlich gut für einen Banditen (wenn man von seinem OOC getrolle was ab und an vorkam, absieht).


    Es gab hin und wieder OOC getuschel darüber dass er manchmal ppn würde, einiges davon klang auch plausibel aber es gab keine stichhaltigen Beweise dafür. Das rp mit ihm war meistens recht lustig, Ich fands schade als er von aidan hingerichtet wurde. Auch mein Char ein wenig, weil er dem "Trottel" (im rp!) gegenüber mit der Zeit eine gewisse Sympathie entwickelte.


    Ich glaube Rupi hätte Dargo sogar laufen lassen und nicht ins Lager geschleppt, als er ihn gefangennahm, hätte er gewusst dass Dargo sterben wird. Ursprünglich war es ja auch nicht geplant dass er hingerichtet wird, es passierte dann aber weil Dargo beim "Verhör" nicht kooperierte.

    Sorry Aidan 😁

    Auch vor dem Reset hatte die Bande zeitweise ihre Probleme mit Konvoiüberfällen, wenn Gardisten dabei waren. Vor allem ein bestimmter Gardist in schwarzer Rüstung und einem Tiernamen *hust*.


    Aber es gab auch Zeiten in denen auch Konvoiüberfälle erfolgreich verlaufen sind - Masse statt Klasse!


    Derzeit wird es wohl unmöglich sein einen Konvoi zu überfallen, wenn man die anwesenden Banditen an einer Hand aufzählen kann, aber das kann man ändern.


    Es muss ja auch nicht immer ein Konvoi sein. Vlt einzelne Buddler überfallen? "Spione" ins Alte schicken, um Buddler mit irgendeinem vermeintlichen Grund rauszulocken etc...

    An letzterem nahm Ruprecht als Schürfer 2-3 mal teil, wir waren da auch nur ungefähr... 1-2 leichte Banditen und 2-3 Schürfer. Das hat schon für einige Buddler gereicht. Es hätte gereicht wenn 1-2 Gardisten aufkreuzen um uns umzuhauen, aber wir wurden nie erwischt (zumindest bei den paar wenigen Raubzügen, bei denen Rupi dabei war)

    Man muss halt taktisch vorgehen.

    Wenn ihr es nicht hinbekommt im rp was zu ändern, sind nicht die Gildemmitglieder zu unfähig, sondern ihr.

    Dieses Argument kommt leider viel zu oft.

    Wie genau sollen Gildenlose dieses Problem im rp ändern? In solchen Sachen wird man im rp ja erst ernst genommen wenn man ein Gildenmitglied ist.


    Stelle es mir ziemlich witzig vor, wie ein Hosenloser im rp vor Zuma steht und ihm erklären möchte, dass die Bande einen eigenen Anführer braucht. Im Idealfall wird Zuma den Gildenlosen im RP nur auslachen und wieder aufs Feld/Mine schicken.

    Sie können es nur im OOC ansprechen wenn sich in der gilde nichts ändert.

    Es gibt tatsächlich Spieler die solche Wörter im rp verwenden (und es ernst meinen)?!


    Sowas wie "Bruder" finde ich noch okay, wenn diese 2 Personen im rp wirklich viel gemeinsam durchgemacht haben (auch wenn ich das Wort nicht benutzen würde)


    Aber "Digga" oder "Ehre genommen"?

    Solche Leute kann ich leider im rp nicht ernst nehmen.

    Gotha Bringt es uns also wirklich nichts, wegen der Gildenaufnahmengeschichte "rumzuheulen" und da nach einer sinnvolleren Alternative, also so wie es Pre-Reset immer bestens lief, zu bitten? Dass man sich das noch mal überlegt?

    So wie sich das für mich anhörte, spielte ja dabei eine große Rolle, dass das Lager sich nicht spaltet. Das ist eh vollkommen in die Hose gegangen, der gewünschte Effekt ist nicht eingetreten, dafür einige negative Effekte. Ein weiterer Grund war außerdem wohl das Balancing. Würde das mit der alten, besseren Regelung wirklich so aus den Fugen geraten? Ich kann mich von damals an keine großartigen Schwierigkeiten dahingehend erinnern.

    Halbplattenträger erhalten dieselben stats auf rüstung und dieselben statcaps wie bei leichten Banditen, Schürfer die keine Banditen sondern direkt Anwärter/Novizen werden wollen, müssen mehr leisten/länger warten bis sie aufgenommen werden, dann gäbe es keinen unfairen Vorteil für die "Direktaufsteiger" gegenüber den leichten banditos.


    Das einzige Problem wäre halt dass Halbplattenträger dann weniger stats als leichte Templer/Gardisten haben, aber die (hier kann ich mich bei der Zahl auch irren) 10 Stat Punkte mehr oder weniger machen jetzt doch auch nicht einen gewaltigen unterschied aus, dass das Lager zugrunde gehen würde. Oder irre ich mich dabei?

    1 Das hier schn wieder die AL vergangenheut von little und Marlow als Grund genommen wird ihnen unfähigkeit zu unterstellen zeigt mir nur eines, nähmlich dass es dort einen OOC Hass von vorm Reset gibt.

    Dem muss ich widersprechen. Zumindest gab es auf der Söldnerseite keinen OOC-Hass auf das AL.

    Ich kann mich auch noch an einen Thread damals im Söldnerinternen (oder war es eine Pn Konversation? Weiß nicht mehr, aber ich glaube es war im Söldnerinternen) erinnern, kurz vor dem Reset postete Aidan die Liste mit den Kandidaten, welche die Gildenpositionen im NL einnehmen würden.


    Und da sagte kein einziger, dass er es schei.... findet, weil ein AL-Spieler die Gildenleitung übernimmt oder dergleichen - im Gegenteil sogar. Einige fanden es gut, mal Spieler aus einem anderen Lager als Gildenleitung zu haben, weil das Ganze dem Lager einen frischen Hauch verleihen würde (sagt man das so? Ka, is ja auch egal.)


    Aidan sagte sowas wie, dass er sich freut, dass Little und Marlow die Posten erhalten, weil es sehr gute RPler sind. Auch Naldorn stimmte dem zu, neben Naldorn noch ein paar weitere Söldner. Ich selbst konnte dazu nichts sagen weil ich die 2 Spieler nie im RP angetroffen/mit ihnen nie was zu tun hatte.


    Auf der Söldnerseite waren so ziemlich alle zuversichtlich, dass das NL mit ausgezeichneten RPlern besetzt ist und das NL aufblühen würde. Ich glaube manche Leute verwechseln den RP-Hass mit OOC-Hass.


    Mein Charakter verabscheute Chars wie z.B. einen Branden, Minato, und wahrscheinlich noch einige andere Rote die mir grad nicht einfallen... und trotzdem waren das in meinen Augen sehr gute RPler.


    Ich weis nicht wie das in den anderen Lagern ist, aber bei uns gibs immer wieder massive Vorwürfe bezüglich OOC bevorzugung durch die Lagerleitung. Dadurch entsteht eine massive Gerüchteküche in der sich die Leute gegenseitig anstacheln ohne jedoch mit der gegenseite zu reden.

    Meiner Erfahrung nach gab es dieses OOC-Bevorzugungsgedöhns schon immer. Auch ich hatte damals einige Male das Gefühl, dass jemand OOC bevorzugt wird.

    Als ich dann Söldner wurde, bekam ich per PN auch von einigen Spielern gesagt, dass ich doch Person X, Y, Z doch nur OOC bevorzugen würde und was weiß ich. Dabei war das überhaupt nicht der Fall, sondern viel eher war der Spieler selbst schuld daran, dass Ruprecht die betroffene Person hasst, diese Person aber seine (RP)Schuld nicht einsehen wollte. Was ich damit sagen will: Meistens sind es nur Haltlose Gerüchte, wenn jemand erzählt Person x würde OOC bevorzugt werden.

    Was ich dahingehend nicht verstehe ist, dass Mira ihre angestellten in schutz nimmt wenn sie gejagt werden.

    Ich finde das sogar für einen ziemlich logischen Schritt, Ruprecht nahm auch seine Vorarbeiter stets in Schutz. Neben dem Lohn war der gebotene Schutz ein weiterer Faktor dafür, loyale Arbeiter an seiner Seite zu haben.


    Zum Thema getrennte Gildenaufnahmen:

    Vor dem Reset hielt ich es gar nicht mal für eine schlechte Idee, dass man zuerst Bandit werden muss um in eine hohe Gilde reinzukommen, weil ich mir dachte, dass diese lagerinternen Konflikte dann nicht mehr bestehen würden. Anscheinend brachte sich das aber nicht viel.


    Falls man im NL eine getrennte Gildenaufnahme wie vor dem Reset einführen sollte, dann sollte man auch an den Statgrenzen rumschrauben.

    Die Halbplatte hatte vor dem Reset dieselben Stats wie das leichte Bandenfell, soviel ich weiß.

    Und als ich noch mit der Halbplatte herumrannte, hatte ich OOC auch nur den Rang "Bandit", erst mit der Vollplatte wurde ich im System dann auf "leichter Söldner" (oder wie auch immer der Rang hieß) aufgestuft.

    Das könnte man dann doch auch genauso machen, mit der Halbplatte hat man dieselben Stats wie ein leichter Bandit.


    Im Pre-Reset war es so, dass man als Schürfer recht schnell zum leichten Banditen aufsteigen konnte. Als leichter Bandit konnte man, wenn es keine RP-Konflikte gab, auch recht schnell bei den Söldnern aufgenommen werden.

    Der Weg vom Schürfer zum direkten Söldner war aber lang. Zumindest war das bei mir so (ich glaube, ich war 1 Jahr lang als Schürfer unterwegs, bis ich als Anwärter aufgenommen wurde, kann mich mit der Zeit jetzt aber auch irren. Jedenfalls sind damals schon viele Schürfer zu Banditen aufgestiegen, bis Rupi die Halbplatte bekam). Was spricht denn dagegen, dieses alte System wieder einzuführen?


    Wenn die Söldner z.B. nur 1 Söldner suchen und als Kandidat stehen 2 Personen: Schürfer X, und leichter Bandit Y. Dann sollten die Söldner weiterhin den Banditen bevorzugt aufnehmen, sofern es keine RP-Hürden dafür gibt.

    Wenn ein Schürfer meint, nicht bei der Bande mitmachen zu wollen, dann soll er sich eben für den langen, steinigen Weg entscheiden. Spricht doch nichts dagegen, wenn er sich selbst den Aufstieg in der Hierarchie erschweren möchte.

    Eigentlich hätten wir uns ein paar Monate vor dem reset auch an das getrennte Gildenaufnahmesystem halten sollen soviel ich weiß (zumindest erwähnte Aidan oder irgendein anderer Spieler mal, dass die SL der Gildenleitung sagte, nur noch Banditen und keine Schürfer mehr als Söldner aufzunehmen. Daran gehalten haben wir uns aber nicht wirklich.


    Damals gab es wunderbar ausgespielte Banditen die dem NL das rauhe Flair brachten.

    Aiden zum Beispiel (nicht zu verwechseln mit aidan dem Söldnerführer). Auch wenn ich öfters ooc nicht seiner Meinung war, passte sein Char sehr gut zur Bande und, das verwundert jetzt vlt einige, auch Aiden selbst vlt, aber ich bin froh dass ich ihn damals als Bandit miterleben durfte. Er war im rp ein richtiges Arschloch und meinem Char wurde immer Angst und Bange, wenn er an Aiden gerade vorbeiging, so auf die art (Oh gott, hoffentlich lässt er mich in ruhe weiterziehen) Neben ihm fallen mir noch weitere Chars ein wie James, Tilak oder Mohrn(Cyriss)

    Da ich Shawns Idee im alten forum interessant fand, dachte ich mir dass ein solcher Thread hier nicht fehlen darf.

    Auch wenn ich dzt nicht mehr aktiv bin, würde ich mich weiterhin für jegliches Feedback zu meinem RP freuen.

    Wer weiß, vielleicht packt mich irgendwann wieder die Lust und ich kann dann mit nützlichem Feedback besseres RP bieten.


    Ich werde dieses Posting bei Gelegenheit auch immer wieder aktualisieren, um den Tellonym-Link von Nachpostern rein zu editieren (meinetwegen kann auch ein Supporter meinen Beitrag eigenmächtig editieren um das Ganze aktuell zu halten, sollte sich einer dafür erbarmen). Es wäre gut wenn ihr auch dazuschreibt welche Chars ihr ausgespielt habt.


    Hier zu den Links:


    Ruprecht (pre reset), Thorgrim, Shaw

    https://tellonym.me/knecht_ruprecht


    Taz

    https://tellonym.me/jaegertaz


    Daron

    https://tellonym.me/Daronderidiot


    Kerdon

    https://tellonym.me/Kerdon


    Rivas

    https://tellonym.me/Pvt.Franky


    Elder

    https://tellonym.me/elder91 


    Anastaja

    https://tellonym.me/Anastaja 


    Dorrien

    https://tellonym.me/dorrien 


    Jex

    https://tellonym.me/therealjex

    Strumpfus

    https://tellonym.me/Strumpfus


    James

    https://tellonym.me/jamesgiffard 


    Myagi

    https://tellonym.me/Muemmelyagi 


    Varek

    https://tellonym.me/varek 


    Scardu

    https://tellonym.me/scardu


    Redan

    https://tellonym.me/RedenDieGlatye


    Lago/Ramirez

    https://tellonym.me/lagoramirez


    Nareth

    https://tellonym.me/Nareth123


    Corvus

    https://tellonym.me/corvuslol


    Cooper

    https://tellonym.me/CooperSKO



    Lasset den Anonymhate beginnen:!: