Beiträge von Anastaja

    /gang g1marschieren

    /gang g1erschöpft ( für sitzani auf der bank)

    /guard

    /gang g1lässig

    /anlehnen

    /bolzenziehen

    /hunger

    /erschoepfung ( noch aus buddlerzeiten, nie geändert)


    Ich war jetzt schon sehr oft am überlegen den al gruss einzuspeichern, schreibe es aber doch lieber.

    Tatsächlich würde ich das auch begrüßen, das man einige Sachen in einem rutsch direkt öfter herstellen kann.

    Bei den Schmieden haben wir (Im AL) das glück des Hochofens, dass wir den Stahl nicht noch erst Einzeln gießen müssen sondern alles direkt in einem rutsch machen können für ne bestimmte Anzahl an Kohle und auch Erz, sowie eben entsprechendes RP. Was die Waffen selber angeht, ist es irgendwo schon richtig die Schritte einzeln zu durchlaufen und sollte meiner meinung nach nicht geändert werden.

    - Ich hatte auch damals schon mal den Vorschlag gemacht bei Gotha, das man den Bolzen/Pfeilen noch eine Stufe höher gibt, das man 100 Herstellen kann in einem rutsch. Denn auch für 50 Bolzen stehe ich schon Ne stunde, wenn nicht sogar zwei stunden an der Esse + Werkbank.



    Beim Kochen Jedoch kann man das genau so handhaben, grade bei Suppen, Kompotte, Käsetoast etc, finde ich auch das man Einheitlich mehr Kochen kann. Bei Spezialitäten die eher seltener auf den Tisch kommen, wie beispielsweise die Läufergerichte, würde ich das wiederum nicht machen. Ich finde Arkos seinen Vorschlag wie das ganze aussehen könnte, sogar gar nicht mal so Schlecht.

    Und was das Gerben angeht, kann ich das auch schon wieder etwas nachvollziehen das man da mehr Auswahl hätte zum Leder Herstellen - grade bei den 'Kleinen' Fellen/Häuten, wie vom Wolf beispielsweise.

    Gwyar, Roost, Ryker und Aadalgar sind im rp tot, da sie im rp getötet wurden. Die Charaktere selbst sind noch vorhanden, werden aber nicht mehr genutzt. Da sie wie ungrim geschrieben hat, lediglich für mein Event waren.



    (Da unser lieber Specter gefailt hat, hier nochmal richtig.)

    Da gibt es kein script für, es ist eine Rp info worauf du hören musst.

    Denn die wachen würden dich ohne Begleitung durchsuchen und wenn du nicht mehr als die gewünschte Anzahl hast musst du in der Mine bleiben bis dich jemand abholt oder du die 200 erz hast.

    Aus gegebenem Anlass, der Thread für Ankündigungen.


    Bevorzugt ihr eher Engine- oder Emote-Kämpfe und warum?


    Ich für meinen Teil bevorzuge in manchen Situationen auch lieber Engine, habe aber auch Emote-Kämpfe gerne. Vor allem aber auch dann mit Personen die sich auch diesbezüglich selbst einschätzen können, in wie weit sie bei dem gegenüber gehen können. Emotekämpfe können wirklich schön sein, keine Frage, aber auch Engine-Kämpfe sind Spannend, schön und dauern nicht so Lange.


    Also grob gesehen bei Konfliktsituationen bin ich eigentlich mehr für Engine als für Rp, auch wenn es dahingegen auch schönes RP geben kann, da kann man sich aber dann auch mit seinem Gegenüber einigen.


    Trainingsrp - vielleicht mal ein Kampf in der Arena um die Leute zu belustigen, da kann man dann auch mal sagen um die Spannung zu erhalten, dass das sogar Emote bleiben kann - hier sei gesagt, abgesehen vom Trainingsrp wo ich doch sage das es beim Training PFLICHT ist, man sich auch da mit seinem gegenüber natürlich austauschen kann.



    Seid ihr mit der aktuellen Regelung bezüglich des Konflikt-RP's zufrieden?


    Zufrieden bin ich mit der Regelung jetzt nicht wirklich und finde da ist noch deutliches änderungspotential.



    Falls ihr nicht damit zufrieden sein solltet, welche Punkte stören euch daran, bzw. was würdet ihr ändern?


    Ich würde ändern, das man von beiden seiten aus einverstanden sein muss, auch situationsabhängig. Ist man Draußen, ist man im Training, in einem Hitzigen Gespräch in der Taverne und und und. Da gibt es so viele Situationen in denen man mit einem Konflikt anfangen kann aber wichtig ist das man in jeder Situation auch 'Angst' haben sollte, dass mein gegenüber die Waffe ziehen könnte um auf mich einzuschlagen. Egal ob das ein Buddler, Bauer, Gardist, Bandit oder sonstiges Mitglied der verschiedenen Lager ist.

    Das hält einem wirklich die Spannung hin und man weiß nie, was passiert jetzt.


    Sollte es bei der Entscheidung bleiben das der Emote-Kampf immer noch vorrecht hat, würde ich auch nochmal den Regelpart mit dem HP-Verlust angleichen.



    Was habt ihr bisher allgemein für Erfahrungen machen können, mit dieser Regelung (sowohl Positiv- als auch Negativerfahrungen)?



    Ich für meinen Teil habe bisher mehr Negative Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

    Ich erinnere mich an Leute die mir OOC schrieben // Emote ich will keine Hp verlieren. // Das sind dann auch die Leute die danach auch Engine-Hits bekommen haben einfach wegen der Dreistigkeit das sie sich hinter dem Emotekampf verlieren.

    Auch hab ich schon negative Erfahrung damit gemacht, das wenn man keine "Regelung" aufstellt, wie lange man in der Engine braucht um seinen Gegenüber umzuhauen, habe ich dann auch schon mal kämpfe gehabt die haben einfach Stundenlang gedauert, obwohl man den Windelweich geprügelt hat weil der Kerl einfach immer und immer und immer wieder wie ein Stehaufmännchen aufgestanden ist und einem kek entgegen grinst und nur so nach dem Motto sagt "Ich bin erst 10 mal niedergeschlagen worden, da passt noch ein Elftes oder Zwölftes mal."

    Auch gibt es Leute die dann Extra 'Langsam' schreiben in Emotekämpfen weil sie da kein Bock drauf haben, auf ihre Freunde warten um einen größeren vorteil zu haben. Hab ich alles schon gesehen und ich muss sagen, das ist einfach nur noch Nervig und macht keinen Spaß mehr. Dabei können Emotekämpfe so schön sein.

    das die sich beliar in den Arm ritzen,kann auch so bleiben, aber die schwarzen Augen und was weiss ich nicht was für besessenen Kram da noch zu kam ist schlicht nicht gegeben weil es einfach kein entsprechendes rp dazu gab und somit nichtmal möglich ist.

    Wie einige mitbekommen haben, findet zurzeit ein Kolonieweites Event statt.


    Hier zu möchte ich sagen, dass mir heute morgen erzählt wurde das Gieselbrecht (und Leandros? Bei zweiterem ist man sich nicht sicher) eine Form von Besessenheit ( schwarze Augen etc?) ausspielen seit gestern Abend. - Das Ganze wird jetzt schlicht von meiner seite aus Annulliert, denn die Event-Chars haben nichts dergleichen mit diesen beiden Spielern getan, sie nicht verzaubert, nicht mit ihnen Rp gemacht oder irgendetwas anderes was zur Besessenheit führt.

    Ich würde mehr überfälle begrüßen ja, aber niemandem aufzwingen das er wegen mangelndes Überfall rp nicht in die Gilde kommt / nicht gerne gesehen wird / direkt ne Abneigung gegen dem fällt weil er keine Überfälle macht und sind wir mal ehrlich, wenn jemand mit diesem denken bandenchef wird, glaube ich ganz schnell das diese Leute niemals oder so gut wie gar nicht aufgenommen werden bis sich ihr Charakter ändert.