Beiträge von Oswald

    Viele wissen nicht, dass ich Radsportprofi war. Ich war der erste deutsche Tour de France Sieger und wurde später wegen massiven Drogenkonsum karrieretechnisch zerstört. Früher hat mich noch die Telekom gesponsert und heute sitze ich wie ein Wrack vor SKO und bemitleide mich selbst. Habt ein Herz.


    PS: Zur Urinprobe sage ich prinzipiell Nein. Dafür brauch ich nämlich keine Probe, das kann ich auch ohne.

    Besonders Klasse an dem Event fand ich, dass der geplante Start von 19:30 nach hinten verlegt worden ist, da manche Ausspieler die Zeit verpeilt hatten. Daraufhin interferierte das Ork-Event mit Alwandos Viertelturnier, welches bereits seit mehr als einer Real-Life Woche geplant und angekündigt war. Nachdem alle Buddler ihrer Feierabendfreude am RP beraubt wurden, machten sich unsere heldenhaften Gardisten, angeführt von Blechdose Darren, sowie die Schatten auf den Weg um diesen elenden Orks den Garaus zu machen. Nach dreistündiger Ereignislosigkeit entschloss man sich letztendlich den Angriff zu verlegen und andere Maßnahmen als eine saftige Engine-Böllerei zu ergreifen. Ich hatte an diesem Abend besonders viel Spaß, da ich auf meinem zweiten Bildschirm Championsleague schauen konnte, während mich in SKO das Hungerscript erste Nahtoderfahrungen sammeln lies.^


    Edit: Ansonsten befürworte ich jegliche Art von Events. Wenn etwas passiert ist immer gut.

    Oswald bringt einen Aushang an:

    st es denn wirklich so schwer sich mit seinen Aussagen zurück zu halten, wenn man keinerlei Einblick hat? Muss man andauernd mit seinem Halbwissen um sich werfen, so dass bestenfalls andere den Unsinn auch noch glauben?


    Gregor hat weitaus weniger als 80 Dex und auch keine 80 Str

    Zum Glück habe ich das auch nicht behauptet sondern extra ein "ich glaube" davorgesetzt. Besonders gut finde ich wieder das passiv-aggressive Verhalten seitens eines SL's und Community-Managers. Aussagen, welche implizieren, dass meine Bedenken "Unsinn" seien und ich nur mit Halbwissen um mich werfen würde sind hier auch fehl am Platz, da Gregor nun einmal mit seiner Armbrust und einem so hohen Dex-Wert geschossen hat wie auf dem Video zu sehen. Ich lasse mich gerne anhand der aktuellen Werte und Waffen von Gregor vom Gegenteil überzeugen, aber ich verbitte mir ständige unterschwellige Sticheleien. Ich gebe dir aber Recht, dass menschliches Versagen der Grund für das Scheitern war :)

    Zumindest nach meinem Sprachverständnis sollte das auch nicht behauptet werden, sondern schlicht das Argument "ein NSC mit Werten, die eben so angesetzt sind, damit er, falls niemand sonst das kann, zum Teachen eingesetzt werden kann, wurde hier zur Teilnahme am PvP ausgespielt" noch einmal aufgegriffen werden.

    Du hast Recht, habe es beim zweiten Lesen bemerkt.

    Frage von A an B: "Warum empfindest du die Bots als ungleich?"

    Kommentar von C: "Na man muss ja dazu sagen dass einer der Lehrercharakter mit extra hohen Stats zum Teachen von einem Supporter ausgespielt wurde!"

    Der Lehrercharakter wurde aber nicht zum teachen von einem Supporter oder SL ausgespielt, sondern im "PvP" um mit der Armbrust und dem Dex-Wert richtig schön reinzuknüppeln. Das ist übrigens auch die Situation auf die sich Nocturan bezieht. Geht zwar an der Thematik der ungleichen Bots vorbei, jedoch wollte ich diese Diskussion nutzen um das Ganze mal anzuprangern, dass der Ausspieler bewusst oder vielleicht auch unbewusst diese Ungleichheit hervorgerufen hat.


    PS: Ist aber der eigentlichen Diskussion nicht zuträglich darüber zu streiten

    während die Bande + 1 Söldner an zwei Wachgardisten in der Mine scheitern

    Den Teil müsstest du mir bitte einmal erklären. Ich war der festen Überzeugung, dass alle Wach-NPCs dieselben Werte hätten und habe das auch extra gerade noch einmal anhand einer NL-Minenwache und einer AL-Minenwache in den Scripten geprüft.

    Zumal man hier sagen muss, dass diese Wachen ausgespielt wurden und ein NSC (ich glaube Gregor mit 80 Dex und Str) mit seiner Armbrust geschossen hat! Das fand ich damals auf dem Video schon ziemlich fragwürdig, da der Fernkampfschaden bekanntlich mit dem Dex und Waffenschaden berechnet wird und somit die Nutzung einer der besten Armbrüste gekoppelt mit einem sehr hohen Dex-Wert für einen normalen Spieler in der Engine nicht möglich ist. (Die zwei Meister-Anis kommen ja noch dazu).

    Mein Getränk für heiße Sommernächte wenn man die Liebste beglückt hat und nun ENDLICH SKO spielen kann.


    Zutaten:

    • 700ml Doppelkorn
    • 200g Eistee-Krümeltee
    • Wasser

    Zubereitung:

    Alles zusammenschütten und nach Belieben mit Wasser verdünnen falls es zu hart knallt.


    Lasst es euch schmecken und vergesst nicht: Es gibt nichts wertvolleres als ein Kilo Frau.

    Ich sehe jede Beleidigung meines Charakters im Rp als einen Schlag gegen das weibliche Geschlecht. Ich werde alles zur Beschwerde bringen, weil es nicht sein kann, dass ein Frauencharakter nicht ausschließlich Blumenwiesen - Rp geboten bekommt.

    Du bist ein Kerl . Deswegen hast du auch bei deiner Servermoderations-Bewerbung "bewusst OOC außen vor gelassen" Manfred.

    Grüßt euch.

    Schweren Herzens verkünde ich die vorerst endgültige Abmeldung vom Projekt. Angefangen als ehemaliger Paladin und ewiger Troll, bis hin zum Sumpfler und Curryking-Koch hatte ich seit April 2019 viel Spaß auf SKO. Sicherlich gab es viele negative Begleiterscheinungen, doch meistens konnte man sich im TS darüber auskotzen und mit seinen Leuten darüber lachen. In dieser langen Zeit kam jedoch die dunkle, in meinen Augen wahre Gestalt des Projekts zum Vorschein. Je mehr Einblicke ich gewann (Internes Forum, /report-Chat, Whatsapp-Gruppen, private Konversationen, Teamspeak), umso mehr merkte ich, dass SKO ein von Neid, Missgunst und Tratsch durchdrungenes Projekt ist. "Freunde" wurden zu Arbeitskollegen und die Magie des RP's verschwand gänzlich. Ich erkannte, dass die investierte Zeit nur weiterer Treibstoff für meinen wachsenden Hass war. SKO wurde vielmehr zur täglichen Routine als zum Hobby. Da ich selbst teilweise Dinge für SKO vernachlässigt habe möchte ich euch noch etwas mit auf den Weg geben:

    Geht in euch und fragt euch ernsthaft was euch an dieses Projekt hier bindet. Wenn es solche Dinge sind wie "Ich habe bereits so viel Zeit reingesteckt" oder "Ich habe eine Verantwortung für andere Leute" oder "Mir ist langweilig und SKO mein Zeitvertreib" und etc. dann scheut nicht davor zurück dem Projekt dem Rücken zu kehren auch wenn es schmerzt.

    Klingt zwar kitschig, ist aber wirklich das Beste was ihr machen könnt. Lange Rede kurzer Sinn, ich möchte nicht weiterhin meine Lebenszeit für ein Projekt aufopfern, was in meinen Augen heuchlerisch und verkommen ist. Im Nachhinein bereue ich es schon fast, sämtliche OOC-Ungerechtigkeiten gegenüber "Nicht-TS-Spielern" nicht abgescreent oder mit Shadowplay aufgenommen zu haben . Dann könnte ich jetzt den Whistleblower spielen xD

    Spaß beiseite, haut rein und lasst euch nicht von den Gestalten im RP und hinter den Charakteren abfucken. Falls ich ab und zu nochmal On sein sollte, dann ist es die Sucht, welche ich versuche zu bekämpfen ;)