Beiträge von Carter

    RP-Regeln


    1.

    Jeder beginnt als ein Niemand. Keine Ausnahmen. Wenn ihr ins Minental geworfen werdet, seid ihr nichts und könnt nichts. Gestaltet euren Charakter dementsprechend. Es geht auf diesem Server darum, eine Rolle zu entwickeln, nicht einfach nur eine auszuspielen.

    Man muss dazu sagen an sich kann man ja alles ausspielen was man will aber das heißt nicht das die Spieler darum das akzeptieren müssen nur weil ich emote das ich so stark bin das ich den Felsen anhebe heißt das nicht das die anderen um dich dann sagen:"Ja du bist ein echt starker Kerl." Daher gibt es überhaupt diese Begrenzungen da sie an sich als nachweiß dienen wie viel der Cha schon geleistet hat und wozu er fähig ist.


    Das eigentlich Problem liegt auch eher hierbei wo eine Person die Grenze legt was ein Wert für seinen Cha bedeutet.
    Sind 18 Stärke schon durchtrainiert?

    Wie äußern sich meine 30 Geschicklichkeit?

    Dazu wiederum gibt es keine festen Regeln was auch bedeutet das gezwungen massen Diskussionen gibt wozu eine Person überhaupt fähig ist. Am Schluss gilt wohl eher das man zusammen spielen sollte und auch auf andere Rücksicht nimmt und nicht nur seine Meinung durchbringen.


    Aggressiv RP ist natürlich Inordnung mit einem niedrigen STR wert da der Cha eben so aufgebaut ist aber du musst dir vor Augen halten das die Werte eben entscheidend sind und ob es dir nun Spaß macht das Cha Konzept auszuspielen oder ob du das nun nur tust um dich über andere zu stellen willst.

    Hab ich doch kurz navh Reset auch gemacht?

    Ja, damit bist du damals auch im Gedächtnis der Leute geblieben.

    Ich kann mich nun irren aber grundlegend gesprochen sind mir ein zwei Sachen bekannt die gerne einmal etwas runter gespielt werden:


    -Eine Gildenaufnahme kann schon stattfinden bevor oder während der Antrag bearbeitet wird

    -Spielleiter haben mit ihrem Veto keine Entscheidungsmacht

    -Allein der Gildenleiter entscheidet ob jemand aufgenommen wird oder nicht


    Die Regeln dazu können sich geändert haben aber an sich sollte das System nur dazu dienen sich nochmal abzusprechen und nicht dem Spielleitung absolute Macht über aufnahmen zu geben auch wenn schon am Anfang dieses Systems es dazu Debatten gab wie weit das Veto der SL sich abzeichnet.


    An sich sollte der Antrag ja nur dazu dienen einen Nachweis zu haben was der Cha im RP für die Gilde geleistet hat und nicht sein RP bewertet werden bzw Regelverstösse Diskutiert werden das ist nicht der Auftrag dieses Antrags.

    Was mich Persönlich stört ist eigentlich nur das man keine Einsicht hat in diesen Antrag als Spieler bei dem der Antrag diskutiert wird.

    Ich erinnere mich an viel ge"zank"e (höhö) im internen, nicht vorhandene Magier und eine Bande mit der man weder mit noch gegen arbeiten konnte.

    Zusammenhalt war da mehr eine Flagge die gehisst wurde wenn man sich mal drei Sekunden nicht an die Gurgel gesprungen ist.

    Lustiger ist eher das die Garde hier nicht mal aussieht als ob sie das NL überfallen sondern eher das die da Standen und sich unterhalten haben und es mal wieder die Zeit für "Kug mal da sind Rote lass es ihnen mal heimzahlen weil sie rote sind"war, da Thane das anführt ist das sogar sehr wahrscheinlich.

    Könnte man einfügen das wenn man im Chat ist einem dann die letzte eigene Ausgabe angezeigt indem man Pfeiltaste hoch drückt? Dementsprechend könnte man dann durchscrollen und mit Pfeiltaste hoch und runter die letzten Chateingaben ansehen abändern und neu abschicken.

    Durch die Geschehnisse der letzten Predigt möchte der Kreis noch einmal einige Regeln für das Verhalten in der Kapelle anbringen.


    1. Jeder Gläubige hat ein Anrecht in der Kapelle Ruhe und Schutz zu ersuchen.

    2. Niemand ist zur Teilnahme an Predigten gezwungen. Es ist weder vom Kreis gewünscht noch im Sinne Innos' jemanden dazu zu nötigen.

    3. Dies ist das Hause Innos'. Man hat unserem Gott somit den gebührenden Respekt zu erweisen.


    Sollte jemand gegen diese Regeln verstoßen, hat er sich vor dem Kreis zu verantworten

    Solange Licht Mana benötigt zum Casten wird es generell ungern genutzt.


    Bei Schriftrollen ist das Problem das sie in der Herstellung so pie mal Daumen 100 Erzbrocken kosten für diesen 30 Sekunden Furz von Licht der über deinem Kopf rum schwebt und einem im RP zur praktischen Leuchtreklame für jeden macht welche aussagt:"Bitte bitte hau mich zuerst."


    Bei der Rune (auch bei der Schriftrolle aber ich denke 100 Erzbrocken sagen schon genug aus) ist selbst 1 Mana für 5 Minuten zuviel da jeder Magier, der sich in irgendeiner Situation einbinden will, schlimmer Mana hamstern muss als ein Messi Bild Zeitungen.


    Als Rechnung:

    Wenn Licht 1 Mana kostet und 5 Minuten hält sind das in einem drei Stunden Event in einer Höhle/Mine 36 Mana was als vergleich auch 3 mal leichte Fernheilung zaubern ist welche insgesamt 225 Hp wiedergibt.


    Wodurch die Offensichtliche frage für den Magier entsteht:"Möchte ich Disco oder den Kerl da vorne, der für mich das Gesicht demoliert bekommt, am leben halten."


    Beim Licht zauber ist halt immer die frage warum man den nutzen sollte als einen Person mit einem schweren Ast.