Beiträge von Waldemar

    Mich hat es leider etwas heftiger erwischt, nicht nur mit einer Männergrippe :p


    Da ich mich in meinem momentanen Zustand nicht richtig auf RP konzentrieren kann, was der ein oder andere an meiner leichten Inaktivität am Wochenende bereits mitbekommen hat, melde ich mich hier vorerst für ein paar Tage ab. Ich hoffe, dass es mir zum Wochenende wieder besser geht.


    RP-Info, falls es von Interesse ist:


    Waldemar liegt mit Fieber und Gliederschmerzen eingekrümmt unter mehreren Fellen in seiner Hütte. Kommt man an seiner Hütte vorbei, kann man ein Keuchen und Stöhnen vernehmen. Gelegentlich ist auch Skuld dort anzutreffen, der dafür sorgt, dass sein Zustand nicht kritisch wird.

    Grüß dich.


    Ich gehe mal direkt auf die Fragen ein.


    HP/ Lebensenergie


    Diese regeneriert sich, mit Ausnahme von Tränken, von selbst, solange du keinen Hunger verspührst. Nachprüfen lässt sich dies mit /Hunger. Es dauert eine Zeit, bis diese vollständig wieder hergestellt ist.


    Spiel beenden:


    Der Beenden-Knopf ist ausschließlich in der Lobby verfügbar. Du beendest das Spiel, wie du bereits selbst gesagt hast oder durch den Befehl /exit.



    Was die Unterschiede betrifft, hilft dir am meisten das Regelwerk. Grundsätzlich sei gesagt, dass es hier keine LP gibt, sondern Fertigkeiten und Talente nur durch RP vergeben werden. Dazu kannst du dir auch einmal die Auflistung mit /lernpunkte ingame anschauen.


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :)

    Nur mal aus Interesse nach dem Ausnehmen wo kommt der ganze Abfall hin und werden Hasenfelle immer noch gekauft und wenn ja für was?

    Bisher ist mir noch niemand unter gekommen, der Hasenfell haben will und ich persönlich nutze es auch nicht. Den Abfall sowie das Fell lasse ich über die betrieblichen Schlachtabfälle entsorgen. Herz, Leber, Niere ist natürlich essbar :p. Wer die Möglichkeit nicht hat, muss dieses eben bei der Abfallwirtschaft entsorgen. Ist der Pelz erstmal runter kommt das Tier unter die Pökelspritze und wird geräuchert. Gekochter Hase ist natürlich auch möglich. :) Wer sich jetzt noch fragt, wo die Innereien (Leber und Herz bekommen oftmals die lieben Treiber:p) von Wild hinkommen? Diese dürfen die Jäger tatsächlich im Wald liegen lassen. Nennen wir es mal liebevoll Fuchsfutter. Das Fell natürlich nicht.


    Aber das mal nur am Rande, weil gefragt wurde :p back to topic.


    In den Regeln ist ja eindeutig bereits die Skalierung von Geschickt auf Schlösser knacken festgelegt. Heißt also, man müsste dieses Talent nur im RP erlernen und würde automatisch mit mehr Geschick besser darin werden. Wenn nun jeder die Möglichkeit hätte, von vornherein Schlösser zu knacken, weil es ja scheinbar mit einfachsten Mitteln geht, würden wohl alle mit hohen Geschick auf Beutezug gehen können.


    Das Problem bei den Truhen würde meiner Meinung nach auch darin liegen, dass es hier zu Streitigkeiten kommen kann, wenn eben nicht eindeutig ausgespielt wurde, was in Truhen liegt. Nun könnte ich also hergehen und sagen, ich hab in meiner Truhe nur 20 Brocken liegen, den Rest trage ich bei mir. Emotet habe ich aber vor 5 Wochen, dass ich dort 200 Brocken, 3 Waffen und 5 Flaschen Rum reingelegt habe (natürlich überspitzt) Nachweisbar wäre das durch die Logs, muss aber auf der Ehrlichkeit der Spieler basieren.


    Der Sinn hinter guten Diebes RP ist ja eben, dass ich als Opfer keinen Einfluss darauf haben sollte. Zumindest beim Schlösser knacken. Kein Dieb wird in meine Hütte kommen, wenn ich gemütlich am Kamin sitze.

    Schon klar. Das ändert aber nichts daran, dass das im RL sehr einfach und mit einfachen Mitteln zu machen ist.

    Ich würde sogar behaupten einem Hasen das Fell abzuziehen und ihn auszunehmen oder Bogenschießen ist bei den meißten Schlössern anspruchsvoller. Dazu sind Vorhängeschlösser generell ein schlechter Witz.

    Ich habe bisher nur zwei Vorhängeschlösser gefunden, welche ich nicht mit einem Dietrich aufbekomme. Shimmen ist nur bei einem von den beiden nicht möglich und andere Mittel sind dort nicht beeinflusst, genau wie die anderen Schwachpunkte von Türen/Truhen/Generell Dingen die mit Schlössern verschlossen werden.

    Als "Hightech" fürs Shimmen bedarf es übrigends nur eine Getränkedose und ein Stück Stoff.

    Wir gehen mal davon aus, dass mindestens 90% aller Spieler auch im RL davon keine Ahnung hat, mich eingeschlossen. Ich hingegen ziehe dir nen Hasen ab und nehme diesen aus, innerhalb weniger Minuten. Das ist eben ne Sache des Gelernten.


    Wenn ich nun also einen Char ausspiele, muss ich also auch beachten, was er im RP kann. Ginge es danach, was ich im RL kann, bräuchte ich kein Jäger werden, denn die Viecher aus der Decke zu schlagen, sie aufzubrechen, wie in ihre Edelteile zu Zerlegen ggf. Wurst herzustellen ist mein täglich Brot. Auch die moderne Jagd zählt dazu.



    Ebenso verhält es sich mit den Schlössern. Wenn du die Erfahrung darin im RL hast, kannst du nicht pauschal davon ausgehen, dass es deinem Char ebenso leicht fällt. Zumal ja hier die Regelung besteht, dass jeder ein absoluter Niemand ist.


    Worauf ich hinaus will. Das passiert hier öfter mal, was auch verständlich ist, schließlich sind wir alle nur Menschen. Es werden Dinge mit dem RL verglichen. Sicher, der eine mag Schreiner sein, der nächste ist Schlosser, der andere Fleischer, so wie ich usw. Diejenigen beherrschen ihre Berufe in der Regel und könnten diese ohne Probleme im RP ausspielen aber ist das Sinn der Sache? Ich denke nicht.


    Also wird man sich darauf einlassen müssen, eben dieses auch im RP zu lernen. Wie leicht einem dies fällt ist eine andere Frage. Schönes Beispiel dazu hat mir neulich Redan gegeben, als er im RP eine Zweihandschwerttechnik vermittelte. Sicher konnte ich mir bildlich vorstellen, was passiert, fand aber für mich persönlich keine Möglichkeit es zu emoten, weil mir einfach die RL Erfahrung fehlt.


    So denke ich auch, dass nicht jeder dahergelaufene Bauer, passend zum Gothic Zeitalter, sich mit Schlössern auskennt.

    Ich kann mir leider nur vorstellen, dass das in Verbindung mit den Mods bzw. Texturepacks steht. Ich hab Gothic bereits unzählige Male durchgespielt und, wie mein Vorredner bereits sagte, diesen Fehler nach einem Neuladen beheben können.


    Insofern dies möglich ist, würde ich dir empfehlen die Speicherstände zu kopieren und das Spiel einmal ohne zusätzliche Patches, Texturepacks etc. zu starten und dann besagte Spielsstände einmal zu laden. (Blöd, wenn man nur mit nem halben Auge liest und fast das gleiche erzählt, wie der Vorposter....bei Innos.)


    Andernfalls sind die Speicherstände wahrscheinlich ohnehin beschädigt und nicht mehr zu retten... Natürlich ist das nur meine eigene Erfahrung, vielleicht weis ja doch jemand genaueres.

    Grüß dich,


    für dich als Steamnutzer kann ich dir Spine ans Herz legen. Spine ist ein Modstarter für fast alle Mods, die G1 und G2 hergeben.


    Google einfach mal Gothic Spine. Dieses Programm installiert alles für dich und update es auch ggf.


    Der andere Weg wäre, die Installation aus dem Steamordner "abzukoppeln", da Steam da gerne mal rumjammert. Wenn dir das lieber ist, gern auch der Weg :)


    Bis dahin,


    Grüße

    Bleibt eben die Frage, warum sich die Leute quer stellen? Vielleicht wäre es nicht nötig gewesen, überhaupt über ein Remake nachzudenken, sondern man hätte die Reihe einfach so stehen lassen sollen, wie sie bisher war.


    Negative Kritik ist eben auch sinnvoll, wenn sie dementsprechend geäußert wird.


    Ich muss meinen Vorrednern allerdings recht geben. Sollte sich THQ zu sehr auf die, teils sehr stumpfen Kommentare verlassen, so ist das Kind bereits heute in den Brunnen gefallen und es wird nicht weiter gehen.


    Ich kann nur nochmal sagen, meins ist es nicht, zumindest im momentanen Entwicklungsstand, würde den Entwicklern aber nun auch nicht sagen, dass sie damit aufhören sollen.


    Was sie damit schaffen könnten, wäre tatsächlich ein Neustart der Reihe, für all jene, die Gothic nie kennengelernt haben. Aber der Gedanke ist wohl eher utopisch.

    Also grundsätzlich bin ich eigentlich nicht abgeneigt, wenn ein Spiel remastered oder aufpoliert wird.


    Hier muss ich allerdings sagen, und dazu reichen mir die Trailer und das Gameplay, dass ich da an keiner Stelle Gothic sehe (abgesehen von den Namen und der Geschichte). Allein das Verhalten von Diego, seine Gestik und Mimik, ist nicht mal ansatzweise so, wie ich ihn mir damals vorgestellt habe, hätte es damals die technischen Möglichkeiten gegeben.


    Ich bin der Meinung, man sollte diesen Titel nicht mehr in der Richtung anfassen und seinen alten, leider etwas verblassenden Glanz einfach in Ruhe lassen.


    Möglichweise werden viele Spieler ihren Spaß darin finden, weil sie ein Rollenspiel der neuen Generation bekommen und/oder noch nie etwas von Gothic 1 gehört haben.


    Fazit: Schade, nichts für mich, hoffe aber dennoch, dass es die Reihe nicht noch weiter in den Dreck zieht, als es leider die letzten Teile getan haben. Ich wünsche den Entwicklern trotzdem viel Erfolg, die Reihe möglicherweise wieder ins Leben zu rufen.

    Kurz zum Hintergrund:


    Die Buddler Oswald, Scott, Scotty und ich sind mit dem Gardisten Eddie raus in den Wald, um Bäume zu fällen.


    Nach einer Reihe sehr niedriger Würfe (Augenzahl Stärke-Wurf = "HP-Verlust" des Baumes):


    Waldemar holt mit aller Kraft Schwung, um einen guten Schlag in der Kerbe zu landen: "Ich zeig euch jetzt mal, wie das geht!"


    Waldemar würfelt eine 1 (Stärke)


    Scott: "Hochmut kommt vor dem Fall."