Beiträge von Laghima

    Eine Liste wo drinsteht wie man die Krankheit ausspielen soll, wie man sich anstecken kann oder zumindest an wen man sich wenden muss, wenn es soweit ist. Ich hatte bis vorhin keine Ahnung das Laghima das Event quasi leitet.

    Das lief/läuft so ab, dass mir die Infizierten per DM schreiben, wenn sie jemanden berührt, angehustet oder etwas ähnliches haben. Dann entscheide ich, wer infiziert wurde und derjenige bekam dann während der Inkubationszeit eine Nachricht im Forum, was genau Sache ist. Wer also keine Nachricht von mir findet, der darf sich als gesund betrachten.



    Im rp wurde meinem char zb gesagt das die Tiere ebenfalls infiziert sind / sein könnten. Demensprechend würde man bei so einer Liste immerhin wissen, ob man nun infiziert wäre, würde man nun frisch gejagtes Fleisch verzehren.

    Auch ob es nur durch Flüssigkeitsaustasch übertragar ist, Hautkontackt oder sogar über die Luft.

    Die Tierwelt ist außerhalb des Tiefensumpfes noch unbetroffen. Es kommt auf das kommende RP an, ob und wie sie infiziert werden.

    Derzeit gibt es genau 13 Infizierte in der Kolonie. Wenn ich die alle überwachen würde, wäre das ein Fulltimejob, auf den ich mal gar keine Lust hätte. (Und nebenbei.. Ich habe wirklich kein Interesse daran, euch nachzuspionieren)


    Alle haben von mir eine Auflistung ihrer Symptome bekommen. Wenn sie etwas mehr ausspielen, dann ist das schwierig, aber es wurde getan. Entsprechend ist der Drops gelutscht und jetzt muss mit der aktuellen RP-Situation umgegangen werden.

    Soviel ich weis sind beide erstinfizierte “Neue“ Spieler. Sprich sie haben keine Pre-Reset erfahrung.

    Fakenews.

    Der SL der es nicht für nötig empfand zu überprüfen ob die krankheit korrekt gespielt wird, obwohl ich ihn drauf hingewiesen habe, trägt meiner Meinung nach da hauptsächlich die Schuld dran das sich das ganze viel zu schnell entwickelt hat. Von daher mein nettes “Ich habs dir ja gesagt“

    Welchem Spielleiter hast du denn geschrieben? Der einzige, der mich darauf hinwies, ist Khabar. Und außerdem ist es nicht die Aufgabe der Spielleitung, mir meinen Dreck nachzuräumen :P

    Ob blut erbrochen wurde weis ich nicht mehr, jedoch steckt am Geruecht das sich jemand erbrochen hat etwas wahres dran da dies auch im RP von einem Kranken gespielt wurde waehrend ein Blauer dabei war.

    Es spricht nichts dagegen, wenn einer kotzt, dem übel ist. Aber es gibt einen Unterschied, ob der seinen Mageninhalt, oder Blut auskotzt. Letzteres ist fast nie ein gutes Zeichen und deutet nicht auf eine harmlose Krankheit hin.


    Laut den Medien haben wir frühestens nächstes Jahr einen Impfstoff gegen den Corona Virus, d.h. in ein paar Ingame Jahren seid ihr alle wieder draußen.

    Ich kann euch beruhigen. Ganz so lange wird es auf Sko nicht dauern. Die, die jetzt krank sind, werden schon bald wieder herumtollen können.

    - Im RP wurde berichtet, dass ein Anhänger des Sumpfes mit voller Absicht in das Neue Lager kam um jemanden anzustecken.

    Heißt hier ist je nach weiterer Entwicklung wieder hohes Konfliktpotenzial zwischen Sumpf und NL gegeben, weil irgendein lustiger Anhänger oder sein Auftraggeber meinte das wäre eine kluge Idee die Seuche noch weiter auszubreiten.

    Wenn ich das lese, kommt es mir schon wieder hoch. Ich glaube, im Sumpf muss mal wieder etwas Strenge gezeigt werden. Ich glaube langsam, dass im Sumpf fast nur noch Dudes sind, die vor dem Reset nie etwas erreicht haben ;(

    - Im NL intern ist dadurch ein hohes Konfliktpotenzial gegeben, welches noch weitreichende Folgen haben könnte.

    In letzter Zeit war es mal halbwegs ruhig im NL und die Leute haben sich zumindest halbwegs in Ruhe gelassen. Durch die Seuche knallen jetzt natürlich wieder komplett unterschiedliche Vorstellungen aufeinander, weil z. B. der KdW Interesse daran hat die Seuche möglichst effektiv einzudämmen, wo sich bestimmt wieder viele Banditen weigern werden an den Maßnahmen teilzuhaben oder absichtlich Leute anstecken. Also könnte es hier durchaus zu Gewalt kommen, was wieder nachhaltigen Stress mit sich zieht und dann im worst-case vielleicht auch wieder dazu führt, dass ein Bandenchef vorzeitig abtreten muss, weil sich die Sache im RP zu sehr verhärtet und sich aus dem Seuchenkonflikt weitere stärkere Konflikte ergeben.

    Das ist eine Sache, die kann ich schwer beeinflussen...

    Typen, die willentlich mit einer Krankheit, welche sie Blut kotzen lässt, in andere Lager marschieren, einfach ein neues Niveau sind.

    Wer emotet denn bitte, Blut zu kotzen, wenn die Order bei "Übelkeit" liegt? Solche Emotes führen dazu, dass die "Seuche" viel krasser dargestellt wird, als sie sein soll. Derzeit soll sie wie eine Erkältungswelle wirken, nicht wie der Schwarze Tod! =O

    Danke für deine berechtigte Kritik!


    Wohin das ganze Event führen soll, behalte ich noch für mich. Ich werde allerdings Anpassungen vornehmen, die das Herumliegen heute auflösen wird. Es liegt dann an die jeweiligen Heiler der Lager, wie sie weiter damit umgehen. <X

    Ich empfinde Kurztasten-Emotes ebenfalls als nicht angemessen. Es gibt nichts schlimmeres, als wenn einer an dir vorbei läuft, ein „Erwache!“ per Kurztaste drückt und schon 40 Meter weiter ist, bevor man darauf eingehen konnte. Ich empfinde es sogar als respektvoller, wenn man sich die Zeit für sein Gegenüber nimmt und etwas selbst emotet.
    Würde ein Lehrling bei mir per Kurztasten emoten, wie er XY herstellt, würde ich ihn OoC sogar auffordern, selbst zu schreiben.
    Aber das ist vermutlich meine Eigenart. Ebenso wie ich es als furchtbar empfinde, wenn sich beispielsweise ein Novize (#Eustass,#Nerand) mit einer /guard-Ani vor mich stellt und mit mir redet. :S

    Die Idee ist nicht schlecht.


    Aber...


    Für mich würde es nahe liegen einem fleißigen Schürfer in der Mine mal einen Stärke-/teach zu geben, oder einem Holzfäller beim Bäume schubsen mal ungefragt einen Zweihand/teach anzubieten. Ohne das hier groß nach Training angefragt werden müsste.

    Die Spielerschaft auf Strafkolonie gewöhnt sich gerne schnell an Angenehmes. Und sie ist auch sehr schnell und laut im Aufschrei, wenn das Angenehme mal weg ist. Wird ein Teach beim Holzfällen von Spieler A angeboten, wird beim nächsten Mal Spieler B OoC angeflamet, weil er keine teachwürdige Aktion im Baumschubsen sieht.


    Sprich "Aba Spieler A hat mich auch dafür geteacht!"


    Man muss sich immer vor Augen halten, dass ein Teach kein Muss für RP ist.

    Aufsicht gesucht!

    Die eingefahrene Sumpfkrauternte muss sofort gestampft werden, um das Kraut haltbar zu machen. Damit die Krautstengelproduktion weiterhin ohne Unterbrechung betrieben werden kann, benötigt das Labor eine Aufsichtsperson, die sich darum kümmert, dass pro Woche mindestens zwei Säcke gestampftes Kraut im Labor eingelagert wird.


    -gez. Baal-Laghima

    Krautbauern gesucht!

    Das heilige Sumpfkrautfeld blüht nun wieder. Die Ernten können eingefahren werden. Jedoch benötigt
    das Feld Pflege und Aufsicht. Es werden daher drei Krautbauer-Posten vergeben. Diese Tätigkeit soll von Anhängern ausgeführt werden. Wenn ihr euch der Verantwortung bewusst seid, und diese auch
    ausführen wollt, sucht mich auf.


    -gez. Baal-Laghima