Beiträge von Zaungast

    -Was würdet Ihr selbst anders machen?

    Ich würde mich allem voran erst einmal um das Schaffen zentraler RP-Punkte und einer grundlegenden Lagerphilosophie kümmern.

    Vor dem Reset wusste man, an welchen Orten man sich auf welches RP einstellen kann. In der Kneipe gab es Alltags-, Trink- und Würfel-RP, in der Mine gab es die Schürfer, die für die Freiheit gelebt und regelmäßig Konvois ins Lager gestartet haben, die gehofft haben, sich durch gutes Verhalten irgendwann eine Beförderung zum Vorarbeiter oder zur Wache zu erarbeiten und am Reisfeld die Schläger und Bauern, die irgendwann ihren Fuß in die Bande setzen wollten.

    Die Dynamik von damals bleibt heute komplett aus. Zwar ist an einigem davon mit Sicherheit auch das verkrampfte Denken in der Post-Reset-Mentalität schuld, aber eben nicht an allem.


    Von Seiten der Lagerleitung gibt es keine Unterstützung der Gilden oder der Lagerbewohner im Allgemeinen. Es gibt keine Events, die die Bewohner zusammenkommen lassen, keine gemeinsam geplanten Raubzüge, kein Wettern gegen das alte Lager oder das Verspotten des Sumpfes.

    Vielmehr gibt es hin und wieder, wenn überhaupt, mal ein Turnier und das alte Lager wurde bis vor einiger Zeit noch als geheimer zweiter Mieter des neuen Lagers behandelt und durfte auf dem Reisfeld hausieren und von den Söldnern fehlt beinahe jede Spur.

    Es sind die jeweiligen Gildenmitglieder, die ihr Bestes versuchen, um wenigstens für ein Stück Atmosphäre zu sorgen.

    Die Lagerleitung hingegen macht sich heute die Finger nicht schmutzig: "RP müsst ihr euch selber schaffen". Und das ist eben der Fehler. Vor allem in der Lagerleitung sollten Führungspersönlichkeiten sitzen, die wie damals ein Taran oder Aidan für das besondere Gefühl im neuen Lager gesorgt haben. Die jede Möglichkeit ausgeschöpft haben, die Spieler zu vereinen und ihnen ein gemeinsames Ziel gegeben haben. Sie haben die einzelnen Spieler motiviert und belohnt und waren nicht einfach nur hin und wieder einmal online und sind mit einem /me brummt halb-AFK durch das Lager gelaufen.


    Es gäbe also vieles, woran man arbeiten müsste. Aber es wäre schon einiges getan, wenn es wenigstens ab und zu gemeinsame Überfälle, regelmäßige Minenkonvois und auch das ein oder andere gemeinsame Training für Schürfer gäbe.



    -Wen würdet Ihr als Besetzung gerne sehen und oder unterstützen?

    Im Grunde jeden, der in der Lage ist, sich gegen Zuma und Aerion durchzusetzen.

    Jeden, der nicht den bescheuerten Eid als Bandenchef ablegt, wodurch er nicht nur OOC von den beiden unter Druck gesetzt werden kann, sondern im besten Fall auch einfach IG umgelegt wird, wenn es mal eben schnell gehen muss.

    Solche Leute sind die wahren Anführer, die sich dann nämlich, wenn es hart auf hart kommt, auch nicht einlullen lassen und ihr Ding durchziehen. Sie wären dann auch endlich mal in der Lage, die beiden vom Thron zu stoßen. So zumindest, wenn es nicht zu einer Neubesetzung im OOC kommen würde, sondern man den schleppenden Weg über die Bande im RP nehmen müsste, der bestimmt viele weitere Spieler abhauen ließe.


    Sollte es aber - worauf ich hoffe - zu einer Neuverhandlung der Lagerführung im OOC kommen, so wäre jeder, der sich eben dem geordneten Wiederaufbau des neuen Lagers im RP versprechen würde, eine willkommene Abwechslung.

    Es geht ja schließlich darum, das NL in allen seinen alltäglichen Routinen von Grund auf zu verbessern und für die neuen Spieler empfänglicher zu gestalten. Dafür bedarf es mit genügend Rechten nicht einmal besonderer Kreativität: Die Wünsche wurden ja schon zahlreich formuliert.


    -Wie steht Ihr selbst mit der jetzigen Leitung in Bezug?


    Wenn sie online sind, sieht man sie kaum. Im Forum verweigern sie jede Diskussion und Pre-Reset empfand ich sie ebenso als äußerst unangenehme Menschen, mit denen man möglichst wenig Zeit verbringen möchte und Diskussionen im Regelfall resigniert beendet.

    Über meine RP-Position gebe ich hier bewusst lieber keine Informationen Preis. Am Ende bekommt man dafür nämlich noch rein zufällig die Quittung.