Beiträge von Daron

    Schonmal gegen nen Crackhead Gekämpft? Ich sags dir, die Penner sind die Endgegner von Real Life Online. Ziehen Saltos aus dem Nichts Springen gegen Wände als wärs nicht. Ich bin für ein Stärke und Dex Buff bei Regelmäßigen Krautkonsum, kappa.

    sagen wir ein buff bis zu 30 min nahc dem Konsum dafür debuff wenn man länger als 30 min ohne ist... und normal nach1 RL Monat ohne. Scheisse die Idee ist echt gut, streich das Kappa:thumbup:

    Dann bist du ein starker kerl der jahrelang ausgelaugt ist bis er genug trainiert hat, finde den fehler Slevi :*

    noch unsinniger finde ich es bei waffen. wer mal ein schwertmeister war, der verliert diese fähigkeit nicht indem man ihm die finger bricht.


    Ich weis dass viele gerne einen starken char ausspielen wollen, die ist aber nicht von beginn an möglich. ABER ein char kann sich ja auch ändern. Das heist nicht dass es sinnvoll ist einen char hochzufarmen bis man mit 30 str anfangen kann rp zu machen, das heist dass man mit der zeit stärker wird.

    Kerker find ich so ne Sache. Ausser für Verhöre hast du da garnichts zu machen. Ein Geisel im Aussenring sein btw ist da dann schon deutlich besser, da hat man auch RP statt afk rumzusitzen.

    Würde dazu führen, dass geiseln in den aussenring gelassen werden um sie länger im Lager halten zu können. Ich denke dies ist nicht sinn der Sache.

    Naja, eigentlich bieten sich auch bei Gefangene an, RP zu betreiben. Sei es jetzt sie vor dem ganzen Lager zur Schau zu stellen, oder sie Strafarbeiten machen zu lassen. Ich glaube darauf wollte Daron auch hinaus und deswegen auch eine Verlängerung fordern.

    manchmal nicht immer. mir ging es in erster Linie wirklich darum zeitdruck im Rp rund um die geiseln zu entschärfen.


    Natürlich ist das für eine Geisel blöd, aber selbst wenn die woche mal ausgereitzt werden würde... dann hat man halt mal ne woche lang weniger spielzeit. Ich mein wir nehmen ja nicht täglich geiseln. Und nur weil es mal so lange dauert heist das ja nicht, dass es immer so lange dauert. Sollte man tatsächlich so sehr von OOC hass durchfressen sein um jemanden durch geiselnahme behindern wollen... dann sollte mann sich sowiso mal überlegen ob SKO noch das richtige ist.

    Ich weis nicht recht ob man hier von aktuellem Anlass reden kann da wir ja schon frei sind, aber ich will dennoch diesen Gedanken mit euch teilen.


    Bislang sind Gefangennahmen ja auch 24 h brgrenzt. Durch diese freilassungspflicht kann es im RP zu total dummen aktionen kommen. zb dass kriegsgefangene freigelassen und dann wieder auf dem Schlachtfeld auftreten, das wichtige Geiseln (druckmittel) freigelassen werden obwohl man noch keine zugeständnisse hat, usw. Generell kann man sagen, dass durch diese freilassungspflich vor allem die Leute unter druck geraten das RP rund um die geiseln schnellstmöglich zu beenden. daher würde ich vorschlagen, die Zeitbegrenzung auf eine RL Woche anzuheben. Natürlich muss die geisel nicht ne woche allein im Kerker warten sondern es ist denk ich ehr sinn der sache, dass man dann zeitenabspricht zu der die Geisel dann da sein sollte. (morgen 20 00 gehts weiter für dich)

    Ich mein du hast es ja jetzt ins Forum gepackt, irgendeine Sumpftruppe gurkt sicher "zufällig" vorbei und kratzt dich auf.

    Rieche ich da Forum PP? :P


    Haha Spaß. Ich verurteile niemanden wer wegen so dummen Toden um hilfe fragt.

    du hast dich an einen verfluchten Ort begeben und bist gestorben :D. bin mal gespannt ob die bruderschaft dich suchen wird. Soweit ich weis werden solche tode mangels beweise nicht per SL revidiert. sonst könnste jedes buggende monster hier aufschreiben

    Laghima: Jehkars Meinung über die Bruderschaft ist und wohl bekannt. Er sieht ehr die Brüder aus dem Neuen Lager als... schändlich an.
    Taz (Ex Bandenchef): So ist es.

    Es ist durchaus möglich von hinten schaden zu machen wenn jemand zurückspringt, aber solang dieser nicht vernichtend ist erreicht man so einen hit und muss dann wieder hinter den anderen Laufen, während der andere schön weiter meterweise zurückspringt. Ich erinner mich da an einen Schatten (Name vergessen) den wir am Rübenwald aufgegriffen hatten, dieser ist trotz zahlreicher einkreisversuche durch rückwärtsspringen bis kurz vors Tor kam. Du bist mit dem Zurückspringen halt fast genauso schnell wie wenn du rennst.


    Nicht komplett unmöglich aber du kannst dich so schon über kranke distanzen retten.

    Dazu sei gesagt, das mit eine bloße damagereduktion beim blocken auch eine enginelösung gegen blockschläge gefunden wäre :D

    Ich finde die Idee gut.


    Das einführen einer regel, führt grade in Kämpfen die für einen Charakter wichtig sind lediglich dazu, dass man diese ausreizt. Da kann man nichtmal jemandem nen Vorwurf machen, weil die allermeisten schliesslich irgendeine Art von Fortschritt haben wollen.


    Zufälliger weise spiele ich sogar grade Gothic 1, und das man von gegnern umgebolzt wird, während man zurückspringt ist einfach zucker...


    Wie man das ganze technisch lösen könnte

    Man könnte auch die Blockchance, also die chance erfolgreich zu blocken mit dem Waffentalent kombinieren, oder

    man könnte bei einem Block einfach den effektiven Schaden (also (str+schaden*kritfaktor-Rüstungswert) halbieren (oder nur ein Viertel durchlassen), anstatt ihn ganz zu streichen. Dann kann man einen Darren immernoch ne weile Blocken kippt aber trotzdem in absehbarer Zeit um. Ich weis nicht wie die das Codeseitig funktioniert, aber viecher durchbrechen den block ja auch, von daher ist es bestimmt irgendwie möglich


    Dies wäre auch ein sehr begrüßenswerter nerf für alle 2 gegen 1 überzahlangriffe, wo einer nur blockt und der andere von der Seite draufhaut. 2 Spieler die diese Technik zur perfektion treiben können hiermit nähmlich (zumindest theoretisch) als hosenlose nen Erzbaron umschlagen. Und die Perfektion ist bei einigen inzwischen schon sehr weit fortgeschritten.

    Ich habe jetzt nur einige Hauptpunkte aufgelistet, welche mir spontan auf die schnelle Eingefallen sind.

    Scheisse ich hab jetzt schon wieder die hälfte vergessen. Machst du das denn momentan alleine? Das letzte was ich gehört hab ist das Latro sich etwas zurückgezogen haben soll.

    Das ist in meinen Augen dem geschuldet, dass man sich wohl unterbewusst im klaren darüber ist, dass dem Char eh nichts passieren wird - daher auch mein Gedanke, Events künftig bedingt zu Risiko-Events zu machen. Um diese Sicherheit zu nehmen.

    Das töten von Geisel ist generell ein schwieriges Thema.

    Ich erinner mich an einen gefangenen templer der nach 24 stunden aus dem NL geportet wurde und wie da standen und dachten "toll, was haben wir jetzt davon?"

    Einerseits gut, weil ein solcher Tod echt bitter sein kann, andererseits schwächt diese regel die verhandlungsposition massiv. Vielleicht sollte man das mal in nem eigen threat diskutieren 8)