Beiträge von Daron

    wie bereits intern angekündigt gehts morgen für mich zur Ostsee. das heist ich bin bis zum 5ten september warscheinlich nicht im RP antreffbar. Im Forum kann ich vielleicht vorbeischauen. Da ich danach ebsuch krieg werd ich auch da wohl ehr sporalisch antreffbar sein. Alles in allem habt ihr ca. nen Monat Urlaub von meinem Nonsens :D

    Daher war Hehlerei ein viel größeres Thema. Dadurch war es auch im Prinzip kein Problem, dass Banditen im Alten Lager abhängen.

    hehelerei gibt es in ganz geringem Maßstab. Was komplett fehlt ist Diebesrp. Das hat 2 Gründe. 1 Der angesprochene generalverdacht gegenüber den Fellträgern, 2. Ist es nach derzeitigen regeln quasi unmöglich effektiv Leute zu bestehlen und truhen zu plündern. Das heist nicht, dass es keine möglichkeit gibt, aber das ganze ist immer wieder ne sache high risk low reward. Und Spätestens beim dritten versuch fliegt man dann mit nem Bann aus dem Lager oder kerker oder sonst was. Ich kann gut verstehen, dass keiner Lust hat seinen char so viel zu versauen nur um mal irgendwo 50 Brocken zu ergaunern.

    Es wirkt als wäre ÜberfallRP das einzige Gildenrp was der Bande bleibt, was ich immer sehr schade fand.

    Im bezug auf das Aussenweltwaren beschaffen, ja. Oder für viel erz kaufen welches nur wenige besitzen. Aber dafür braucht man nicht Bandit sein.

    Die Garde demonstriert ihre Macht nunmal deutlich. Den Gardisten zu verbieten rauszugehen (außnahme Konvoi) halte ich für komplett bescheuert. Das die Garde derzeit so stark ist, ist erstens unsere eigene schuld und zweitens ein RP Problem. Auch wenn ich selbst manche aktionen zweifelhaft finde (Ich denke eingeweihte Personen wissen wovon ich rede;)) ist das was du hier ansprichst nichts was man OOC ansprechen müsste.

    wie schnell ein Baum mit der axt gefällt werden kann hängt zu 90 % von der dicke ab und zu 10 % vom Holz (meine eigene RL erfahrung :D). Kleinere stämme bis 10 cm durchmesser leg ich dir in 10 min, ab 20 cm durchmesser kannste schon ne stunde rechnen wenn du gut im training bist. ab 30 cm schaffste einen vielleicht 2 am Tag. :thumbup:

    PS beim zweiten durchlesen :D. sämtliche Unterstellungen und Pauschalisierungen sind NICHT auf spezielle Situationen oder Spieler bezogen, sondern dienen der Darstellung meiner Persöhnlichem empfindung. Es brauch sich also keiner persönlich angegriffen fühlen.


    Wen wunderts, auch ich habe schon einige Bäume gefällt. HP festsetzten alle 10 -15 min IG einmal würfeln plus Emote. Das hat jeder so ein bisschen nach Lust und laune gemacht. Ob du dir nun nen Stuhl bauen wolltest oder 20 Bäume fürn neues Tor gefällt hast... vom zeitaufwand hat das selten nen unterschied gemacht, einfach weil bei den 20 Bäumen mehr Leute dabei waren und die HP zahlen geringer waren. Da überlegt man sich ja weniger das ganze als vergleich zu machen sondern es geht vielmehr darum zu überlegen wie lange man brauchen will.

    Bis heute ist Holzfällen leider keine Regelmäßige arbeit sondern ein Event für Leute die sich beweisen wollen um sich ne beförderung zu verdienen (manche mehr manche weniger :P). Dazu kommt aber auch, dass RP Berufe in höchstem maße unatraktiv sind. Jeder der sich mal irgendwas aus Holz gebaut hat und keinen SL buddy hatte der ihm vertraut hat weiß wie ätzend und bürokratisch lächerlich manche screenbeweis Geschichten sein können. Schon aus diesem Grunde ist das Schreinerhandwerk ebenso wie das Holzfällerhandwerk mehr event als Alltag. Andererseits wäre es als alltag auch ganz schnell wieder Öde und nervig, Man stelle sich das ganze in der Mine vor, tag ein tag aus mit "/me hackt erz aus der Ader1-9" in die Mine zu stehen. Schliesslich emotet man beim Holz fällen doch immer wieder das selbe... ist halt ne standart arbeit.


    Ich persöhnlich freue mich da schon richtig über das neue Holzfällerscript mitsammt der engine craftmöglichkeiten. Völlig egal ob man nur stämme kriegt oder auch äste und stöcker... ob die Bäume nach 1 min liegen oder nach 10. Schon allein weil damit mal wieder nen haufen bürokratischer Scheiss endet. Übrigens meiner meinung nach bis heute einer der Gründe, dass das Truhenscript im privaten Hüttenbereich kaum anwendung findet (zumindest im NL)


    Eine weitere sache, die Holzfällen als Beruf/Arbeit unatraktiv macht ist, dass sie einfach nicht benötigt wird (abgesehen von großen Bauvorhaben). Die Lagerfeuer brennen immer, Holzstapel fürs ambiente gibt es zu hauf... Im Winterevent gab es mal ne aktion von Elder wo er im Minenwald nen haufen Brennholz für die mine gefällt hat, aber es hat einfach keine Sau interessiert. Ergebniss ich hab mir 3 schürfer geschnappt und den ganzen holzstapel vor meine Hütte geschleppt damit ich es im winter warm hab. Fürs weitere Rp... war das völlig egal, die Leute waren ehr von der blue mit dem riesen holzberg vor meiner Hütte genervt.


    Dann ist da noch die sache mit der bezahlung. wenn du nen Holzfäller und schreinerberuf aufbaust dann sollen davon auch Leute leben können. Im alten wird sowas recht gut bezahlt im Neuen bislang absolut unterirdisch. Ein weiterer grund warum das bislang nur Leute gemacht haben die RP qualitäten beweisen wollten. Warum soll ich mir tagelang den arsch aufreißen wenn ich für nen halben tag in der Mine mehr erz bekommen?. Das macht schon im RP keinen sinn, aber es gab auch nie ne Möglichkeit die Leute anständig zu bezahlen. Bandenkasse ist immer knapp, Minenkasse war ebenfalls hart gedeckelt. Und wer investiert schon mehrere hundert brocken von seinem eigenen erz um den Holzfällern auch nen Lohn bezahlen zu können, wenn du davon letztlich nichts hast?. Vielleicht entwickeln sich da ja bald mal spielräume jetzt wo Marlow mit seinem Sparzwang endlich weg ist.


    Ich bin übrigens schon sehr gespannt ob sich jemand findet der für Ruhm und Ehre das flusstor repariert oder ob das auch einfach vergessen wird. Wenn ich an gestern denke... ich glaub er letzteres.


    Soweit meine Gedanken zum thema Holzfällen und schreinerei

    Wenn jeder Dude in der Wildnis sein Lager aufbauen könnte, würde es vermutlich mehr Lagerlose geben. Was nicht wirklich settingfördernd wäre.

    Du musst aber auch bedenken, dass ein wildnisslager deutlich einfacher plünderbar wäre als ne hütte in einem großen. GGF müsste man an der stelle darüber nachdenken die lager auch dann plünderbar zu machen, wenn die leute inaktiv sind.

    Diese Orte dienen, wie auch die Truhen, über die sich beschwert wurde, dem Ambiente. Was man leider nicht von allem sagen kann, was von Spielern ingame per Ambienteitem platziert wird.

    Was du Ambiente nennst nenn ich irreführend und fehl am Platz. Natürlich sieht so nen kleines lager oder ne verlassene Hütte schön aus, aber wenn sie an orten steht wo sie nicht gebraucht wird (stichwort Holzfällerlager) oder das gefühl vermitteln das etwas da ist was es garnicht gibt dann sind sie einfach fehl am Platze.

    Auf der anderen seite ebschwerst du dich über die Ambientitems von spielern, vergisst aber dass diese aus einem speziellen grund platziert werden. Ob man nun eine waffe versteckt, ein loch im boden mit steinen Markiert oder ein paar gefällte Baumstämme dropt, oder einen Zaun oder ne Palisade aus stöcken baut mitsammt blue. Ich fände es eben deutlich schöner wenn man nicht nur die items da liegen sieht sondern eben einen Zaun damit ich nicht erst überlegen muss was die ganzen stöcke bedeuten.

    Das Problem daran wird sein, dass jeder Random dann Ambienteitems irgendwo in die Wildnis droppen wird. Und das ist immer noch nicht erlaubt. Aus guten Gründen.

    Die items werden ja vom SL ercheatet und für die sache eben geplaced... im zweifel kann der SL die ja auch direkt droppen. die werden ja auch nur rausgegeben wenn entsprechendes RP betrieben wurde. (ja ich muss auch grad an meine Baumstämme denken :D)

    Was die Wildniss angeht sollte dies jedoch einfach ueber Spacer arbeiten passieren.

    das würde bedeutet du brauchst für jedes neue kleine lager ne neue .mod. Und beim löschen eines lagers genauso.

    Da ich mit nem RP Kumpel grad überleg ein kleines Lager in der Wildnis zu bauen kam mir eine geniale Idee (zumindest momentan da ich nicht weis wie viel Arbeit das fürs Technikteam ist :D)


    es geht darum einfache bauten wie Holzunterstände verschiedener Art, Sägeböcke einfache wildnisbetten, Zelte, Pfahlpalisaden etc als Items dropbar zu machen. Dadurch bietet sichz die möglichkeit, dass man sich in der wildniss spontan kleine Lager aufbauen lassen (gedropt per ambientitema). Natürlich gehöhrt dazu eine entsprechende überwachung durch einen SL welcher die objekte tradet. gleichzeitig kann man diese lager auch schnell wieder abreißen wenn sie verfallen usw. Soweit ich weis gibt es bereits kleine zelte o.ä. die als items dropbar wären aber bislang kaum genutzt werden, diese palette würde erweitert werden.


    Gleichzeitig könnte man bestehende ruinen in der Welt mal auslichten.

    Dabei denke ich natürlich nicht an das Kastell oder marducks Hütte sondern an kleine lager wie die Holzfällerlager vorm alten und neuen lager, das holzlager über der freien Mine, Gareths/Svolgors Lager etc. Zusammen mit dem regelmäßigen löschen unbenutzter wildnisslager führt dies zu einer reduktion auf wirklich im RP benutzte Lager womit ein zumüllen der spielweld ausgeschlossen werden kann. Die großen ruinen bleiben natürlich erhalten. Zudem hat man dann als spieler die wahl sein lagerplatz selbst zu suchen ohne sich an vorgegebene plätze halten zu müssen. ebenso würden Arbeitslager (Holzfällerlager) dadurch nicht mehr ortsgebunden sein.

    wenn man bedenkt das man 2 brocken brauch um aus erz nen rohling zu giessen... müsste 1 brocken MINDESTENS einem großen Sack entsprechen #RLvergleich.

    grade unter diesem gesichtspunkt hätte ich nichts dagegen die preise anzupassen.

    Ich hatte im RP ja selbst schonmal die Idee Holzkohle ehrzustellen, wurde von der SL jedoch abgelehnt weil man damit die Kohlemine entwerten würde. Jetzt ne ausnahme für die tintenherstellung zu machen fänd ich da nicht so gut.

    Hab nochmal ein wenig getestet und Baldric hat recht.

    Mehrfaches E drücken während des auswählens hat den bug zuverlässig reproduzierbar gemacht :D. Ohne mehrfaches E drücken hab ich es nicht hinbekommen. Egal ob mit offenem oder geschlossenen inv., oder wie viel ich mit meinem essen gespielt hab.

    Charaktername:
    Daron


    Bug-Beschreibung:
    Ich hab das neue fressanimationsmenü getestet. aber nachdem ich den fisch mit F1 dann gegessen hab wurde mir das Menü dauerhaft angezeigt. Auch Fixme hat es nicht beseitigt. Besonders Ärgerlich, es überlappt sich mit dem Normalen F1 Menü.


    Hast du versucht zu reloggen?

    Nein, ich vermute aber, dass danach das menü weg ist :D.

    Morgen teste ich das weiter.
    Welche Spieler waren anwesend?
    Cassia Dengar Kerdon


    Wie lässt sich der Bug reproduzieren?
    man esse etwas und gehe ins Menü


    Datum:

    27.7.20

    Uhrzeit:

    23.30


    ein Glück besteht mein acc seit 214 da gabs sowas noch nicht :D


    besteht der spamschutz eigentlich auch für bureports und hilfeforen? Grade hier wäre eine solche Blockade extrem sinnlos bis kontraproduktiv.