Beiträge von Slevi

    Slevi kann auch nur wenige Meter laufen, dann ist er fertig wie tausend Russen. Es obliegt dem Ausspieler seinen Char zu formen, finde zwar den Gedanken schön Daron, aber letztlich müssen es die Leute selbst entscheiden. Roleplay sollte in diesem Sinne noch Freiheiten lassen und da es nicht essenziell ist, wie ein Hungerscript, würde ich es auch dabei belassen, wie ist gerade ist.

    Es wurde schon immer Transparenz gewünscht, doch dieser Fall ist schwieriger. Du siehst ja selbst, dass es nicht einfach hingenommen wird, eben weil wir diesen verdammten Trottel zu schätzen wissen und er als SL essenziell für unser Lager ist. Ja, das ist nunmal Tatsache. Weiterhin sind viele von uns anscheinend nur gute Arbeit von ihm gewöhnt, weshalb es nun umso überraschender kommt. Selbstverständlich schluckt man das nicht einfach und hinterfragt es nicht. Das ist doch aber auch völlig normal.


    Möchte halt nur mal kurz erwähnen, dass ich Crowley nicht heiraten wollte, sondern nur mal fix sneaken, was er für ein Mensch ist. Ich verbringe ungern ein tägliches Hobby mit Menschen, die mir persönlich unsympathisch oder gar toxisch sind.
    Aber you do you, I guess.


    Also, wenn ich scheiße baue, entschuldige ich mich meistens und lösche nicht einfach meine Nachrichten. But I digress.

    Irgendwie hab ich das Gefühl du verstehst die Sache hier noch nicht so ganz.

    Neutraler kann ich es nicht schreiben.

    Leute, mal Hand aufs Herz. Erstens hat niemand eine reine Weste. Zweitens hat sich Elmo in den Chat wohl ziemlich reingesteigert, was auch immer der Grund dafür ist. Wenn man jemanden aber unbedingt „privat“ kennenlernen möchte, um das RP einschätzen zu können und die Person dahinter, dann darf man sich doch auch nicht über private Chats aufregen. Anscheinend gibt es da einige wunde Punkte, die angesprochen wurden, aber ich will den Chat auch nicht analysieren, doch an Elmos Reaktion im Chat und das Weiterleiten an die SKO Admin kann ich für mich erkennen, dass da aus persönlicher Enttäuschung oder Antisympathie gehandelt wurde.
    Was ist das denn für ein Zustand, jemanden auf diese Art und Weise fertig machen zu wollen.

    Kannst du mir erklären, was ein Chat über irgendwelche Geschlechter und privates Zeugs mit der Unzurechnungsfähigkeit eines SL‘s oder allgemein mit SKO zu tun hat? Wenn du wüsstest, was ich über What’s App mit meinen Girls oder Boys schreibe, sagt das was über mein RP aus? Die Parallelen sind mir überhaupt nicht klar.

    Ich stecke zwar auch nicht tief in der Materie, aber es gibt genug Gerichte z.B. Gemüsepfanne, die Rüben benötigen. Das Problem sind immer die Zwiebeln, weswegen sich die Rüben stacken. Ich glaube auch, dass die Vielfalt an Rezepten mittlerweile extrem gut und ausgelastet ist, dass man das erstmal so beibehalten kann/sollte. Natürlich könnte man geröstete Rüben als Pendant zu den gerösteten Zwiebeln einfügen, aber geht sie lieber, gerade zur Weihnachtszeit, mit dem Rübentruck in die anderen Lager verteilen. Da suchen sicher noch einige Köche nach Zutaten für ihre Festmahle. 🎅😉

    Schwierige Sache. Kann man komplett neutral an alles herangehen? Nein. Das kann niemand hier auf dem gesamten Server, egal welcher Teamrang etc. Natürlich hat man selbst immer schon etwas im Hinterkopf und das ist niemand aussen vorgenommen. Bisher haben wir es aber immer geschafft unsere anfänglichen Meinungen darzulegen, dann die Fakten zu sammeln und am Ende alles zu verarbeiten. Da ändert sich dann auch immer die anfängliche Meinung zu dem Fall und durch die 6 Leute wird es eben sachlich, da man ja "gezwungen" ist auch die Meinung der anderen Seite komplett zu verstehen. Letztendlich ist mir kein Fall bewusst wo ich glaube, dass einer meiner Kollegen beim endgültigen Entschluss vorbelastet war und auch wenn man das über sich selbst nie ganz weiss ist mir das bei mir auch nie aufgefallen und ich auch nie drauf hingewiesen worden.

    Oder ums als allgemeines Beispiel zu sagen: Sagen wir der NL Mod bearbeitet eine NL Beschwerde. Egal ob jetzt OOC-Buddies oder Lagerchat oder PMs etc.. der Mod wird vorher sehr einseitig informiert sein und erstmal mit einer klaren Meinung rangehen. Nicht weil er beeinflusst sein will, sondern weil er von den Infos die er bis zu dem Zeitpunkt hat sich sicher ist, dass das NL schuldig/unschuldig ist. Das ist erstmal nichts Verwerfliches und hat jeder. Wichtig ist dann diesen Standpunkt zwar einzubringen, aber weiter offen für die Gegenseite der Münze zu sein. Egal ob wahr oder nicht wahr gibts zu jeder Geschichte ja die Gegenseite. Dann wird sich beraten, die Beiden abgeglichen, die Parts die sich decken akzeptiert und die Parts die nicht übereinstimmen via Logs oä kontrolliert. Dadurch kommt man dann auf die Fakten, die eigentlich immer von dem "was man so gehört hat" abweichen. Und die hat bisher noch jeder dann akzeptiert. Worauf die Eigenschaft hinausläuft, die du ansprichst.

    Danke für die Ausführung, sowas hab ich mir als Antwort vorgestellt, auch wenn ich gehofft habe, dass die „neuen“ Bewerber sich zuerst zu Wort melden können. 🤤

    Ich habe eine simple Frage. Sie sollte selbstverständlich sein, aber mich interessiert nochmal eure eigene Einschätzung.


    Einige sagen immerwieder, dass sie gut RP und OOC trennen können. Manchmal ist der OOC Druck aber so groß, sei es im Forum oder im Lagerchat, dass viele damit nicht umgehen können. Ihr bewerbt euch auf einen Posten, der viel entscheiden kann. Denkt ihr, dass ihr in eurer Persönlichkeit und Willensstärke gefestigt genug seid, um diesem standzuhalten und auch mal Mitglieder/Buddies des eigenen Lagers oder der eigenen Gilde mit euren hoffentlich neutralen Entscheidungen zu „verärgern“? Vielleicht sogar mit der Angst im RP irgendwelche Nachteile durch die Entscheidungen zu bekommen?


    Ich persönlich glaube nämlich, dass das ein ganz großer Punkt ist, der nicht zu vernachlässigen ist. Freue mich auf eure Antworten.

    Voll dafür. Ich denke zum jetzigen Stand können sich bspw. Dank Zendarius viele Leute eine Truhe besorgen, sodass sich die truhenlosen Hütten auch nach und nach mit diesen füllen werden. Und wenn man um- oder auszieht, ist in der Hütte eben keine mehr und der neue Mieter bringt sich eine mit. Es muss auch nicht jeder Schürfer oder Buddler eine Truhe in seiner Behausung haben, wenn er sich diese nicht leisten kann. Das...ist für mich atmosphärisch, wenn das Zeug von armen Schluckern überall rumliegt.
    Zudem nehmen die ganzen Truhen die besten Spots für die Engine Dinger weg.
    Um auch mal meinen Senf abgegeben zu haben. 🙃