Beiträge von Ska

    Kam mir direkt in den Sinn als Latro heraufbeschwörte , dass Eskil bald wieder tot ist.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Also das technisch lösen, ist hier hoch komplex. Ich würde die Diskussion nicht darüber führen wie es umgesetzt werden kann. Dass kann nämlich nur ein gotha/latro mit dem Wissen über die Werkzeuge die Ihnen zu Verfügung stehen. Ganz so einfach wie ne Formel ausdenken ist es nämlich nicht.

    an sich würde es wohl klappen wenn man ein monster in blender/3dsmax lädt und es dann mit einem scalefaktor von 0.x wieder exportiert. damit die anis aber funktionieren müssten diesen genauso klein skaliert werden was eine menge aufwand ist.
    wenn einer gut mit scripten ist könnte er sich vllt ein blender macro/batch schreiben dass automatisch übernimmt.
    also im wesentlichen trifft briars aussage zu

    kurzum mesh+anis neu exportieren und als eigenes monster eintragen sollte das problem beheben

    Das Mr. Bean Face kam noch aus dem 1. Jahr von SKO, dort hab ich es aus spaß einfügen lassen und auf Rowan setzen lassen. Seitdem schaut sich Gotha viele Texturen an bevor sie ins Spiel kommen :P

    Ich weiß nicht ob es hier passend ist, aber finde gerade keine besseren Thread
    Und zwar geht es um folgende Aussage.


    Tötungen sind sicherlich kein grundsätzlicher Mangel an Kreativität. Viele Spieler scheinen zu vergessen, dass Tötungen das letzte Mittel sein SOLLTEN, aber nicht zwangsläufig sein MÜSSEN, wenn die entsprechenden Gründe vorliegen.


    Ich wollte mal fragen ob es eine grobe Statistik darüber gibt, wann zu erst auf eine Tötung zurück gegriffen wurde, und wann sie anderweitig gelöst wurde (vllt hier im sinne von gemeldeten tötungen im vergleich zu den danach abgeänderten situationen durch zutun der Servermods, oder in einfach ausgedrückt. Wie viele tötungen wurden bei euch angezeigt und wie viele davon konntet ihr verhindern (natürlich nur bei gültigen Tötungsgründen))
    Rein vom Gefühl her finde ich nämlich durchaus, dass die Tötung für viele die erste Wahl ist um einen Konflikt/Problem zu lösen.

    naja ob die waffe optisch nun 100 mter lang ist oder 2cm ist ja dann das problem des mannes der sie nutzt. die effektive reichweite ist wie gesagt in den item scripten festgelegt daher ist es eben eine geschmackssache.


    und wie taz es sagt. es ist optional und betrifft nur den nutzer. nicht die anderen spieler

    Falls es die Sache vereinfacht. Die Meshes auszutauschen wie es Rebuilt tut, verändert NICHTS an deren Schaden oder Range. Da dieser in den Scripten festgelegt wird.
    Es spräche also nichts dagegen diesen zu erlauben

    jo plant was richtig und macht so schicke skizzen wie jarret dann kann ich das auf die schnelle umsetzen. den laden damals hab ich ja auch exakt nach wunsch gebaut. auch wenn er ziemlich mager ist.


    was ich empfehlen würde, lasst den laden so wie er ist, und erweitert ihn eher in den fels hinein, das spart allen viel arbeit.

    So... heute Abend endet dann die Wahl. Es hat leider trotz Wahlkampf nicht ganz gereicht. Aber ich hab immerhin knapp 30% der Stimmen bekommen. Danke für euer Vertrauen!

    Vllt klappt es ja beim nächsten mal :D spätestens dann bei der 42. Amtszeit der aktuellen Mods :P irgendwann muss ja mal Schluss sein :D