Beiträge von Lago

    Mich würde auch noch interessieren, was Ridley selbst dazu sagt.

    Seine Aktivität ist immerhin schon ein großer Kritikpunkt. Wie soll jemand eine Gilde leiten, der doch recht selten anwesend ist?

    Bei Feo wurde damals immer das Gegenteil gesagt. Mit 99%er Wahrscheinlichkeit, würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass Ridley als Bandenchef aktiver wäre als er.

    Da es sich nicht um Spam handelt, schreibe ich es nochmal: Die Scripts für sowas sind sicherlich keine Mammutsaufgabe. :p Weiß nicht, wie man sowas als Spam erachten kann. Ist Themen-bezogen und ein Beitrag zur Diskussion, bzw. eine Richtigstellung der Formulierung "komplizierte Scripts".

    Gotha Bringt es uns also wirklich nichts, wegen der Gildenaufnahmengeschichte "rumzuheulen" und da nach einer sinnvolleren Alternative, also so wie es Pre-Reset immer bestens lief, zu bitten? Dass man sich das noch mal überlegt?

    So wie sich das für mich anhörte, spielte ja dabei eine große Rolle, dass das Lager sich nicht spaltet. Das ist eh vollkommen in die Hose gegangen, der gewünschte Effekt ist nicht eingetreten, dafür einige negative Effekte. Ein weiterer Grund war außerdem wohl das Balancing. Würde das mit der alten, besseren Regelung wirklich so aus den Fugen geraten? Ich kann mich von damals an keine großartigen Schwierigkeiten dahingehend erinnern.

    1 Das hier schn wieder die AL vergangenheut von little und Marlow als Grund genommen wird ihnen unfähigkeit zu unterstellen zeigt mir nur eines, nähmlich dass es dort einen OOC Hass von vorm Reset gibt.

    Da bist du auf 'nem Irrweg, ich hatte gegen keinen AL Spieler Pre-Reset etwas. Höchstens gegen Latro!

    Aber ansonsten beruht meine Kritik an der Besetzung aller wichtiger Positionen im NL von Leuten aus dem AL tatsächlich an dem völlig unterschiedlichen System, in dem diese Spieler ihre Charaktere ausgespielt haben, woran sie sich offenbar über die Jahre zu sehr gewöhnt haben und diese Art zu einem Großteil ins Pre-Reset NL übergeschwappt ist.


    Ich kann mich nicht einmal an RP mit Muckel oder Marlow erinnern. Und mit Brom pflegte ich sogar auch länger ganz guten Kontakt über WhatsApp und solche Geschichten. Da ist damals wie heute kein OOC-Hass von meiner Seite.

    Du verwechselt deine 95% einfach nur mit einer kleinen, besonders lauten, Gruppe von Spielern die keine Ruhe gibt und Forum sowie Discord ununterbrochen zuspamt weil im rp nicht das umsetzen konnten was sie wollten.

    Es wird immer der stille Teil der Spielerschaft vergessen, der entweder keine Lust zum schreiben hat oder wie ich zufrieden mit der aktuellen Lage des Aufnahmesystems und des Lagers sind. Dieser Teil sind schon eher 95 %.

    Das Thema ist im Discord bisher eigentlich noch nie groß ein Thema gewesen, hab also keine Ahnung wovon du da sprichst. In so ziemlich jedem Gespräch, was ich mit irgendeinem NLer führe und führte, wird das allerdings an mich heran getragen. Es gibt da wirklich nur sehr, sehr wenige Ausnahmen. Und das sind meist Leute, die eben nicht von der Zeit von damals kommen, wo RP im Neuen noch richtig Spaß gemacht hat.


    Anastaja Naja, zum einen sagst du die Bande soll nur ein zusammengewürfelter Haufen und sowas sein, bla. Zum anderen wünschst auch du dir mehr Überfälle. Das war doch in diesem Thread hier gerade erst wieder ein Thema, wo über Mondris geschrieben wurde, der noch nie was mit einem Überfall oder irgendeiner banden-artigen Aktion zu tun hatte. Mit solchen Leuten (das soll nicht negativ klingen und ist auch nicht so gemeint) wird das mit den Überfällen nur halt leider nichts. Sie wären bei den Pre-reset Söldnern wunderbar aufgehoben gewesen.

    Ich frage mich ja, wie es sein kann, dass gefühlt 95% der NL-Spieler, und auch sehr viele aus den anderen Lagern, das "Alle müssen zuerst in die Bande"-Aufnahmesystem besch...eiden finden, es aber dennoch konsequent beibehalten wird. Das war in einem meiner ersten Posts zu den Resetvorbereitungen meine wohl größte Kritik an den Änderungen, und ich hatte prophezeit (Prophetenlago), dass die Gilden einiges an Charakter verlieren würden und man so Leute wie einen Korgi zuerst als Bandit herumlaufen sieht, bevor sie in die eigentliche Gilde kommen. Das höre ich auch aktuell immer wieder. Es sind sich scheinbar, glücklicherweise, auch die allermeisten NL Spieler einig, dass die Bande größtenteils aus Halsabschneider-Chars bestehen sollte - mit diesem System nicht wirklich möglich, weswegen ich auch immer wieder das "Blümchen RP" Argument lese. Die besten Zeiten, wo man sagen würde, da hat es den Leuten im Schnitt einfach am meisten Spaß gemacht, war mit dem alten Aufnahmesystem und einer Bande mit ziemlich fiesen Kerlen als Mitgliedern. Und den Eindruck hatte man beim Spielen von Gothic 1 auch vom NL. Das NL ist ein sehr rauer Fleck, mit teils verdammt üblen Bewohnern. Ich hatte mit Ramirez als einer der einzigen nach Reset versucht da mächtig hinzusteuern, aber oft hieß es damals sowas wie "G1 ungleich SKO", oder "wir wollen das RP der Leute nicht beschränken", "Vielfältigkeit", und all so ein Kram, der halt meistens von Spielern kam, die vorm Reset quasi nie bis wenig im Neuen gespielt hatten. Von Leuten die mehrere Jahre aktiv im Neuen spielten wird man sowas nie hören. Es gab da erst kürzlich auch wieder den Beitrag von Haldregar, SKO und NL Urgestein der meinte es fühlt sich derzeit an wie Blumenwiesen-RP. Ich hatte also wenig Erfolg die Leute da umzustimmen, kein Wunder bei den "Machtverhältnissen" zu der Zeit. Muckel, ehemals AL als Söldnerchef. Marlow, ehemals AL als SL fürs Neue Lager. Brom, ehemals AL als Bandechef. Was will man da machen? Nüscht. Da ich das tatsächlich als größtes Problem nachwievor ansehe, ist daher mein Rat: hört doch bitte auf die Spieler, die sehr sehr sehr viel Zeit in einem damals sehr gut bespielten und meistens funktionierendem NL gespielt haben, und verändert etwas in die Richtung. Make NL badass again.


    Die alten Memes dazu dürfen an der Stelle natürlich nicht fehlen: