Beiträge von Eddie

    Schürfer/Reisbauern sollten nur mit dürfen wenn Banditen sie dazu auffordern. Wenn sie meinen ständig alleine losziehen zu müssen, ist das meiner Meinung nach gerechtfertigt.


    Mit der Gefangennahme geb Ich dir Recht. Hier kann Ich aber nur für mich selbst sprechen das Ich bisher keinen einfach so mitgenommen habe, es sei den sie weigern sich, Erz zu zahlen obwohl sie gepackt wurden. Ob sie im RP welches dabei haben, oder nicht ist da irrelevant, da ein Char seinen Hals ja nicht einfach so riskiert auf einem Überfall. Wenn kein Erz dabei rauskommt, dann halt Reis :D

    Außerdem muss man sich da aber auch mal an die eigene Nase greifen. Ich wurde als Schürfer auch schon verschleppt und gefoltert und das nur wegen einer Vermutung.

    Und selbst da muss man mit härteren Strafen rechnen, im endeffekt könnte das ja immer als vorwand genommen werden um Schürfer und Reisbauern vor Konsequenzen zu schützen. Ist auch irgendwie schwer nachzuvollziehen wenn ich nen Schürfer aufgegriffen hab ob er freiwillig mit den Banditen mit ist oder er gezwungen wurde.

    Nein, das heißt einfach das überfälle zum RP für Banditen gehören und sie nicht für ihr Gilden-RP bestraft werden sollten. Daher meinte ich ja das es bei Ernst zu nehmenden Entführungen auch so geregelt werden sollte das der Char es sich mehrmals überlegt ob der nun den Erzbaron/Gardehauptmann/Drahtzieher entführt. Wenn ein Buddler/Schatten aber bei einem gelungenen Überfall sich dann komisch benimmt obwohl er platt gemacht wurde (kommt eh kaum vor) weil er ja eh nicht mitgenommen werden kann weil Tötungsgrund, sollte es keinen Tötungsgrund geben wenn man ihn als Strafe ne runde pflücken lässt. Gleiches gilt auch fürs AL und strafschürfen

    Dann kann man endlich mal bei den Schürfern und Reisbauern härter durchgreifen, find ich gut.


    Was die Gefangennahme angeht, sollte ebenso härter durchgegriffen werden. Schließlich sollte die Gefangennahme als Strafe dafür Dienen etwas "falsch" gemacht zu haben und nicht als "ulululul nehmen wir mit und lassen ihn strafschürfen / pflücken". Wenn Schatten oder Gardisten vor dem Neuen Lager Hausieren und aufgerieben werden, nehmt sie Gefangen lasst sie strafschürfen. Umgekehrt ebenfalls... aber bei nem Gelungenen Überfall auch noch Leute zu verschleppen finde ich schon grenzwertig

    D.h man will sich bewusst davor absichern nicht angegriffen zu werden indem man OOC Regeln so zu seinen gunsten dreht das man weiterhin Konsequenzloses RP machen kann und in keinster Form dafür bestraft wird?

    Dann fügen wir noch eine Überfalls und Entführungsklausel ein, das wird definitiv den Spielspaß für alle fördern wenn man bei Überfällen endlich mal getötet werden kann.

    Um mal meine Bedenken an einem Beispiel auszuführen. Ich persönlich finde es fraglich einen Lagerangriff Samstag Abend durchzuführen. Vielleicht als Angreifer noch eine Umfrage zu machen, wer dann alles auch da ist. Und die Leute aus dem anderen Lager gehen lieber grillen oder liegen auf der Couch, weil sie nichts von dieser Situation mitbekommen haben und ein ganzes Lager ist an diesem Abend sogesehen ausgestorben und leblos, sodass 4 Leute reichen um ein Lager einzunehmen. Das Ganze ist extrem dargestellt klar, aber so kann es laufen und da finde ich die mögliche OOC Verstellung weniger wichtig als die Bewohner eines Lagers einloggen zu lassen.


    Und jetzt denkt mal nicht nur in eine Richtung, das Al würde das sicher auch nicht so hinnehmen, wenn 10 Banditen und 10 Söldner sich einen schlecht besuchten Tag aussuchen und das Alte Lager überrennen.

    Dafür sind NSC Wachen da, es soll halt die Belohnen die sich die Zeit nehmen online zu sein auch wenn mal weniger los ist. Ich bin der Meinung nen großes Ankündigen holt nur wieder irgendwelche Gildenslot Parasiten aus den Löchern die Perma Inaktiv sind aber nicht aus der Gilde geworfen nur um dann das Meatshield zu spielen. Man sollte nicht fördern das die Leute einfach nicht online kommen und nur darauf warten "hey komm mal online Event XYZ läuft gerade" zu hören damit sie ihren Arsch auf den Server bewegen.

    Von Blutkotzend zum Ausschlag :v naja

    Klingt für mich wie nach nem Wochenende in Vegas. Bei Events ist es nich immer ganz leicht nen gesundes mittelmaß zu finden, plötzlich sind wieder 10 Orkeliten ausm nirgendwo aufgetaucht, dann sind mal wieder die Golems an Xardas Turm da um dem vorrangehen des RPs ein riegel vorzusetzen. Ne Seuche ist da doch mal ne gute Abwechslung die nicht plötzlich endlose Wellen von Mobs aus dem nirgendwo zaubert.

    Das NL braucht gar keine Spielleiter wenn ich mir das so ansehe, die Leute pullen zwei Skelett Bots in der Nacht vom Steinkreis und haben schon ihr eigenes Weltuntergangsevent.:D

    Du missverstehst den Sinn dieser Unternehmung Darren, sie wollen ihr Überfall RP so Realistisch wie möglich im NL nachspielen um den Neulingen das weglaufen beibringen zu können.