Beiträge von Juan

    Das ist doch der größte Unfug, den ich hier bisher gelesen habe. Das Alte Lager greift uns genau so einfach in der Engine an ohne großartig RP davor zu machen, sieh dir den Screen im Comment of the day Thread an, nur spielen wir das im RP aus anstatt solche Dinge großartig im Forum breit zu treten. Die Spieler aus dem Alten Lager (übrigens genau so wie die Bande) machen im Anschluss immer RP, gerade das RP gestern Abend hat mir persönlich Mal wieder sehr viel Spaß gemacht, obwohl mein Charakter Erz und HP liegen lassen hat.


    Und nein die ausgewogene Regelung, wird eben nicht von beiden Seiten berücksichtigt - gerade du bist doch ein Paradebeispiel dafür. Wir hatten dich beim Sammeln (übrigens ohne jegliche Emotes, stumpfes Blumen pflücken ist für mich kein RP in dem man sich befindet) umzingelt IM RP und dir fällt nichts besseres ein, als abzuhauen als EIN Spieler von SECHS sagt "Ja, dann hau doch ab".

    Das ist doch verdammt bitter, dass hier auf uns gezeigt wird und uns vorgeworfen wird, wir würde minimales RP betreiben, aber auf der anderen Seite Spieler im Wald alleine rumirren, ohne sich Gedanken drüber zu machen welche Gefahren in diesen lauern können, nur um ein paar Kräuter zu pflücken.


    Man kann gerne das Überfall-RP kritisieren, aber uns vorzuwerfen wir würden Leute stumpf in der Engine umkloppen und diese dann mit dem /pluender Befehl ausnehmen, ist einfach eine dreiste Lüge und zeigt, dass die Person die so etwas behauptet absolut keine Ahnung davon hat, was für ein Überfall-RP von der Bande gemacht wird. Seit dem ich die Überfälle "leite" wurde noch kein einziger Charakter von mir überfallen, der weder im Voraus, noch im Nachhinein, RP hatte oder der mit /pluender ausgenommen worden ist. Wir lassen den Spielern immer selbst die Möglichkeit uns Beute zu übergeben, genau so macht es das Alte Lager übrigens auch.


    Und übrigens, genau so wenig wie SkO ein Pvp-Server ist, ist SkO ein Farmville-Bauernhof-ichpflückedenhalbenWaldleer-Simulator.

    Ihr solltet daran denken, das es beim Banditen ausspielen nicht nur darum geht, das Ihr möglichst schnell an Wertvolle Gegenstände von Anderen kommt, ohne dafür wirklich etwas leisten zu müssen (Verhältnismässig) sondern, das jemand, der überfallen wird, auch ein Anspruch auf RP hat und das nicht jeder Überfall gewaltsam sein muss.

    Danke für die Belehrung, aber ich kann dir (und allen Anderen) versichern, dass es uns OOC weder um wertvolle Gegenstände, noch um Erz geht. Gerade du müsstest doch wissen, dass wir bei einem vergangenen Überfall versucht haben DIR RP zu bieten, ohne jegliche Art von Gewalt, aber du mit einem Emote einfach weg gerannt bist, dass dann auf die Engine zurückgegriffen wird, wenn unser Umstellen im RP ignoriert wird, ist doch eine Reaktion die man erwarten kann.


    Es geht ja nicht nur darum, das Ihr Spass daran habt einen "autentischen Banditen" auszuspielen, sondern auch darum, das auch die, die überfallen werden, weiterhin Spass am Spiel haben.

    Es geht ja nicht darum, dass wir einen authentischen Banditen ausspielen - ich lege mal meine Hand ins Feuer und bin der Meinung das die Bande relativ authentisches RP betreibt - sondern auch darum, dass die Spieler, die andere Spieler, überfallen ebenso weiterhin Spaß am Spiel haben.


    Hier wird immer nur mit dem Finger auf die bösen Banditen gezeigt, dabei wird vollkommen ausgeblendet, dass unser Spielspaß genauso flöten geht, wenn die Strafen die uns zugefügt werden (hier nehme ich bewusst die Strafen des Alten Lagers raus, das RP in der Mine und am Tor bei meinen letzten Gefangennahmen hat mir verdammt viel Spaß gemacht) viel zu überzogen sind, andere Spieler unser ÜberfallRP kritisieren (obwohl nicht einmal darauf eingegangen wird) und wir dann auch noch OOC im Forum mit falschen Tatsachen an den Pranger gestellt werden.


    Die Spieler die sich vom ÜberfallRP von mir, oder meiner Gruppe, unfair behandelt/benachteiligt/bespielt fühlen, können mir gerne ein Foren PM schreiben. Ich persönlich habe aber das Gefühl, dass von allen anderen Spielern immer verlangt wird, dass man doch verlieren können muss, so bald man aber selbst betroffen ist schlagen die Alarmglocken.

    Wenn man sich das neuste Video im Video-Thread und auch die anderen Videos auf dem Channel ansieht, sieht man das andauernd Überfälle ohne irgendein Emote beginnen. Nichts. Es wird einfach auf jemanden eingeschlagen.


    Irgendwo in diesem oder in einem anderen Thread wurde doch mal gesagt, dass jegliche Überfälle oder Konflikte die nicht "eventartig" sind entsprechend "angekündigt" werden müssen, sodass das Opfer Zeit hat zu reagieren. Ich bin sogar der Meinung das einer die Admins das geschrieben hat. Aber wenn ich mir die Videos ansehe oder an eigene Erfahrungen denke sehe ich davon nichts.


    Ist diese "Regel" eher ein "Vorschlag", dass man sich so verhalten sollte und wenn ja auf was kann man sich dann als Opfer oder Aggressor berufen? Welche Regel wird zu Grunde gelegt?

    Ob du es glaubst oder nicht, aber ich habe kurz nach dem Überfall bereits meinen Unmut darüber geäußert, dass direkt auf die Engine zurückgegriffen wurde, wurde aber eines Besseren belehrt. Als das Opfer von den Banditen umgeschlagen wurde, wurde mehrere Minuten auf überhaupt nichts im RP eingegangen, bis auf einmal zwei Gardisten ihre Patrouille gelaufen sind und man trotz eines Apfels im Mund wild um sich schreien konnte. Keine fünf Minuten nach dem Überfall stand auch schon der Sumpf in voller Montur vor den Toren und hat auf uns geschossen, hätten wir großartig RP VOR dem Überfall betrieben, wäre es wohl eher darauf hinaus gelaufen, dass wir alle erwischt worden wären.

    Wir waren fünf Personen die auf den Templer zu gerannt sind, dieser hat sofort seine Waffe gezogen und hat versucht wegzurennen - an der Reaktion und der Zeit, die zwischen dem Überfall und der Reaktion vergangen sind, lässt sich doch raus lesen, dass es anders einfach nicht ging. Nach dem Überfall wollten wir normales ÜberfallsRP machen, auf das aber nicht eingegangen wurde.


    Ich bevorzuge lieber RP Überfälle, aber manchmal ist es nun Mal einfach nicht möglich.

    Die Lösung muss hier sein, dass sich jemand findet, der die im RP regelmäßig herstellen kann.

    Das funktioniert aber nicht so einfach, wie du das hier darstellst. Es gibt im RP haufenweise Leute die sich auf den Rüstungsbau fokussieren möchten, die Einen werden nicht genommen, weil sie keiner Gilde angehören, während die Anderen wohl als nicht vertrauenswürdig eingestuft werden. Vor dem Reset war der Rüstungsbau ja extrem zeitintensiv - es wird also seine Zeit dauern bis der erste Spieler soweit ist, kann man da nicht erst einmal auf den Schmiede NSC zurückgreifen und das Nötigste an Rüstungen herstellen?


    Die Thematik rund um die Handwerker ist ja auch so ein Dauerproblem im Lager, weil ständig alle abhauen, getötet werden oder einfach in der Inaktivität versinken.

    Dieses Verlangen nach OOC Regelungen wird doch langsam langweilig. Wenn ein Spieler das Risiko des Waffenverlustes mindern möchte, soll er halt billigere Sekundärwaffen mit denen er rumläuft, kaufen - aber nein, das will wiederum keiner, weil man dann im PvP nicht mehr so gut austeilen kann.


    Das alles hier hat einen bitteren „ich will weiter das Großmaul ausspielen, aber keine Konsequenzen ausspielen“ - Geschmack. Gibt doch genug Möglichkeiten, wie man seine Waffen behalten kann - sei es doch Erz, Kontakte oder Einfluss, aber nein es wird ständig darauf gepocht RP ins OOC zu ziehen.

    Ich wollte Mal ein Feedback zu dem gestrigen Schwarzmagierevent geben.


    Die ganze Aktion gestern war wohl ziemlich spontan, aber auch extrem spaßig. Erst werden Juan und seine Begleiter von einem Snapper angefallen, als dann die Schwarzmagiertruppe zufällig vorbei kommt und ihnen hilft - wen man nun dachte, man kommt ungeschoren davon, hat man sich ziemlich getäuscht. Es folgt ein kurzes Gespräch, ehe alle vier Schürfer vom Schwarzmagier in den Schlaf gezaubert werden - die Novizen ziehen den Schürfern Säcke über den Kopf und fesseln sie, um sie ins Orkgebiet zu verschleppen.


    Ich hatte echt schon lange nicht mehr so viel Spaß auf einem Event, man konnte gar nicht einschätzen, was denn nun als Nächstes passiert. Auch die vier Ausspieler haben die Eventcharaktere echt authentisch ausgespielt, gerade die Drohungen, dass man einen umbringen wird, wenn er sich weiter wehren sollte, haben besonders meinem Charakter das Fürchten gelehrt.


    Der einzige Kritikpunkt: Es ist spät geworden. Das kann man aber verschmerzen, wurden ja auch dann netterweise ins Lager geportet, damit wir uns direkt ausloggen können.


    Vielen Dank für das spaßige Event und gerne mehr davon!

    Es gibt ja immer noch die Möglichkeit mit Baldric/Gotha das TS Gespräch zu suchen. Das Angebot steht seit einer weile. Und wenn du noch ein paar Leute zusammen trommelst, bekommt man auch mehr feedback zusammen.

    Ich frage mich halt inwieweit ein TS Gespräch etwas an Dingen ändern soll, die schon im RP prinzipiell abgeblockt und abgewiesen werden. Fernab davon, dass ich weder ein Mikrofon, noch Teamspeak, besitze oder nutze, sehe ich einfach nicht, was das Gespräch mit Gotha/Baldric bringen soll - wird im RP dann auf einmal mit anderen Charakteren interagiert? Wird sich das Verhältnis zwischen bestimmten Charakteren schlagartig bessern? Ich tippe Mal auf weder noch.


    Wäre halt sicher lustig, wenn sich Gotha/Baldric oder sonst wer, einen anonymen Twink erstellen und sich die Lage vor Ort selbst anschauen. Danach könnte man sich sicher darüber streiten ob alles im Lager gut, oder einige Dinge schlecht, laufen.

    Ab sofort nicht mehr so lange wie gewohnt da, ich schraube ein wenig meine Aktivität zurück.

    Wen es interessiert wieso, kann ja den Spoiler öffnen - wen es nicht interessiert, darf ruhig den Spoiler geschlossen halten und Gerüchte über fragwürdiges RP verstreuen. 8o

    Ich denke die beste Lösung wird es sein, wenn die Leute anfangen ihren OOC Frust runterzuschlucken und nicht ständig darauf aus sind nur zu gewinnen. Diese ganzen Tötungen resultieren daraus, die ganzen Konfrontationen resultieren daraus und am Ende des Tages ist das genau der Grund, wieso das Neue Lager Spieler-, Stat- und RPtechnisch dort steht, wo es ist.


    Hier können sich einige Spieler untereinander OOC gar nicht ab und das merkt man vor allem bei euren ellenlangen OOC Diskussionen auf dem Server, wenn Mal wieder irgendetwas passiert ist. Mich als Spieler nervt das Ganze ziemlich, nicht weil ich zu einer Partei gehöre, sondern weil es schwer ist sein eigenes AlltagsRP innerhalb des Lagers zu gestalten, wenn das Lager alle paar Tage um Spieler erleichtert wird.

    Ich verstehe gar nicht, wieso man sich hier nur auf das Aufnahmesystem, das per Script besteht, aufhängt. Der größte Kritikpunkt, der sich hier in der Diskussion heraus kristallisiert ist doch der, wie die Aufnahmen stattfinden oder eben nicht stattfinden.

    Die Bande ist laut Lore unabhängig von den Söldnern und Magiern, sie leben lediglich im Neuen Lager und ziehen ihr eigenes Ding durch, bilden dabei eine Gemeinschaft mit den beiden oben genannten Gilden - in einer gewissen Weise arbeiten sie sogar zusammen, in dem die Söldner/Magier mit Außenweltwaren beliefert werden und dafür die Banditen Unterschlupf im Neuen Lager finden. Hier auf SkO hingegen gibt es all das gar nicht, wer hier in die Bande aufgenommen wird entscheidet sich nicht darüber, welcher Spieler der Bande denn eben diese oben gewünschte Unabhängigkeit geben kann, sondern wer dem Söldnerführer (in dem Fall Zuma) und den Wassermagiern (Aerion), sowie Supportern (OOC) in den Kram passt. Hier auf SkO wurde früher immer damit geworben, dass man selber als Spieler die Richtung entscheiden konnte, in die sich der Charakter entwickelt - Ich bin ein böser Bandit der gerne die armen Buddler/Schürfer/Anhänger ausraubt, mache aber gutes RP und biete idealerweise auch RP für Andere? Du bist zwar ein Arschloch, aber so lange du keinen Wassermagier im Schlaf erdolchst und ihm die Robe klaust, hier dein Fell! Ich bin ein Kerl, der eigentlich zu den Söldnern/Novizen möchte, aber Überfälle reizen mich nicht wirklich? Kümmere dich um die Verwaltung der Seekneipe/des Reisfeldes und mach' dir erst einmal einen Namen im Lager, vielleicht schaffst du es ja mal zum Söldner!

    Vor dem Reset hatten wir das oben erwähnte Problem, Spieler gingen in die Mine, kamen als Söldner raus (natürlich war es nicht so, aber manche Leute erkennen nur die eine Seite des Gesamten), während Banditenanwärter ans Feld gingen und als Banditen im Lager ihr Unwesen getrieben haben. Das neue System bietet soweit eine Möglichkeit, dass die Söldner nun gezwungen sind mit den Banditen zu interagieren, wenn sie denn neue Mitglieder haben möchten, dass die Banditen sich erst einmal im Lager einen Namen machen sollten, finde ich persönlich vorteilhaft und dem RP zu gute kommend. Wenn wir uns aber das jetzige Neue Lager ansehen fällt doch direkt auf, wieso es mittlerweile so leer und karg ist: Es fehlen die Arbeitgeber, außer dem Feld, der Mine und in begrenzten Anzahlen der Laden/die Kneipe gibt es keine Möglichkeit für Schürfer/Pflücker Arbeit zu finden, das senkt die Attraktivität des Lagers. Spieler die RP bieten und anleiten können, werden nicht belohnt, in dem sie eine Rüstung kriegen, sondern bleiben in einer Endlosschleife hängen, weil sie sich im Lager mal mit irgendwelchen Novizen (die übrigens keine Magier sind) gestritten haben, oder nicht ganz nach der Pfeife der Söldner tanzen.

    Wenn man versucht etwas zu ändern, werden NPC Wachen zur Hilfe genommen um jede Art der Selbstbestimmung im Keim zu ersticken, dass hier auch OOC Unmut über die Spielleitung im Neuen Lager wächst, sollte doch verständlich sein. Ich persönlich als Spieler der Jahrelang im Neuen Lager gespielt hat, habe das Gefühl, dass hier versucht wird, dass RP zu blockieren und die Kontrolle zu behalten, anstatt sich auf die eigenen Gilden zu konzentrieren, die ebenso nicht wirklich laufen.

    Eine große Anzahl an Spielern im Neuen Lager möchte nicht, dass die Spielleitung/Lagerleitung in den Spielfluss eingreift und den Spielern vorschreibt, wen sie als Gildenleiter wählen möchten, oder wer in eine Gilde kommt (ob verdient oder unverdient ist dann wieder eine RP Sache). Wieso überlässt man nicht den Gildenmitgliedern die Entscheidung, wer zu ihnen passt und wer nicht? Ich sage es noch einmal, die Spielleitung hat doch auch nach der Gildenaufnahme die Möglichkeit den Hintergrund zu checken und im schlimmsten Fall die Rüstung, sowie den Gildenrang, abzuerkennen. Ich verstehe nicht wieso Supporter, die nichts mit dem ganzen RP rund um eine Person, Wassermagier und Söldner so großes Interesse daran haben sollen, wer in eine Grundgilde Eintritt, oder eben nicht. Wird in den anderen Lagern genau so verfahren? Wird den Schatten und/oder Novizen genau so der Eintritt erschwert und wenn ja, wieso läuft es dann in den anderen beiden Lagern viel besser als im Neuen Lager?


    Die Spielerzahlen gehen stetig runter, dass sollte doch ein Warnsignal für alle Betroffenen sein, dass irgendetwas in die falsche Richtung läuft.


    Vielen Dank.

    Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber das ist wie immer das Problem. Leute die Probleme aufzählen, obwohl sie keine Ahnung haben, zumindest nicht komplett. Eure Sicht ist zu Subjektiv geprägt und ihr nehmt an alles zu wissen.

    Ich kann und will jetzt nicht alles von dir oder euch einzeld zerstückeln und vor euch ausbreiten um euch eure Ahnungslosigkeit aufzuzählen...aber bei speziell diesem Bsp kann ich was dazu sagen.


    Also es ist nicht wahr das Gium von selbst auf die Idee kam Taz nicht mehr auszubilden. Die alten Lehrlinge von Taz und nun neuen Lehrlinge von Gium spielen da glaube ich auch eine Rolle. Sie haben sich mit Gium zusammengesetzt und mehrfach über Taz und seinen Umgang mit den Leuten geredet. Raus kam dann wohl das Gium Taz nicht mehr ausgebildet hat. Wobei ich nicht weiß ob das von Taz Seite nicht wieder hätte geändert werden können. Es wollte von Giums Lehrlingen nur niemand mehr mit Taz zusammen jagen gehen.

    Verstehe ich das richtig? Der Jäger NSC der Bande stellt sich gegen den eigenen Gildenleiter, weil der Bandenchef kein gutes Verhältnis zu den anderen Lehrlingen hat? Sorry, aber wenn das stimmt, dann Hut ab an den Ausspieler - ich habe noch nie gehört das sich Gilden NSCs in irgendwelche Konflikte einmischen dürfen um dann der Gildenleitung zu schaden.