Community Voting

  • Francis wieder mit ins RP nehmen? 57

    1. Nein (39) 68%
    2. Ja (18) 32%

    Liebe Community,


    da mein Antrag auf eine Wiederbelebung meines damaligen Charakters "Francis" abgelehnt wurde, möchte ich hier die gesammelte Spielerschaft miteinbeziehen.


    Was haltet ihr davon, einen für tot erklärten Charakter wieder mit ins Spielgeschehen zu nehmen?


    Konkret geht es mir natürlich um meinen geliebten Piraten Francis.

    Ich gestehe mir selbst ein, dass die Abmeldung ein Fehler war.


    Auch würde ich gerne einen neuen Charakter starten, jedoch lassen meine derzeitigen Umstände (Arbeit etc.) das leider nicht zu.


    Also frage ich euch!

    Haltet ihr es für bereichernd, wenn man den Charakter Francis wieder zurück ins RP holt?


    Auf eure Meinung freue ich mich!

    "Ihr wollt meinen Schatz? Den könnt ihr haben! Sucht ihn doch, irgendwo habe ich 20 Erz versteckt!"

  • Prinzipiell wüsste ich nicht was dagegen spricht, schließlich ist der Charakter nicht durch einen Spieler mit einem Tötungsgrund getötet worden, sondern der Spieler hat für sich entschieden dem Charakter ein Ende zu setzen. Auch hat kein anderer Charakter bzw. keine andere Gilde davon irgendeinen Schaden genommen, da bspw. die Banditenrüstung meines Wissens zurückgegeben worden ist.


    Belebt den Charakter wieder, ist ja nicht das erste Mal das Spieler aufgrund einer Kurzschlussreaktion zu schnell Entscheidungen treffen, die man im Nachhinein womöglich anders getroffen hätte. Ich wüsste nicht welcher Schaden dadurch entsteht, wenn es einen weiteren (aktiven) Spieler gibt.

  • Meiner Meinung nach war der versoffene Pirat immer eine Bereicherung für das NL und ich würde es begrüßen wenn man dem Spieler dahinter noch eine Chance gibt. Offensichtlich hat Francis voreilig gehandelt.


    Vermutlich wurde der Antrag abgelehnt da man an der ein oder anderen Stelle das RP verdrehen müsste, welches soweit zu Francis Tot gemacht wurde, aber vielleicht wäre es ja möglich, den tot geglaubten Piraten, durch ein weiteres Event zurückzuholen. Leider war ich zu dem Event durch die Verbannung nicht Anwesend, aber die kreativen Köpfe finden sicher eine Lösung.


    Immerhin starb der Char durch freie Entscheidung des Spielers und nicht durch die Hand eines anderen Spielers, welcher durch die Annullierung des Todes direkt betroffen wäre.

  • Du hast sogar in deiner Abmeldung geschrieben, dass am Strand deine Leiche liegt. Du bist lange genug dabei um zu wissen, dass man die Konsequenzen zu tragen hat wenn man sich selbst gezielt in den Tod spielt.


    So gerne ich deinen Charakter gemocht habe, desto entschieden bin ich dagegen Francis wiederzubeleben.

  • Ich bin mir unsicher, was das angeht. Mir ist der Pirat echt ans Herz gewachsen aber ihn auftauchen zu lassen, nachdem er auf einem Schiff aufs Meer geschickt wurde.. das zu annullieren, klingt in meinen Ohren äußerst schwierig.


    Ich habe für Ja gestimmt, weil leider keine Enthaltungsoption gab.

  • Du wurdest damals mehrmals im RP, sowie auch OOC davor gewarnt und man sagte zu dir wiederholend, dass du dir eine Pause nehmen solltest, anstatt deinen Charakter wegzuschmeißen.

    Kurz zuvor hast du Alwando im Orkgebiet angegriffen, mehrere Leute im RP beleidigt und als Verräter dargestellt. Ebenso klar gemacht, dass Francis keine Hoffnung mehr an dem Plan und entsprechend an einer Zukunft sieht.

    Aber anstatt deine Gedanken zu sammeln, hast du deinen Charakter von dir aus getötet im RP und dich im Forum abgemeldet.
    Es wurde sogar ein Event am Strand ausgespielt, der den Tot deines Charakters bestätigt hat und hat eine Seebestattung bekommen.

    Nach dem Ereignis, wurde das Thema um Francis mehrfach angesprochen und man müsste nun alles verbiegen.

    Du hast wohl eine klare Antwort bereits bekommen und da wird auch eine Communityentscheidung nichts dran ändern.

    Besonders, wo sollte das denn enden, wenn sich andere das als Beispiel nehmen? Leben bald alle für Toterklärte Charaktere wieder?

    Man hatte dich gewarnt und du hast es gekonnt ignoriert.
    Wir alle finden es schade, dass man den Charakter Francis verloren hat in der Kolonie, aber Tote sollte man ruhen lassen.

  • Ich habe den Piraten im RP geliebt! Ich würde ihn gern wiedersehen und freue mich natürlich darüber hinaus über jeden weiteren Spieler auf unserem Server (auch wenn ein tot verbleibender Charakter natürlich nicht dagegen spricht, sich einen neuen zu machen).


    Zwei Sachen, die ich aber noch mal für mich interessant finden würde, ehe ich meine Stimme abgebe:


    1. Juan spricht es an, von solchen Wiederbelebungen habe ich auch schon gehört; im konkreten Beispiel vom Charakter Sekil. Wie waren denn damals die Umstände, dass man ihn hat wiederbeleben lassen und wie verhält sich die Thematik im Gegensatz dazu heute?


    2. Ich würde eine Wiederbelebung mit allen erarbeiteten Stats irgendwie auch als das falsche Zeichen empfinden. Wenn man sagt, man halbiert dir für die Tatsache, dass der Charakter Francis in irgendeiner Art und Weise so lange verschollen war, dann würde ich das doch als guten Kompromiss sehen. Was denkt denn die Community, bzw. die Entscheidungsträger darüber?


    Grüße!

  • Ich würde Francis auch mit den Startwerten wieder nehmen.

    Also um die Stats geht es mir hier nicht.

    "Ihr wollt meinen Schatz? Den könnt ihr haben! Sucht ihn doch, irgendwo habe ich 20 Erz versteckt!"

  • Soweit ich weiß war bei Sekil der ausschlaggebende Punkt dass seine "Leiche" am Ende nur ein verbrannter Templer neben Baal Taskaar war und er im RP von Orks entführt wurde und als sklave lebte. Genaueres wissen bestimmt Revan oder andere Sumpfler

  • Es gab halt schon eine Antwort von der Administration oder Spielleitung, keine Ahnung wo die Anfrage hingeschickt wurde.

    Aber wenn überhaupt, dann sollte man sich erstmal ein anständiges Konzept ausdenken.
    -Dinge die passiert sind und welche nicht passiert sind.
    -Was die Folgen für den Charakter waren.
    -Was vielleicht stattdessen bei dem Event gefunden wurde (Andere Leiche, Francis wurde vorher ausgeraubt)
    (nur mal ein paar Beispiele)

    Einfach sagen, ich habe wieder bock und hätte gerne meinen toten Charakter wieder, ist halt keine gute Basis, auf der man eine Umfrage aufbauen kann :D
    Zumindest ich wäre einer, der sich bei einem guten Konzept umentscheiden würde.

  • Ich mochte alle deine Chars.

    Auch war Francis nicht der erste Char den du verloren hast.

    Ich bin grundsätzlich dagegen tote Chars wieder zu erlangen.


    Ich denke aber bei dir besonders an die Risiko-Chars durch die du auch mit weniger Zeit einen Erfolg bekommen kannst. (Zumindest das die Stats und Berufe angeht).


    Ich hoffe du entscheidest dich für einen neuen Char und bringst uns allen wieder tolles RP.

  • Soweit ich weiß war bei Sekil der ausschlaggebende Punkt dass seine "Leiche" am Ende nur ein verbrannter Templer neben Baal Taskaar war und er im RP von Orks entführt wurde und als sklave lebte. Genaueres wissen bestimmt Revan oder andere Sumpfler

    So ist es.


    Diese Idee kamen Revan und mir nach Rücksprache mit der Spielleitung. Hintergrund war, dass ich zum damaligen Zeitpunkt gar nicht mehr aktiv online war und weder im RP noch OOC je aktiv den Tod meines Charakters ausgespielt oder bestätigen hätte können. Basierend darauf habe ich einen ordentlichen Antrag eingereicht und ein "Wiedereinstiegskonzept" gemeinsam mit Revan (Kuss geht an dieser Stelle an ihn raus #nohomo) ausgearbeitet. Unser Vorschlag konnte überzeugen und es wurde ein dickes Auge zugedrückt. (wofür ich bis heute dankbar bin weswegen ich auch in jedem Fall eines Tages zurückkommen werde, nur noch nicht weiß wann und welcher Form - RL geht halt vor)


    Ich kann an dieser Stelle auch nur jedem raten, seinen Charakter nach Möglichkeit niemals leichtfertig sterben zu lassen. Die Zeit heilt bekanntlich alle Wunden und wenn man doch einmal wieder zurückkehren möchte ist es schön, das mit seinem alt geliebten Charakter tun zu können.


    @Topic:

    Ich habe nicht viel mit Francis im RP zu tun gehabt, aber das was man bei Events usw. mitbekommen hat, habe ich immer hart gefeiert. Rein aus persönlicher Sicht würde ich es dem Spieler also auch absolut gönnen seinen Charakter wiederzubekommen.


    Aus "rechtlicher" Sicht sehe ich es aber schwieriger. Wenn eine Ablehnung durch die Spielleitung/Administration bereits ausgesprochen wurde, kann/darf/sollte man davon ausgehen, dass das bereits ordnungsgemäß geprüft wurde.


    Dennoch drücke ich die Daumen. Vielleicht klappt es ja doch noch.


    Beste Grüße


    Sekil

  • Habe auch Nein gestimmt aus den genannten Gründen:


    - Eigenmächtig den eigenen Charakter getötet obwohl kein Grund hierfür bestand (abgesehen vom eigenen Gemütszustand). Habe ich mit Raffik auch gemacht und auch schon bereut aber das ist eben der Lauf der Dinge.


    - Wenn dir die Stats eh egal sind hält dich niemand auf einen neuen Char zu erstellen welcher dem Konzept ähnlich kommt. Ich spiele auch in den letzten Jahren deutlich häufiger Charaktere mit Hafenakzent als ich bereit bin mir einzugestehen aber wenn es dir Spaß macht, macht es dir Spaß.


    - Keine Sonderlocken für Niemand. Es ist nahezu unmöglich fair zu bewerten warum du in diesem Fall eine Wiederbelebung aber jemand anderes in anderen, ähnlichen Fällen keine bekommen soll. Schürt nur Unmut vor allem gegenüber allen Spielern welche den gleichen Fehler wie du begangen haben ohne den Rückzug antreten zu dürfen.

  • Ohne jetzt offenzulegen, wer wie abgestimmt hat:


    Es gibt da keine klaren Richtlinien, auch weil man eine absolute Grenze nie ziehen kann - jeder Fall ist unterschiedlich. Im Grundlegenden soll ein Mittelweg gegangen werden zwischen Authentizität der Spielwelt und dem Spielspaß. Da Die Authentizität der Spielwelt ebenfalls Spielspaß kreiert ist die Frage, wenn man sie noch weiter herunterbricht, eigentlich immer: Wie erreiche ich im Schnitt den höchstmöglichen Spielspaß für alle Spieler.


    Hier kommt es dann unter anderem darauf an, wie viel RP um den Tod eines Charakters betrieben wurde oder in anderen Worten wie salient der Tod innerhalb der Spielwelt war.


    Ich stelle mal die These in den Raum, dass wenn du einfach gar kein RP um den Charaktertod betrieben hättest und ihn in einem Nebensatz deiner Abmeldung hättest sterben lassen das Ganze kein Thema gewesen wäre. Wie ich es mitbekommen habe wurde aber von deiner Seite einiges an RP drum betrieben, was sich dann auf die Entscheidung ausgewirkt hat. Aber zugegeben: Absolut fair kann es dabei nie zugehen.


    Ich bin ja bekanntermaßen eher ein Fan davon Charaktere und Startposten weiterhin im RP zu lassen (und von Umfragen!) aber hier habe ich das auch etwas kritisch gesehen.