Beiträge von Forcow / Ackland

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bitte seid mal nicht so negativ sarkastisch, wenn jemand einfach nur einen Vorschlag macht. Das hilft uns dabei auch nicht weiter.


    Zur Jägerthematik. Mir ist damals hin und wieder mal ein Jäger zuvorgekommen. Das war aber in Ausmaßen, dass es mich langfristig nicht von irgendetwas abgehalten hat. Habe damals aber selbst auch um die Mittagszeiten mein Zeug gejagt, damit ich abends am RP teilnehmen konnte. Nur selten hatte ich mal RP-Jagden mit Lehrlingen, die es auch kaum gab, wo mir irgendetwas gefehlt hat.

    Das Aggressivwerden von Tieren könnte man auf verschiedene Arten ausspielen. Das Ei vom Scavenger war nur ein saloppes Beispiel. Die Molerats könnten mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit sauer werden, wenn man ihnen die Pilze klaut, die Snapper, wenn man ihnen ihr Snapperkraut, in welchem sie immer ihr Revier markieren, streitig macht. Alles blütenmäßige könnte von Blutfliegen verteidigt werden, o.ä.

    Nur weiß ich nicht, ob ich damit schon wieder zu Hardcore fahre. Durchaus möglich. Die Überlegung kommt ja nur durch das "Durch-die-Kolonie-rennen". Und ich sehe oft genug die Leute in der Engine von Pflanze zu Pflanze sprinten.

    Oder was ganz ausgefallenes:

    Jedes aufgehobene Item hat eine Chance von X% ein für die Gegend typisches Tier zu spawnen, was den Sammler attackiert. Mit ganz viel Pech auch ein Troll.

    Die Überlegung finde ich sehr interessant. Aber aus einem anderen Blickwinkel heraus betrachtet. Wenn man die Spielwelt kennt, ist sie nämlich sehr berechenbar. Da kann man sich nämlich auch in gewissen Distanzen Tieren nähern oder sie umgehen, ohne Konsequenzen davontragen zu müssen, obwohl sie einen im RP doch gesehen haben sollten. Wenn man plötzliche, nicht berechenbare Gefahren einbaut, dann würde das die Tierwelt auch wieder gefährlicher erscheinen lassen. Das könnte zur Folge haben, dass alleiniges Powerfarmen am Morgen eben nicht mehr so leicht durchzuführen wäre. Dann müsste man sich schon eine kleine Truppe zusammenklauben, wodurch aus einer Sammelrunde unweigerlich RP entsteht. Wofür der Server ja eigentlich auch da ist (Jaja, ich Hardcore-RPler).


    Vielleicht könnte man das Spawnen von wilden Tieren sogar durch das "Aggressivwerden" ersetzen. Ich frage mich bspw. ständig, wieso ein Scavenger nicht böse wird, wenn man ihm ein Ei aus dem Nest mopst. So etwas in der Art? Ist so etwas technisch sogar umsetzbar?

    Ist es denn jetzt aber nur das anfangs, angesprochende Problem des gesamten Sumpfes oder nur "dein" Problem? Bei den ganzen Beiträgen kann man jetzt sich nicht genau hinauslesen, um welche Pflanzen es sich handelt.

    Du wirst ja hier keine allgemeingültige, richtige Aussage treffen können. Es handelt sich natürlich nur um Empfindungen. Was ja nicht bedeutet, dass man darüber nicht sprechen/es nicht ansprechen kann.

    Ohne da jetzt zu viel in's Detaill gehen zu wollen: Man kann doch auch OoC an seine Mitspieler denken. Man weiß ja auch, was man sammelt oder jagt. Man weiß ebenso, dass es noch zwei andere Lager gibt, die gern ihre Berufe ausüben wollen. Es wäre doch so viel schöner, wenn jeder auch ein wenig an den anderen denken würden wie bspw.: "Naja, ich war doch gestern erst Pflanzen sammeln, dann mache ich das heute vielleicht nicht." So tut man anderen eben auch einen Gefallen.

    Mich würde auch ziemlich nerven, wenn ich bspw. täglich nur ab 20 Uhr bis 22:30 Uhr spielen kann und dann immer in die Röhre schauen muss, weil andere eben mehr online sein können. Damit wird es in meinen Augen auch nur bedingt ein RP - Problem und zumindest ich kann verstehen, dass man als "Benachteiligter" da etwas enttäuscht ist (nicht von jemandem speziell, sondern eher von der Situation). Deshalb ist ein Appell sicher ein guter Schritt, nur zweifle ich daran, dass sich die besagten Leute angesprochen fühlen werden, bzw. mal über dieses Thema sinnieren.

    Von morgen bis Sonntag dienstlich unterwegs. Ganz vielleicht schaffe ich es am Wochenende aber das ist ein großes Vielleicht.


    Und dann schon mal vorab:

    Vom 24.05. bis ca. 06.06. zieht's mich beruflich in die USA. Da bin ich dann auch ein paar Stunden hinterher und dann wird's sicherlich gar nichts mit Spielen.

    Reicht mir schon für ein Ja, danke.


    Falls sich jemand erbarmt, die Geschichte um Sekil vergleichsweise vielleicht nochmal aufzudröseln, dann würde ich das sehr interessant finden!

    Ich habe den Piraten im RP geliebt! Ich würde ihn gern wiedersehen und freue mich natürlich darüber hinaus über jeden weiteren Spieler auf unserem Server (auch wenn ein tot verbleibender Charakter natürlich nicht dagegen spricht, sich einen neuen zu machen).


    Zwei Sachen, die ich aber noch mal für mich interessant finden würde, ehe ich meine Stimme abgebe:


    1. Juan spricht es an, von solchen Wiederbelebungen habe ich auch schon gehört; im konkreten Beispiel vom Charakter Sekil. Wie waren denn damals die Umstände, dass man ihn hat wiederbeleben lassen und wie verhält sich die Thematik im Gegensatz dazu heute?


    2. Ich würde eine Wiederbelebung mit allen erarbeiteten Stats irgendwie auch als das falsche Zeichen empfinden. Wenn man sagt, man halbiert dir für die Tatsache, dass der Charakter Francis in irgendeiner Art und Weise so lange verschollen war, dann würde ich das doch als guten Kompromiss sehen. Was denkt denn die Community, bzw. die Entscheidungsträger darüber?


    Grüße!

    Jo!


    Das große geheime Projekt für SKO ist jetzt erstmal abgeschlossen und ich bin auch wieder in Deutschland. Allerdings komme ich neben 20h Krisen-/Suizidberatung, Masterarbeit, Raves und anderen Projekten gerade einfach nicht dazu, meinen Charakter in einer Frequenz auszuspielen, wie es für das LagerRP bereichernd wäre. Daher melde ich mich erstmal ingame ab, bin im Forum aber weiter aktiv als SL und auch als Techniker bei weiteren Projekten, die euch zusagen werden - hoffe ich.

    Auf Anfrage kann ich aber gern online kommen bzw. mir Zeit nehmen :)

    Man munkelt, du arbeitest die ganze Zeit am Trailer. Der kann bei so viel Vorlaufzeit ja nur herausragend werden :P

    Grundlegende Befehle für die Interaktion (mit anderen Spielern)


    /me - beschreibt den eigenen Charakter in der dritten Person (/me kocht. -> CHARAKTER kocht.)

    /meshout - beschreibt den eigenen Charakter in der dritten Person in viel größerer Distanz

    /ms - beschreibt den eigenen Charakter im Genitiv (/ms Haare sind nass. -> CHARAKTERs Haare sind nass.)

    /shout TEXT - gibt den gesprochenen Text in größerer Distanz wieder

    /w TEXT - gibt den gesprochenen Text in geringerer Distanz wieder

    /trade ITEM ANZAHL - gibt dem Fokuscharakter besagten Gegenstand in besagter Anzahl

    /drop ITEM ANZAHL - lässt besagten Gegenstand in besagter Anzahl fallen

    /droprange 0-150 - lässt bei Befehl /drop den Gegenstand vor dem eigenen Charakter fallen

    /givedokument ID - überreicht dem Fokuscharakter ein Dokument aus dem eigenen Dokumentensystem, die ID des Dokuments findest du im N - Menü

    Da konnte man noch so oft sagen "Lasst sie doch erstmal rankommen und die Schützen ihre Reihen dezimieren, draufstürzen könnt ihr euch immernoch wenn sie zu nahe ran kommen", den Nahkämpfern war das ziemlich egal. Alle Teamhits von Fernkämpfern und Magiern sind zu 100% Schuld der Nahkämpfer, so siehts aus!

    Danke! Einfach nur danke!

    Grundlegende Befehle für die Interaktion (mit anderen Spielern)


    /trade ITEM ANZAHL - gibt dem Fokuscharakter besagten Gegenstand in besagter Anzahl

    /drop ITEM ANZAHL - lässt besagten Gegenstand in besagter Anzahl fallen

    /droprange ???

    /givedokument ID - überreicht dem Fokuscharakter ein Dokument aus dem eigenen Dokumentensystem, die ID des Dokuments findest du im N - Menü

    /fackel - erstellt eine Fackel im Inventar, die dort wie im Einzelspieler an- und ausgemacht werden kann

    /kleineslagerfeuer

    /lagerfeuer


    Überfälle (mal so nach meinem Gutdünken)


    Sollte dein Charakter Teil eines Überfalls werden, so kann direkt zur Engine - Kampfhandlung gegriffen werden. Sollte eine Partei die andere danach um ihr Hab und Gut erleichtern wollen, so muss darum RP gemacht werden. Der Befehl /pluender sollte nur im absoluten Notfall genutzt werden, wenn das niedergeschlagene Opfer das RP oder die Herausgabe von Gegenständen verweigert, obwohl es ganz offenbar welche besitzt. Bevor du /pluender nutzt, kontaktiere besser ein Teammitglied. Um die unterlegene Seite an Handlungen oder dem Weglaufen zu hindern, stehen dir folgende Befehle zur Verfügung: /gag - Fokuscharakter kann nicht sprechen, /tie - Fokuscharakter kann nicht laufen, /tiehands - Fokuscharakter kann keine Waffen ziehen, /blind - Fokuscharakter kann nichts sehen, /kidnap - Fokuscharakter kann nach /tie abtransportiert werden.


    Aktionstasten


    Es ist möglich, Befehle auf die Nummerntasten des Numpad zu legen und dort im Spiel schnell und einfach abzurufen. Das gilt für lange Befehle wie besondere Gang- und Sitzarten, sowie für Commands wie /plunder oder /guard2. Eine Übersicht über deine eigenen Aktionstasten verschafft dir der Befehl /aktionstasteinfo. Für alle weiteren Mechaniken hilft dir der Befehl /aktionstaste weiter.

    Ingame - Hilfe und Teammitglieder


    Solltest du im Spiel Ansprechpartner benötigen, kannst du dich mithilfe des Befehls /report an Teammitglieder wenden, die deinen Report lesen können und dir dann mit Rat und Tat zur Seite stehen. In der F5 - Liste kannst du die Teammitglieder in folgenden Farben ausmachen: Lila - Administration, Rot - Servermoderation, Gelb/Orange - Supporter, Hellblau/Dunkelblau - Eventler.

    Das Sättigungssystem


    Auf SKO sind Hunger und Sättigung allgegenwärtig. Hungert dein Charakter, verliert er nach gewissen Zeiträumen wenige Lebenspunkte. Ein Tod durch Hunger ist nicht möglich. Mittels einfacher Nahrung aus Kneipen oder Tavernen kannst du dem Hunger entgegenwirken. Deine Sättigung kannst du mithilfe des Befehls /satt oder im N - Menü einsehen. Auch Durst exisiert, der dir im Gegensatz zum Hunger allerdings keine Lebenspunkte entzieht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, unten links im Bildschirn mittels kleiner Icons akuten Hunger und Durst zu bemerken.


    Das Teachsystem


    Auf SKO ist es wie im Einzelspieler möglich, Waffentalente, Attribute oder Berufe zu erlernen. Dafür benötigst du jeweils Waffentalentpunkte, Attributpunkte und Fertigkeitenpunkte. Pro RL - Tag generierst du mit deinem Charakter jeweils einen dieser Punkte, die du für ein Training bei einem anderen Charakter aufbrauchen kannst. Du kannst maximal jeweils drei dieser Punkte ansparen. Diesen einen, zwei oder alle drei Punkte können je nach Belieben durch ein einziges Training durch den Lehrer genutzt und dadurch bspw. das Waffentalent ein-/zwei-/dreifach gesteigert werden. Wie viele dieser Punkte du derzeit angespart hast, verrät dir das N - Menü.


    Die Waffentalente und Attribute


    Auf SKO gibt es eine Trennung zwischen Einhandäxten und Einhandschwertern, sowie zwischen Zweihandäxten und Zweihandschwertern. Stelle nach einem Training also sicher, dass du das richtige Waffentalent beigebracht bekommen sollst. Sollte dein Charakter Feinwaffen oder Zweihandstabwaffen tragen, so gelten für diese Waffentalente das jeweilige Einhand- oder Zweihandtalent, unabhängig von der Schwert - Axt - Trennung. Mittels /allowteach kannst du einstellen, welche Waffentalente und Attribute deinem Charakter überhaupt geteacht werden dürfen.

    Nur für mich, bevor ich anfange und irgendwas falsch verstanden habe:

    Ist das Abrufen ungefähr so angedacht, wie im Dokumentensystem? Dass dort quasi alle "Überschriften" untereinander stehen, diese auswählbar sind und beim Enterklicken dann die jeweilige Beschreibung aufklappen soll?