Beiträge von Fiona

    Eine Holzpfeife gibt es ja schon, ob man die so einfuegen kann das sich beim verwenden dann ein Auswahlfenster oefnet wo man die Tabaksorten verbrauchen kann weis ich nicht. In so einem Fall waeren die Charakter dann natuerlich dank Fenster und Loop animation stationaer.

    Bei sowas sollte es aber dann nur bei den schwaechsten Tabaksorten bleiben da ich es fuer verschwendetes Potential halte nur neue "Vebrauchsitems" die man ueberall nutzen kann einzufuegen statt RP Plaetze dank neuen funktionen attraktiver und somit aktiver zu gestalten.

    Edit: Ein Fenster wuerde sich wohl auch damit vermeiden lassen wenn man Holzpfeifen mit Tabaksorten vorher zusammencraften kann um eben Item wie "Mit X gesopfte Holzpfeife" zu haben welche dann eben beim verwenden eine laengere animation hat als Stengel. Die Pfeife bekommt man dann nach der animation leer zurueck. Gibt dann vielleicht mehr Items im System aber so bleibt halt ein stoerendes Fenster weg.

    In meinen Augen müssen solche Sachen auch nicht immer einen Effekt haben, sie dienen wunderbar der Atmosphäre wenn man damit seine Wasserpfeife oder Pfeife stopfen kann und es dazu dann tatsächlich Items gibt.

    Du meinst wie das starke Heilkraut das man auch nur fuer die Atmosphaere eingefuegt hat. Nur damit einige anfangen konnten Regelmaessig nach einer Wirkung oder einem Effekt zu fragen ?

    Aber abseits davon hab ich den Vorschlag bereits intern notiert und auch schonmal erwaehnt. Da Pfeifen auch so gekauft werden koennen und in der Einrichtung funktionieren koennten die ruhig eine Wirkung haben. Die intensivitaet der Wirkung kann man ja zwischen diversen Tabaksorten unterteilen.

    Schon möglich, ändert aber nichts daran das man sich vielleicht erst einmal um das eigene Gilden-RP kümmern sollte, bevor man sich über das der im RP „gegnerischen“ Fraktion beschwert.

    Unterstuetze die Aussage.

    Man liest von ein paar AL Spielern (ich betone von ein paar, nicht von allen), dass dies und jenes nicht Teil des Gilden-RPs sei und damit wurde dann auch in den vergangenen Tötungen argumentiert.

    Bei Toetungen listen doch alle jedes noch so kleine Vergehen als Begruendung auf um die Toetung zu rechtfertigen. Das war doch schon immer so und passiert auf allen seiten ? Aber wenn es darum geht welche zum schluss auch durchgingen reichte sowas nicht ein einziges mal als Argument aus oder lieg ich da Falsch ?

    Haengt vermutlich damit zusammen das dass Alte Lager nicht das selbe Alter Lager wie vor 1 Jahr ist. Der groesste teil der Garde von damals ist entweder tod oder inaktiv und die Riege hat das Lager gewechselt und wurde neu aufgebaut. Wo es einen Wandel in der Spielerschaft gibt da lassen sich auch andere Meinungen finden und wie immer denken dabei natuerlich alle das ihre Meinung zum ganzen die "richtige" ist.

    Ich denke das eigentliche Problem ist das Risikocharakter zwei Rollen auf einmal erfuellen sollen.

    Einmal sollen sie den Engine Fortschritt fuer alle mit wenig Zeit reduzieren.
    Auf der anderen Seite sollen sie RP foerdern.

    Das die mit wenig Zeit nicht unbedingt bereit sind ihre Charakter zum wohle des RP's zu riskieren haette man wohl ahnen koennen. Nur weil diese im direkten vergleich mit normalen Charaktern vielleicht nicht die selben Stundenmenge haben bedeutet es ja nicht das sie einen geringeren Wert fuer die Spieler dahinter haben.

    Also geht es nicht um Werte sondern das fehlen von gleichwertige Alternativen?

    Das man spielern nichtmehr erlaubt ihre eigenen Ruestungen oder Waffen einzufuegen ist eine Begrenzung die ich verstehe. Sobald man da auch nur eine Sache erlaubt endet es wie mit den Faces wo dann wieder mit jedem Update zich dinge eingefuegt werden duerfen.

    Am ende gibt es wieder 50 Ruestungsvarianten die dann eingepflegt werden duerfen und zukuenftige Balancing zum Horror machen. SKO hat jetzt schon so ein ausmass angenommen das selbst kleine Updates einfach enorm Zeit benoetigen.

    Dazu kommt das einfach alle ganz andere Vorstellungen haben was den Gothic treu ist und bleibt, es gab doch schon damals einen grossen Teil in der Community welcher die Bunte Kleidung und Waffen kritisierte ?

    Edit: Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz folgen, in einem Moment geht es um Werte und im naechsten Moment doch nicht.

    Das Argument das mehr RP zustande kommt weil man mit hohen Werten ueberall hin kommt ist quatsch. Ich hab mit Fiona Waffen und Werte an die auch Risikocharakter gelangen koennen, was die Novizenrobe angeht hat die gerade mal 10 Monsterschutz mehr als eine schwere Hose. Mit all dem bin ich in der Lage 1-2 Warane in folge im 2h kampf zu toeten. Es ist daher im Moment fuer Risikocharakter ohne Gildenaufnahme moeglich nahezu alle Midgame Zonen zu erreichen. Das sind zustaende die es vor den Risikocharaktern und dem Balancing update garnicht gab. Wuerde die Behauptung Werte=RP an der Stelle stimmen haette man in all der Zeit ein Wandel beobachten koennen, was nicht passiert ist.

    Ob es da wirklich Handlungsbedarf gibt ? es braucht nur ein grossen ernsten Konflikt wo die Lagerleiter mal nicht bereit sind zu verhandeln und schon rollen die ersten Koepfe von den Risikocharaktern. Sei es waehrend kaempfen oder geiselnahmen. Und so wie ich das kenne gibt es sowas fast jedes Jahr.

    Dann schlag ich an der Stelle einen seperaten Thread im Verbesserungs Bereich vor wo das ganze nochmal genauer zusammengetragen wird. Gerade hier geht das ganze in all den Seiten sofort verloren.

    Die genannten Punkte beziehen sich auf die Faelle bei dennen Argumente benutzt werden das der Risikocharakter Status dazu verleiten soll weniger RP zu betreiben.

    Weshalb ich auch in solchen Faellen wenn ueberhaupt nur die Schuld bei Gildenleitern suchen kann, wo soll sie den sonst liegen wenn Charakter die kein bis kaum RP betreiben in Gilden aufgenommen werden ? Da spielt es ja nichtmal eine Rolle ob es nun Risiko oder Normale Charakter sind. Es stellt ja auch niemand bei normalen Charaktern die Entscheidung in Frage wenn diese aufgrund fehlenden RP's nicht aufgenommen werden.
    Es bezieht sich also wenn ueberhaupt auf die Faelle bei dennen Allgmeines RP und nicht Risiko RP fehlt.

    Ich halte die gesammte Diskussion ausserdem fuer sinnlos. Man sucht hier nur eine weitere entschuldigung wieso man weniger RP betreibt, mittlerweile halt ich es fuer ziemlich offensichtlich das hoehere Werte Grenzen, das schnellere erlangen von Werten oder das einfachere erhalten von Ausruestung nur dazu fuehrt das weniger, nicht mehr RP entsteht.

    Edit: Womit ich kein Problem hab, das sind nunmal dinge die man anpassen musste da man die Zeit welche die Spieler aufbringen muessen besser Respektieren moechte. Eher hab ich ein Problem damit das man nach all den Entwicklungen und Beobachtungen weiter vorgaukeln moechte das es durch einen einfacherer Fortschritt in der Engine 'mehr Aktion im RP' geben soll.

    Dann sitzen die Charakter aufgrund ihrer unvorhergesehenen entwicklung auf dem Rang fest auf dem sie sich befinden. Warum sollte man Charakter befoerdern die weniger RP anleiten als vor ihrer Aufnahme ? Zumal noch nie Banditen fuer die alleinige teilnahme an ueberfaellen getoetet wurden, bei allen beschwerden die ich zu Toetungen finden konnte gab es immer ein Tage bis Wochenlanges hin und her im RP was nach Ueberfaelle entstand aber mit dem Ueberfallen alleine selbst nichts zu tun hatte.

    Wenn man Risikocharakter die 24/7 auf sicher spielen und kaum bis kein RP anleiten oder vorran treiben in Gilden aufnimmt ist das die Schuld der Gildenleiter und nicht des Systems dahinter.

    Edit: Durchgestrichen weil unueberlegt geschrieben.

    Ein Gegenvorschlag was die Huetten am Strand angeht waere es weiteren Baeumen Hohlraeume zu geben. ich denke es waeren so 6 Stueck moeglich, so wird das Lager nicht groesser und die Wegpunkte der Wachen muessen nicht angepasst werden.