Sie sind nicht angemeldet.

Server IP: 78.47.204.51:46502
TeamSpeak³ IP: 78.143.39.184:11450
Aktuelle .mod Datei (Alternativ Link)

Nützliche Links:
Installationsanleitung für neue Spieler - Achtung: GMP Update
Server- und RP-Regeln Aktualisiert: 06.10.17
Anfängerguides
FAQ & Helpmaster

Milan

Novize

  • »Milan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Nickname: Milan

Serverbeitritt: 15. August 2014

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Januar 2018, 14:08

Stengel brauchen das Fäulnis-Skript

Hallo!

Brot gammelt, Äpfel schimmeln, Wein kippt und selbst starker Alkohol verdirbt in der Welt von SK:O. Die Geschwindigkeit der Fäulnis entspricht nicht immer der Realität, aber das ist nicht das Wichtigste: wichtig ist der Effekt, den das Skript auf das Gameplay, das Balancing und das Rollenspiel hat. Endlich läuft Niemand mehr mit absurden Mengen an Nahrung durch die Gegend und kann sich damit für immer der Selbstversorgung entziehen - cool. Das sichert die Arbeit der Tavernen und deren Köchen sowie den Alchemisten und deren Sammlern.
Nicht nur aus Gründen der Fairness, sondern auch als Abbildung der Realität und im Sinne des Rollenspiels, halte ich es für notwendig, dass das Fäulnis-Skript auch bei den Sumpfkrautstengeln greift. Das Alte und Neue Lager (behaupte ich) sitzt noch auf riesigen Mengen aus grauen Vortagen, Banditen horten das Kraut über Jahre hinweg und Stengel werden von den Novizen wie blöde gedreht, dass man sich in Zukunft bloß zurücklehnen kann, weil die Stengel ja nicht vergehen.

Und ja, es ergibt Sinn, dass Sumpfkraut verdirbt und damit den Geschmack und die Wirkung verliert, es kann sogar schimmeln (wenn man davon ausgeht, dass es ein Equivalent zum realen Cannabis ist):

Spoiler Spoiler

"Bei richtiger Lagerung sind Cannabisprodukte viele Jahre haltbar, ohne dass der THC-Gehalt wesentlich sinkt. Die größere Oberfläche führt bei Marihuana im Vergleich zu Haschisch zu einem schnelleren THC-Abbau und einer höheren Empfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen. So kann Haschisch auch nach Jahrzehnten noch einen Teil seiner Wirkung behalten, während Marihuana nach einigen Jahren, insbesondere bei schlechter Lagerung, erheblich an Geruch und Potenz verliert.

Luft und UV-Licht fördern den Zerfall von THC zu wenig bzw. nicht psychoaktiven Stoffen. Temperaturen bis zu 20° Celsius haben nur einen geringen Einfluss auf die Haltbarkeit. Höhere Temperaturen beschleunigen den Abbau des enthaltenen THCs. Bei zu hoher Feuchtigkeit kann Schimmel entstehen. Um einen Abbau von THC und Geruchsstoffen sowie die Bildung von Schimmelsporen zu vermeiden, sollte Cannabis also trocken, kühl und dunkel gelagert werden."


- Deutscher Hanfverband


Meinungen?

2

Samstag, 13. Januar 2018, 17:58

Schnäpse verderben nicht. Bei einfachen Stengeln würde ich es ebenfalls begrüßen aber so ab schwarzer weiser oder Roter Templer (ich kenn die Zutaten nicht) kann ich mir vorstellen, dass es sehr ärgerlich wird und dem Ziel entgegenwirkt, da dann einfach wenig bis gar nichts mehr hergestellt wird.

Yormund

Dr. med. Yormolch - schleschter Zeischner und Profikritisierer

Beiträge: 1 875

Nickname: Yormund (ዮርሙንድ)/Budd (wer is' dat?)

Serverbeitritt: 22. Juli 2014

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Januar 2018, 18:05

Man kann ja sagen, dass ähnlich wie beim starken Alkohol, die Konservierungsmethoden beim schwarzen Weisen und roten Templer besser sind. Dass grüne Novizen und Krautstengel verderben, halte ich aber für sehr gut, da ja zum Beispiel auch Reis verdirbt.

Rob

Supporter

Beiträge: 767

Nickname: Rob

Serverbeitritt: 30. Januar 2014

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Januar 2018, 20:47

Ich find ja, dass die Stengel nicht verderben sollten. Die Wirkung wird weniger oder geht gegen Null, jedoch kann man es ja dennoch rauchen.

Revan

Novize

Beiträge: 204

Nickname: Revan

Serverbeitritt: 1. September 2016

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Januar 2018, 21:25

Ich muss ehrlich sagen, wenn Stengel verderben würden wäre der Krautverkauf zum einen wieder ertragreicher, man hätte nicht so absurde Mengen im Lager und es würde auch einfach sinniger wirken, auch wenn viele ungerne ihren Krautberg verlieren würden.

Es müsste nicht gleich wie Essen vergammeln, allerdings ist ein Stengel ja auch in der Engine Wirkung vergleichbar mit dem Reisschnaps. Das einfache Stengel und Grüne Novizen vergammeln würde ich also ziemlich gut finden.

6

Samstag, 13. Januar 2018, 22:13

wäre der Krautverkauf zum einen wieder ertragreicher
ich wäre mir da nicht so sicher. zum einen lastet dadurch deutlich mehr druck auf euren sammlern, drehern und verkäufern - zum anderen werden die leute weniger bezahlen, da sie schnell keine lust mehr haben ständig erz für "nichts" ausgegeben zu haben.

ich stocke zumbeispiel immer richtung 100 stengel auf und komme trotzdem immer mal wieder an den punkt das mir das kraut fast ausgeht weil ich nicht schnell genug an nachschub komme.

in dem sinne - dagegen weil der sumpf nicht aktiv genug bespielt wird um das gammelscript auszugleichen. (ist zumindest meine befürchtung)

sollte das gammelscript dennoch auf kraut ausgeweitet werden, würde ich darum bitten das suchtscript abzuschwächen.

bl_0801

Registrierter Benutzer

Beiträge: 20

Nickname: Tenroh

Serverbeitritt: 2. September 2017

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Januar 2018, 15:32

Wäre es eventuell möglich , dass Stengel nach einer Weile zu einem Item "Fauler Stengel Sumpfkraut" umgewandelt wird, der dann Halluzinationen hervorruft (wie bei Tenroh, falls sich noch jemand erinnert?)

Gottfried

Registrierter Benutzer

Beiträge: 299

Nickname: Gottje Friedulin

Serverbeitritt: 20. November 2015

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2018, 15:44

Wäre es eventuell möglich , dass Stengel nach einer Weile zu einem Item "Fauler Stengel Sumpfkraut" umgewandelt wird, der dann Halluzinationen hervorruft (wie bei Tenroh, falls sich noch jemand erinnert?)
Da es bei den Nahrungsmitteln auch nichts wie "Abfall" oder sowas gibt, wird es für Stengel sicherlich ebenso nichts geben, würde diese verderben.

Hallus kann man ausspielen.

9

Sonntag, 14. Januar 2018, 15:48

Also ich wäre ja für den Vorschlag. Einfach um die Wirtschaft des Sumpfes anzukurbeln, ob dies nun logisch sei , das die teile vergammeln oder nicht sei mal dahin gestellt. Das ist auch nicht so wichtig.
ähnliches wurde ja eben auch schon bei anderen Aspekten des Spiels gemacht und es wirkte im nachhinein sich immer positiv aus.

Miyagi

Schatten

Beiträge: 281

Nickname: Mümmelyagi

Serverbeitritt: 22. Juli 2015

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:25

Im oben genannten Zitat wird erwähnt, dass bei korrekter Lagerung diese mehrere Jahre haltbar sein können.
Davon dass jeder die Stängel, die er dabei hatte löscht, nachdem er mit voller Montur ins Wasser fällt, gehe ich aus.

Darum frage ich mich, wieso ihr zwangsweise Gründe sucht, diese ohne Begründung ins Gammelskript einzubinden. Skripts sollen meiner Meinung nach das RP unterstützen und nicht falsches Wirtschaften ausgleichen.

Zitat

Bis dass der Tod uns scheidet.

~Mud

Revan

Novize

Beiträge: 204

Nickname: Revan

Serverbeitritt: 1. September 2016

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:05

Davon dass jeder die Stängel, die er dabei hatte löscht, nachdem er mit voller Montur ins Wasser fällt, gehe ich aus.

Da kann man einfach nicht von ausgehen. Die Leute löschen nicht einfach ihre Sachen, wenn sie eigentlich zerstört werden. Man kann zum einen nicht von diesem Muster RP ausgehen, zum anderen hat es nicht viel damit zu tun, wenn man mal ehrlich ist.
Darum frage ich mich, wieso ihr zwangsweise Gründe sucht, diese ohne Begründung ins Gammelskript einzubinden. Skripts sollen meiner Meinung nach das RP unterstützen und nicht falsches Wirtschaften ausgleichen.
Es geht auch nicht nur um einen besseren Krautverkauf. Das jemand mal eben 10 große Pakete Stengel kauft und sie in seine Hosentasche steckt ist genauso unrealistisch, wie drei Karrenladungen Erz für eine normale Waffe zu bezahlen. Da hatte ja der Erzreset auch gegen geholfen.
in dem sinne - dagegen weil der sumpf nicht aktiv genug bespielt wird um das gammelscript auszugleichen. (ist zumindest meine befürchtung)
Man redet hierbei ja auch nicht von einem Gammelscript wie bei normalem Essen, wo jemand den ganzen Tag drehen müsste damit man dem hinterher kommt. Lediglich, damit es sich nicht lohnt einmal auf 500 Stengel aufzustocken und dann von seinem Vorrat zu leben, was im RP einfach wenig Sinn macht. Sumpfkraut an sich vergammelt sowieso schon wie jede andere Pflanze, es wäre nicht mehr Druck da für Sammler oder andere. Nur die Dreher müssten weniger drehen dafür allerdings regelmäßig und nicht einmal den ganzen Tag. Außenweltware lohn sich schließlich auch, da es so langsam vergammelt. Wäre halt auch mehr RP für die Sumplfer, wenn man öfters kleinere Mengen kaufen müsste.

An sich kann man das sehen wie man will. Ein Script, wo die Stengel über Zeit ganz langsam vergammeln würde glaube ich aber gut tun. Da kommt der Sumpf auch hinterher, solange es nur gegen übertriebene Lagerung vorbeugt. Wenn nicht, kann man es auch wieder rausnehmen. Sollte das allerdings zu viel Aufwand sein, ist es auf jeden Fall auch kein Beinbruch.

12

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:07

Nahrung muss man kaufen um keine HP zu verlieren, aber hier ist es noch erträglich weil das Zeug jetzt nicht mehr so extrem schnell vergammelt und man keine Angst haben muss dass der Char ständig Hunger hat oder eine Blutspur bekommt. Ich bin eine von diesen Leuten die Unmengen an Stengeln gehortet haben, aber trotzdem immer wieder welche gekauft haben wenn es ihnen aufgeschwatzt wurde. :x Den "Druck" zu haben die alle ganz schnell wegrauchen zu müssen in Kombination mit dem Sucht-Skript das niemand über sich ergehen lassen möchte würde mich um ehrlich zu sein dazu bewegen das Zeug dann einfach nicht mehr zu kaufen.

Miyagi

Schatten

Beiträge: 281

Nickname: Mümmelyagi

Serverbeitritt: 22. Juli 2015

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Januar 2018, 20:08

Zitat von »Miyagi«
Davon dass jeder die Stängel, die er dabei hatte löscht, nachdem er mit voller Montur ins Wasser fällt, gehe ich aus.

Da kann man einfach nicht von ausgehen. Die Leute löschen nicht einfach ihre Sachen, wenn sie eigentlich zerstört werden. Man kann zum einen nicht von diesem Muster RP ausgehen, zum anderen hat es nicht viel damit zu tun, wenn man mal ehrlich ist.

Ich gehe hier von Standard aus, den ich auch an mich ansetze aber das darf jeder für sich entscheiden.

Jedenfalls kauft mein Charakter Stängel und hortet diese allenfalls in kleineren zweistelligen Mengen. Diese werden nach und nach verbraucht und wieder aufgestockt und dienen für mich nur der Gestaltung des RP, da sie keinen Nutzen bieten - eher über ein Skript nachteilig wirken.
Werden von dieser Menge immer wieder einzelne gelöscht nur weil sie da sind, macht das im RP wenig Sinn. Dass ein Brot mal verschimmelt wird dagegen jedem schon einmal passiert sein.

Ich gehe davon aus, dass jeder Charakter in seiner Offlinezeit seinem Tagewerk nachgeht im Sinne von : Sold abholen/ hacken in der Mine/ pflücken auf dem Feld und dann alles wieder versäuft, verfuttert oder in Kraut anlegt. Dadurch sollte genügend Fluktuation in der eigenen Stängelschachtel entstehen, die ein Gammelskript vollkommen unnötig macht.

Sollte das dennoch eingeführt werden, würde meiner Meinung nach eher weniger gekauft werden als zur Zeit. Jeder kalkuliert die Stängel und kauft nicht gleich jedes mal 10 Stängel auf einmal sondern nur zwei, andere werden ihre Charaktere wohl entwöhnen.

Zitat

Bis dass der Tod uns scheidet.

~Mud

McKane

Registrierter Benutzer

Beiträge: 112

Nickname: Ledogrim

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Januar 2018, 20:55

Ich finde den Vorschlag nicht gut, und ausserdem auch kontraproduktiv. Diejenigen die Stengel kaufen um das Sumpflager zu unterstützen werden so bestraft. Beim Essen macht das Gammelscript Sinn, weil man Essen nicht unbedingt kaufen muss, sondern jeder irgendwann nen Haufen Beeren, Pilze usw. haben kann,und ihm dass dann auf ewig reichen würde, so dass man nie mehr in die Taverne oder ähnliches muss. Wenn aber jemand 500 Stengel hat, bedeutet dass, dass das Sumpflager auch den Gegenwert dafür in Erz bekommen hat. Wenn die nun vergammeln, käme nie jemand auf die Idee, soviele Stengel zu kaufen, was dem Sumpflager letztlich schaden würde. Was bringt es dem Sumpflager, wenn diejenigen, die hundert Stengel kaufen, nur noch 10 kaufen?

Wenn ihr den Verkauf verbessern wollt, solltet ihr eher mal darüber nachdenken, das Verkaufs RP zu verbessern und nicht einfach wie Rosenverkäufer durch die Lager ziehen.
Entweder man bekommt wochenlang keinen Sumpfler zu sehen, der Kraut verkaufen will, oder man wird an einem Tag gleich 6 mal angesprochen. Da ist es dann klar, dass nur der erste was los wird.
Ausserdem ist bei den meissten Verkäufern das Verkaufs RP minimal. Einfach nur " Wolle Stengel kaufe? " und weiter. Das sich mal jemand Mühe gibt, und die Vorzüge des Krauts anpreist, oder wenigstens zu Preisverhandlungen bereit ist, erlebe ich selten, bis nie.

Imanuel

Bandit

Beiträge: 206

Nickname: Imanuel

Serverbeitritt: 14. April 2016

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Januar 2018, 21:24

Milan und Edrich machen immer ein riesen Drama aus dem "super tollen, aller bestem" Kraut aus dem Sumpf. :thumbsup: :thumbsup:

Aber ja, manchmal fehlt solches Verkaufs-RP. Auch wenn ich persönlich eigentlich eher selten einfach nur mit: "Willst du Kraut?" -"Nein? Schade." angesprochen werde. Das sind dann doch eher Ausnahmen.
"Es geht nicht um das Bewahren der Asche, sondern um das Weiterreichen des Feuers."

Spoiler Spoiler




Marlow

Spielleiter

Beiträge: 1 463

Nickname: Marlow

Serverbeitritt: 12. August 2014

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:28

In dem Zusammenhang wäre es auch interessant zu wissen, wie sich die Verkaufszahlen des verderblichen Alkohols, also Bier, Starkbier, Wein und Honigmet seit Einführung des Fäulnisskripts entwickelt haben.
Sollten deren Verkaufszahlen in den Tavernen gesunken sein, wäre anzunehmen, dass ein solches Skript den Sumpfkrautverkauf nicht unbedingt fördern würde.

17

Montag, 15. Januar 2018, 01:22

n dem Zusammenhang wäre es auch interessant zu wissen, wie sich die Verkaufszahlen des verderblichen Alkohols, also Bier, Starkbier, Wein und Honigmet seit Einführung des Fäulnisskripts entwickelt haben.
Sollten deren Verkaufszahlen in den Tavernen gesunken sein, wäre anzunehmen, dass ein solches Skript den Sumpfkrautverkauf nicht unbedingt fördern würde.
ja und andersrum genauso. Und daran liesse sich auch winderbar der Sinn ermitteln. Sinkt die Kaufzahl an Bier (reines Ambienteitem was einem sonst weggammellt) machts keinen Sinn Stengel (reines Ambienteitem was einem sonst weggammelt) auch verderblich zu machen. Steigt die Kaufzahl macht es Sinn, bleibt sie gleich ist es egal.

@ Miyagi
Roher Reis ist praktisch auch ewig haltbar vergammelt aber schneller als gekochter Reis. Mit Logik argumentieren ala vergammelt im RL nicht warum sollte nun XY passt also nicht mehr. Wenn wir den wirtschaftlichen Nutzen und rpfördernden Aspekt also ausser Acht lassen, wären vergammelnde Stengel also auch aus Gründen der Gleichberechtigung angebrachter(jedes Lager verliert seine Waren).

18

Mittwoch, 17. Januar 2018, 16:58

Bin eher dagegen.

Da es ein reines Deko Item ist und keinerlei vorteile mit sich bringt.
Das ist wie mit dem Bier oder Schnaps, seit die verfaulen kaufe ich die nur noch selten. Früher hatte ich immer viele davon auf lager. Bei den Stengel ist es ähnlich, habe immer so 10 bis 20 in der Tasche. Aber wenn die vergammeln Kaufe ich die nur noch wenn ich weiß das ich einen brauche, dann aber nur 1-2 Stück. Denke das die Leute dadurch eher weniger kaufen.

Kurz: Beim Essen finde ich es sinnvoll doch bei Stengeln und so nicht!

"Gothic", "Xardas" und "Piranha Bytes" sind eingetragene Warenzeichen der Pluto 13 GmbH Ruhrallee 63, 45138 Essen