Beiträge von Revan

    Ich habe in letzter Zeit hauptsächlich Probleme mit dem Forum. Selbst wenn andere Seiten direkt laden braucht es hier teilweise ein halbes Jahr, sobald man auf einen anderen Beitrag klickt.

    Ich habe mal interessehalber eine Frage.
    Wie kann ich denn in Bezug auf die Screens gelogen haben oder unter welchem Kontext genau wäre Crowleys Verhalten in dem Chat entschuldbar?

    Interessiert mich wirklich. Mir sonst was unterstellen könnt' ihr ja teilweise prima. Vielleicht könnt ihr eure Hypothesen ja stützen.


    Ich will mich in diese ganze Geschichte nicht wirklich einmischen. Dazu fehlen mir einfach 99% der Infos. Aber da mir schon mal jemand gezeigt hat wie irgendein Spaßvogel Discord Chatzeilen so aus dem Kontext gegriffen, seltsam editiert und zusammengeschnitten hat haben manche hier scheinbar die Vermutung, dass das nicht der volle Umfang der Konversation war.


    Andere meinten deswegen auch, dass Crowley das beweisen könnte, indem er den "richtigen" Ablauf reinstellen würde.


    Aber danach verlief man sich in der Grundsatzdiskussion, ob nun Kläger oder Angeklagter die Beweislage vorlegen bzw. für ein Urteil entkräften muss.

    Man war sich in den Resetvorbesprechungen im Sumpf eigentlich zu 95% einig, dass es ein gleiches Recht für alle gibt. Sprich Glatzen auch für weibliche Charaktere. Allerdings war man sich auch genauso einig, dass man nicht die zu dem Zeitpunkt einzigen beiden hässlichen Modelle allen weiblichen Charakteren aufzwingen wollte.


    Um später keine unnötige Diskussion zu haben, welche man damals schon vorher sah, machte man das einfach zum Motto von Y'berion. Der alte Nuttenpreller mochte seine beiden Freundinnen aus dem Hafenviertel nämlich gerne haarig, also soll sich in Zukunft auch niemand beschweren. Zumindest bis es eine Alternative gibt.


    Ja, die heilige Resetvorbereitung. Ich weiß einige stützen sich noch heute auf jedes Wort davon, was man sich innerhalb von zwei Wochen unfehlbar überlegt hat. Aber ich habe noch nie verstanden, warum ihr da irgendwann im letzten Jahr so ein Fass zu aufgemacht habt.


    Ich für meinen Teil finde es eine nette Sache, wenn sich jemand dafür findet weibliche Glatzengesichter zu erstellen. Gibt dem allgemeinen Bild etwas mehr Atmosphäre. Aber persönlich interessiert es mich viel zu wenig um mich an etwas aufzuhängen, was man nebenbei innerhalb von fünf Minuten kurz abgehakt hat.

    Wenn man Glatzen auch für Frauencharaktere einfügen will würde ich trotzdem erstmal eine größere Auswahl vorschlagen. Nicht jeder sollte das gleiche Face haben und außerdem dazu gezwungen sein nur zwischen zwei hässlichen Gesichtern zu wählen.

    War auch weniger an dich gerichtet, sondern eher allgemein gesagt. Strindberg


    Mir persönlich ist es auch ziemlich egal, wer die trägt. Ist auch kein wahnsinniger Buff. Allerdings halte ich die Stäbe für deutlich besser im direkten Vergleich. Ich glaube mit einem Klingenstab könnte ich jedoch durch die Rang gegen einen Einhandkolben ziemlich problemlos kämpfen. Wäre also meiner Ansicht nach sogar eher ein Nachteil für das NL, wenn man im Alten Lager mal auf den Geschmack kommen könnte.


    Überfälle sind ein anderes Klima. Da hat man manchmal kleine Duelle und manchmal braucht es einfach nur den Schaden jemanden richtig von hinten in den Nacken zu hauen.

    Also könnte man sagen, wenn man dieser Argumentation folgt, dass die angekündigte Schadenserhöhung für Äxte/Kolben eigentlich keine Besserung bringt?


    Das ist nur ein Punkt davon, wenn du dir das nochmal durchliest. Außerdem findet die Schadenserhöhung nicht nur bei Waffen statt, die mit den nötigen Stats zusammen über 140 Schaden machen. Darunter braucht man dadurch sicherlich einen Schlag weniger, bei gleichen Voraussetzungen.


    Ich wüsste nicht was da überhaupt groß diskutiert werden muss. Ein Klingenstab hat mehr Range, macht mehr Schaden und braucht weniger Stärke. Ist einfach besser.

    Eher weniger. Wer 70 Stärke hat um den besten Stab und den besten Zweihänder tragen zu können macht mit dem Stab 140 Schaden und mit dem Zweihänder 145. Das ist in diesem Ausmaße in der Regel so gut wie nie ein Schlag mehr, der für einen Gegner gebraucht wird. Die Range ist aber ein enormer Faktor im Duell, ansonsten hätte man die ganze Diskussion mit den NL Kolben und Äxten schließlich nicht gehabt.


    Mit dem Klingenstab aus Budapest zuschlagen zu können und gleichzeitig niedrigere Anforderungen zu haben halte ich nicht für gebalanced. Ein Schwert mit ähnlichen Voraussetzungen hat 4 Schadenspunkte weniger und ist deutlich kürzer.


    Dazu kann man den besten Zweihänder und den besten Stab nicht immer vergleichen, da man nicht erst in den dritten Rang einer hohen Gilde befördert werden muss um diesen Zweihänder tragen zu können. Tränke und Schmuck mal ausgenommen.

    Ich würde vorschlagen das gleiche Skript vom Reisfeld auf das Sumpfkraufeld anzuwenden, was die Entlohnung angeht. Natürlich entsprechend angepasst, einfach Copy & Paste ist es nicht.


    Der Sumpf hat meiner Ansicht nach das Problem keine eigenständige Beschäftigung zu bieten, welche den eigenen Charakter voran bringt. Sprich keine Mine und kein Reisfeld, wo man für Engine-Arbeit eine Belohnung bekommt.


    Der Vorschlag wäre also ganz stumpf. Man macht es genauso wie auf dem Reisfeld. Statt den Reis zu bündeln hat man bei einem NPC oder an einem bestimmten Ort die Chance gegen eingestellte Rationen sein Sumpfkraut oder direkt gestampftes Kraut einzutauschen.


    Im Moment erhält man zwar nicht wirklich etwas durch Erz im Sumpf, aber das liegt auch einfach daran, dass man als Anhänger nicht an Erz kommt. Zumindest wäre die Option Erz zu erhalten nicht schlecht. Am wichtigsten sehe ich aber die Möglichkeit Stengel und besonders Essen gegen Sumpfkraut zu bekommen. Dann kann man sich theoretisch auch versorgen, wenn kein Novize da ist der Rationen verteilt. Genau dafür bekommt man eben auch Reisbündel und jeder kann schon beim Reinwurf Reis kochen. Ich denke das würde das Balancing auch eher angleichen, als irgendwas verschieben.

    Wie Fiona getestet hat ist der Stengel schlechter als normales Laufen. Wie man da einen Buff vergibt ist mir persönlich vollkommen egal. Hauptsache es macht wieder Sinn den Stengel unter die Leute zu bringen.

    Ich würde den Vorschlag gerne nochmal pushen bzw. kurz hervorheben.


    Die Herstellungskosten sind auch nicht zu hoch, also würde dem Handel eigentlich nichts im Weg stehen außer RP. Ich würde den Stengel gerne deutlich mehr in der Kolonie sehen, doch kauft natürlich auch niemand einen Geschwindigkeitstrank, wenn man im Endeffekt mit einer langen Trinkanimation langsamer wäre. Also ist es hier nicht gerade anders.

    Das würde die Rüstung ja wieder obsolet machen. Mal abgesehen zu dem bereits oben genannten Grund, weshalb man diese Rüstungen nicht will.

    Bauern- oder Arbeiterkleidung trägt man auch, selbst wenn schwere Buddler- und Schürferhosen bessere Stats haben. Man wird zumindest mit der Arbeiterkleidung weniger direkt mit einer Lagerzugehörigkeit verbunden und das wäre für manche vermutlich Grund genug sich eine zu kaufen.


    Wenn eine Lederrüstung die beste Gildenlosenrüstung wäre, dann würde jeder zweite Gildenlose damit rumlaufen. Das würde ich auch nicht wollen. Daher wäre ich eher dafür, falls man sich überhaupt dafür entscheiden sollte irgendwann, dass man die Stats nicht so hoch schraubt und es außer diesem RP Grund keinen Vorteil bringt. Wer einem Lager beitreten will soll letztlich auch das tragen, was in Gothic 1 in dem Lager getragen wird.