Beiträge von Mazda

    Der Schaden im Pvp ist ja jetzt niedriger. Es wäre ja schön, wenn dann der Pfeilschutz wieder auf das Niveau des Waffenschutz' kommen könnte. Da es keine Auto-Crits mehr gibt wäre das nur fair, da man sonst praktisch kaum Schaden macht, zumindest im Low-End-Bereich. Die Trefferchance finde ich aber durchaus angemessen und man ist derzeit im PvE als Schütze so nützlich, wie man gegen Tiere sein sollte.


    Daneben fällt auf, dass Magie derzeit im PvE deutlich schwächer ist und man mit Spruchrollen nichts anfangen kann. Gerade als Magieanfänger dürfte das ziemlich frustrieren, wenn man seine ersten Zauber probieren will und gleich 2 Feuerpfeile auf einer Blutfliege verbraucht. Da muss man zumindest ebenso den Low-End Bereich justieren.


    Zu was ganz anderem: Die Items, die man sich nun ausrüsten kann sind sehr gut gelungen. Bisher kann ich nur sagen: Sehr schönes Update.

    Bei Windows 10 in die Systemsteuerung -> System ->Erweiterte Systemeinstellungen -> Erweitert -> Leistung -> Einstellung ->Datenausführungsverhinderung -> Hacken an der 2ten Option (Ausnahme der ausgewaehlten einschalten) ->Hinzufügen... -> Gothic2.exe auswählen -> Übernehmen

    Den PC muss man danach neustarten!


    Man wählt natürlich die Gothic2.exe, die in der SKO Installation ist, falls man Gothic 2 mehrfach installiert hat.

    Beutel am Rucksack hängen. (falls nicht schon inkludiert) Ebenso wäre es logisch, wenn man die Beutel an jeder Stelle des Oberkörpers anbringen könnte oder zumindes überall am Gürtel.


    Ebenso eine Angel, die man bei sich tragen könnte, gerade für Hobbyangler wäre das was, um zu zeigen, dass sie fischen. Falls die normale zu lange ist, könnte man die auch kleiner machen.


    Eventuell Scheiden für seine Waffen, falls das umsetzbar ist, dann könnten auch diejenigen, die eigentlich 2 Nahkampfwaffen tragen das auch so andeuten.


    Eventuell eine Art Waffengurt, wo man die Armbrust/den Bogen dann sichtbar am Körper anbringen kann.

    Hybride zahlen sich mehr aus als vorher, ja. Zu berücksichtigen sind aber auch die Statanforderungen der Waffen. (kann ja keinen Degen haben ohne zumindest 20 Dex) Das heißt also, dass ein Spezialist immernoch mehr Schaden macht, die Lücke ist aber deutlich kleiner. Gerade im unteren Bereich. Aber ein Hybrid ist immer noch etwas schwächer, das ist durchaus gewollt. Für den maximalen Schaden spezialisiert man sich also dennoch weiterhin.

    Charaktername: Belegor


    CPU: AMD Ryzen 5 3600 mit 3.60GHz


    RAM: KINGSTON HyperX Fury 16GB 3200MHz


    Graka: NVIDIA GeForce GTX 970


    Systempack: 1.8


    Betriebssystem: Windows 10 Home


    Renderer: D3D11


    Mods:

    Playerkit 2.6

    2.6 Patch+fix

    Headmeshes

    SKO_Gothic_HUD

    HD_Carnage_Items

    HD_Welt_Reloaded_Carnage

    HD_Welt_Reloaded_Frühling

    HD_Welt_Reloaded_Sommer

    HD_Welt_Reloaded_Herbst

    HD_Welt_Reloaded_Winter

    HD_Body_Rüstungen_Reloaded_Zendarius

    SKO_Rebuild_Bows

    4GB Patch

    Bug-Beschreibung:


    Seit dem .mod Update habe ich das Problem, dass mein Spiel direkt nachdem ich es über den Launcher starte kurz in den Ladebildschirm geht und sich dann einfach schließt. Ohne Fehlermeldung, ohne Prozess im Hintergrund. Der Ladebalken geht bis zu ~90% durch, dann ist das Spiel einfach weg. Bei anderen Updates war das nie der Fall.


    Habe ich bereits versucht:

    Launcher zuerst upgedated, dann neuinstalliert

    .mod nochmal reinkopiert (und alte ersetzt)

    alle gemoddeten.vdfs neu reinkopiert

    rundll32 im tskmgr geschlossen

    Köpfhörer abgesteckt (einzige Hardwareänderung seit Update, habe ansonsten auch keine unnötige Hardware angesteckt (wie Controller)


    Hast du versucht zu reloggen?


    ja, mehrfach

    Wie lässt sich der Bug reproduzieren?


    Datum:28.4.2022


    Uhrzeit:

    0-2 Uhr

    Beim nächsten Event bitte keine drei Schattenlords an einem Fleck, gerade ohne Magier war die Situation aussichtslos. Dafür kann Vatula zwar nichts, aber nachsehen oder das irgendwie abschwächen/umstellen, dass man zumindest nicht gegen alle auf einmal kämpfen muss hätte wohl ausgereicht. Ansonsten wäre das Event sicher witzig geworden, wenn man sich selbst nicht zusätzlich behindert hätte.

    Beim Schreinern muss man beachten, dass das Holz noch recht schnell zu bekommen ist und man den Astertrag daraus daher besser nicht zu hoch ansetzt. Vorallem geht man für die Bäume vor die Lager. Man muss da nicht ewig weit in die Wildnis hinein um gleich ein paar Bäume zu finden. Dazu kommt, dass man aus einem Baumstammteil einige Bretter oder Kanthölzer bekommt.

    Baumstammteile sind die Grundressource beim Schreinern, hier könnte man schon ansetzen um Äste zu bekommen, jedoch nicht all zu viele, da es wie gesagt die Grundressource ist.

    Bei den Brettern wäre ich mir unsicher, ob man da überhaupt welche rausbekommen sollte, da lange Bretter schneller als kurze her zu stellen sind, aber rein nach Logik wäre es seltsam, wenn kürzere Bretter mehr geben als lange (und damit die Craftingzeit auch nicht verkehrt rum wäre, könnte man das kaum umdrehen)

    Bei Kanthölzern sieht das schon anders aus, jedoch bekommt man da gleich mehrere pro Baumstammteil.


    Man bräuchte aber eher nur ein Rezept für die Äste, vielleicht zwei, wo man aus den Eichen-/Eiben-/Ulmen-/etc. Stöcken noch zwei Äste bekommt. Ich schlage vor, dass man aus den Stöcken und dann noch aus Kanthölzern Äste bekommt. Vielleicht ein oder zwei Äste pro Kantholz.

    So wäre das Sammeln immer noch die schnellere Möglichkeit, wenn man aber einiges Bauholz hat und da schnell rankommt, kann man durch das Schlägern der Bäume auch einen Ersatz finden, auf Kosten davon, dass man dann weniger Möbel, etc. herstellen kann.

    Als Schreiner und Jäger kann ich sagen, dass es durchaus sinnvoll wäre Äste aus Baumstammteilen/Brettern oder Kanthölzern schnitzen zu können. Es muss keine gewaltige Menge sein, jedoch hat man aktuell das Problem, dass man vielleicht 100 Baumstammteile, einige dutzende Bretter im Inventar/der lokalen Truhe besitzt, aber nur gerade genug Äste für den Eigengebrauch hat. Ohne Powerfarmer läuft da aktuell wirklich nicht viel.


    Wenn Äste herstellbar wären, würde das auch gleich den Schreinerberuf etwas aufwerten. Als berufsbezogener Perk ist es auch unwahrscheinlicher, dass das ausgenutzt würde. Aktuell braucht man nicht so oft Möbel, außer man hat jemanden, der eine gänzlich leere Hütte bezieht, dann braucht der aber vielleicht 3-4 Bäume, was man schnell drinnen hätte. Mir kommt vor, als würden sich die Baumstammteile ansammeln, nur damit man Äste bekommt.


    Und sammeln alleine führt zu dem Problem, dass man als Jäger/aktiver Schütze sehr daran gebunden ist viel durch die Kolonie zu rennen, was nicht immer gegeben ist, sei es durch Events, andere RP Pflichten oder RL. (wobei man natürlich auch wieder einen Verbrauch hat, wenn sich einem Tiere in den Weg stellen.)


    Dazu kommt, dass man mit weniger % als Schütze auch einen deutlich höheren Verbrauch hat, und nicht jeder kommt auf 60% oder gar höher.