Beiträge von Latro

    Und das was du da von Hrungnir behauptest, ist das so in den Logs nachlesbar oder ist das nur irgendein Gerücht, dem Gehör gegeben wurde? Ich meine, es gibt ein paar Leute mit denen man etwas Zoff hat, wenn du verstehst ;)
    Wenn es in den Logs steht, dann falle ich vom glauben ab, aber ist dann wohl so...

    Und du wunderst dich bzw. beschwerst dich, warum man dir nicht mehr glaubt, dass du neutral und objektiv arbeitest anstatt deinen Freundeskreis zu beschützen? Wer so weltfremd ist, dass er öffentlich behauptet/andeutet, dass wir uns ja nur Dinge ausdenken würden, weil wir Zoff mit jemandem haben (wobei ich mit Hrungnir nichtmal was zu tun hatte OOC weshalb selbst die Unterstellung innerhalb der Unterstellung Schwachsinn ist) und zusätzlich noch unsere Aussage, dass wir in MEHRSTÜNDIGER Logprüfung entsprechende Nachweise gefunden haben unglaubwürdig wäre und das alles NACHDEM der Hauptschuldige schon längst zugegeben hat, dass es der Wahrheit entspricht, der ist nunmal absolut ungeeignet weiterhin in irgendeiner Art und Weise für die Einhaltung der Regeln zuständig zu sein. Und spätestens nach dieser bodenlosen Unverschämtheit die ich heute direkt als ersten Post im Forum wieder lesen durfte erübrigt sich für mich auch jede weitere Diskussion mit dir darüber, da es offensichtlich völlige Zeitverschwendung ist. Dir kann ich vermutlich ein Video vorlegen auf dem zu sehen ist, wie jemand einen anderen umbringt und wenn ich dir dann sage "Der wars" sagst du noch "Ne glaub ich nicht ist bestimmt gelogen weil du den nicht leiden kannst". Du nimmst dir immer heraus, mir zu unterstellen, dass ich aus reiner Abneigung gegen irgendjemanden mit dem ich rein gar nichts zu tun habe OOC und der meinem Charakter im RP völlig am Arsch vorbeigeht solange er ihm nicht auf den Sack geht nach Dingen suchen würde, um die Spieler abzufucken, obwohl es keinen hier gibt der stärker aus blanker Abneigung heraus immer wieder nach noch so an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen sucht, bei JEDER sich bietenden Gelegenheit das Narrativ vom lügenden, willkürlichen Admin zu predigen. Fass dir einfach mal an die eigene Nase.




    Was die Nachprüfung der erhaltenen Permatränke der Betroffenen im Zeitraum des systematischen Sammelbetrugs der letzten 4,5 Monate anbelangt:

    • Dorrien hat nachweislich keine Permatränke im Zeitraum des systematischen Betrugs beim Sammeln von Permapflanzen erhalten. Ihm werden seine beiden Permatränke daher zurückgegeben.
    • Bovarr hat nachweislich 3 Permatränke in diesen 4,5 Monaten erhalten. Seine insgesamt 4 Permatränke bleiben daher gelöscht.
    • Zendarius hat nachweislich 4 Permatränke in diesen 4,5 Monaten erhalten. Das sind alle Permatränke die er hatte. Sie bleiben daher gelöscht.
    • Garik hat nachweislich 2 Permatränke in diesen 4,5 Monaten erhalten. Das sind alle Permatränke die er hatte. Sie bleiben daher gelöscht.
    • Alwando hat nachweislich 2 Permatränke in diesen 4,5 Monaten erhalten. Das sind alle Permatränke die er hatte. Sie bleiben daher gelöscht.
    • Hrungnir hat nachweislich 6 Permatränke in diesen 4,5 Monaten erhalten. Seine insgesamt 7 bleiben daher gelöscht.

    Das sind insgesamt 17 Permatränke die von Makarius in diesem kurzen Zeitraum innerhalb dieser kleinen und durchaus weithin bekannten Gruppe verteilt wurden seit der Sammelbetrug begonnen hat. Selbst wenn die Pflanzen ehrlich erworben worden wären, was nicht der Fall ist, ist hier ein ganz klarer gezielter Push des eigenen Freundeskreises zu sehen. Es bleibt daher auch bei dem Entzug der entsprechenden Talente, um zu verhindern, dass von derselben Gruppierung ein solcher Abuse/Push erneut ausgehen kann.


    Bei dem überdies jeder, der nun einem dahingespuckten "Ja scheiße, ich wurde erwischt, okay Leute, ich nehm alle Schuld auf mich und sage ihr wusstet alle von nichts damit ihr straffrei davon kommt. Ich bin eh gebannt, macht also keinen Unterschied ob ich jetzt alles auf mich nehme für mich, Hauptsache ihr behaltet alles und könnt weiter pushen!" blind glaubt einfach nur völlig naiv ist. Das glauben euch eure Freunde und die notorischen "Die Admins sind eh Lügenbarone die nur nach Gründen willkürlich Leute abzufucken und den Server anzubrennen und ihr eigenes Spiel kaputt zu machen weil sie das NL nicht leiden können" Skandierer. Aber für jeden außerhalb eurer Bubble ist diese ganze Unschuldsbehauptung "Aber wir wussten doch alle von gar nichts!" nur eines: Vollkommen unglaubwürdiger Blödsinn.

    Haben wir Logzugriff auf eure TS- und Discordgespräche in euren abgeschotteten Privaten Kanälen? Nein, natürlich nicht. Sind wir deshalb so naiv und dämlich zu sagen "Ja dann stimmt bestimmt alles was ihr notorischen Lügner uns jetzt sagt und ihr seid alles Unschuldslämmer vor dem Herrn"? Nein, natürlich auch nicht. Zum Glück sind wir hier nicht vor Gericht, bei dem alle für unschuldig befunden werden, nur, weil trotz vollkommen offensichtlicher und klarer Sachlage kein Text-/Audio-/Videomitschnitt vorliegt. Zum Glück können wir hier den gesunden Menschenverstand in die Urteilsfindung einfließen lassen und müssen uns nicht für dumm und dämlich verkaufen lassen. Natürlich wusstet ihr davon. Jeder weiß, wie solche OOC-Gruppen funktionieren. Weil fast jeder selber schon in einer war. Genauso wenig wie ihr mir erzählen braucht, dass ihr NATÜRLICH hättet ihr davon gewusst SOFORT den Abuse gemeldet hättet anstatt euren Freundeskreis zu decken und das stillschweigend zu dulden. Oder dass ihr dann gesagt hättet "Ne du, ich will die Permatränke nicht, das fühlt sich schlecht an, ich verzichte auf die Bonusstats!" Das kauft euch genauso kein Mensch ab. Und für den völlig unglaubwürdigen und unwahrscheinlichen Fall, dass das hier das erste Mal in der Geschichte der SKO-OOC-Gruppen ist, in denen ihr alle unschuldig seid: Beschwert euch nicht im Forum, beschwert euch nicht bei der Administration, beschwert euch bei Hrungnir. In dem Fall hat er euch ganz bewusst, gezielt und absichtlich in die Scheiße geritten. Also braucht ihr euch bei niemandem anderen darüber aufregen als bei ihm.


    Für mich hat die Nachprüfung, deren Ergebnisse ich oben festgehalten habe, ganz deutlich noch einmal gezeigt, dass das Urteil in seiner jetzigen Form keinesfalls zu hart oder ungerecht wäre.

    Ja, aus privaten Gründen teleportiert man sich jeden Tag zum Nebelturm, zur Orkstadt, zum Kloster, belebt sich zwischendurch immer mal wieder und heilt sich wieder voll nachdem man von Orks und Skeletten umgeklatscht wurde, und sammelt die Permapflanzen ein, bevor man sich zurück ins NL portet.


    Aus privaten Gründen. Genau. Das ist die einzige logische Erklärung für diese tägliche Aneinanderreihung von Handlungen, die man sich vorstellen kann. Nicht etwa um sich einen kleinen zusätzlichen Statspush zu verschaffen, das wäre ja ein absurder Gedanke dass jemand auf SKO so etwas tun würde.


    Die meisten Leute die aus privaten Gründen gerade nicht weiter spielen können nutzen dafür den /afk Befehl, optional mit einem kurzen "// eben weg" im Chat. Aber in Zukunft setze ich mich auch in die Orkstadt ans Lagerfeuer oder auf den Nebelturm um die Aussicht zu genießen bis ich weiterspielen kann.


    Ehrlich, jetzt wirds einfach nur noch lächerlich.

    Eine kurze Frage, wieso wurden mir denn bitte meine beiden HP-Tränke aberkannt? DIe habe ich noch bekommen als ich Drahtzieher war, die haben rein gar nichts mit dem Fall zu tun und waren mindestes ein Jahr davor.

    Werde ich dann noch einmal genauer nachprüfen morgen. Wenn dem so ist, ließe sich zumindest für dich nachweisen, dass du nicht von dem systematischen Missbrauch profitiert hast, womit für dich eine Rücknahme der Aberkennung in Betracht kommen würde.


    Lese ich das richtig heraus, dass also jegliche Versuche über das Thema noch einmal zu sprechen zu nichts bringen wird?
    Es gibt keinen Weg noch einmal über das Problem zu schauen um auf ein, meiner Meinung nach, gerechteres Urteil zu kommen?
    Wir müssen also nun damit leben wie das Urteil gefallen ist?

    Es wird doch hier die ganze Zeit darüber gesprochen und von mir auch geantwortet. Und siehe direkt oben drüber: Bei plausibler Begründung werde ich mir auch die Zeit nehmen noch einmal etwas im Detail rückzuverfolgen und zu verifizieren.
    Dass es aber irgend ein Urteil gibt, dass deiner Meinung nach gerecht wäre, wage ich aus der Erfahrung heraus zu bezweifeln. Zumindest irgend eines außer "Kein Urteil". Vorschläge darfst du natürlich gern trotzdem machen, an der Art und Weise wie das Strafmaß bei einer Aberkennung/Löschung (keine Differenzbildung, sondern Nullung) seit jeher aussieht wird das aber nichts ändern. Und ich habe heute bereits den ganzen Nachmittag damit verschwendet, diesen Abuse nachzuverfolgen, obwohl ich heute eigentlich produktiv am nächsten Update arbeiten wollte - daraus ist leider rein gar nichts geworden. Ich bin nicht gewillt, Stunden über Stunden meiner Freizeit zu verschwenden, damit diejenigen, die Rechte oder Mechaniken missbrauchen, auch ja mit Samthandschuhen angefasst und so milde und schwach wie möglich sanktioniert werden. Die ursprünglichen Ideen für das Urteil waren deutlich härter und beinhalteten das komplette Entfernen aller Kräuterkunde-Perks und Aberkennung aller Teachränge. Als entsprechend harte Strafe mit Nachwirkung, damit es auch eine "Strafe" ist und nicht nur eine Aberkennung dessen was ohnehin erschummelt wurde (inklusive der Möglichkeit dass auf die gleiche Art erneut geschummelt wird in dem Fall). Aber wir haben dann in der Abwägung darüber schon von uns aus gesagt, dass wir das nicht fair genug finden und das entsprechend auf dieses Minimum abgeschwächt, damit es gerecht bleibt.

    Auf mein Statement zur Art und Weise wie Strafen bzw. ihr Ausmaß festgelegt werden habe ich schon verwiesen, das bleibt dasselbe, auch wenn ihr noch dreimal fragt, warum ihr nicht nur die exakte Differenz abgezogen bekommen habt sondern den Gesamtbestand an Trank-Bonuspunkten.


    Dieses "Vorab mit den Leuten reden" läuft übrigens immer nach dem gleichen Schema ab. Zusammengefasst in etwa so:

    Admins: "Wir haben Kenntnis von XY, willst du dich dazu äußern?"

    Beschuldigter: "Nein, ich weiß nicht wovon ihr redet, davon habe ich noch nie gehört!"

    Admins: "Wir haben die Aussagen von A, B und C."

    Beschuldigter: "Die lügen, weil die mich nicht leiden können!"

    Admins: "Und wir haben hier diesen Logauszug der das beweist."

    Beschuldigter: "Äh... Scheiße, ja, erwischt, stimmt, ich gebs zu. Wollte nur keinen Ärger. Wusste dass das nicht okay ist."


    Das sind ehrlich gesagt ziemlich ermüdende Gesprächsverläufe. Auf die hat man irgendwann keine Lust mehr. Es ist eh immer nur dasselbe "Ich weiß doch nichts, ich bin unschuldig!" Gerede. Hätten wir keinen Anfangsverdacht, würden wir nicht Stunden unseres Lebens damit verschwenden, Recherche zu betreiben um dem Verdacht auf den Grund zu gehen. Da haben wir deutlich spaßigere Freizeitbeschäftigungen denen wir lieber nachgehen würden. Und würden wir nichts finden, würden wir auch nicht unsere Zeit und Nerven damit vergeuden, uns über das konkrete Strafmaß Gedanken zu machen, abzustimmen, dieses umzusetzen, dazu eine Ankündigung zu verfassen und uns mit dem tagelangen "Das ist doch total willkürrlich und unfair, wir sind alle unschuldig!" Geposte zu befassen. Denn auch hier: Wir könnten uns deutlich schönere Beschäftigungen vorstellen, die uns mehr Spaß und Freude bereiten und dabei weniger Nerven kosten würden.

    Ein Gespräch kann man wenn man Mist gebaut hat oder von Abuse profitiert hat gern von sich aus suchen BEVOR es auffliegt. Dann kann man das Gespräch auch ernst nehmen. Dann gibts auf SKO sogar eine Kronzeugenregelung die je nach Informationsgehalt und wieviel Missbrauch das von sich aus angestrebte Gespräch aufzudecken geholfen hat Strafminderung bis Straffreiheit mit sich bringt.

    Die konkrete fliegende Sonnenaloe um die es geht hat er danach Garik gegeben der sich daraus einen Trank von Makarius hat brauen lassen für +5 Lebenspunkte. Diese eine fliegende Sonnenaloe war aber nur der Stein des Anstoßes, durch die uns das dann aufgefallen ist. Das Suchen nach Permapflanzen mittels Teamrechten und den zugehörigen Befehlen hat sich über Monate hinweg nahezu täglich gezogen. Und nein, Zendarius, so etwas darf er nicht als Supporter. Und überhaupt, was soll denn dieser Kommentar von wegen "Das ist der Dank für so viel Arbeit im Technik-Team und so viel Serverspende"? Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun? Für deine Unterstützung waren wir dir immer dankbar, bei allen teils heftigen Meinungsverschiedenheiten die gerade wir beide hatten. Deine Arbeit haben wir doch trotzdem zu schätzen gewusst und dir sowohl direkt im Zuge der Updatearbeiten als auch nach deren Abschluss in den Updatenotes für eben diese gedankt? Das heißt doch aber nicht, dass du deswegen über dem Rest der Spielerschaft stehst wenn du in solche Fälle verwickelt bist bzw. als Nutznießer von diesen profitiert hast? Als Servermoderator ist man mehr als alle anderen für die Einhaltung des korrekten Ablaufs und der Regeln verantwortlich bzw. steht für diese ein. Weshalb es ja auch die Sperre nach Verwarnungen gibt. Jemand, der in monatelangen Missbrauch von Rechten zur kollektiven Bevorteilung involviert ist bzw. eben mit von dieser Bevorteilung als Nutznießer profitiert kann nunmal nicht länger als Repräsentant von Regeltreue und Fairplay auftreten. Das muss doch offensichtlich sein.


    Es interessiert niemanden und ist völlig unerheblich wofür ihr Tränke bekommen habt, wenn das Brauen der Tränke nur aufgrund regelwidriger Aneignung der benötigten Pflanzen geschehen konnte. Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist.

    Um zwei offensichtliche Missverständnisse klarzustellen:


    1. Bovarr:

    Es geht nicht um Heilungen nach PVP-Kämpfen durch Teamhits vor dem /pvp Befehl. Sondern, wie der Ankündigung zu entnehmen ist, um Heilungen in Verbindung mit Teleport und Wiederbelebung zur Erlangung von Permakräutern, sprich:

    /gotoorkstadt um in der Nähe der Orkstand befindliche Spawnpunkte von Permakräutern zu untersuchen, aber weil man den Unsichtbarkeitsbefehl verkackt hat von Orks dabei umgeklatscht werden

    /revive und /heal um sich danach wiederzubeleben

    /kill um die störenden Orks loszuwerden die einen am umsehen hindern

    /revive danach auf die ge-/kill-ten Orks damits nicht auffällt nach dem Umsehen

    *Permapflanze looten*

    /gotonlpunkt2 zurück in die Heimat

    *Permapflanzen und Permatränke fröhlich verteilen* "Hier jeder kriegt was ab!"


    Und genau das ist nachweislich genau so passiert. Sicher, vermutlich ist nicht jede einzelne Permapflanze auf diese Weise gefunden und jeder einzelne Permatrank auf diese Weise durch Betrug genutzt wurden. Wie seit jeher und zuletzt z.B. in meinem ausführlichen Statement zu Bestrafungen hier erläutert wird in dem Fall aber der Bestand auf 0 gesetzt und nicht haarklein die Differenz ausgerechnet.


    Und gerade DU, Bovarr, solltest die Füße stillhalten. Wer seine Mitspieler als "lächerliche Schwanzlutscher" beschimpft sobald sie anderer Meinung sind als man selbst und dafür nicht belangt wurde weil man auf das ständige "Ich verstehe nicht warum ich bestraft werde nur weil ich Scheiße baue!" keine Lust hatte, der sollte vielleicht wenn er dann mal mit im Boot sitzt und doch von einer Sanktion betroffen ist nicht all zu laut schreien. Sonst kann ich die Logs tatsächlich gern durchforsten und öffentlich machen wie du noch so über deine Mitspieler herziehst. Ob ich dir damit einen Gefallen tu, wag ich bei deinem Umgangston allerdings zu bezweifeln.



    2. Arthurio:

    Lediglich Hrungnir wurde für ein halbes Jahr gebannt, kein Mitglied des Wasserkreises und auch außer Hrungnir kein Mitglied der Söldner oder Banditen. Von einer Zerschlagung kann hier also gar keine Rede sein. Wenn einzelne Spieler jetzt aus Trotz, weil man ihnen widerrechtlich ergaunerte Sachen (Nochmal: Die Rede ist nichtmal von einer Statskürzung, sondern LEDIGLICH von einem Entzug von je nach Person 2-7 BONUS-Attributspunkten) wieder weggenommen hat und unterbindet, dass sie erneut dieselben Methoden anwenden um sich gegenüber Mitspielern regelwidrige Vorteile zu verschaffen, abmelden, dann ist das deren persönliche Entscheidung. In wie weit es dann nachvollziehbar oder absurd ist, kann ja jeder selbst darüber urteilen. Seitens des Projektes wurde hier aber ganz bewusst darauf verzichtet, drakonischere Strafen wie umfassendere Löschungen von Perks/Inventarbeständen oder Statsreduzierungen oder Projektausschlüsse zu verhängen. Natürlich, es interessiert in der Praxis niemanden, ob wir pauschal hart bestrafen oder gezielt darüber nachdenken, wie wir die Strafe im Rahmen des passenden und angemessenen noch möglichst mild ausfallen lassen. Sobald man erwischt und bestraft wird, ist man doch immer das arme unschuldige Opfer und nie der Täter gewesen.



    Kein Spieler ist in einer derartig ranghohen Position, dass er bei Regelverstößen oder Missbräuchen unantastbar wäre. Ein gildenloser Spieler genauso wenig wie ein Gildenleiter oder ein hoher Magier. Die Regeln gelten für alle gleichermaßen und es werden auch alle nach demselben Maßstab sanktioniert wenn sie dagegen verstoßen.

    Wieder einige Tage verspätet, weil ich da nicht dran gedacht habe. Aber Umfrageergebnis ist ja für alle einsehbar und eindeutig.


    Zendarius (NL, Söldner) tritt eine wiederholte Amtszeit an und wird dabei von Sosa (Gildenlos) in seiner ersten Amtszeit unterstützt. An Teammoderatoren bleiben Wendel (Gildenlos) und Taz (SL, Guru) für eine wiederholte Amtszeit dabei und werden von Anastaja (AL, Gardist) in einer ersten Amtszeit verstärkt.

    Eigentlich bin ich nicht davon ausgegangen, dass es Kritik dagegen geben würde, dass bei 3 Bewerbern auf 3 Posten von denen bei 2 eine Entweder-Oder-Auswahl stattfinden muss während der 3. damit ohnehin konkurrenzfrei einen Platz bekommt nicht extra eine obsolete Abstimmungsoption dafür gibt, aber da habe ich euch und eure akribische Suche nach Punkten zum Meckern mal wieder unterschätzt. Daher hier die extra-Umfrage für Sosa, falls ihr doch mehrheitlich gegen seine Berufung seid.

    Hier könnt ihr abstimmen, wer für die kommenden zwei Monate die Posten der Servermoderatoren übernehmen sollen.


    Des Weiteren könnt ihr hier fragen an die Bewerber stellen.


    Die Abstimmung läuft bis zum 31.08.2022 - 19:59 Uhr.




    Da sich die Bewerberanzahl dieses Mal in Grenzen hält, beschränkt sich die Auswahl auf entweder Zendarius oder Tris als Vertreter für das Neue Lager.

    Für die kommenden beiden Monate werden wieder drei Servermoderatoren/Servermoderatorinnen gesucht.

    Was es mit der Servermoderation auf sich hat, könnt ihr hier nachlesen.


    Eure Bewerbungen könnt ihr in diesem Thread posten. Hierzu habt ihr bis Sonntag, den 24.07.2022, um 20:00 Uhr Zeit.

    Die anschließende Abstimmung läuft bis Sonntag, den 31.06.2022, um 20:00 Uhr.


    Dieser Thread dient ausschließlich den Bewerbern selbst, um Ihre Bewerbung zu posten. Fragen, welche ihr an die Bewerber stellen wollt, könnt ihr anschließend im entsprechenden Abstimmungsthread posten.

    Ja, die beschworene Bestie ist ein Eventspawn, den kann man nicht respawnen. Solche Eventspawns werden grundsätzlich entfernt nach dem Despawn ohne neu zu spawnen. Und nichts anderes macht der /respawn Befehl, außer den Mob zu despawnen und den Respawntimer direkt abzuschließen (den es in dem Fall nicht gibt). Ist also kein Bug sondern eine Fehlbedienung :P

    Könnte man nicht Theoretisch so machen das der Bart extra ausgewählt werden könnte im Charaktererstellungs Fenster?

    dann könnte man Kopfmesh, Kopftextur, Bartmesh, Barttextur auswählen? Oder wäre sowas gar nicht möglich?

    Nein, kann man nicht. Das Charakteraussehen in Gothic besitzt ein Bodymesh, eine Bodytextur, ein Headmesh und eine Headtextur. Das kann man nicht mal einfach so um weitere Bestandteile erweitern. Sowas müsste also wie schon gesagt über angepasste Headmeshes gehen die extra dafür ausgelegte Texturen verwenden, von denen es dann auch direkt einige Dutzend geben müsste, damit sich das lohnt.


    Halte ich bei Bärten für den Aufwand nicht wert, da es mehr als genug Gesichtstexturen mit Bart gibt. Dann lieber mehr "normale" Headmeshes, die mit den hunderten vorhandenen Texturen genutzt werden können und dort durch andere Frisuren mehr Vielfalt bieten.


    Ein "Haargummi"-Item halte ich dennoch für unnötigen Aufwand. Dann müsste man das Item benutzen und abrufen... Was einfach viel unkomplizierter geht, indem man /pferdeschwanz, /haareoffen, /pigtails oder was auch immer es dann für Frisuren-Headmeshes geben würde eingibt. Am Ende ist es ja dann nur das Setzen des neuen Headmeshes. Facechange braucht das natürlich keinen, weil der Facechange ja nichts weiter als die "Erlaubnis" zu einer kompletten Aussehensveränderung im Charaktererstellungsmenü ist.