Event Feedback

  • Ich fand es auch sehr interessant das viele sofort bescheid wussten. Ob ooc da jetzt eine Rolle spielt ist nebenbei gesagt.

    Das Event findet bestimmt Anklang bei den Heilern, aber man muss ja nicht gleich den sterbenden Schwan ausspielen. Man sollte so ein Mittel Maß finden, Solang jetzt nicht von der SL gesagt wird das du halb tot in der Ecke liegen sollst.

    Man wurde uns sogar sofort mit dem char tot gedroht, wenn wir ins alte Lager gehen sollten wenn wir infiziert sind, klar haette ich auch kein bock wenn ich im alten Lager wohnen wuerde, aber ehrlich ganz entspannt leute ^^

    Wenn ein Spieler garnicht Weiss das er infiziert ist und ins alte geht, ja gut instant death :|

    Aber man muss mal sagen die Kolonie brauchte mal so ein Event, sonst gibt's meistens nur die Böller schwarzmagier Kolonie Team death Match Events.

  • Von mir auch kurz ein Fazit:


    Ich habe das Ganze so ausgespielt, dass ich das Gerede von der Seuche als Schwachsinn ansehe. Dadurch haben sich mit den Leuten im NL echt lustige Situationen ergeben.

    Ich bin also ganz normal meiner Arbeit in der Mine nachgegangen. Als ich dann einmal aus der Mine raus bin und später wieder rein wollte war das Chaos auch schon klar spürbar. Alle Leute vermummt, die Wache verlangt einen Passierschein etc.

    Die Untersuchung im Lazarett empfand ich auch als gut. Cassia hat diese, für sie sicher ermüdende Arbeit, sehr schön ausgespielt. Hätte ich jetzt aber die ganze Zeit im Lazarett bleiben müssen, wäre mit das sicher auch Sauer aufgestoßen.


    Also Anarchie macht spaß, verseucht im Bett liegen eher weniger.

  • Ich fand es auch sehr interessant das viele sofort bescheid wussten. Ob ooc da jetzt eine Rolle spielt ist nebenbei gesagt.

    Das Event findet bestimmt Anklang bei den Heilern, aber man muss ja nicht gleich den sterbenden Schwan ausspielen. Man sollte so ein Mittel Maß finden, Solang jetzt nicht von der SL gesagt wird das du halb tot in der Ecke liegen sollst.

    Man wurde uns sogar sofort mit dem char tot gedroht, wenn wir ins alte Lager gehen sollten wenn wir infiziert sind, klar haette ich auch kein bock wenn ich im alten Lager wohnen wuerde, aber ehrlich ganz entspannt leute ^^

    Wenn ein Spieler garnicht Weiss das er infiziert ist und ins alte geht, ja gut instant death :|

    Aber man muss mal sagen die Kolonie brauchte mal so ein Event, sonst gibt's meistens nur die Böller schwarzmagier Kolonie Team death Match Events.

    Oh hey, guten Morgen, ihre persönliche Tagesdosis Schwachsinn :)


    1. sagte man euch, dass man euch tötet wenn ihr >>>> ABSICHTLICH <<<< mit der Krankheit ins Alte geht und diese verbreitet.


    2. Wenn uns der Magier sagt, dass die Krankheit letal sein kann, muss man eben reagieren. Da entspannt mein Char sich nicht und ich als Spieler ebenso wenig, weil ich in letzter Zeit zwar viel sehe.. wie Leute die sich selbst im geheimen Finger abschneiden um es anderen anzuhängen aber Typen, die willentlich mit einer Krankheit, welche sie Blut kotzen lässt, in andere Lager marschieren, einfach ein neues Niveau sind.




    Ansonsten kann ich nur nochmal das von Arkos bestätigen, ich hatte meinen Spaß mit dem Event bislang und die Zusammenarbeit der drei Gilden im Alten Lager gestern war auch ein schönes Erlebnis.

  • Typen, die willentlich mit einer Krankheit, welche sie Blut kotzen lässt, in andere Lager marschieren, einfach ein neues Niveau sind.

    Wer emotet denn bitte, Blut zu kotzen, wenn die Order bei "Übelkeit" liegt? Solche Emotes führen dazu, dass die "Seuche" viel krasser dargestellt wird, als sie sein soll. Derzeit soll sie wie eine Erkältungswelle wirken, nicht wie der Schwarze Tod! =O

  • Die Idee an sich ist ganz nett mit der Seuche, aber ich denke vor allem für das Neue Lager wird das wieder zu vielen Problemen sorgen, auf die keiner Lust hat, wenn man sein RP hier halbwegs konsequent ausspielt.


    - Im RP wurde berichtet, dass ein Anhänger des Sumpfes mit voller Absicht in das Neue Lager kam um jemanden anzustecken.

    Heißt hier ist je nach weiterer Entwicklung wieder hohes Konfliktpotenzial zwischen Sumpf und NL gegeben, weil irgendein lustiger Anhänger oder sein Auftraggeber meinte das wäre eine kluge Idee die Seuche noch weiter auszubreiten.


    - Im NL intern ist dadurch ein hohes Konfliktpotenzial gegeben, welches noch weitreichende Folgen haben könnte.

    In letzter Zeit war es mal halbwegs ruhig im NL und die Leute haben sich zumindest halbwegs in Ruhe gelassen. Durch die Seuche knallen jetzt natürlich wieder komplett unterschiedliche Vorstellungen aufeinander, weil z. B. der KdW Interesse daran hat die Seuche möglichst effektiv einzudämmen, wo sich bestimmt wieder viele Banditen weigern werden an den Maßnahmen teilzuhaben oder absichtlich Leute anstecken. Also könnte es hier durchaus zu Gewalt kommen, was wieder nachhaltigen Stress mit sich zieht und dann im worst-case vielleicht auch wieder dazu führt, dass ein Bandenchef vorzeitig abtreten muss, weil sich die Sache im RP zu sehr verhärtet und sich aus dem Seuchenkonflikt weitere stärkere Konflikte ergeben.


    Beides während halt absolut ätzende, aber wahrscheinliche Szenarien, die sich aus dem Event ergeben könnten und in Tendenz auch schon dahin gehen.

  • - Im RP wurde berichtet, dass ein Anhänger des Sumpfes mit voller Absicht in das Neue Lager kam um jemanden anzustecken.

    Heißt hier ist je nach weiterer Entwicklung wieder hohes Konfliktpotenzial zwischen Sumpf und NL gegeben, weil irgendein lustiger Anhänger oder sein Auftraggeber meinte das wäre eine kluge Idee die Seuche noch weiter auszubreiten.

    Wenn ich das lese, kommt es mir schon wieder hoch. Ich glaube, im Sumpf muss mal wieder etwas Strenge gezeigt werden. Ich glaube langsam, dass im Sumpf fast nur noch Dudes sind, die vor dem Reset nie etwas erreicht haben ;(

    - Im NL intern ist dadurch ein hohes Konfliktpotenzial gegeben, welches noch weitreichende Folgen haben könnte.

    In letzter Zeit war es mal halbwegs ruhig im NL und die Leute haben sich zumindest halbwegs in Ruhe gelassen. Durch die Seuche knallen jetzt natürlich wieder komplett unterschiedliche Vorstellungen aufeinander, weil z. B. der KdW Interesse daran hat die Seuche möglichst effektiv einzudämmen, wo sich bestimmt wieder viele Banditen weigern werden an den Maßnahmen teilzuhaben oder absichtlich Leute anstecken. Also könnte es hier durchaus zu Gewalt kommen, was wieder nachhaltigen Stress mit sich zieht und dann im worst-case vielleicht auch wieder dazu führt, dass ein Bandenchef vorzeitig abtreten muss, weil sich die Sache im RP zu sehr verhärtet und sich aus dem Seuchenkonflikt weitere stärkere Konflikte ergeben.

    Das ist eine Sache, die kann ich schwer beeinflussen...

  • Ich muss halt auch sagen, dass das Event für das NL zu einer schlechten Zeit kommt. Das NL hat sich gerade vom Winter und dem zeitweise flachliegenden Reisfeld erholt, was sich auch in den erhöhten Spielerzahlen zeigt. Die Konflikte zwischen den Gilden hatten sich auch mehr oder weniger beruhigt.


    Klar bringt das Event einiges Abwechslung und ich hatte gestern Abend auch echt meinen Spaß, ich glaube aber wenn das Event zu lange andauert, wird das wieder einige negative Konsequenzen im NL nachsich ziehen, da es noch nicht ganz stabil ist. Trotzdem muss ich lobend erwähnen, dass ich die Idee recht kreativ und interessant finde und ich freue mich (erstmal) auf mehr.

  • Wenn ich das lese, kommt es mir schon wieder hoch. Ich glaube, im Sumpf muss mal wieder etwas Strenge gezeigt werden. Ich glaube langsam, dass im Sumpf fast nur noch Dudes sind, die vor dem Reset nie etwas erreicht haben ;(

    Soviel ich weis sind beide erstinfizierte “Neue“ Spieler. Sprich sie haben keine Pre-Reset erfahrung.


    Der SL der es nicht für nötig empfand zu überprüfen ob die krankheit korrekt gespielt wird, obwohl ich ihn drauf hingewiesen habe, trägt meiner Meinung nach da hauptsächlich die Schuld dran das sich das ganze viel zu schnell entwickelt hat. Von daher mein nettes “Ich habs dir ja gesagt“


    Bin aber nicht mad, finde es ziemlich gut das Bromin am ende durch den blutigen Hammer Meme von Freylor Krank wurde, sau guter Flairtext von ihm.


    Was ich nicht gut finde ist das ein Kranker aus seinen charakter gefallen ist und Bromin umarmen wollte ohne das es jemals vorher zu so etwas gekommen ist oder es einen guten grund dazu gab.


    Ob blut erbrochen wurde weis ich nicht mehr, jedoch steckt am Geruecht das sich jemand erbrochen hat etwas wahres dran da dies auch im RP von einem Kranken gespielt wurde waehrend ein Blauer dabei war.

  • 1.) Dann haut man dem Anhänger in Zukunft aufs Maul, dann hat sich das. Ich war gestern wirklich verwundert, wie hysterisch jeder Charakter reagiert hat, wegen einem kleinen Husten oder einem Niesen.

    Verstehe gar nicht wieso man einen Konflikt lostreten will, wenn a) sich die Seuche früher oder später sowieso im Neuen Lager verbreitet hätte und b) ich nicht glaube, dass jeder Anhänger/Buddler/Schürfer vor dem Reinwurf Heiler war und sich bewusst ist, was es mit einer Seuche auf sich hat.

    Haut dem Auftraggeber und dem Anhänger aufs Maul (oder beauftragt jemanden dafür) und lasst ihn meinetwegen nicht ins Lager, dafür einen Konflikt anzufangen ist ein kleines Bisschen zu viel des Guten.


    2.) Das verstehe ich auch nicht ganz, was sind denn die Maßnahmen? Bleibt alle im Lazarett liegen bis die Magier eine Lösung gefunden haben? Nein, danke.
    Es reicht doch wenn sich alle einen Mundschutz aufsetzen und nicht mehr unbedingt den nächst besten Infizierten küssen - wer unbedingt angesteckt werden möchte, findet immer eine Lösung. Das auch indirekt verlangt wird, dass jeder Charakter diesen Coronavirus-Abklatsch Ernst nimmt spricht auch gegen jede Authentizität.

    Kommt doch alle erst einmal runter und wartet das Event ab, wegen jeder Kleinigkeit Konflikte loszutreten nur weil andere Charaktere eine andere Meinung besitzen, halte ich für übertrieben.


    Ich persönlich habe nur ein wenig von dem Event mitbekommen, kann mir aber vorstellen das ich keine Lust hätte, meinen ganzen Abend mit Lazarett RP zu füllen. Hut ab an die Heiler und an die Infizierten.
    Laut den Medien haben wir frühestens nächstes Jahr einen Impfstoff gegen den Corona Virus, d.h. in ein paar Ingame Jahren seid ihr alle wieder draußen.

  • Soviel ich weis sind beide erstinfizierte “Neue“ Spieler. Sprich sie haben keine Pre-Reset erfahrung.

    Fakenews.

    Der SL der es nicht für nötig empfand zu überprüfen ob die krankheit korrekt gespielt wird, obwohl ich ihn drauf hingewiesen habe, trägt meiner Meinung nach da hauptsächlich die Schuld dran das sich das ganze viel zu schnell entwickelt hat. Von daher mein nettes “Ich habs dir ja gesagt“

    Welchem Spielleiter hast du denn geschrieben? Der einzige, der mich darauf hinwies, ist Khabar. Und außerdem ist es nicht die Aufgabe der Spielleitung, mir meinen Dreck nachzuräumen :P

    Ob blut erbrochen wurde weis ich nicht mehr, jedoch steckt am Geruecht das sich jemand erbrochen hat etwas wahres dran da dies auch im RP von einem Kranken gespielt wurde waehrend ein Blauer dabei war.

    Es spricht nichts dagegen, wenn einer kotzt, dem übel ist. Aber es gibt einen Unterschied, ob der seinen Mageninhalt, oder Blut auskotzt. Letzteres ist fast nie ein gutes Zeichen und deutet nicht auf eine harmlose Krankheit hin.


    Laut den Medien haben wir frühestens nächstes Jahr einen Impfstoff gegen den Corona Virus, d.h. in ein paar Ingame Jahren seid ihr alle wieder draußen.

    Ich kann euch beruhigen. Ganz so lange wird es auf Sko nicht dauern. Die, die jetzt krank sind, werden schon bald wieder herumtollen können.


  • 1.) Das gezielte Zugehen auf jemanden, um ihn anzustecken ist denke ich kein Ergebnis von mangelnder Erfahrung als Heiler, sondern schlichtweg einfach eine Handlung, deren Ziel es ist im RP jemanden zu schaden. Hier geht's nicht darum, dass es früher oder später vielleicht eh angekommen wäre, sondern dass jemand das gezielt mitbrachte um das Neue Lager zu infiziere und da das Ausmaß der Seuche noch nicht bekannt ist, kann man da schwer zu dem Gedanken kommen, dass es jetzt ja gar nicht so schlimm war. Die Seuche könnte ja genauso gut tödlich sein. Vor allem auch in einem mittelalterlich angehauchten Setting wie Gothic kann selbst eine Grippe schon selbst den Tod bedeuten. Um die Lage nicht als ernst anzusehen, muss man also entweder einen tiefenentspannten Charakter haben oder weil man sich OOC denkt, dass es ja eh nur ein Schnupfen ist.


    2.) Habe ich gesagt, dass es darum geht Leute tagelang ins Lazarett zu stecken? Ne, aber es sind ja noch andere Maßnahmen, wie z. B., dass manche Gebiete im Lager nicht von infizierten betreten werden dürfen, möglich.

    Ich finde gerade, wenn wie du suggerierst, man das gar nicht ernst nehmen soll, dass es gerade dann seine Authentizität verliert, weil dann bräuchte man das auch überhaupt nicht auszuspielen, weil es ja wieder komplett bedeutungslos für das RP wäre. Wenn im RP berichtet wird, dass überall Chaos ausgebrochen ist wegen einer Seuche, kann man halt schwer sagen: "Ach, schauen wir einfach mal, wie es sich entwickelt," sondern man muss davon ausgehen, dass es durchaus etwas sein kann, was dem Lager nachhaltig schadet.

  • Ich habe emotet , dass ich Blut kotze. Aber der Emote war eher "/me kniet sich hin, beugt sich über den Sumpf und bricht Galle sowie Blut". Das liegt aber nur daran, dass sich Oswald an dem Tag schon 6 mal übergeben hat und jeder der gerne mal einen über den Durst trinkt weiß, dass irgendwann zwangsweise nur noch Blut und Galle kommt weil die Magensäure die Schleimhäute der Speiseröhre angreift. War halt ungünstig, dass da gerade das alte Lager daneben stand :D


    Mir gefällt das Event und ich bin gespannt was kommen wird.

  • Welchem Spielleiter hast du denn geschrieben? Der einzige, der mich darauf hinwies, ist Khabar. Und außerdem ist es nicht die Aufgabe der Spielleitung, mir meinen Dreck nachzuräumen :P

    Daelin

    Als ich im RP von Eskil erfahren habe das Oswald und Aranti wohl Bewustlos wurden bin ich sofort an einen Daelin und habe direkt angesprochen das es MIR egal ist ob die Leute ihre Symptome richtig oder falsch ausspielen aber es IHM nicht egal sein soll wenn die Leute aus Symptomen wie Niesen dann zur Bewustlosigkeit werden lassen.

    Waere ja an jemand anderen gegangen aber zu dem Zeitpunkt warst weder du noch Calthan on, zumindest habe ich da niemanden gesehen, am naechsten Tag habe ich dann Khabar drum gebeten es mit dir zu regeln da ich einfach wusste das es sinnfrei ist da noch weiter meine Kraft rein zu stecken.

    Kannst es ja ruhig deinen Dreck nennen, aber fakt ist das es ein Server weiters Event ist, somit ist es die Aufgabe von jedem Game Master sicher zu gehen das die Dinge in einem Roleplay Event auch richtig durchgespielt werden und sich die beteiligten an das gegeben Konzept halten, Natuerlich sage ich nicht das man jetzt hinter den Kranken im Stealth dahinter stehen soll, aber nicht mal meiner Bitte nach zu gehen und sich dann zu wundern Warum jetzt alle so stark reagieren sollte jetzt niemanden wundern.

  • Es wurde sich nie bewusstlos emotet. Nur weil jemand mit /dead auf dem Boden liegt, heißt das nicht, dass er bewusstlos im RP ist.

    Entschuldigt weiterhin nicht das sich da niemand vergewissern wollte ob alles Authentisch durchgespielt wird. Ich gebe nur das weiter was ich Erfahre und lasse dann die Sups oder SLs entscheiden da ich selbst nicht die Werkzeuge dazu habe das alles zu ueberpruefen ohne die Spieler aus ihr RP zu werfen.

    Ausserdem wurde mir Im RP davon erzaehlt, also hat entweder Eskil das falsche aufgenommen oder einer der Kranken hat was Falsch emotet.

  • Derzeit gibt es genau 13 Infizierte in der Kolonie. Wenn ich die alle überwachen würde, wäre das ein Fulltimejob, auf den ich mal gar keine Lust hätte. (Und nebenbei.. Ich habe wirklich kein Interesse daran, euch nachzuspionieren)


    Alle haben von mir eine Auflistung ihrer Symptome bekommen. Wenn sie etwas mehr ausspielen, dann ist das schwierig, aber es wurde getan. Entsprechend ist der Drops gelutscht und jetzt muss mit der aktuellen RP-Situation umgegangen werden.

  • Derzeit gibt es genau 13 Infizierte in der Kolonie. Wenn ich die alle überwachen würde, wäre das ein Fulltimejob, auf den ich mal gar keine Lust hätte. (Und nebenbei.. Ich habe wirklich kein Interesse daran, euch nachzuspionieren)


    Alle haben von mir eine Auflistung ihrer Symptome bekommen. Wenn sie etwas mehr ausspielen, dann ist das schwierig, aber es wurde getan. Entsprechend ist der Drops gelutscht und jetzt muss mit der aktuellen RP-Situation umgegangen werden.

    Richtig.

    Sagte ja auch schon das es keine option ist da allen im Stealth hinterher zu laufen, ich spreche lediglich die Tatsache an das ein SL so frueh wie moeglich von mir angesprochen wurde weil ich wusste das man viel zu schnell eine Lawine daraus macht.

    Vorgestern war es jedoch bei der geringen Menge noch ueberschaubar. Ist halt wieder die Selbe geschichte wie mit Tiara, Spieler wird vom Sup/SL ein Konzept gegeben und es wird sich nicht dran gehalten oder uebertrieben. Reagiert wird dann viel zu spaet oder garnicht.

    Natuerlich wird jetzt einfach im RP das beste raus gemacht und so weiter gespielt. Aber das ist hier nun mal das Feedback Thread und ich scheue mich da nicht dies auch dafuer zu benutzen.

    Gerade die ersten Infizierten sind die Wichtigsten Roleplayer bei so einer sache, deshalb sollten diese eigentlich nicht die sache uebertreiben.

    Vorallem wenn diesen ja auch schon im Vorfeld gesagt wird das die Tage weitere Symptome folgen werden...

  • Alle haben von mir eine Auflistung ihrer Symptome bekommen. Wenn sie etwas mehr ausspielen, dann ist das schwierig, aber es wurde getan. Entsprechend ist der Drops gelutscht und jetzt muss mit der aktuellen RP-Situation umgegangen werden.

    Bei so großflächigen Events, wo jeder jeden anstecken könnte, wäre vielleichte eine Info vorab im Forum ganz hilfreicht.


    Eine Liste wo drinsteht wie man die Krankheit ausspielen soll, wie man sich anstecken kann oder zumindest an wen man sich wenden muss, wenn es soweit ist. Ich hatte bis vorhin keine Ahnung das Laghima das Event quasi leitet.


    Im rp wurde meinem char zb gesagt das die Tiere ebenfalls infiziert sind / sein könnten. Demensprechend würde man bei so einer Liste immerhin wissen, ob man nun infiziert wäre, würde man nun frisch gejagtes Fleisch verzehren.

    Auch ob es nur durch Flüssigkeitsaustasch übertragbar ist, Hautkontackt oder sogar über die Luft.


    Nur eine Idee

  • Naja Oswald... das du Berengar völlig absichtlich und gezielt angesteckt hast, kannst du nicht abstreiten. Schon alleine der Emote wie du noch jeden Brocken extra EINZELN in die Hand nimmst bevor du sie ihm überreichst. Hättest nur noch drauf husten müssen fürs volle Programm.


    War halt schon ne leicht arschige Aktion :-D.


    Fazit: Sumpfler machen nur Probleme :-p. Am besten das gesamte Lager abfackeln. *hust*

  • Eine Liste wo drinsteht wie man die Krankheit ausspielen soll, wie man sich anstecken kann oder zumindest an wen man sich wenden muss, wenn es soweit ist. Ich hatte bis vorhin keine Ahnung das Laghima das Event quasi leitet.

    Das lief/läuft so ab, dass mir die Infizierten per DM schreiben, wenn sie jemanden berührt, angehustet oder etwas ähnliches haben. Dann entscheide ich, wer infiziert wurde und derjenige bekam dann während der Inkubationszeit eine Nachricht im Forum, was genau Sache ist. Wer also keine Nachricht von mir findet, der darf sich als gesund betrachten.



    Im rp wurde meinem char zb gesagt das die Tiere ebenfalls infiziert sind / sein könnten. Demensprechend würde man bei so einer Liste immerhin wissen, ob man nun infiziert wäre, würde man nun frisch gejagtes Fleisch verzehren.

    Auch ob es nur durch Flüssigkeitsaustasch übertragar ist, Hautkontackt oder sogar über die Luft.

    Die Tierwelt ist außerhalb des Tiefensumpfes noch unbetroffen. Es kommt auf das kommende RP an, ob und wie sie infiziert werden.