Quick-Scripts 10.04.20

  • Sicher auch nicht schlecht, um zum Beispiel Tiere für die Arena zu fangen.

    Ich dachte da schon mehr an tote Tiere, aber man kann es ja natürlich auch so ausspielen, das es nur ohnmächtig ist, wenn man eine Falle gestellt hat oder nur mit Stumpfen Waffen / Stäben kämpft.


    Woebei ich denke, das für das fangen von Tieren ein kleines Event mit ausgespielten Tier schöner wär.

  • Ich bin mir nicht sicher, ob der Vorschlag für tote oder lebende Tiere gelten soll.

    Tote Tiere fände ich dahingehend eher nicht so toll, weil du einen Meisterschützen vorschicken kannst und n Trupp Buddler dir das erlegte Zeug ins sichere Lager schleppt, wo der Jäger es dann ausnehmen kann ohne sich der Gefahr durch andere Tiere/Banditen etx stellen zu müssen.


    Lebende Tiere nach Belieben umpositionieren zu können, würde auch für Kampfhandlungen genutzt werden. Je nach dem wo die Grenze gezogen würde, würde das ein großes Ungleichgewicht in Kämpfe bringen, wenn man sich einfach vorher genug Zeit nimmt noch X Snapper irgendwo zu lagern und die bei Bedarf frei zu lassen.


    Ich sehe durchaus den Nutzen im Rp, aber man kennt ja sko.

  • Also, wenn könnte man ja nur ein totes / ohnmächtiges Tier wegzerren, wie bei dem Script auch, als Spieler kann man ja noch zustimmen / ablehnen, wenn das nicht der Fall ist, bei NPCs geht das ja nicht.


    Also denke ich nicht, dass, ein Tier für eine Kampfhandlung irgendwie genutzt werden kann. Sollte auch nicht der Sinn dahinter sein.


    Ich glaube nicht, das es sich als Jäger lohnt, 4 Buddler mitzunehmen und die mit /gang lässig die Tiere von irgendwoher ins Lager bringen zu lassen, zumal die Zeit, in der man die Tiere ausnehmen kann, ja auch abläuft und man so kaum lohnend jagen könnte.


    Es geht mehr darum ein Tier aus einem Fluss ziehen zu können oder etwas aus einem Gefahrenbereich, wie es ja zur Zeit auch schon möglich ist, mit Support.

  • Man hat doch ohnehin nur 20 Minuten Zeit um den Kadaver auszunehmen. Große Touren ins Lager sind damit ohnehin nicht möglich, denn das Ausnehmen an sich dauert schon lange. Sehe da keine Missbrauchmöglichkeit.

    Und sollte ein Tier dem Jäger dargeboten werden, sorgt das doch auch für RP. Wenn die Tiere aber lebendig sind, mag das natürlich echt Potenzial für Missbrauch bieten.

    Zum Beispiel, wenn man bewusst eine Armee von Molern platziert, um ein paar Spieler dahin raffen zu lassen. Tiere gezielt auf ander loslässt.

  • Tote Tiere musste ich bereits öfter im RP mal in einen Fluss, einem Feuer oder von einer Klippe werfen, es würde also sicherlich das RP verbessern und vereinfachen. Ausserdem würde es jägerhelfern auch eine Engine beschäftigung geben.

    Lebendige Tiere hingegen halte ich fuer eine schlechte Idee, sehe jetzt schon kommen wie alle Wanzen oder Kanninchen entführen und sie als Haustiere halten. Klingt vielleicht toll aber das sorgt dann dazu das sie dann nicht mehr in der Welt zu finden sein werden. Dies sollte man weiterhin den Sups oder Sl's überlassen finde ich.

    Alles im ganzen eine gute Idee.